DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Darum bricht der Kurs der Bitcoin Group heute so massiv ein

Gastautor: Armin Brack
08.09.2017, 12:17  |  17968   |   |   

Grund für den Kursverfall ist wohl diese Meldung hier:

FinLab schürft im Kryptowährungsuniversum und beteiligt sich mit einem Millioneninvestment an der Bitcoin/Gold Echtzeit-Handelsplattform Vaultoro Ltd.

Frankfurt/London, 8. September 2017. Die FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR) investiert eine 7-stellige Summe in das Londoner Fintech-Unternehmen Vaultoro Limited, die weltweit führende Echtzeit-Handelsplattform für Gold und Bitcoin. Vaultoro wird dieses Investment für den Ausbau der bestehenden Bitcoin/Gold Plattform hin zu einer Multi-Asset-Plattform nutzen, die neben Euro/Gold auch weitere Kryptowährungen wie zum Beispiel Ethereum beinhalten wird. Außerdem soll in neues Personal investiert, sowie das Marketingbudget erhöht werden, um das bereits starke Wachstum weiter voranzutreiben.

Vaultoro bietet die weltweit schnellste und kosteneffektivste Möglichkeit, physisches Gold mit Bitcoin zu kaufen und über einen renommierten Partner in der Schweiz einzulagern. Dies ermöglicht es den Anlegern, ihre Einlagen außerhalb des Bankensystems zu sichern, ohne dass diese physischen Anlagen an Liquidität verlieren. Das Ziel ist es, dass Anleger mit Hilfe von Vaultoro's Internet-Vaulting-App und einer durch Gold abgesicherten Debitkarte ihre Einlagen mit Gold und Bitcoin absichern und in jeder Währung in Echtzeit ausgeben können.

Physische Edelmetalle können dadurch das ersten Mal direkt als Zahlungsmittel verwendet werden, wobei die Verwahrung in einem Hochsicherheitslager in Zürich erfolgt.

Die innovative Handels-Plattform hebt Banking auf ein ganz neues Level, indem sie sowohl Kleinanlegern aus Entwicklungsländern, als auch vermögenden Privatpersonen in der westlichen Welt die Möglichkeit bietet, Gold zu erwerben und zu handeln, jederzeit, überall und in Echtzeit.

Im Frühjahr 2017 wurde Vaultoro als eines von acht Startups für das Berlin Techstar's Accelerator Programm ausgewählt, welches junge Unternehmer dabei unterstützt, neue Technologien auf den Markt zu bringen. Dabei bekam Vaultoro die Chance, sich mit anderen Gründern, Mentoren, Investoren und Partnern auszutauschen und damit Innovationen weiter voranzutreiben.

"Mit der Investition von einem erstklassigen Fintech-fokussierten VC wie FinLab, können wir unsere Vision und Mission viel schneller verwirklichen, indem wir die Technologie, die wir hinter den Kulissen seit unserer Gründung stetig weiterentwickelt haben, in den nächsten Monaten ausrollen können. Diese Erweiterung beinhaltet auch die weltweit erste gold-basierte Echtzeit-Debitkarte, mit der jeder sein angespartes physisches Gold weltweit für den alltäglichen Zahlungsverkehr nutzen kann, wo Kreditkarten akzeptiert werden," sagt Vaultoros Mitgründer Joshua Scigala.

"Wir sind begeistert von der innovativen Echtzeit-Handels-Plattform von Vaultoro, die es Menschen weltweit ermöglicht, in physisches Gold zu investieren und dieses zu handeln, derzeit über Bitcoin in naher Zukunft auch mit anderen Währungen wie Euro und Ethereum", berichtet Stefan Schütze von der FinLab AG. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, das Vaultoro-Team mit unserem Know-how, unserem Netzwerk und unseren Finanzmitteln tatkräftig zu unterstützen, um Vaultoro zur führenden Multi-Asset-Handelsplattform zu entwickeln."
 
---

Meine Meinung: Bitcoin entwickelt sich ja mehr und mehr zur Goldalternative, Bitcoin quasi als sicherer Hafen für Fiat Money-Kritiker und gleichzeitig einfach handelbar. Mit diesem innovativen Konzept von Vaultoro wird nun die Wertbeständigkeit des Goldes mit der leichten Handelbarkeit des Bitcoins kombiniert. Nun hat man mit Finlab (u.a. Bernd Förtsch; Christian Angermayer) auch noch einen finanzkräftigen Investor im Rücken.

Damit wildert man direkt im (potenziellen) Kundenkreis der Bitcoin Group. Zumindest sieht der Markt das so, denn der Kursverfall der Bitcoin Group begann heute quasi punktgenau mit der Veröffentlichung der Finlab-Meldung. Gleichzeitig sprang der Kurs der Finlab an.

 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer