DAX+1,32 % EUR/USD0,00 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,89 %
Thema: Konjunktur
Jetzt in Rohstoffe investieren, aber richtig

In Zeiten der Unsicherheit werden gerne Rohstoffe wie Gold, Industriemetalle oder auch Agrarrohstoffe empfohlen, um Vermögen gegen Schreckensszenarien abzusichern. Aber dies ist einfacher gesagt, als getan, denn es gibt viel zu beachten. Was die …

Wertpapier: BHP Billiton, Rio Tinto
Devisen: Euro stabilisiert sich nach Talfahrt über 1,22 US-Dollar

Der Euro hat die Talfahrt der vergangenen Handelstage vorerst beendet. Am Dienstag stabilisierte sich der Kurs über der Marke von 1,22 US-Dollar und wurde am Nachmittag bei 1,2223 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den …

Diskussion: EUR/USD auf dem Weg zum Jahreshoch?

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading

Wertpapier: EUR/USD, ING Group
US-Anleihen: Kursverluste - Zehnjahresrendite über drei Prozent

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch erneut gefallen. Die Rendite von zehnjährigen US-Papiere stieg in der Spitze auf 3,03 Prozent. Dies war der höchste Stand seit über vier Jahren. Am Dienstag hatte die Rendite erstmals die Marke …

GfK: Verunsicherung lässt Konsumklima leicht sinken

Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich wieder etwas verschlechtert. Das geht aus der GfK-Konsumklimastudie für April 2018 hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Für Mai wird ein Rückgang des …

FTSE 100: Erarbeitet sich weiteres Aufwärtspotential

Der britische Leitindex konnte in den letzten Handelstagen wichtiges Terrain zurückerobern und verbesserte damit seine charttechnische Ausgangslage für die kommenden Wochen. Unsere letzte Kommentierung überschrieben wir am 17.04. noch mit „FTSE 100 …

Wertpapier: FTSE 100
AKTIE IM FOKUS: Optimistische Töne zum Ausblick treiben Wacker Chemie an

Die Aktien von Wacker Chemie haben am Donnerstag nach Quartalszahlen und Hinweisen auf eine mögliche Anhebung des Ausblicks vorbörslich kräftig zugelegt. Auf der Handelsplattform Tradegate stiegen sie zum Xetra-Schluss um 3 Prozent. …

Wertpapier: Wacker Chemie

Nachrichten zu "Konjunktur"

Pressestimme26.04.2018
'Rhein-Zeitung' zur Abschwächung der Konjunktur
...der Konjunktur in Deutschland: "Die vom Aufschwung verwöhnte Große Koalition wird es wohl spätestens von Mitte 2019 an mit einer schwächeren Konjunktur zu tun haben. Wirtschafts- und Finanzpolitik sollten darauf eingestellt sein. Steuer- und Beitragseinnahmen könnten sich in den kommenden Jahren schlechter entwickeln als erhofft. Es lohnt sich daher, jetzt schon verstärkt darüber nachzudenken, welche der im Koalitionsvertrag vorgesehenen Maßnahmen Konjunktur und Wachstum eher... [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX Überblick25.04.2018
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 25.04.2018
...erwartet einen anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland. Für das laufende Jahr rechnet sie mit einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts von 2,3 Prozent, für das kommende Jahr mit einem Plus von 2,1 Prozent. Die deutsche Konjunktur bleibe schwungvoll, sagte Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Mittwoch in Berlin. ROUNDUP: Wirtschaftsverbände fordern Bundesregierung zu Reformen auf BERLIN - Mehr Investitionen, bessere berufliche Bildung, qualifizierte Zuwanderung: Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX Überblick24.04.2018
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 24.04.2018
ROUNDUP: Neuer Dämpfer beim Ifo-Index signalisiert Konjunktur-Delle MÜNCHEN - Die Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich im April den fünften Monat in Folge eingetrübt. Das Geschäftsklima fiel um 1,2 Punkte auf 102,1 Zähler, wie das Ifo-Institut am Dienstag in München mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Rückgang erwartet, aber nur auf 102,8 Punkte. Nach dem wiederholten Dämpfer beim wichtigsten deutschen Konjunkturbarometer erwarten Analysten ein Abflauen des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX Überblick23.04.2018
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 23.04.2018
...auf Basis vorläufiger Schätzungen mit. Bundesbank: Anhaltender Konjunkturboom trotz Dämpfers im Winter FRANKFURT - Streiks und Grippewelle dürften den deutschen Konjunkturboom nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank im Winterquartal etwas gebremst haben. Die Aussichten seien jedoch weiterhin gut, stellt die Notenbank in ihrem Monatsbericht April fest, der am Montag veröffentlicht wurde: "Die Hochkonjunktur der deutschen Wirtschaft hält an, auch wenn die Zuwachsrate des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Industrie23.04.2018
Besser als in diesem Jahr läuft die Konjunktur nicht mehr
HANNOVER (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie rechnet nach einem stabilen Aufschwung in diesem Jahr mit keinen zusätzlichen Wachstumssprüngen. "Besser als in diesem Jahr wird die Konjunktur wohl nicht mehr", sagte der Präsident des Industrieverbandes BDI, Dieter Kempf, am Montag auf der Hannover Messe. Im neunten Jahr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar22.11.2017
Dr. Daniel Hartmann (BANTLEON): Deutsche Konjunktur läuft auch ohne Regierung
...unsere Frühindikatoren für die nächsten Monate eine konjunkturelle Verlangsamung. Gegenwärtig spricht zwar alles dafür, dass es sich dabei nur um eine kleine Delle handelt. Dennoch ist das Risiko einer stärkeren Abschwächung nicht von der Hand zu weisen. Dies könnte z.B. dann akut werden, wenn es infolge des konjunkturellen Rückschlags zu einer Aktienmarktkorrektur kommt, die wiederum auf die Konjunktur durchschlägt und sich daraus eine Abwärtsspirale entwickelt. Wie gesagt,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar12.02.2018
Carmen Daub (Gothaer): Die Konjunktur in Euroland brummt
Die Notenbanken lassen keine Zweifel daran aufkommen, dass man sich bezüglich der Konjunktur zurzeit keine großen Sorgen macht. Die amerikanische Notenbank erwartet für die kommenden Monate ein Anziehen der Inflation und kündigt weiter eine graduelle Erhöhung der Fed Funds-Rate an. Lesen Sie hier den Marktkommentar vom 31.01.2018, für Januar 2018, von Carmen Daub (Gothaer). [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur21.03.2018
Bundesagentur vermittelt ein Drittel der Arbeitslosen in Leiharbeit
Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) vermittelt trotz der guten Konjunktur überproportional viele Arbeitslose in die Leiharbeit. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, über welche die "Rheinische Post" (Mittwochsausgabe) berichtet. Demnach nahmen 85.000 oder ein Drittel der insgesamt 260.000 Personen,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur Euroland11.01.2017
Wirtschaft im Euroraum zieht an - Inflation steigt - Politische Unwägbarkeiten bleiben
Die Konjunktur im Euroraum erholt sich nach und nach. In den beiden ersten Quartalen 2017 sei mit einem Wachstum von jeweils 0,4 Prozent zu rechnen, nach ebenfalls 0,4 Prozent vierten Quartal 2016. Das erwarten die drei Institute ifo, INSEE und ISTAT aus München, Paris und Rom. Treiber dieser Entwicklung seien der private und der öffentliche Konsum. Trotz Anstieg der Inflation würden die verfügbaren Einkommen der privaten Haushalte von steigenden Löhnen und sich verbessernden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur02.12.2017
DIHK rechnet mit mehr Wachstum
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) rechnet mit einer weiteren Belebung der Konjunktur. Das berichtet das Magazin der "Spiegel". Laut des Berichts wird der Verband seine Wachstumsprognose für dieses Jahr um 0,3 Prozentpunkte von 2,0 auf 2,3 Prozent anheben. Die verbesserten Konjunkturaussichten werden zudem den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar22.11.2017
Dr. Daniel Hartmann (BANTLEON): Deutsche Konjunktur läuft auch ohne Regierung
...unsere Frühindikatoren für die nächsten Monate eine konjunkturelle Verlangsamung. Gegenwärtig spricht zwar alles dafür, dass es sich dabei nur um eine kleine Delle handelt. Dennoch ist das Risiko einer stärkeren Abschwächung nicht von der Hand zu weisen. Dies könnte z.B. dann akut werden, wenn es infolge des konjunkturellen Rückschlags zu einer Aktienmarktkorrektur kommt, die wiederum auf die Konjunktur durchschlägt und sich daraus eine Abwärtsspirale entwickelt. Wie gesagt,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar12.02.2018
Carmen Daub (Gothaer): Die Konjunktur in Euroland brummt
Die Notenbanken lassen keine Zweifel daran aufkommen, dass man sich bezüglich der Konjunktur zurzeit keine großen Sorgen macht. Die amerikanische Notenbank erwartet für die kommenden Monate ein Anziehen der Inflation und kündigt weiter eine graduelle Erhöhung der Fed Funds-Rate an. Lesen Sie hier den Marktkommentar vom 31.01.2018, für Januar 2018, von Carmen Daub (Gothaer). [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur21.03.2018
Bundesagentur vermittelt ein Drittel der Arbeitslosen in Leiharbeit
Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) vermittelt trotz der guten Konjunktur überproportional viele Arbeitslose in die Leiharbeit. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, über welche die "Rheinische Post" (Mittwochsausgabe) berichtet. Demnach nahmen 85.000 oder ein Drittel der insgesamt 260.000 Personen,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur Euroland11.01.2017
Wirtschaft im Euroraum zieht an - Inflation steigt - Politische Unwägbarkeiten bleiben
Die Konjunktur im Euroraum erholt sich nach und nach. In den beiden ersten Quartalen 2017 sei mit einem Wachstum von jeweils 0,4 Prozent zu rechnen, nach ebenfalls 0,4 Prozent vierten Quartal 2016. Das erwarten die drei Institute ifo, INSEE und ISTAT aus München, Paris und Rom. Treiber dieser Entwicklung seien der private und der öffentliche Konsum. Trotz Anstieg der Inflation würden die verfügbaren Einkommen der privaten Haushalte von steigenden Löhnen und sich verbessernden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur02.12.2017
DIHK rechnet mit mehr Wachstum
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) rechnet mit einer weiteren Belebung der Konjunktur. Das berichtet das Magazin der "Spiegel". Laut des Berichts wird der Verband seine Wachstumsprognose für dieses Jahr um 0,3 Prozentpunkte von 2,0 auf 2,3 Prozent anheben. Die verbesserten Konjunkturaussichten werden zudem den... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Konjunktur"

Unterbeschäftigung sinkt im März auf 3.441.159 Personen 7,6 %29.03.2018
...der humanitären Verantwortung gegenüber Bedürftigen? Welcher „Helferkreis“ sieht sich gegenüber dieser Menschen in der humanitären Verantwortung? Die Ungleichheit in Deutschland ist so groß wie zuletzt vor… Ein Land mit robuster Konjunktur und „Fast-Vollbeschäftigung“ sowie jährlich neuer Rekordsteuereinnahmen in dem die Grundversorgung vieler Bürger, immerhin hat die die Quote der Personen die in Armut leben oder von Armut gefährdet sind den Nachkriegsrekord von rund 16 %... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
2/2018 Arbeitsmarkt in D 6.796.683 Personen sind Leistungsempfänger von Leistungen im Bereich SGBII/28.02.2018
„Ein Land, in dem wir gut und gerne leben“ Wer ist wir ? Die Ungleichheit in Deutschland ist so groß wie zuletzt vor… Ein Land mit robuster Konjunktur und „Fast-Vollbeschäftigung“ sowie jährlich neuer Rekordsteuereinnahmen in dem die Grundversorgung vieler Bürger, immerhin hat die die Quote der Personen die in Armut leben oder von Armut... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Das Märchen vom steigenden US Zins ?24.02.2018
...mal wieder ein Ansatz von Zinsen lässt sich auch als laufende Konjunktur interpretieren. Eine Zinshöhe von Null+Krümel juckt ja nicht wirklich, es ist mehr die Zuversicht in Trumps Rückhol-& Investitionspolitik und als Ende vom US-Deflationsrisiko positiv für Aktienkurse zu werten. Gemessen an diversen Aktien hier sind Aktienkurse zu niedrig, bei der Aussicht auf weiter laufende und sich sogar dynamisierende Konjunktur stehen neue Höchstkurse an. Mit moderat positiven Zinsen ist sogar die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.02.201812.02.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "konjunktur -17-00-uhr-12-02-2018" >dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.02.2018" vom Autor dpa-AFX

ROUNDUP: EU-Finanzaufseher warnen vor Digitalwährungen -... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Arbeitsmarkt Leistungsempfänger SGB II/III steigen in D im Dez. auf 6.677.572 an03.01.2018
...Erfolg ist der anderen Armut. Faktencheck Arbeitsmarkt Abermals jubeln alle über die nach offiziellen Angaben des Pressediensts der BA historisch niedrigste Zahl der Arbeitslosen in D in einen …. seit ….Jahren und über die anhaltend gute Konjunktur sowie die hohe Beschäftigung. Wir, die herrschende Nomenklatur, müssen dem Bürger sagen, wie viele Menschen als arbeitslos gezählt werden, dann tun wir so als gäbe es Vollbeschäftigung, und das Volk glaubt uns, weil es die Lage am... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Die Zahl der Unterbeschäftigten wird im Juli 2017 auf 3.507.515 Personen beziffert01.08.2017
...ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
6
Empfehlungen)
3.481.355  Personen 7,7 % Unterbeschäftigten im August 201731.08.2017
...gehabt, die Füchse sind in der Mehrheit. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland?  Die  herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Juni 2017 Unterbeschäftigung sinkt auf 3.495.569 Personen ab30.06.2017
...„Erfolge“ feiern. So vermelden die „Qualitätsmedien“ die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung spült viel Geld in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur soziale Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen ( anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung) aber jede Blase platzt irgendwann auch Claqueure der herrschenden... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Arbeitsmarkt Leistungsempfänger SGB II/III steigen in D im Dez. auf 6.677.572 an03.01.2018
...Erfolg ist der anderen Armut. Faktencheck Arbeitsmarkt Abermals jubeln alle über die nach offiziellen Angaben des Pressediensts der BA historisch niedrigste Zahl der Arbeitslosen in D in einen …. seit ….Jahren und über die anhaltend gute Konjunktur sowie die hohe Beschäftigung. Wir, die herrschende Nomenklatur, müssen dem Bürger sagen, wie viele Menschen als arbeitslos gezählt werden, dann tun wir so als gäbe es Vollbeschäftigung, und das Volk glaubt uns, weil es die Lage am... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.02.201812.02.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "konjunktur -17-00-uhr-12-02-2018" >dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.02.2018" vom Autor dpa-AFX

ROUNDUP: EU-Finanzaufseher warnen vor Digitalwährungen -... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Zahl der Unterbeschäftigten wird im Juli 2017 auf 3.507.515 Personen beziffert01.08.2017
...ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
6
Empfehlungen)
3.481.355  Personen 7,7 % Unterbeschäftigten im August 201731.08.2017
...gehabt, die Füchse sind in der Mehrheit. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland?  Die  herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Juni 2017 Unterbeschäftigung sinkt auf 3.495.569 Personen ab30.06.2017
...„Erfolge“ feiern. So vermelden die „Qualitätsmedien“ die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung spült viel Geld in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur soziale Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen ( anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung) aber jede Blase platzt irgendwann auch Claqueure der herrschenden... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Arbeitsmarkt Leistungsempfänger SGB II/III steigen in D im Dez. auf 6.677.572 an03.01.2018
...Erfolg ist der anderen Armut. Faktencheck Arbeitsmarkt Abermals jubeln alle über die nach offiziellen Angaben des Pressediensts der BA historisch niedrigste Zahl der Arbeitslosen in D in einen …. seit ….Jahren und über die anhaltend gute Konjunktur sowie die hohe Beschäftigung. Wir, die herrschende Nomenklatur, müssen dem Bürger sagen, wie viele Menschen als arbeitslos gezählt werden, dann tun wir so als gäbe es Vollbeschäftigung, und das Volk glaubt uns, weil es die Lage am... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.02.201812.02.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "konjunktur -17-00-uhr-12-02-2018" >dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.02.2018" vom Autor dpa-AFX

ROUNDUP: EU-Finanzaufseher warnen vor Digitalwährungen -... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Konjunktur

Suche nach weiteren Themen