DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Konjunktur
Devisen: Euro kaum verändert - Kursrally beim koreanischen Won

Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag nur wenig bewegt. Nach zuletzt kräftigen Kursbewegungen habe sich die Lage wieder etwas beruhigt, hieß es von Marktteilnehmern. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1787 US-Dollar gehandelt …

Diskussion: Make Amerika great again?: Ausländer verkaufen US-Staatsanleihen wie noch nie!

Diskussion: EUR/USD findet Stützung am Vorjahreshoch

Wertpapier: EUR/USD
Deutsche Anleihen geben in freundlichem Umfeld nach

Deutsche Bundesanleihen waren am Donnerstag ebenso wie viele andere Staatspapiere nicht mehr so stark gefragt wie noch an den Vortagen. Händler erklärten dies vor allem mit der besseren Stimmung an den Börsen. Als sicher geltende Anlagen seien …

Wertpapier: BUND Future
Aktien New York: Erholungsversuch endet wieder - Zurückhaltung vorm Wochenende

Die kurze Erholung vom Vortag hat am Freitag an der Wall Street schon keine Fortsetzung mehr gefunden. Mangels positiver Impulse gab der Dow Jones Industrial nach einer halben Handelsstunde um 0,24 Prozent auf 23 401,19 Punkte nach. Börsianer …

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022

Diskussion: ROUNDUP: Öffentliche Banken Deutschlands trauen dem Dax nicht mehr viel zu

Wertpapier: Nasdaq, Dow Jones, US Tech 100, S&P 500
Devisen: Eurokurs hält sich bei 1,18 US-Dollar

Der Eurokurs hat sich am Freitag erneut an der Marke von 1,18 US-Dollar orientiert. Verglichen mit dem Stand zur gleichen Zeit am Vortag konnte die Gemeinschaftswährung etwas zulegen. Zuletzt wurden in New York 1,1797 Dollar für einen Euro …

Diskussion: Make Amerika great again?: Ausländer verkaufen US-Staatsanleihen wie noch nie!

Diskussion: EUR/USD findet Stützung am Vorjahreshoch

Wertpapier: EUR/USD

Nachrichten zu "Konjunktur"

dpa-AFX Überblick13.11.2017
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 13.11.2017
...in all meinen Jahren als Regierungschef erlebt habe." Er habe versucht, sich mit dem inzwischen abgesetzten katalanischen Regierungschef Carles Puigdemont zu einigen, doch das sei nicht möglich gewesen. Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. /bgf [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX Überblick09.11.2017
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 09.11.2017
...Angetrieben von der weltweiten Konjunkturerholung gingen in den ersten neun Monaten Waren im Wert von 954,7 Milliarden Euro ins Ausland, das waren 6,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Besonders kräftig fiel das Plus mit Handel mit Ländern außerhalb der EU aus. Immer mehr Verbraucher in Deutschland kämpfen mit Schulden DÜSSELDORF - Trotz der guten Konjunktur können immer mehr Menschen in Deutschland ihre... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/'Wirtschaftsweise'08.11.2017
Gute Konjunktur macht Entlastungen möglich
...der Konjunktur. Die deutsche Wirtschaft befinde sich in einer Überauslastung. Bei der Übergabe des Jahresgutachtens sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU), ein künftiges Jamaika-Bündnis müsse eine Balance finden zwischen Strukturreformen zur Stabilisierung der wirtschaftlichen Entwicklung und Entlastung der Bürger. Strukturmaßnahmen seien im übrigen politisch nicht so einfach durchzusetzen, wie dies wissenschaftlich für notwendig erachtet werde. Angesichts der guten konjunkturellen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktgeflüster06.11.2017
Teure Übernahmen in Spätphasen der Konjunktur!
...für 130 Milliarden Dollar kaufen, das wäre die größte Übernahme aller Zeiten im Tech-Sektor. Solche Übernahmeversuche passieren seltsamerweise nie zu Zeitpunkten, bei denen es (finanziell) günstig wäre, sondern in Spätphasen der Konjunktur (die USA haben nun seit acht Jahren einen Aufschwung, also schon überdurchschnittlich lange). Während die großen US-Indizes zwischenzeitlich neue Allzeithochs erreichen, bleibt der Dax kaum verändert unter der 13500er-Marke stecken - trotz eines... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP02.11.2017
Chemiebranche erholt sich weiter dank guter Konjunktur
...der Ölpreise waren die Erzeugerpreise gefallen. Chemiefirmen konnten daher weniger von ihren Kunden verlangen. 2016 sank daher der Umsatz um 2,2 Prozent, bei der Produktion gab es nur ein Mini-Plus. Mit der Erholung der Ölpreise und der Konjunktur hatte die Branche für dieses Jahr aber zunehmend Mut geschöpft./als/mne [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur EZB-Kompass19.01.2016
EZB-Realitätscheck - Ein kleiner Tropfen… Erneute Öffnung der EU-Geldschleusen?
Der EZB-Kompass der DekaBank ist im Dezember 2015 zum zweiten Mal in Folge angestiegen und erreichte 27,1 Punkte. Gute Aussichten für die Konjunktur im Euroraum? Eher kaum, sagen die Analysten der DekaBank. Ihrer Meinung nach beruhte der Anstieg zum einen “vorwiegend auf einer weiteren Verbesserung der Stimmungsindikatoren, deren Aussagegehalt angezweifelt... [mehr]
(
1
Bewertung)
Deutschland - Konjunktur15.11.2016
Konjunkturlok drosselt Tempo - Deutsches Wachstum nach Brexit-Votum halbiert
WIESBADEN (dpa-AFX) - Deutlicher Dämpfer für die deutsche Konjunktur: Nach dem Brexit-Votum hat sich das Wirtschaftswachstum halbiert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im dritten Quartal um 0,2 Prozent gegenüber dem zweiten Vierteljahr, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in einer ersten Schätzung mitteilte. Die Exporte sanken, die Unternehmen investierten weniger. Im Frühjahr hatte das BIP noch um 0,4 Prozent zugelegt.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur Deutschland22.03.2016
ifo Geschäftsklimaindex - Na, Kurve gekriegt Deutschland?
...Einmal mehr zeigt sich, dass man die deutsche Konjunktur nicht allzu schnell abschreiben sollte. Hatten im Februar noch die Konjunktursorgen überwogen, so kehrte mit den heutigen Konjunkturindikatoren wieder ein wenig Ruhe ein. Unterm Strich positiv, wenn auch etwas verhaltener, fällt das Urteil mit Blick auf die aktuellen Einkaufsmanagerindizes und die ZEW-Konjunkturumfrage aus“, kommentieren die Analysten der DekaBank die aktuellen Konjunkturdaten des Münchener ifo-Insituts. [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Billiges Benzin und gute Konjunktur04.05.2016
 Deutsche tanken wieder mehr
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Preisverfall an den Tankstellen und die gute Konjunktur haben 2015 die Nachfrage nach Kraftstoffen in Deutschland kräftig angekurbelt. Entgegen dem langfristigen Abwärtstrend stieg der Gesamtabsatz von Benzin und Diesel um 2,1 Prozent auf insgesamt 35,6 Millionen Tonnen, wie Aral-Chef Patrick Wendeler am Dienstagabend in Düsseldorf berichtete. Vor allem das Geschäft mit Dieselkraftstoff... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Robuste Konjunktur24.08.2016
 Milliardenüberschuss für deutschen Staat
WIESBADEN (dpa-AFX) - Die stabile Konjunktur und die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt haben dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2016 erneut einen Milliardenüberschuss beschert. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen nahmen nach vorläufigen Berechnungen unter dem Strich 18,5 Milliarden Euro mehr ein als sie ausgaben. Bezogen auf die gesamte Wirtschaftsleistung lag das Plus bei 1,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur EZB-Kompass19.01.2016
EZB-Realitätscheck - Ein kleiner Tropfen… Erneute Öffnung der EU-Geldschleusen?
Der EZB-Kompass der DekaBank ist im Dezember 2015 zum zweiten Mal in Folge angestiegen und erreichte 27,1 Punkte. Gute Aussichten für die Konjunktur im Euroraum? Eher kaum, sagen die Analysten der DekaBank. Ihrer Meinung nach beruhte der Anstieg zum einen “vorwiegend auf einer weiteren Verbesserung der Stimmungsindikatoren, deren Aussagegehalt angezweifelt... [mehr]
(
1
Bewertung)
Deutschland - Konjunktur15.11.2016
Konjunkturlok drosselt Tempo - Deutsches Wachstum nach Brexit-Votum halbiert
WIESBADEN (dpa-AFX) - Deutlicher Dämpfer für die deutsche Konjunktur: Nach dem Brexit-Votum hat sich das Wirtschaftswachstum halbiert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im dritten Quartal um 0,2 Prozent gegenüber dem zweiten Vierteljahr, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in einer ersten Schätzung mitteilte. Die Exporte sanken, die Unternehmen investierten weniger. Im Frühjahr hatte das BIP noch um 0,4 Prozent zugelegt.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur Deutschland22.03.2016
ifo Geschäftsklimaindex - Na, Kurve gekriegt Deutschland?
...Einmal mehr zeigt sich, dass man die deutsche Konjunktur nicht allzu schnell abschreiben sollte. Hatten im Februar noch die Konjunktursorgen überwogen, so kehrte mit den heutigen Konjunkturindikatoren wieder ein wenig Ruhe ein. Unterm Strich positiv, wenn auch etwas verhaltener, fällt das Urteil mit Blick auf die aktuellen Einkaufsmanagerindizes und die ZEW-Konjunkturumfrage aus“, kommentieren die Analysten der DekaBank die aktuellen Konjunkturdaten des Münchener ifo-Insituts. [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Billiges Benzin und gute Konjunktur04.05.2016
 Deutsche tanken wieder mehr
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Preisverfall an den Tankstellen und die gute Konjunktur haben 2015 die Nachfrage nach Kraftstoffen in Deutschland kräftig angekurbelt. Entgegen dem langfristigen Abwärtstrend stieg der Gesamtabsatz von Benzin und Diesel um 2,1 Prozent auf insgesamt 35,6 Millionen Tonnen, wie Aral-Chef Patrick Wendeler am Dienstagabend in Düsseldorf berichtete. Vor allem das Geschäft mit Dieselkraftstoff... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Robuste Konjunktur24.08.2016
 Milliardenüberschuss für deutschen Staat
WIESBADEN (dpa-AFX) - Die stabile Konjunktur und die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt haben dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2016 erneut einen Milliardenüberschuss beschert. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen nahmen nach vorläufigen Berechnungen unter dem Strich 18,5 Milliarden Euro mehr ein als sie ausgaben. Bezogen auf die gesamte Wirtschaftsleistung lag das Plus bei 1,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Konjunktur"

Arbeitsmarktrekord nur noch 6.002.000 Regelleistungsberechtigte 9,9 % der Haushalte02.11.2017
...berichtet, Die herrschende Nomenklatur wird trotz oder vielleicht auch wegen des Votums der Wähler weiterhin von den „Qualitätsmedien“ für ihre „Erfolge“ gefeiert. So vermeldeten die „Qualitätsmedien“ das die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung das Rekordtief der von der BA statistisch erfassten Arbeitslosen und die Rekordzahl der offenen Stellen ein toller Erfolg der herrschende Nomenklatur sei. Aber was die „Qualitätsmedien“ in ihrer lückenhaften... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Wochenanalyse Deutsche Lufthansa: Unfassbarer Rekord in Sicht!30.10.2017
...hoch wie für LH. Der prozentuale Anteil der Kosten für Kerosin ist bei den Billiganbietern noch höher als bei LH. Ihre Preise würden prozentual stärker steigen, würde das Kerosin merklich teurer. Konjunktur: Von der Konjunkur sind Easyjet und Ryanair auch betroffen, wenn die Konjunktur einbräche, hätten die Konsumenten auch weniger Geld, um in den Urlaub zu fliegen. Also, manches Argument für ein drastisch niedrigeres KGV für LH gegenüber der Billigkonkurrenz ist ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
09/17 Unterbeschäftigung sinkt auf 3.406.085 Personen 7,5 %29.09.2017
...berichtet, Die herrschende Nomenklatur wird trotz oder vielleicht auch wegen des Votums der Wähler weiterhin von den „Qualitätsmedien“ für ihre „Erfolge“ gefeiert. So vermeldeten die „Qualitätsmedien“ das die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung das Rekordtief der von der BA statistisch erfassten Arbeitslosen und die Rekordzahl der offenen Stellen ein toller Erfolg der herrschende Nomenklatur sei. Aber was die „Qualitätsmedien“ in ihrer lückenhaften... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
3.481.355  Personen 7,7 % Unterbeschäftigten im August 201731.08.2017
...gehabt, die Füchse sind in der Mehrheit. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland?  Die  herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Die Zahl der Unterbeschäftigten wird im Juli 2017 auf 3.507.515 Personen beziffert01.08.2017
...ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
6
Empfehlungen)
3.481.355  Personen 7,7 % Unterbeschäftigten im August 201731.08.2017
...gehabt, die Füchse sind in der Mehrheit. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland?  Die  herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Die Zahl der Unterbeschäftigten wird im Juli 2017 auf 3.507.515 Personen beziffert01.08.2017
...ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
6
Empfehlungen)
Juni 2017 Unterbeschäftigung sinkt auf 3.495.569 Personen ab30.06.2017
...„Erfolge“ feiern. So vermelden die „Qualitätsmedien“ die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung spült viel Geld in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur soziale Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen ( anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung) aber jede Blase platzt irgendwann auch Claqueure der herrschenden... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
09/17 Unterbeschäftigung sinkt auf 3.406.085 Personen 7,5 %29.09.2017
...berichtet, Die herrschende Nomenklatur wird trotz oder vielleicht auch wegen des Votums der Wähler weiterhin von den „Qualitätsmedien“ für ihre „Erfolge“ gefeiert. So vermeldeten die „Qualitätsmedien“ das die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung das Rekordtief der von der BA statistisch erfassten Arbeitslosen und die Rekordzahl der offenen Stellen ein toller Erfolg der herrschende Nomenklatur sei. Aber was die „Qualitätsmedien“ in ihrer lückenhaften... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Arbeitsmarktrekord nur noch 6.002.000 Regelleistungsberechtigte 9,9 % der Haushalte02.11.2017
...berichtet, Die herrschende Nomenklatur wird trotz oder vielleicht auch wegen des Votums der Wähler weiterhin von den „Qualitätsmedien“ für ihre „Erfolge“ gefeiert. So vermeldeten die „Qualitätsmedien“ das die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung das Rekordtief der von der BA statistisch erfassten Arbeitslosen und die Rekordzahl der offenen Stellen ein toller Erfolg der herrschende Nomenklatur sei. Aber was die „Qualitätsmedien“ in ihrer lückenhaften... [mehr]
(
1
Empfehlung)
3.481.355  Personen 7,7 % Unterbeschäftigten im August 201731.08.2017
...gehabt, die Füchse sind in der Mehrheit. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland?  Die  herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Die Zahl der Unterbeschäftigten wird im Juli 2017 auf 3.507.515 Personen beziffert01.08.2017
...ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Medien vermelden die anhaltend gute Konjunktur spült viel Geld in den Säckel des Staates in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur sozialen Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen (anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung früher hieß das Planübererfüllung) aber jede Blase platzt... [mehr]
(
6
Empfehlungen)
Juni 2017 Unterbeschäftigung sinkt auf 3.495.569 Personen ab30.06.2017
...„Erfolge“ feiern. So vermelden die „Qualitätsmedien“ die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung spült viel Geld in die Sozialkassen - auch in die Krankenversicherung. Wie erkenne ich die wahrhaftigen Informationen zur soziale Lage in Deutschland? Die herrschenden Nomenklatur hat durch ihre Medien Dominanz eine imaginäre sozialpolitische Blase geschaffen ( anhaltend gute Konjunktur hohe Beschäftigung) aber jede Blase platzt irgendwann auch Claqueure der herrschenden... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
09/17 Unterbeschäftigung sinkt auf 3.406.085 Personen 7,5 %29.09.2017
...berichtet, Die herrschende Nomenklatur wird trotz oder vielleicht auch wegen des Votums der Wähler weiterhin von den „Qualitätsmedien“ für ihre „Erfolge“ gefeiert. So vermeldeten die „Qualitätsmedien“ das die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung das Rekordtief der von der BA statistisch erfassten Arbeitslosen und die Rekordzahl der offenen Stellen ein toller Erfolg der herrschende Nomenklatur sei. Aber was die „Qualitätsmedien“ in ihrer lückenhaften... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Arbeitsmarktrekord nur noch 6.002.000 Regelleistungsberechtigte 9,9 % der Haushalte02.11.2017
...berichtet, Die herrschende Nomenklatur wird trotz oder vielleicht auch wegen des Votums der Wähler weiterhin von den „Qualitätsmedien“ für ihre „Erfolge“ gefeiert. So vermeldeten die „Qualitätsmedien“ das die anhaltend gute Konjunktur und die hohe Beschäftigung das Rekordtief der von der BA statistisch erfassten Arbeitslosen und die Rekordzahl der offenen Stellen ein toller Erfolg der herrschende Nomenklatur sei. Aber was die „Qualitätsmedien“ in ihrer lückenhaften... [mehr]
(
1
Empfehlung)

Mehr zum Thema Konjunktur

Suche nach weiteren Themen