DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)+0,17 %
Thema: Konjunkturzyklus

Nachrichten zu "Konjunkturzyklus"

21.09.2018
Lehman-Pleite – fünf Lehren
...von Themen wie Herrschaft und Handel bilden, bei Entstehung einer neuen Krise eine analoge Kooperationsstrategie denkbar? Sobald der Jahrestag vorüber ist, machen wir uns wieder Gedanken darüber, an welcher Stelle des Konjunkturzyklus wir uns gerade befinden und wie lange diese ausgedehnte Hausse noch andauern wird. Wahrscheinlich werden wir noch eine ganze Reihe normaler Rezessionen durchlaufen, bevor eine weitere globale Finanzkrise losbricht. Ein langsamer Anstieg der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
LYNX20.09.2018
HeidelbergCement mit überzeugender Strategie: Das könnte jetzt der Boden sein
...Strategie 2020. Die Investitionen sollen gedeckelt und der freie Cashflow angekurbelt werden. Dementsprechend dürften sich Anleger im Erfolgsfall auf eine deutlich steigende Dividende freuen. Diese Schritte sind in einem fortgeschrittenen Konjunkturzyklus absolut begrüßenswert. Jetzt den vollständigen Artikel lesen [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.09.2018
3 wichtige Faktoren, mit denen man noch heute das Portfolio optimieren kann
...kann man die Gunst der Stunde für sich nutzen. Hohe Inflation Auch wenn die Weltwirtschaft ein Jahrzehnt lang eine niedrige Inflation erlebt hat, ist eine höhere Inflation doch sehr wahrscheinlich. Dies ist auf die Art des Konjunkturzyklus zurückzuführen, wobei die steigenden BIP-Wachstumsraten von Ländern wie den USA und jetzt auch in Europa zu einer Überhitzung der Volkswirtschaften im weiteren Verlauf führen dürften. Das Tempo der Inflation könnte durch ein erhöhtes... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.09.2018
Fünf Lehren aus der Lehman-Pleite
...von Themen wie Herrschaft und Handel bilden, bei Entstehung einer neuen Krise eine analoge Kooperationsstrategie denkbar? Sobald der Jahrestag vorüber ist, machen wir uns wieder Gedanken darüber, an welcher Stelle des Konjunkturzyklus wir uns gerade befinden und wie lange diese ausgedehnte Hausse noch andauern wird. Wahrscheinlich werden wir noch eine ganze Reihe normaler Rezessionen durchlaufen, bevor eine weitere globale Finanzkrise losbricht. Ein langsamer Anstieg der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
11.09.2018
3 große Gewinner mit 4 % Dividendenrendite
...immer mehr derjenigen, die Seagate folgen, diese günstigen konjunkturellen Trends bereits in naher Zukunft als Trendwende werten. Da die Wettbewerber ihre Produktionskapazitäten erhöhen, um die Nachfrage zu decken, haben Rückgänge im Konjunkturzyklus der Branche in der Vergangenheit immer wieder zu schlechteren Bedingungen geführt, die den Marktteilnehmern in der gesamten Branche geschadet haben. Angesichts des potenziellen Rückgangs in Seagate´s Festplattengeschäft, wenn... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar28.12.2017
Patrick Zweifel (Pictet): Spätphase des globalen Zyklus macht Schwellenländer attraktiv
...Die Volkswirtschaften der Schwellenländer scheinen jetzt an den Industrieländern vorbeizuziehen, nachdem sie fast sechs Jahre lang das Nachsehen hatten. Zurückzuführen ist dies auf eine grundlegende Veränderung bei der Dynamik des Konjunkturzyklus. Investitionen treten an die Stelle von Konsum und übernehmen dessen Rolle als Hauptmotor für Wirtschaftswachstum; die Schwellenländer dürften am meisten von der Belebung des Handels profitieren, der mit zunehmenden Investitionsausgaben... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar22.06.2018
Dylan Ball (Franklin Templeton): Warum europäische Aktien Boden gutmachen können
...im weiteren Verlauf von 2018 zu einer Erholung verhelfen dürfte. Dem Ende näher als dem Anfang Überdies deutet unsere Analyse darauf hin, dass wir dem Ende des globalen Konjunkturzyklus näher sind als dem Anfang. Traditionell erzielen europäische Aktien in den späten Phasen eines Konjunkturzyklus eine Outperformance. Nach unserem Dafürhalten müssen viele wirtschaftliche Trends, die sich in den USA in den vergangenen Jahren zeigten, in Europa erst noch ausreifen. Folglich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.11.2017
Wirtschaftswachstum: Konjunkturzyklus am Hoch?
...Lieferzeiten so stark wie noch nie zuvor. Dazu kommt noch, dass viele Unternehmen den Fachkräftemangel als Grund für eine Produktionsbehinderung angeben. Dies zusammen deutet darauf hin, dass Deutschland mittlerweile auf den Hochpunkt des Konjunkturzyklus zusteuert. Wirklich problematisch wird es aber erst, wenn es zu einer Ausweitung der Kapazitäten der Unternehmen in Erwartung einer Fortsetzung des Wachstums kommt und dann die Nachfrage abflaut. In diesem Fall würden Überkapazitäten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar11.06.2018
Daniel Lösche (Schroders): Ende des Konjunkturzyklus?
...In dieser Phase halten wir Aktien und Rohstoffe für attraktiv relativ zu anderen Anlageklassen und die Beimischung von Absolute Return für sinnvoll, um das Portfolio breiter aufzustellen. Sehen Sie hier den Marktkommentar "Ende des Konjunkturzyklus?" von Daniel Lösche (Schroders) als Video. Rechtliche Hinweise: Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von Daniel Lösche und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX & Co.16.03.2015
Die EZB klaut dem Konjunkturzyklus „Herbst“ und „Winter“
...Autowerte Daimler, BMW und VW, aber auch für BASF oder MTU, Krones und vielen anderen aus der zweiten Reihe wirkt die EZB-Politik des schwachen Europas wie ein gigantisches Sonder-Konjunkturprogramm. Wenn wir uns den klassischen Konjunkturzyklus  anschauen, so beginnt dieser zunächst mit einer Rezession, es folgen der Aufschwung und Boom. Klassischerweise erhöhte die Notenbank in dieser Phase die Zinsen und begünstigte so den Abschwung sowie die dann einsetzenden Rezession.... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Marktkommentar28.12.2017
Patrick Zweifel (Pictet): Spätphase des globalen Zyklus macht Schwellenländer attraktiv
...Die Volkswirtschaften der Schwellenländer scheinen jetzt an den Industrieländern vorbeizuziehen, nachdem sie fast sechs Jahre lang das Nachsehen hatten. Zurückzuführen ist dies auf eine grundlegende Veränderung bei der Dynamik des Konjunkturzyklus. Investitionen treten an die Stelle von Konsum und übernehmen dessen Rolle als Hauptmotor für Wirtschaftswachstum; die Schwellenländer dürften am meisten von der Belebung des Handels profitieren, der mit zunehmenden Investitionsausgaben... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar22.06.2018
Dylan Ball (Franklin Templeton): Warum europäische Aktien Boden gutmachen können
...im weiteren Verlauf von 2018 zu einer Erholung verhelfen dürfte. Dem Ende näher als dem Anfang Überdies deutet unsere Analyse darauf hin, dass wir dem Ende des globalen Konjunkturzyklus näher sind als dem Anfang. Traditionell erzielen europäische Aktien in den späten Phasen eines Konjunkturzyklus eine Outperformance. Nach unserem Dafürhalten müssen viele wirtschaftliche Trends, die sich in den USA in den vergangenen Jahren zeigten, in Europa erst noch ausreifen. Folglich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.11.2017
Wirtschaftswachstum: Konjunkturzyklus am Hoch?
...Lieferzeiten so stark wie noch nie zuvor. Dazu kommt noch, dass viele Unternehmen den Fachkräftemangel als Grund für eine Produktionsbehinderung angeben. Dies zusammen deutet darauf hin, dass Deutschland mittlerweile auf den Hochpunkt des Konjunkturzyklus zusteuert. Wirklich problematisch wird es aber erst, wenn es zu einer Ausweitung der Kapazitäten der Unternehmen in Erwartung einer Fortsetzung des Wachstums kommt und dann die Nachfrage abflaut. In diesem Fall würden Überkapazitäten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar11.06.2018
Daniel Lösche (Schroders): Ende des Konjunkturzyklus?
...In dieser Phase halten wir Aktien und Rohstoffe für attraktiv relativ zu anderen Anlageklassen und die Beimischung von Absolute Return für sinnvoll, um das Portfolio breiter aufzustellen. Sehen Sie hier den Marktkommentar "Ende des Konjunkturzyklus?" von Daniel Lösche (Schroders) als Video. Rechtliche Hinweise: Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von Daniel Lösche und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX & Co.16.03.2015
Die EZB klaut dem Konjunkturzyklus „Herbst“ und „Winter“
...Autowerte Daimler, BMW und VW, aber auch für BASF oder MTU, Krones und vielen anderen aus der zweiten Reihe wirkt die EZB-Politik des schwachen Europas wie ein gigantisches Sonder-Konjunkturprogramm. Wenn wir uns den klassischen Konjunkturzyklus  anschauen, so beginnt dieser zunächst mit einer Rezession, es folgen der Aufschwung und Boom. Klassischerweise erhöhte die Notenbank in dieser Phase die Zinsen und begünstigte so den Abschwung sowie die dann einsetzenden Rezession.... [mehr]
(
8
Bewertungen)

Diskussionen zu "Konjunkturzyklus"

Sixt Leasing unendeckte Perle31.08.2018
...das Geschäft von Sixt Leasing erscheint mir extrem zyklisch. Eigentlich sollte man lieber am Anfang eines Konjunkturzyklus kaufen. Zumindest eine Gegenbewegung sollte dieses Jahr noch drin sein Richtung 17. Die fundamentalen Probleme scheinen sich ja nach und nach zu erledigen..... Die Amis wollen China schwächen, nicht Europa. Da kommt ne Einigung im autosektor und der Konjunkturzyklus ist noch nicht am Ende! [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Plan Optik! Solide Kursrakete!!!05.07.2018
Damit dürfte sich Plan Optik auch immer mehr von btanchenrisiken lösen und evtl. Klumpenrisiken und Konjunkturzyklus unabhängiger machen. Top Perspektiven! „...Beispiele für den Einsatz von Phasentrenner im täglichen Leben sind u.a. Ölabscheider in PKW-Werkstätten oder die Abscheideanlage bei der Aufbereitung von Abwässern. Bei der Trennung zweier Phasen mit dynamischen Durchflussraten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ElringKlinger „Elring – Das Original“04.07.2018
...hat alle diese Themenfelder bestens im Griff, das ist mein Eindruck. Die langfristige Entwicklung wird dabei gegenüber des nächsten Quartals priorisiert und auch das macht mich optimistisch, dass ElringKlinger im nächsten Konjunkturzyklus viele Chancen nutzen wird. Allerdings finde ich schon, dass ElringKlinger die Dividende streichen sollte, bis der Strukturwandel vollzogen ist. Warum dieses Jahr eine Dividende gezahlt wurde, ist mir absolut unverständlich und ich bin sicher, dass der Markt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Herbst des Konjunkturzyklus könnte dem Dax die Jahresbilanz retten30.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "konjunkturzyklus-dax-j ahresbilanz-retten" >Herbst des Konjunkturzyklus könnte dem Dax die Jahresbilanz retten" vom Autor dpa-AFX

Die Endphase des wirtschaftlichen Aufschwungs könnte dem Dax... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Covestro AG20.02.2018
...Chartformation und der sich später in Kursanstiegen entfaltende Druck indiziert sich heute im OBV. Fundamental ist das Unternehmen schlank wie ein Windhund aufgestellt, wartend auf den Startschuss im aktuellen und längst nicht beendeten Konjunkturzyklus . Unbekannt ist die Zukunft und doch kommt nach Winter öfter Frühling und sogar Sommer Im log. Gesamtchart ist nach 2004/5 die zweite bedeutende Downtrendlinie gebrochen, der Ausbruch über den Horizontalwiderstand ist auch aus dieser... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Herbst des Konjunkturzyklus könnte dem Dax die Jahresbilanz retten30.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "konjunkturzyklus-dax-j ahresbilanz-retten" >Herbst des Konjunkturzyklus könnte dem Dax die Jahresbilanz retten" vom Autor dpa-AFX

Die Endphase des wirtschaftlichen Aufschwungs könnte dem Dax... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lesenwertes und allgemeine Infos27.06.2006
...uebertrieben In den letzten Wochen haben die Aktienmaerkte weltweit stuer- mische Zeiten erlebt: "Diese Entwicklung ist in einem Umfeld abnehmender globaler Liquiditaet symptomatisch. Denn die Zentralbanken drehen in der Spaetphase eines Konjunkturzyklus gern an der Zinsschraube", erklaert Tom Elliott, globaler Stratege bei JPMorgan Asset Management in London. Seiner Mei- nung nach wurden jedoch oft falsche Gruende genannt, um die ploetzliche Verkaufswelle ab dem 9. Mai zu erlaeutern. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
16.12.2004
[mehr]
(
0
Empfehlungen)
PSI AG (WKN 696822): Fundamentale Bewertungen29.02.2004
...Prozent. Es ist wohl nicht zu befürchten, dass der Konjunkturmotor abstirbt. Dennoch macht es seitens der Anleger Sinn, sich auf einen Favoritenwechsel einzustellen. An den Aktienmärkten gibt es nämlich so etwas wie Jahreszeiten: Der Konjunkturzyklus beeinflusst ganz erheblich die Börsenentwicklung zahlreicher Branchen. Tech-Werte etwa brummen, wenn die Konjunktur anspringt. Defensive, weil recht konjunkturunabhängige Pharmapapiere oder Energiewerte bringen meist erst Performance, wenn die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Oel jetzt schnell Richtung 80 $ !26.06.2006
...sind übertrieben In den letzten Wochen haben die Aktienmärkte weltweit stürmische Zeiten erlebt: "Diese Entwicklung ist in einem Umfeld abnehmender globaler Liquidität symptomatisch. Denn die Zentralbanken drehen in der Spätphase eines Konjunkturzyklus gern an der Zinsschraube", erklärt Tom Elliott, globaler Stratege bei JPMorgan Asset Management in London. Seiner Meinung nach wurden jedoch oft falsche Gründe genannt, um die plötzliche Verkaufswelle ab dem 9. Mai zu erläutern. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Herbst des Konjunkturzyklus könnte dem Dax die Jahresbilanz retten30.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "konjunkturzyklus-dax-j ahresbilanz-retten" >Herbst des Konjunkturzyklus könnte dem Dax die Jahresbilanz retten" vom Autor dpa-AFX

Die Endphase des wirtschaftlichen Aufschwungs könnte dem Dax... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lesenwertes und allgemeine Infos27.06.2006
...uebertrieben In den letzten Wochen haben die Aktienmaerkte weltweit stuer- mische Zeiten erlebt: "Diese Entwicklung ist in einem Umfeld abnehmender globaler Liquiditaet symptomatisch. Denn die Zentralbanken drehen in der Spaetphase eines Konjunkturzyklus gern an der Zinsschraube", erklaert Tom Elliott, globaler Stratege bei JPMorgan Asset Management in London. Seiner Mei- nung nach wurden jedoch oft falsche Gruende genannt, um die ploetzliche Verkaufswelle ab dem 9. Mai zu erlaeutern. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
16.12.2004
[mehr]
(
0
Empfehlungen)
PSI AG (WKN 696822): Fundamentale Bewertungen29.02.2004
...Prozent. Es ist wohl nicht zu befürchten, dass der Konjunkturmotor abstirbt. Dennoch macht es seitens der Anleger Sinn, sich auf einen Favoritenwechsel einzustellen. An den Aktienmärkten gibt es nämlich so etwas wie Jahreszeiten: Der Konjunkturzyklus beeinflusst ganz erheblich die Börsenentwicklung zahlreicher Branchen. Tech-Werte etwa brummen, wenn die Konjunktur anspringt. Defensive, weil recht konjunkturunabhängige Pharmapapiere oder Energiewerte bringen meist erst Performance, wenn die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Oel jetzt schnell Richtung 80 $ !26.06.2006
...sind übertrieben In den letzten Wochen haben die Aktienmärkte weltweit stürmische Zeiten erlebt: "Diese Entwicklung ist in einem Umfeld abnehmender globaler Liquidität symptomatisch. Denn die Zentralbanken drehen in der Spätphase eines Konjunkturzyklus gern an der Zinsschraube", erklärt Tom Elliott, globaler Stratege bei JPMorgan Asset Management in London. Seiner Meinung nach wurden jedoch oft falsche Gründe genannt, um die plötzliche Verkaufswelle ab dem 9. Mai zu erläutern. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Konjunktur

Suche nach weiteren Themen