DAX-0,44 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,32 % Öl (Brent)-0,15 %
Thema: Steuererhöhung
Engholm: SPD kann in Regierung Lebenschancen der Menschen verbessern

Der frühere SPD-Parteichef Björn Engholm sieht in einer Regierungsbeteiligung der SPD die Möglichkeit, die Lebenschancen vieler Menschen zu verbessern. Allerdings seien Nachbesserungen im Steuersystem nötig. "Es …

Nachrichten zu "Steuererhöhung"

dpa-AFX Überblick12.01.2018
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.01.2018
GESAMT-ROUNDUP: Durchbruch bei Sondierung für GroKo - Keine Steuererhöhung BERLIN - Die Spitzen von CDU, CSU und SPD streben eine Neuauflage der großen Koalition an. Nach mehr als 24-stündigen Sondierungen einigten sich die drei Vorsitzenden, Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und vor allem Martin Schulz (SPD), darauf, ihren Parteien die Aufnahme von offiziellen Koalitionsverhandlungen zu empfehlen, wie am Freitagmorgen in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
GESAMT-ROUNDUP12.01.2018
Durchbruch bei Sondierung für GroKo - Keine Steuererhöhung
...Prozent je zur Hälfte gezahlt, den Rest, der im Schnitt bei einem Prozentpunkt liegt, bezahlen die Arbeitnehmer alleine. Die von der SPD geforderten Anhebung des Spitzensteuersatzes soll nicht kommen. Nach Unions-Angaben soll es keine Steuererhöhungen geben. Das Rentenniveau soll bis 2025 bei 48 Prozent gehalten werden, das ist ein Wunsch der SPD gewesen. Dem Vernehmen nach wurde viele Stunden um die Finanzierung verschiedener kostspieliger Projekte in der Steuer-, Sozial- und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.01.2018
Ifo-Chef warnt vor möglicher Erhöhung des Spitzensteuersatzes
...das ein Signal, Aktivitäten ins Ausland zu verlagern." Ein höherer Spitzensteuersatz käme in Zeiten, in denen die öffentlichen Kassen voll seien und in Ländern um Deutschland herum Steuern gesenkt werden, sagte Fuest. "Das mit der Steuererhöhung verbundene Symbol für mehr Umverteilungspolitik hätte also einen hohen Preis." Die Steuerpolitik gehört zu den Knackpunkten bei den Sondierungen zwischen Union und SPD über eine neue Regierung. Die SPD will den Spitzensteuersatz... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.01.2018
Denk ich an GroKo in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht
...Potatoe zu bleiben und zur Schmerztablette zu greifen, ist zwar angenehmer. Allerdings wird damit nur das Symptom, nicht der Kreuzschmerz kuriert, der immer größer wird. Das „Steuer-Tourette“, das unkontrolliert den Tic „Steuererhöhung“ erschallen lässt, muss zukünftig unbedingt in Schach gehalten werden. Noch mehr fiskale Enteignung führt zu Abwanderung und damit weniger Wirtschaftswachstum.   GroKo-Politiker dürfen sich nicht als Direktoren eines... [mehr]
(
10
Bewertungen)
Neujahrsansprache31.12.2017
Merkels Neujahrsansprache ist eine ZumutungIm Wortlaut - kommentiert von Rainer Zitelmann
..."Zusammenhalt" ist das Lieblingswort der SPD. Für sie es ist es Synonym für "Solidarität", was bei Sozialdemokraten aber nichts anderes heißt, als die Menschen gleich zu machen. "Zusammenhalt" steht für Einheits-Zwangsversicherung, Steuererhöhung für "Besserverdiener", Gleichmacherei. Merkel hielt sich mal wieder für besonders schlau, den wichtigsten Begriff der SPD zu klauen. Wahrscheinlich soll "Zusammenhalt" die Überschrift für die GroKo werden. Vergessen hat Merkel dabei, dass die... [mehr]
(
92
Bewertungen)
Neujahrsansprache31.12.2017
Merkels Neujahrsansprache ist eine ZumutungIm Wortlaut - kommentiert von Rainer Zitelmann
..."Zusammenhalt" ist das Lieblingswort der SPD. Für sie es ist es Synonym für "Solidarität", was bei Sozialdemokraten aber nichts anderes heißt, als die Menschen gleich zu machen. "Zusammenhalt" steht für Einheits-Zwangsversicherung, Steuererhöhung für "Besserverdiener", Gleichmacherei. Merkel hielt sich mal wieder für besonders schlau, den wichtigsten Begriff der SPD zu klauen. Wahrscheinlich soll "Zusammenhalt" die Überschrift für die GroKo werden. Vergessen hat Merkel dabei, dass die... [mehr]
(
92
Bewertungen)
Taro Aso: Trotzphase oder Kalkül20.04.2017
Japan: Finanzminister trotz Staatsschulden gegen "Helicopter Money"
Am Mittwoch sprach der japanische Finanzminister an der Columbia University und wehrte sich gegen Vorschläge für einen Richtungswechsel in der Finanz- und Schuldenpolitik. Taro Aso setzt auf Konjukturprogramme, Ausgabenreduzierung und Steuererhöhung. Einige... [mehr]
(
1
Bewertung)
Politisch korrekt leben06.01.2017
Politisch korrekt ins neue JahrErfahrungsbericht: Meine korrekte Woche
...am stärksten treffen, während die Besserverdiener mal wieder verschont werden. Was dann dazu führt, dass die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinandergeht. Aber in diesem Fall sehe ich das anders, denn geht es darum, mit dieser Steuererhöhung etwas gegen den Klimawandel zu tun, also letztlich die Welt zu retten. Fleisch habe ich zwar bisher schon nicht gegessen, aber das nahm ich jetzt zum Anlass, 100% vegan zu leben. Bisher hatte ich mir nämlich irgendwie noch nicht genügend... [mehr]
(
27
Bewertungen)
Orwell lässt grüßen21.06.2017
Wie hoch ist der Spitzensteuersatz?
...mobilisieren lassen, so dass der neue, erhöhte Spitzensteuersatz nun schon sprachlich als Gebot der "sozialen Gerechtigkeit" erschien. So wie der Begriff "Soli" eine Steuererhöhung positiv "verkaufen" sollte (Solidarität wird von den meisten Menschen positiv empfunden), so sollte der Begriff "Reichensteuer" eine Steuererhöhung legitimieren, indem Sozialneid-Assoziationen bei Steuerzahlern erweckt werden, die nicht reich sind. So wird der Spitzensteuersatz korrekt berechnet Ich bleibe dabei:... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Berlin19.06.2017
Unionsfraktionsvize Fuchs kritisiert SPD-Steuerkonzept
...erklärte, der SPD-Vorschlag, ab 76.200 Euro Jahreseinkommen den Einkommensteuersatz auf 45 Prozent anzuheben, sei "das genaue Gegenteil von einer Steuerentlastung für den Mittelstand". Fuchs sagte weiter: "Es ist ganz schlicht eine Steuererhöhung." Dies sei das "genaue Gegenteil von dem, was unsere Bürger verdient haben". Der Unionsfraktionsvize plädierte zugleich für einen schrittweisen Abbau des Solidaritätszuschlags. Nach vielen Jahren des wirtschaftlichen Booms seien die... [mehr]
(
1
Bewertung)
Steuererhöhung03.06.2017
Wahlforscher warnen SPD vor Plänen für Steuererhöhungen
...nach Steuererhöhungen für Gutverdiener ins Rennen. Genau diese sieben Wahlen gingen verloren. Vor den übrigen drei Wahlen nahm die SPD Abstand von gezielten, gegen Gutverdiener gerichtete Steuererhöhungen; diese drei Wahlen - jene der Jahre 1980, 1998 und 2002 - hat die SPD alle gewonnen. Von einer "interessanten systematischen Beziehung" spricht Parteienforscher Falter in diesem Zusammenhang. Es sei "eher unwahrscheinlich, dass es sich hier um einen Zufall handelt". Steuererhöhungen für... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Steuererhöhung07.12.2017
Söder warnt nächste Bundesregierung vor Steuererhöhungen
...- Der designierte Ministerpräsident Bayerns, Markus Söder (CSU), hat Union und SPD davor gewarnt, bei der Bildung einer Großen Koalition in Berlin Steuererhöhungen zu beschließen. "Ich will nicht Koalitionsverhandlungen vorwegnehmen. Aber klar ist: In Zeiten von Rekordsteuereinnahmen wären Steuererhöhungen das völlig falsche Signal", sagte Söder dem Nachrichtenmagazin Focus. Der CSU-Politiker verlangte dagegen eine Entlastung der Bürger. "Natürlich muss es Steuererleichterungen geben.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
GESAMT-ROUNDUP12.01.2018
Durchbruch bei Sondierung für GroKo - Keine Steuererhöhung
...Prozent je zur Hälfte gezahlt, den Rest, der im Schnitt bei einem Prozentpunkt liegt, bezahlen die Arbeitnehmer alleine. Die von der SPD geforderten Anhebung des Spitzensteuersatzes soll nicht kommen. Nach Unions-Angaben soll es keine Steuererhöhungen geben. Das Rentenniveau soll bis 2025 bei 48 Prozent gehalten werden, das ist ein Wunsch der SPD gewesen. Dem Vernehmen nach wurde viele Stunden um die Finanzierung verschiedener kostspieliger Projekte in der Steuer-, Sozial- und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.02.2017
Steuererhöhung für Autogas belastet Einkommensschwache
Brühl (ots) - Die vom Bundeskabinett beschlossene Streichung der Steuerbegünstigung für Autogas (LPG) widerspricht der SPD-Forderung nach mehr sozialer Gerechtigkeit; Uwe Thomsen, Geschäftsführer der Propan Rheingas GmbH & Co. KG, appelliert an die Abgeordneten des Bundestags, die Energiesteuerermäßigung für Autogas (LPG) bis 2026 zu verlängern Noch ist nichts final entschieden. Zwar sieht der Gesetzentwurf des Bundeskabinetts zur Änderung des Energiesteuer- und Stromsteuergesetzes... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.12.2017
Nahles fordert Steuererhöhung für Reiche
Vor den entscheidenden Sondierungsgesprächen Anfang Januar drängt SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles auf höhere Steuern für Reiche und einen grundlegenden Umbau des Gesundheitssystems. In diesen Fragen müsse die Union ihrer Partei entgegenkommen. „Wir werden Frau Merkel nicht wegen ein paar Überschriften erneut zur Kanzlerin wählen“, sagt Nahles in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL. „Wir müssen überlegen, wie wir die Spitzenverdiener stärker an der Finanzierung staatlicher Aufgaben... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Steuererhöhung"

Gewerkschaften für Steuererhöhungen: DGB schürt Neid gegen Unternehmer und Vermögende26.12.2017
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Gewerkschaften für Steuererhöhungen: DGB schürt Neid gegen Unternehmer und Vermögende" vom Autor [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Programm der neuen GroKo: Steuererhöhungen und Zwangsversicherung27.11.2017
...>Programm der neuen GroKo: Steuererhöhungen und Zwangsversicherung" vom Autor Rainer Zitelmann

Die SPD hat Bedingungen für eine neue GroKo formuliert: Zwangsversicherung und Steuererhöhungen für "Besserverdienende".

Lesen Sie den ganzen Artikel: Programm der neuen GroKo: Steuererhöhungen und Zwangsversicherung [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Flüchtlingswelle - mindestens 500.000 in 2015 rollt auf uns zu - Gegenmaßnahmen : Fehlanzeige!14.10.2015
Zitat vonNissie: Keine Steuererhöhung für Flüchtlinge „Definitiv“: Die Kanzlerin gibt ihr Wort: Keine Steuererhöhungen wegen Flüchtlingskrise. - Wie glaubwürdig ist diese Aussage angesichts zahlreicher Politiker-Lügen in Sachen Steuern? Es soll immer noch Menschen geben, die den Versprechen von Politikern glauben. Jedoch leben die meisten Politiker ohnehin nach dem Motto: Nur das Erzählte reicht, nicht das Erreichte zählt. Ich möchte exemplarisch an das... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Streitpunkt kalte Progression - und täglich grüßt das Murmeltier!!!04.08.2014
...ist, die Steuern gerade für diesen Bereich zu senken." Der Wirtschaftsflügel will das Thema auf die Agenda setzen. "Ohne Steuererhöhungen möglich" Auch Gabriel lässt bei seinem Bemühen um einen Abbau der kalten Steuerprogression noch in dieser Legislaturperiode nicht locker. "Ich glaube, dass das gelingen kann, und dass das auch gelingen kann ohne Steuererhöhungen", sagte der Bundeswirtschaftsminister anlässlich seiner Sommerreise im brandenburgischen Wildau. Es gebe Steuerprivilegien,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
betterthantherest04.06.2013
Rot-Grüne Wahlprogramme im Realitäts-Check Wer das Modell Frankreich will, wählt Steuererhöhungen! Dienstag, 04.06.2013, 06:29 · von FOCUS-MONEY-Chefredakteur Frank Pöpsel 1. Bund, Länder und Gemeinden erzielten im Jahr 2012 mit 602 Milliarden Euro die höchsten Steuereinnahmen aller Zeiten. Allein durch das Wirtschaftswachstum und die kalte Progression steigen die Steuereinnahmen in den kommenden fünf... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
DEFLATION doch ein Thema !25.03.2004
Man kann auch mit Steuererhöhungen die Deflation bekämpfen: Höhere Tabaksteuer lässt deutsche Inflation steigen Mittwoch 24 März, 2004 14:59 CET Berlin (Reuters) - Die Erhöhung der Tabaksteuer hat die deutsche Inflation im März überraschend deutlich steigen lassen. Die Bürger mussten 0,4 Prozent mehr für ihre Lebenshaltung ausgeben als im Februar, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen am Mittwoch mitteilte. Dadurch erhöhte sich die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++Warum muß Rot-Grün nen Kassensturz machen??? Haushalt 2003 ist vor 14 Tagen...28.09.2002
...für ein neues Sparpaket prompt einen Rüffel vom Kanzler und vom SPD-Präsidium. Seit dem ist von Sparen nicht mehr die Rede, von Steuererhöhungen dagegen umso mehr. Ökosteuer, Mehrwertsteuer, Tabaksteuer, Vermögensteuer, Erbschaftsteuer, Steuer auf Veräußerungsgewinne - eine knappe Woche nach der Wahl werden die Bürger auf eine Welle von Steuererhöhungen eingestimmt. Für den unterlegenen Kanzlerkandidaten der Union, Edmund Stoiber, ein "eklatantes Täuschungsmanöver". Sein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gewerkschaften für Steuererhöhungen: DGB schürt Neid gegen Unternehmer und Vermögende26.12.2017
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Gewerkschaften für Steuererhöhungen: DGB schürt Neid gegen Unternehmer und Vermögende" vom Autor [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Clement warnt Eichel vor Mehrwertsteuererhöhung27.10.2003
...zu haben, daß er wissen wollte, wie die Regierung die deutsche Einheit zu finanzieren gedenke. Da war das Wahlprogramm der CDU, das jede Steuererhöhung zur Finanzierung der Einheit ausschloß, schon mehr nach dem Geschmack der Mehrheit. Die FDP hatte auf den CDU-Schelmen anderthalbe gesetzt, indem sie kategorisch jede Art von Steuererhöhung ablehnte. Vor allem wollte sie keine "Neidsteuer für Besserverdienende" dulden. Noch schlimmer als der SPD erging es den Grünen (West), die nur in den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
mb software: Braten in der Röhre25.06.2009
...und Steuererhöhungen für unausweichlich. „Da der Spielraum durch die Kürzung von Subventionen nicht ausreichen dürfte, wird es wohl auf Steuererhöhungen hinauslaufen“, sagte er der „Berliner Zeitung“ Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) schätzt die Lage ähnlich ein. „Die neue Regierung wird etwas tun müssen, denn sie kann dieses Haushaltsloch nicht bis zum Ende ihrer Tage mitschleppen“, sagte IWH-Chef-Ökonom Udo Ludwig bei MDR aktuell. Steuererhöhungen nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEFLATION doch ein Thema !25.03.2004
Man kann auch mit Steuererhöhungen die Deflation bekämpfen: Höhere Tabaksteuer lässt deutsche Inflation steigen Mittwoch 24 März, 2004 14:59 CET Berlin (Reuters) - Die Erhöhung der Tabaksteuer hat die deutsche Inflation im März überraschend deutlich steigen lassen. Die Bürger mussten 0,4 Prozent mehr für ihre Lebenshaltung ausgeben als im Februar, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen am Mittwoch mitteilte. Dadurch erhöhte sich die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++Warum muß Rot-Grün nen Kassensturz machen??? Haushalt 2003 ist vor 14 Tagen...28.09.2002
...für ein neues Sparpaket prompt einen Rüffel vom Kanzler und vom SPD-Präsidium. Seit dem ist von Sparen nicht mehr die Rede, von Steuererhöhungen dagegen umso mehr. Ökosteuer, Mehrwertsteuer, Tabaksteuer, Vermögensteuer, Erbschaftsteuer, Steuer auf Veräußerungsgewinne - eine knappe Woche nach der Wahl werden die Bürger auf eine Welle von Steuererhöhungen eingestimmt. Für den unterlegenen Kanzlerkandidaten der Union, Edmund Stoiber, ein "eklatantes Täuschungsmanöver". Sein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gewerkschaften für Steuererhöhungen: DGB schürt Neid gegen Unternehmer und Vermögende26.12.2017
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Gewerkschaften für Steuererhöhungen: DGB schürt Neid gegen Unternehmer und Vermögende" vom Autor [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Clement warnt Eichel vor Mehrwertsteuererhöhung27.10.2003
...zu haben, daß er wissen wollte, wie die Regierung die deutsche Einheit zu finanzieren gedenke. Da war das Wahlprogramm der CDU, das jede Steuererhöhung zur Finanzierung der Einheit ausschloß, schon mehr nach dem Geschmack der Mehrheit. Die FDP hatte auf den CDU-Schelmen anderthalbe gesetzt, indem sie kategorisch jede Art von Steuererhöhung ablehnte. Vor allem wollte sie keine "Neidsteuer für Besserverdienende" dulden. Noch schlimmer als der SPD erging es den Grünen (West), die nur in den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
mb software: Braten in der Röhre25.06.2009
...und Steuererhöhungen für unausweichlich. „Da der Spielraum durch die Kürzung von Subventionen nicht ausreichen dürfte, wird es wohl auf Steuererhöhungen hinauslaufen“, sagte er der „Berliner Zeitung“ Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) schätzt die Lage ähnlich ein. „Die neue Regierung wird etwas tun müssen, denn sie kann dieses Haushaltsloch nicht bis zum Ende ihrer Tage mitschleppen“, sagte IWH-Chef-Ökonom Udo Ludwig bei MDR aktuell. Steuererhöhungen nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Steuern

Suche nach weiteren Themen