DAX-0,55 % EUR/USD-0,35 % Gold-0,86 % Öl (Brent)+0,34 %
Thema: Steuererhöhung

Nachrichten zu "Steuererhöhung"

Scholz06.07.2018
 Keine klingelnden Kassen durch Strafzölle
...durch das Abschmelzen des Solidaritätszuschlags um bis zu zehn Milliarden Euro pro Jahr entlastet werden. "Das ist eine richtige Nummer, die ausschließlich der Bundeshaushalt zu verkraften hat", betonte Scholz. 2007 war es zur größten Steuererhöhung seit 1949 gekommen - die Mehrwertsteuer wurde von 16 auf 19 Prozent erhöht. Scholz plant wegen der Umsetzung vieler Koalitionsvorhaben mit steigenden Ausgaben von insgesamt 356,8 Milliarden Euro, rund 13 Milliarden Euro mehr als im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP27.06.2018
Kabinett beschließt Milliarden-Entlastung für Familien ab 2019
...und Lohnerhöhungen nur die Inflation, also die Teuerung von Produkten ausgleichen, die Kaufkraft aber kaum steigt. Durch den Tarifverlauf bei der Einkommensteuer zahlt man dann überproportional mehr Steuern - eine Art schleichende Steuererhöhung. Bei den Berechnungen der Entlastungen wird von der Regierung eine Inflationsrate von 1,84 Prozent (2019) und 1,95 Prozent (2020) angenommen. Der Grundfreibetrag der Steuerzahler soll von 9000 auf 9168 Euro (2019) und 9408 Euro (2020) steigen,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Milliarden-Paket für Familien27.06.2018
Kabinett beschließt Entlastung ab 2019
...und Lohnerhöhungen nur die Inflation, also die Teuerung von Produkten ausgleichen, die Kaufkraft aber kaum steigt. Durch den Tarifverlauf bei der Einkommensteuer zahlt man dann überproportional mehr Steuern - eine Art schleichende Steuererhöhung./ir/DP/jha [mehr]
(
0
Bewertungen)
WDH/ROUNDUP/Milliarden-Paket für Familien27.06.2018
Entlastung ab 2019
...nur die Inflation, also die Teuerung von Produkten ausgleichen, die Kaufkraft aber kaum steigt. Durch den Tarifverlauf bei der Einkommensteuer zahlt man dann überproportional mehr Steuern an den Fiskus - quasi eine schleichende Steuererhöhung. Bei den Berechnungen der Entlastungen wird von der Regierung eine Inflationsrate von 1,84 Prozent (2019) und 1,95 Prozent (2020) angenommen. Der Grundfreibetrag der Steuerzahler soll von 9000 auf 9168 Euro (2019) und 9408 Euro (2020) steigen, auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Mlliarden-Paket für Familien27.06.2018
Entlastung ab 2019
...nur die Inflation, also die Teuerung von Produkten ausgleichen, die Kaufkraft aber kaum steigt. Durch den Tarifverlauf bei der Einkommensteuer zahlt man dann überproportional mehr Steuern an den Fiskus - quasi eine schleichende Steuererhöhung. Bei den Berechnungen der Entlastungen wird von der Regierung eine Inflationsrate von 1,84 Prozent (2019) und 1,95 Prozent (2020) angenommen. Der Grundfreibetrag der Steuerzahler soll von 9000 auf 9168 Euro (2019) und 9408 Euro (2020) steigen, auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Steuererhöhung11.04.2018
Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Kommunen wollen auf die Einnahmen durch die Grundsteuer nicht verzichten. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, warnt aber auch vor einer "Steuererhöhung durch die Hintertür". Bund und Länder... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Steuererhöhung03.06.2017
Wahlforscher warnen SPD vor Plänen für Steuererhöhungen
...nach Steuererhöhungen für Gutverdiener ins Rennen. Genau diese sieben Wahlen gingen verloren. Vor den übrigen drei Wahlen nahm die SPD Abstand von gezielten, gegen Gutverdiener gerichtete Steuererhöhungen; diese drei Wahlen - jene der Jahre 1980, 1998 und 2002 - hat die SPD alle gewonnen. Von einer "interessanten systematischen Beziehung" spricht Parteienforscher Falter in diesem Zusammenhang. Es sei "eher unwahrscheinlich, dass es sich hier um einen Zufall handelt". Steuererhöhungen für... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Steuererhöhung07.12.2017
Söder warnt nächste Bundesregierung vor Steuererhöhungen
...- Der designierte Ministerpräsident Bayerns, Markus Söder (CSU), hat Union und SPD davor gewarnt, bei der Bildung einer Großen Koalition in Berlin Steuererhöhungen zu beschließen. "Ich will nicht Koalitionsverhandlungen vorwegnehmen. Aber klar ist: In Zeiten von Rekordsteuereinnahmen wären Steuererhöhungen das völlig falsche Signal", sagte Söder dem Nachrichtenmagazin Focus. Der CSU-Politiker verlangte dagegen eine Entlastung der Bürger. "Natürlich muss es Steuererleichterungen geben.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CDU-Politiker widersprechen Spahn13.09.2016
Steuererhöhung falsch
...Erhöhung des Spitzensteuersatzes eine Absage erteilt. "Debatten über Steuererhöhungen passen nicht in die Zeit", sagte CDU-Vize Armin Laschet der "Passauer Neuen Presse" (Dienstag). "Wir haben im Koalitionsvertrag vereinbart, dass es keine Steuererhöhungen geben wird. Das ist der richtige Weg", sagte er. Widerstand gegen Spahns Überlegungen kommt auch vom Wirtschaftsflügel der CDU: "Mit Steuererhöhungen löst man keine Probleme. Sie regen nur die Fantasie für neue Ausgaben an",... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Steuern auf Kapitaleinkünfte20.11.2015
Abgeltungssteuer - Vom „verfassungswidrigen Privileg“ zu "massiver Steuererhöhung"?
...von einem „verfassungswidrigen Privileg für Besitzer hoher Kapitaleinkünfte.“ Abschaffung der Abgeltungssteuer bedeutet massive Steuererhöhung Kritik an den Plänen des Bundesfinanzministeriums zur Abschaffung der Abgeltungssteuer kommt aus der Ecke der FDP: "Allen Rekordsteuereinnahmen zum Trotz bereitet Wolfgang Schäuble eine massive Steuererhöhung vor. Die Abschaffung der Abgeltungssteuer ist eine Schlechterstellung für alle Sparerinnen und Sparer, deren Einkommensteuersatz über... [mehr]
(
23
Bewertungen)
Steuererhöhung11.04.2018
Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Kommunen wollen auf die Einnahmen durch die Grundsteuer nicht verzichten. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, warnt aber auch vor einer "Steuererhöhung durch die Hintertür". Bund und Länder... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Steuererhöhung03.06.2017
Wahlforscher warnen SPD vor Plänen für Steuererhöhungen
...nach Steuererhöhungen für Gutverdiener ins Rennen. Genau diese sieben Wahlen gingen verloren. Vor den übrigen drei Wahlen nahm die SPD Abstand von gezielten, gegen Gutverdiener gerichtete Steuererhöhungen; diese drei Wahlen - jene der Jahre 1980, 1998 und 2002 - hat die SPD alle gewonnen. Von einer "interessanten systematischen Beziehung" spricht Parteienforscher Falter in diesem Zusammenhang. Es sei "eher unwahrscheinlich, dass es sich hier um einen Zufall handelt". Steuererhöhungen für... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Steuererhöhung07.12.2017
Söder warnt nächste Bundesregierung vor Steuererhöhungen
...- Der designierte Ministerpräsident Bayerns, Markus Söder (CSU), hat Union und SPD davor gewarnt, bei der Bildung einer Großen Koalition in Berlin Steuererhöhungen zu beschließen. "Ich will nicht Koalitionsverhandlungen vorwegnehmen. Aber klar ist: In Zeiten von Rekordsteuereinnahmen wären Steuererhöhungen das völlig falsche Signal", sagte Söder dem Nachrichtenmagazin Focus. Der CSU-Politiker verlangte dagegen eine Entlastung der Bürger. "Natürlich muss es Steuererleichterungen geben.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CDU-Politiker widersprechen Spahn13.09.2016
Steuererhöhung falsch
...Erhöhung des Spitzensteuersatzes eine Absage erteilt. "Debatten über Steuererhöhungen passen nicht in die Zeit", sagte CDU-Vize Armin Laschet der "Passauer Neuen Presse" (Dienstag). "Wir haben im Koalitionsvertrag vereinbart, dass es keine Steuererhöhungen geben wird. Das ist der richtige Weg", sagte er. Widerstand gegen Spahns Überlegungen kommt auch vom Wirtschaftsflügel der CDU: "Mit Steuererhöhungen löst man keine Probleme. Sie regen nur die Fantasie für neue Ausgaben an",... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Steuern auf Kapitaleinkünfte20.11.2015
Abgeltungssteuer - Vom „verfassungswidrigen Privileg“ zu "massiver Steuererhöhung"?
...von einem „verfassungswidrigen Privileg für Besitzer hoher Kapitaleinkünfte.“ Abschaffung der Abgeltungssteuer bedeutet massive Steuererhöhung Kritik an den Plänen des Bundesfinanzministeriums zur Abschaffung der Abgeltungssteuer kommt aus der Ecke der FDP: "Allen Rekordsteuereinnahmen zum Trotz bereitet Wolfgang Schäuble eine massive Steuererhöhung vor. Die Abschaffung der Abgeltungssteuer ist eine Schlechterstellung für alle Sparerinnen und Sparer, deren Einkommensteuersatz über... [mehr]
(
23
Bewertungen)

Diskussionen zu "Steuererhöhung"

Renten: Sozialverband VdK für gezielte Steuererhöhungen zugunsten der Rente04.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Renten: Sozialverband VdK für gezielte Steuererhöhungen zugunsten der Rente" vom Autor [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Steuererhöhung: Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten11.04.2018
...ahmen-grundsteuer-verzichten" >Steuererhöhung: Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten" vom Autor Redaktion dts

Die Kommunen wollen auf die Einnahmen durch die Grundsteuer nicht verzichten. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, warnt aber auch vor einer "Steuererhöhung durch die …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gewerkschaften für Steuererhöhungen: DGB schürt Neid gegen Unternehmer und Vermögende26.12.2017
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Gewerkschaften für Steuererhöhungen: DGB schürt Neid gegen Unternehmer und Vermögende" vom Autor [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Programm der neuen GroKo: Steuererhöhungen und Zwangsversicherung27.11.2017
...>Programm der neuen GroKo: Steuererhöhungen und Zwangsversicherung" vom Autor Rainer Zitelmann

Die SPD hat Bedingungen für eine neue GroKo formuliert: Zwangsversicherung und Steuererhöhungen für "Besserverdienende".

Lesen Sie den ganzen Artikel: Programm der neuen GroKo: Steuererhöhungen und Zwangsversicherung [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Flüchtlingswelle - mindestens 500.000 in 2015 rollt auf uns zu - Gegenmaßnahmen : Fehlanzeige!14.10.2015
Zitat von Nissie: Keine Steuererhöhung für Flüchtlinge „Definitiv“: Die Kanzlerin gibt ihr Wort: Keine Steuererhöhungen wegen Flüchtlingskrise. - Wie glaubwürdig ist diese Aussage angesichts zahlreicher Politiker-Lügen in Sachen Steuern? Es soll immer noch Menschen geben, die den Versprechen von Politikern glauben. Jedoch leben die meisten Politiker ohnehin nach dem Motto: Nur das Erzählte reicht, nicht das Erreichte zählt. Ich möchte exemplarisch an das... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
DEFLATION doch ein Thema !25.03.2004
Man kann auch mit Steuererhöhungen die Deflation bekämpfen: Höhere Tabaksteuer lässt deutsche Inflation steigen Mittwoch 24 März, 2004 14:59 CET Berlin (Reuters) - Die Erhöhung der Tabaksteuer hat die deutsche Inflation im März überraschend deutlich steigen lassen. Die Bürger mussten 0,4 Prozent mehr für ihre Lebenshaltung ausgeben als im Februar, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen am Mittwoch mitteilte. Dadurch erhöhte sich die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++Warum muß Rot-Grün nen Kassensturz machen??? Haushalt 2003 ist vor 14 Tagen...28.09.2002
...für ein neues Sparpaket prompt einen Rüffel vom Kanzler und vom SPD-Präsidium. Seit dem ist von Sparen nicht mehr die Rede, von Steuererhöhungen dagegen umso mehr. Ökosteuer, Mehrwertsteuer, Tabaksteuer, Vermögensteuer, Erbschaftsteuer, Steuer auf Veräußerungsgewinne - eine knappe Woche nach der Wahl werden die Bürger auf eine Welle von Steuererhöhungen eingestimmt. Für den unterlegenen Kanzlerkandidaten der Union, Edmund Stoiber, ein "eklatantes Täuschungsmanöver". Sein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Renten: Sozialverband VdK für gezielte Steuererhöhungen zugunsten der Rente04.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Renten: Sozialverband VdK für gezielte Steuererhöhungen zugunsten der Rente" vom Autor [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Clement warnt Eichel vor Mehrwertsteuererhöhung27.10.2003
...zu haben, daß er wissen wollte, wie die Regierung die deutsche Einheit zu finanzieren gedenke. Da war das Wahlprogramm der CDU, das jede Steuererhöhung zur Finanzierung der Einheit ausschloß, schon mehr nach dem Geschmack der Mehrheit. Die FDP hatte auf den CDU-Schelmen anderthalbe gesetzt, indem sie kategorisch jede Art von Steuererhöhung ablehnte. Vor allem wollte sie keine "Neidsteuer für Besserverdienende" dulden. Noch schlimmer als der SPD erging es den Grünen (West), die nur in den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
mb software: Braten in der Röhre25.06.2009
...und Steuererhöhungen für unausweichlich. „Da der Spielraum durch die Kürzung von Subventionen nicht ausreichen dürfte, wird es wohl auf Steuererhöhungen hinauslaufen“, sagte er der „Berliner Zeitung“ Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) schätzt die Lage ähnlich ein. „Die neue Regierung wird etwas tun müssen, denn sie kann dieses Haushaltsloch nicht bis zum Ende ihrer Tage mitschleppen“, sagte IWH-Chef-Ökonom Udo Ludwig bei MDR aktuell. Steuererhöhungen nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEFLATION doch ein Thema !25.03.2004
Man kann auch mit Steuererhöhungen die Deflation bekämpfen: Höhere Tabaksteuer lässt deutsche Inflation steigen Mittwoch 24 März, 2004 14:59 CET Berlin (Reuters) - Die Erhöhung der Tabaksteuer hat die deutsche Inflation im März überraschend deutlich steigen lassen. Die Bürger mussten 0,4 Prozent mehr für ihre Lebenshaltung ausgeben als im Februar, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen am Mittwoch mitteilte. Dadurch erhöhte sich die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++Warum muß Rot-Grün nen Kassensturz machen??? Haushalt 2003 ist vor 14 Tagen...28.09.2002
...für ein neues Sparpaket prompt einen Rüffel vom Kanzler und vom SPD-Präsidium. Seit dem ist von Sparen nicht mehr die Rede, von Steuererhöhungen dagegen umso mehr. Ökosteuer, Mehrwertsteuer, Tabaksteuer, Vermögensteuer, Erbschaftsteuer, Steuer auf Veräußerungsgewinne - eine knappe Woche nach der Wahl werden die Bürger auf eine Welle von Steuererhöhungen eingestimmt. Für den unterlegenen Kanzlerkandidaten der Union, Edmund Stoiber, ein "eklatantes Täuschungsmanöver". Sein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Renten: Sozialverband VdK für gezielte Steuererhöhungen zugunsten der Rente04.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Renten: Sozialverband VdK für gezielte Steuererhöhungen zugunsten der Rente" vom Autor [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Clement warnt Eichel vor Mehrwertsteuererhöhung27.10.2003
...zu haben, daß er wissen wollte, wie die Regierung die deutsche Einheit zu finanzieren gedenke. Da war das Wahlprogramm der CDU, das jede Steuererhöhung zur Finanzierung der Einheit ausschloß, schon mehr nach dem Geschmack der Mehrheit. Die FDP hatte auf den CDU-Schelmen anderthalbe gesetzt, indem sie kategorisch jede Art von Steuererhöhung ablehnte. Vor allem wollte sie keine "Neidsteuer für Besserverdienende" dulden. Noch schlimmer als der SPD erging es den Grünen (West), die nur in den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
mb software: Braten in der Röhre25.06.2009
...und Steuererhöhungen für unausweichlich. „Da der Spielraum durch die Kürzung von Subventionen nicht ausreichen dürfte, wird es wohl auf Steuererhöhungen hinauslaufen“, sagte er der „Berliner Zeitung“ Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) schätzt die Lage ähnlich ein. „Die neue Regierung wird etwas tun müssen, denn sie kann dieses Haushaltsloch nicht bis zum Ende ihrer Tage mitschleppen“, sagte IWH-Chef-Ökonom Udo Ludwig bei MDR aktuell. Steuererhöhungen nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Steuern

Suche nach weiteren Themen