DAX+1,32 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,45 %
Thema: Zahlungsunfähigkeit
Hussam Masri

Aktionäre des Spezialchemiekonzerns Wacker Chemie blicken im ohnehin schwachen Börsenjahr 2018 auf erhebliche Kursrückgänge ihrer Anteile. Seit Januar haben sich die Notierungen fast halbiert (Stand 03.12.2018) und machen den Titel zu einem der Performance-Schlusslichte…

Nachrichten zu "Zahlungsunfähigkeit"

12.12.2018
DZ BANK – Technische Gegenreaktion steuert auf Hürden zu
...ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK (Emittent) ihre Verpflichtungen aus dem jeweiligen Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann. Auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen der von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
11.12.2018
DZ BANK – Bayer: Weitgehender Konzernumbau
...(Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn der Emittent eines Bonuszertifikats seine Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann. Ein Bonuszertifikat eignet sich somit für Anleger, die in erster Linie eine Seitwärtsbewegung des zugrundeliegenden Basiswertes erwarten, eine positive Rendite anstreben und in der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
11.12.2018
Euro/US-Dollar – Chance von 18 Prozent
...dieser Publikation erwähnten Produkten besteht im ungünstigsten Fall ein Verlustrisiko bis hin zu einem Totalverlustrisiko des eingesetzten Kapitals. Der Anleger trägt das Risiko des Geldverlusts wegen Zahlungsverzugs oder Zahlungsunfähigkeit sowohl der Garantin (SOCIETE GENERALE) als auch der Emittentin (SOCIETE GENERALE Effekten GmbH Frankfurt). Rechtsverbindlich und maßgeblich sind allein die Angaben des bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Über 300.000 Unternehmen in Deutschland mit erhöhtem Insolvenzrisiko - Trendumkehr11.12.2018
Anstieg der Firmeninsolvenzen in 2019
...Bezogen auf die Firmendichte geht die höchste Insolvenzgefahr derzeit von Unternehmen in Sachsen-Anhalt aus. Aktuell sind 12,0 Prozent der Unternehmen dort in einer finanziellen Schieflage und somit von einer drohenden Zahlungsunfähigkeit betroffen. Aber auch in Sachsen (11,7 Prozent) und Berlin (10,5 Prozent) ist mehr als jedes zehnte Unternehmen von einer Insolvenz bedroht. Prozentual betrachtet geht ein geringeres Risiko von Unternehmen in Bayern aus. Hier gelten nur 6,4 Prozent der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
11.12.2018
Sichere Rendite auch ohne Aktien: Matched Betting zum Problem
...nur träumen können. Doch wo Unternehmen große Erfolge feiern, gibt es eben auch Verlierer. Der Online-Wettanbieter mybet Holding beispielsweise hat erst kürzlich einen Insolvenzantrag bei einem Berliner Gericht stellen müssen – die Zahlungsunfähigkeit drohte. Ob das Aus für mybet auf die starke Konkurrenz zurückzuführen ist, auf eine strategische Fehlplanung oder falsches Wirtschaften, das ist nicht wirklich klar. Fakt ist aber, dass viele Sportwettenanbieter aktuell mit einem Problem... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Zahlungsunfähigkeit18.05.2015
Das "Endspiel" hat begonnen ... Griechenland droht die Staatspleite
Ohne eine Einigung im Schuldenstreit droht sowohl der griechischen Regierung als auch den Banken endgültig das Geld auszugehen. Athen bleibt nicht mehr viel Zeit und nicht mehr viele Optionen, den Karren doch noch aus dem Dreck zu ziehen. Der Schuldenstreit mit Griechenland geht in die entscheidende Phase. „Wir sind im Endspiel“, sagte EZB-Direktoriumsmitglied Yves Mersch am Samstag in einem Interview mit dem Luxemburger Radiosender 100.7. „Diese Situation ist... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Zahlungsunfähigkeit21.05.2015
Staatspleite, ja oder nein? Die Ukraine steht vor dem Tag der Entscheidung
Vor den Toren Europas herrscht noch immer Krieg. Ein Krieg, der die Ukraine nun endgültig in die Staatspleite treiben könnte. In ein paar Wochen wissen wir, ob das Fragezeichen einem Ausrufezeichen weichen muss oder nicht. Momentan spricht alles dafür. Schuldenschnitt, Staatspleite, Verhandlungen mit den Gläubigern – wer diese Worte hört, denkt in diesen Tagen automatisch an Griechenland. Seit Monaten liefert sich die griechische Regierung eine Hängepartie mit... [mehr]
(
2
Bewertungen)
DGAP-Adhoc17.08.2018
mybet Holding SE: Vorstand stellt einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit (deutsch)
mybet Holding SE: Vorstand stellt einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit ^ DGAP-Ad-hoc: mybet Holding SE / Schlagwort(e): Insolvenz mybet Holding SE: Vorstand stellt einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit 17.08.2018 / 11:42 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-Adhoc18.04.2018
PA Power Automation AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG/Drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung (deutsch)
PA Power Automation AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG/Drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung ^ DGAP-Ad-hoc: PA Power Automation AG / Schlagwort(e): Überschuldung/Liquiditätsprobleme PA Power Automation AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG/Drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung 18.04.2018 / 14:01 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News05.11.2015
adinotec AG: Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit (deutsch)
adinotec AG: Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit adinotec AG / Schlagwort(e): Insolvenz 05.11.2015 20:40 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit Der Vorstand der adinotec AG hat gestern einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zahlungsunfähigkeit18.05.2015
Das "Endspiel" hat begonnen ... Griechenland droht die Staatspleite
Ohne eine Einigung im Schuldenstreit droht sowohl der griechischen Regierung als auch den Banken endgültig das Geld auszugehen. Athen bleibt nicht mehr viel Zeit und nicht mehr viele Optionen, den Karren doch noch aus dem Dreck zu ziehen. Der Schuldenstreit mit Griechenland geht in die entscheidende Phase. „Wir sind im Endspiel“, sagte EZB-Direktoriumsmitglied Yves Mersch am Samstag in einem Interview mit dem Luxemburger Radiosender 100.7. „Diese Situation ist... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Zahlungsunfähigkeit21.05.2015
Staatspleite, ja oder nein? Die Ukraine steht vor dem Tag der Entscheidung
Vor den Toren Europas herrscht noch immer Krieg. Ein Krieg, der die Ukraine nun endgültig in die Staatspleite treiben könnte. In ein paar Wochen wissen wir, ob das Fragezeichen einem Ausrufezeichen weichen muss oder nicht. Momentan spricht alles dafür. Schuldenschnitt, Staatspleite, Verhandlungen mit den Gläubigern – wer diese Worte hört, denkt in diesen Tagen automatisch an Griechenland. Seit Monaten liefert sich die griechische Regierung eine Hängepartie mit... [mehr]
(
2
Bewertungen)
DGAP-Adhoc17.08.2018
mybet Holding SE: Vorstand stellt einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit (deutsch)
mybet Holding SE: Vorstand stellt einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit ^ DGAP-Ad-hoc: mybet Holding SE / Schlagwort(e): Insolvenz mybet Holding SE: Vorstand stellt einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit 17.08.2018 / 11:42 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-Adhoc18.04.2018
PA Power Automation AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG/Drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung (deutsch)
PA Power Automation AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG/Drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung ^ DGAP-Ad-hoc: PA Power Automation AG / Schlagwort(e): Überschuldung/Liquiditätsprobleme PA Power Automation AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG/Drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung 18.04.2018 / 14:01 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News05.11.2015
adinotec AG: Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit (deutsch)
adinotec AG: Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit adinotec AG / Schlagwort(e): Insolvenz 05.11.2015 20:40 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit Der Vorstand der adinotec AG hat gestern einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Zahlungsunfähigkeit"

Steinhoff International17.07.2018
...weil die Firma eigentlich noch gar nicht insolvent wäre, sondern erst in ca. 1 Jahr. Die Insolvenzreife ist erreicht, sobald einer der Insolvenzgründe wie Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung vorliegt. Hier will man durch das Scheitern des Lock-Up-Agreements eine drohende Zahlungsunfähigkeit simulieren. Ihr wurdet gewarnt! Viel Spaß mit den möglichen Totalverlusten. [mehr]
(
1
Empfehlung)
Bauer sucht Kohle: KTG Energie AG geht an die Börse27.09.2016
...nur Zahlungsunfähigkeit als Grund genannt. Kein Wort von Überschuldung. Das zuständige Gericht wird jetzt also die von der KTG Energie vorgeschlagenen Sanierungsexperten bestätigen (CRO) und einen vorläufigen Sachwalter einsetzen, der zunächst nur die Aufgabe hat den genannten Insolvenzgrund Zahlungsunfähigkeit zu überprüfen. Nix Gutachten mit Überprüfung der Überschuldung und damit auch keine Informationen für die Anleihegläubiger wo sie stehen. Da sich die Zahlungsunfähigkeit sehr... [mehr]
(
1
Empfehlung)
German Pellets optimiert weiter Kapitalstruktur02.05.2016
...d. Geschäftsführer Peter H. Leibold und Frank Günther, Am Torney 2a, 23970 Wismar Registergericht: Amtsgericht Schwerin Register-Nr.: HRB 8769 - Schuldnerin - 1. Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Schuldnerin wird wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung am 01.05.2016 um 10.00 Uhr eröffnet. 2. . . . 3. . . . 4. Berichtstermin sowie Termin zur Beschlussfassung der Gläubigerversammlung über . . . Mittwoch, 05.10.2016 10:30 Uhr (Einlass ab 08:30 Uhr) Sport- und Kongresshalle,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
a.i.s. AG ----- Insolvenzverfahren eröffnet06.01.2016
...so einem Floskelwissen, das nichtmal den Unterschied Auflösung / Löschung kennt, und meint, ohne Stimmrechtsmitteilung sei kein Fortsetzungsbeschluss möglich, brauchst Du zur Zwischenprüfung gar nicht erst antreten. Es gibt vor allem Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung, jeder Fall liegt anders. Und nichtmal die letzte Bilanz gelesen ... Ich meine, da fehlt doch jede Grundlage für eine Einschätzung. Sonderfall insofern, weil eben keine Millionenbeträge an Verbindlichkeiten aus dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Softline - eine Chance ??15.08.2014
...Situation für Angst??? Woher soll denn die Wende kommen???? Besteht Lebensgefahr für Softline???? Es gibt doch zwei Ereignisse, die ein Unternehmen plätten: - Überschuldung - Zahlungsunfähigkeit Der zweite Grund ist der überraschendere, da sich Überschluldung zumeist langsam aufbaut. Kann also Zahlungsunfähigkeit AKUT drohen???? Mein Fazit im Moment: N E I N !!!!! Im Q3.2013GB ist klar ausgesagt worden, dass die Finanzierung bis Ende 2014 sichergestellt wird. Auch wird erwähnt, dass... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
29.09. es sah nie besser aus30.09.2000
...(2) Ebenso wird bestraft, wer durch eine der in Absatz 1 bezeichneten Handlungen seine Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit herbeiführt. (3) Der Versuch ist strafbar. (4) Wer in den Fällen des Absatzes 1 die Überschuldung oder die drohende oder eingetretene Zahlungsunfähigkeit fahrlässig nicht kennt oder des Absatzes 2 die Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit leichtfertig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (5) Wer in den Fällen des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
IVG20.08.2013
...in zeitlicher und sachlicher Hinsicht die zuvor genannten Anforderungen erfüllen. c) Zur Feststellung der drohenden Zahlungsunfähigkeit und/oder Überschuldung, nimmt der IDW ES 9 unter Ziff. 3.1 in puncto Zahlungsunfähigkeit auf den IDW-Prüfungsstandard IDW PS 800 Bezug und stellt darüber hinaus klar, dass, soweit zum Zeitpunkt der Bescheinigung keine Zahlungsunfähigkeit vorliegt, mit deren Eintritt aber während des laufenden Schutzschirmverfahrens (maximal drei Monate) gerechnet werden... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
betterthantherest31.05.2007
...zumindest eine "relative" Zahlungsunfähigkeit des Systems zur Folge hat, weil eine große Zahl der Vermögenswerte, deren Wert zurückgegangen ist, nicht länger die Kredite deckt, gegen die sie erworben wurden. "Totale Zahlungsunfähigkeit" ist die Folge, wenn die Zentralbanken, konfrontiert von den fallenden Vermögenswertpreisen, nicht zu außergewöhnlichen Maßnahmen greifen, um die Preise der Vermögenswerte wieder zu stützen. "Relative Zahlungsunfähigkeit" ist die Folge, wenn die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Etoys.....ich bleib drin,wer noch?01.03.2001
...der Eintritt der Zahlungsunfähigkeit wahrscheinlicher sein muß als die zukünftige Liquidität. "Drohende Zahlungsunfähigkeit" kann zum Beispiel bei Sperrung von Krediten, plötzlich gestellten Steuerforderungen oder Schadenersatzansprüchen, raschem Ertragsverfall ohne ausreichende Reserven oder bei Zusammenbruch eines wichtigen Kunden auftreten. Mit der Verschärfung der Kriterien für die Zahlungsunfähigkeit und dem neuen Insolvenzgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit wird die neue... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Met@Box - Chronik eines angekündigten Todes24.05.2001
...erwarteten Ausgaben gegenüberzustellen sind. "Voraussichtlich zahlungsunfähig" bedeutet in diesem Zusammenhang, daß der Eintritt der Zahlungsunfähigkeit wahrscheinlicher sein muß als die zukünftige Liquidität. Bei "drohender Zahlungsunfähigkeit" kann allerdings nur der Schuldner den Insolvenzantrag stellen. "Drohende Zahlungsunfähigkeit" kann zum Beispiel bei Sperrung von Krediten, plötzlich gestellten Steuerforderungen oder Schadenersatzansprüchen, raschem Ertragsverfall ohne... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
29.09. es sah nie besser aus30.09.2000
...(2) Ebenso wird bestraft, wer durch eine der in Absatz 1 bezeichneten Handlungen seine Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit herbeiführt. (3) Der Versuch ist strafbar. (4) Wer in den Fällen des Absatzes 1 die Überschuldung oder die drohende oder eingetretene Zahlungsunfähigkeit fahrlässig nicht kennt oder des Absatzes 2 die Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit leichtfertig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (5) Wer in den Fällen des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
IVG20.08.2013
...in zeitlicher und sachlicher Hinsicht die zuvor genannten Anforderungen erfüllen. c) Zur Feststellung der drohenden Zahlungsunfähigkeit und/oder Überschuldung, nimmt der IDW ES 9 unter Ziff. 3.1 in puncto Zahlungsunfähigkeit auf den IDW-Prüfungsstandard IDW PS 800 Bezug und stellt darüber hinaus klar, dass, soweit zum Zeitpunkt der Bescheinigung keine Zahlungsunfähigkeit vorliegt, mit deren Eintritt aber während des laufenden Schutzschirmverfahrens (maximal drei Monate) gerechnet werden... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
betterthantherest31.05.2007
...zumindest eine "relative" Zahlungsunfähigkeit des Systems zur Folge hat, weil eine große Zahl der Vermögenswerte, deren Wert zurückgegangen ist, nicht länger die Kredite deckt, gegen die sie erworben wurden. "Totale Zahlungsunfähigkeit" ist die Folge, wenn die Zentralbanken, konfrontiert von den fallenden Vermögenswertpreisen, nicht zu außergewöhnlichen Maßnahmen greifen, um die Preise der Vermögenswerte wieder zu stützen. "Relative Zahlungsunfähigkeit" ist die Folge, wenn die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Etoys.....ich bleib drin,wer noch?01.03.2001
...der Eintritt der Zahlungsunfähigkeit wahrscheinlicher sein muß als die zukünftige Liquidität. "Drohende Zahlungsunfähigkeit" kann zum Beispiel bei Sperrung von Krediten, plötzlich gestellten Steuerforderungen oder Schadenersatzansprüchen, raschem Ertragsverfall ohne ausreichende Reserven oder bei Zusammenbruch eines wichtigen Kunden auftreten. Mit der Verschärfung der Kriterien für die Zahlungsunfähigkeit und dem neuen Insolvenzgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit wird die neue... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Met@Box - Chronik eines angekündigten Todes24.05.2001
...erwarteten Ausgaben gegenüberzustellen sind. "Voraussichtlich zahlungsunfähig" bedeutet in diesem Zusammenhang, daß der Eintritt der Zahlungsunfähigkeit wahrscheinlicher sein muß als die zukünftige Liquidität. Bei "drohender Zahlungsunfähigkeit" kann allerdings nur der Schuldner den Insolvenzantrag stellen. "Drohende Zahlungsunfähigkeit" kann zum Beispiel bei Sperrung von Krediten, plötzlich gestellten Steuerforderungen oder Schadenersatzansprüchen, raschem Ertragsverfall ohne... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Insolvenzen

Suche nach weiteren Themen