checkAd

Osnabrücker Anlagenbau OAB offenbau vor Wiederauferstehung (Seite 59)

eröffnet am 16.09.05 17:27:02 von
neuester Beitrag 22.04.21 12:22:38 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.02.21 21:08:30
Beitrag Nr. 581 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.065.543 von honigbaer am 17.02.21 20:12:06Ich habe mir die Aussage von Günther extra in mein Protokoll geschrieben, daher irritiert mich das Ergebnis der KE. Es bleibt nur ein Abwarten über die weiteren Schritte, man kauft halt keine Katze im Sack mit den Aktien der OAB, sondern eben nur einen Sack, den jemand anderes in der Hand hält...
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,290 €
1 Antwort
Avatar
17.02.21 22:16:49
Beitrag Nr. 582 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.065.543 von honigbaer am 17.02.21 20:12:06
Zitat von honigbaer: Aber es wird ja sicher bald Nachrichten geben.


Da die Initiatoren die ganze Zeit in Deckung geblieben sind, wäre ich mir nicht so sicher, dass sie nun den Drang haben, sich mitzuteilen.
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,290 €
Avatar
17.02.21 22:35:20
Beitrag Nr. 583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.067.070 von Scheiss_Egal am 17.02.21 21:08:30
Zitat von Scheiss_Egal: Ich habe mir die Aussage von Günther extra in mein Protokoll geschrieben

Ist halt die Frage, wie man "garantiert" definiert, der Löwenanteil der 3,5 Mio. EUR Bareinlage dürfte ja vom neuen Hauptaktionär und nicht von Privatanlegern gekommen sein. Letztendlich hat der neue Hauptaktionär nun >75% zusammen und er hat zum aktuellen Zeitpunkt nicht die Veranlassung gesehen, weitere 1 Mio. EUR an Barmitteln zu binden.
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,290 €
Avatar
18.02.21 15:26:07
Beitrag Nr. 584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.065.543 von honigbaer am 17.02.21 20:12:06
War doch die Aussage anlässlich der HV und im GSC Bericht. Insoweit ist das etwas irritierend, wenn nicht alle Aktien platziert wurden. Es macht ja schon auch einen Unterschied, ob je Altaktie im Volumen von 70 Cent oder von 90 Cent neue Aktien ausgegeben werden.


Es ist natürlich schon ein Unterschied, ob die Gesellschaft nun über 3,5 Millionen oder über 4,5 Millionen Euro verfügen kann.

Aber pro Aktie gerechnet, ist das nicht allzu dramatisch. Es wurden ja auch weniger Aktien ausgegeben, auf die sich das Geld verteilt. Statt 90 Cent pro Aktie (4 500 000 € / 5 000 000) sind es eben jetzt ca. 87 Cent (3 520.361€ / 4 020 361 ).

Abzüglich der Kosten der Kapitalerhöhung etc. , die jetzt natürlich anteilsmäßug etwas stärker zu Buche schlagen.
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,200 €
2 Antworten
Avatar
18.02.21 15:34:31
Beitrag Nr. 585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.083.042 von John_Law am 18.02.21 15:26:07Zudem: Wenn die "fehlende" 1 Mio. Euro jetzt gar nicht dringend benötigt wird, und danach sieht es ja aus, ist es für alle Beteiligten auch besser, eine weitere KE dann später zu einer deutlich höheren Bewertung durchzuführen.
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,200 €
Avatar
18.02.21 15:41:50
Beitrag Nr. 586 ()
Stimmt, so hatte ich gar nicht gerechnet.
So arg dramatisch sehe ich es auch nicht, denn wer gezeichnet hat, geht ja sowieso von einem "Wert" über 1,00 Euro aus, wenn dieser auch vor allem in der Spekulation auf eine Sacheinbringung oder Finanzierungsrunden zu höheren Ausgabepreisen besteht.
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,200 €
Avatar
18.02.21 16:02:46
Beitrag Nr. 587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.083.042 von John_Law am 18.02.21 15:26:07
Zitat von John_Law: Statt 90 Cent pro Aktie (4 500 000 € / 5 000 000) sind es eben jetzt ca. 87 Cent (3 520.361€ / 4 020 361 ).

Als Ausgleich für den 3-Cent Nachteil hält jeder prozentual jetzt auch 25% mehr an der OAB als es bei einer Vollzeichnung gewesen wären.
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,200 €
Avatar
23.02.21 01:26:25
Beitrag Nr. 588 ()
Da hat sich dann ja nun einer aus der Deckung gewagt und seinen Anteil bekannt gegeben: https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/erwerb-von-…

Leider gibt das nur bedingt Aufschluss zur Zukunft der OAB, denn der Teufl würde auch zu dem beiläufig von Herrn Günther fallen gelassenen Satz zur Schifffahrt passen. Oder es wird doch dem Namen entsprechend mehrere Anlagen und Beteiligungen geben....
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,390 €
1 Antwort
Avatar
23.02.21 09:13:35
Beitrag Nr. 589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.147.302 von Scheiss_Egal am 23.02.21 01:26:25Die gemeldete Aktienanzahl lässt sich ja gar nicht durch 9 teilen. Es ist dann wohl eine Tranche aus der Privatplatzierung.
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,390 €
Avatar
23.02.21 12:55:05
Beitrag Nr. 590 ()
Dass es "Erwerb von Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung durch Ausübung von Bezugsrechten" in der Mitteilung heißt und ein Mindestbezug von 100.000er Paketen bei der Privatplatzierung spricht eigentlich dagegen.

Vielleicht 500.000 Privatplatzierung und dazu 49.500 aus Bezugsrechten auf 5.500 Aktien?
(549.500 + 5.500) / 4.020.361 = 13,8% würden dann ungefähr von Herrn Teufl gehalten.
OAB Osnabruecker Anlagen- und Beteiligungs-AG | 1,390 €
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Osnabrücker Anlagenbau OAB offenbau vor Wiederauferstehung