DAX+0,90 % EUR/USD0,00 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Lufthansa AG: Wie geht`s weiter? (Seite 1261)


ISIN: DE0008232125 | WKN: 823212
22,400
18.04.19
München
-0,36 %
-0,080 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.159.729 von idua2017 am 21.03.19 11:16:52Aufgrund der Risiken...Brexit, Türkei und abnehmendem Wachstum in der Eurozone, einem Vorstand der Mini-Dividenden gibt, rechne ich mit fallenden Kursen...eventuell pendelt sich die Aktie bei 16 € ein... immerhin ist dann ein Puffer von 5% Dividendenrendite vorhanden...bei steigendem Risiko + jedes Jahr mehr Aktien von Lufthansa wüst ich nicht weshalb ich mehr zahlen sollte.

:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
:cool:GrußdeSade!:cool:
:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.159.816 von deSade am 21.03.19 11:27:21
Zitat von deSade: Aufgrund der Risiken...Brexit, Türkei und abnehmendem Wachstum in der Eurozone, einem Vorstand der Mini-Dividenden gibt, rechne ich mit fallenden Kursen...eventuell pendelt sich die Aktie bei 16 € ein... immerhin ist dann ein Puffer von 5% Dividendenrendite vorhanden...bei steigendem Risiko + jedes Jahr mehr Aktien von Lufthansa wüst ich nicht weshalb ich mehr zahlen sollte.

:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
:cool:GrußdeSade!:cool:
:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:


Also ich sehe nichts davon das Lufthansa jedes Jahr mehr Aktien ausgibt. Rund 4% Dividendenrendite ist in Ordnung.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.160.443 von Boersenfreund9 am 21.03.19 12:36:43Die Aktienzahl der LH erhöht sich durch Mitarbeitervergütungsprogramme pro Jahr kontinuierlich um 0,5-1%. Ist nicht dramatisch, aber insofern fände ich auch, daß die LH mal ein paar Prozent zurückkaufen könnte.
Die Frage ist weiter die nach strategischer Schwäche, ob sich die finden lässt demnächst?

Sonst ist das hier tertiäre Spielerei, der Downtrendkanal über die Highs aus 2018 bleibt verlassen und es bildet sich oberhalb dieser Unterstützungslinie die rechte Schulter einer inversen SKS *spekulativ*





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Anders gefragt, bildet sich hier eine optimale Einstiegsgelegenheit oder übersehen wir was?
Ich bin auch für Lufthansa aufgrund der Kennzahlen positiv gestimmt. Ich habe keine besonderen Informationen.

Positiv hervorzuheben ist das die Konkurrenzsituation sich verbessert hat.
20,00 E.
Jetzt kommen wir doch noch auf 4.00 % Dividendenrendite.
Vielleicht auch noch darüber.
C.Spohr sollte Aktien zurückkaufen.
Buchwert bei 27 E.
Damit schaffte er echten Mehrwert für die Aktionäre.
Das KGV würde sinken, der Buchwert pro Aktie würde steigen
Wir benötigen mehr vom amerikanischen Denken.
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das muss man sich mal vorstellen.
Nicht mal 20 % vom Nettogewinn werden ausgeschüttet, trotzdem jetzt mehr als 4,00 % Dividendenrendite.

Die Aktie wird im Grunde mit mehr als 20% bezogen auf den Börsenkurs verzinst.

Wo kann man noch billiger einkaufen?
Bei dem böden russischem Gazprom?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.162.882 von Ines43 am 21.03.19 16:03:06
Zitat von Ines43: Damit schaffte er echten Mehrwert für die Aktionäre.
Das KGV würde sinken, der Buchwert pro Aktie würde steigen

Muß ich widersprechen. Kapitalerhöhungen und -herabsetzungen (=Aktienrückkauf mit anschließendem Einstampfen der Aktien) lassen ceteris paribus den Buchwert pro Aktie unverändert.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.162.978 von Ines43 am 21.03.19 16:14:11
Zitat von Ines43: Das muss man sich mal vorstellen.
Nicht mal 20 % vom Nettogewinn werden ausgeschüttet, trotzdem jetzt mehr als 4,00 % Dividendenrendite.

Die Aktie wird im Grunde mit mehr als 20% bezogen auf den Börsenkurs verzinst.

Wo kann man noch billiger einkaufen?
Bei dem böden russischem Gazprom?


Airlines werden grundsätzlich niedriger bewertet. Sind vom Kerosinpreis abhängig. Ständig gehen auch welche pleite und in Amerika in Chapter 11.

Lufthansa ist unter den derzeitigen Voraussetzungen sicher günstig bewertet. Stimme in der Beziehung dir zu.

Allerdings gibt es auch noch andere Airlines die dies sind.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben