Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,47 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,59 % Öl (Brent)+0,22 %

Borussia Dortmund zurück an die Spitze! (Seite 10992)



Begriffe und/oder Benutzer

 

S04 liegt nach 45 Minuten nicht etwa hoffnungslos hinten, sondern führt mit 2:1 durch zwei Elfer...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.926.493 von zdf09 am 20.02.19 21:51:16Ja aye letztes Jahr gab es doch ein 0:6 gegen Bayern und von Schalke ne Klatsche :rolleyes:
Und ich habe 10.000 BVB Aktie zu 5 Euro gekauft :laugh::kiss::laugh:
Also man stelle sich vor BVB kickt Tottenham doch raus...und bayern scheitert gegen Liv...dann müsste Kurs explodieren....

Inzwischen ja große Depression...
Sogar Schalker Niederlagen führen zu Kursverlusten...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Freibauer hat's erkannt, der BVB muss nun als Stellvertreteraktie für den deutschen Fußball herhalten.

Hab ein paar Derivate long beim Kurs von 7,40 eingekauft, konnte leider nicht bei 7,39 glaubwürdiger posten, weil ich nun nach Lazio-Werbung hier im Thread einen Kaufauftrag für die Italiener etwas über Geldkurs eingestellt habe. Wird wohl nicht bedient. Wenn schon denn schon dann preiswert mit der Übertreibung zum EL-Aus mit der Hoffnung auf neue Europaqualifikation wetten.

Ansonsten wundere ich mich ständig, wie die Börse weiß, was ich im Depot habe, und die Kursgewinne
zum Jahresanfang auf ganzer Linie abschmelzen lässt.
Also hier müssen Fans am Werke sein, jedenfalls verstehe ich nicht, warum der Kurs während des Nürnberg Spiels stabil bei 7,77 Euro lag, sogar noch 5 Minuten vor Schluss, um dann nach Schlusspfiff sofoert auf 7,37 Euro abzutauchen.

Am Tag danach erholte sich der Kurs wieder, um zwischenzeitlich dann trotzdem kurz unter 7,40 Euro abzutauchen.

Gestern war dann der Hammer, was waren denn da für Käufer am Werk, die den Kurs wieder auf über 7,75 Euro gezogen haben, das habe ich nicht verstanden.

Und heute jetzt wieder runter auf zur Zeit 7,36 Euro (was ja auch normal ist - siehe Kurs nach Schlusspfiff in Nürnberg).

Fazit: Ich versuche mal zu 7,384 Euro hier einen Einstieg, um den erneuten Ritt der Fans auf 7,75 Euro (falls er denn kommt) mitzunehmen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.931.332 von DrWatch am 21.02.19 13:12:40Würde der Kurs von Fans bestimmt, könnten wir uns als Freizeitaktionäre a la Kostelany auf die faule Haut legen und nach zig Jahren, wenn wir mal das Geld brauchen und ein paar Stücke mal anderen Fans gönnen.
Nein, nach meiner Meinung sind an der Börse nur noch Geier unterwegs, die relativ abnormale Kursbewegungen in entsprechender Höhe provozieren, um entsprechend den Befindlichkeiten des
gemeinen (sprich allgemeinen) Aktionärs unabsehbare Bewegungen zu generieren. Aus ihrer Sicht jedoch vorher bekannt, um mit den Geschäften Gewinn aus den Taschen des unbedarften Anlegers zu ziehen.

Nur bei 1000 Euro für VW ist das mal aufgefallen, und jeder denkt jetzt, einmal erwischt, wird es nie mehr passieren. Ich denke diese Zockereien sind tägliche Realität.
Der Kleinanleger kann da nur mitschwimmen und hoffen, mal billig ein zu kaufen und bei einer Kurve nach oben mit Gewinn zu verkaufen bzw. durch Inflation und echten Wertsteigerungen einen Teil der
des Kuchens ab zu bekommen.

Garantierten Gewinn machen nur Professionelle, die Gewinne mit Hilfe von Derivaten und Beeinfllussung des Aktienkurses generieren. Wer von Insidergeschäften spricht kann keine verbotenen Geschäfte nachweisen. Man darf sich nur seinen Teil denken.

An die Millionen Fans deshalb meine Bitte, kauft mal 50 bist 100 Aktien anstatt jede Woche ins Stadion zu gehen und vererbt die Stücke Euren Kindern. Über solche Kurssprünge bräuchten wir nicht mehr zu reden.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.932.337 von regu am 21.02.19 14:38:57Ich stimme da vollständig zu.
Der Kurs klettert ja auch schon wieder - und morgen dann das gleiche Spiel.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.932.337 von regu am 21.02.19 14:38:57https://www.transfermarkt.de/die-bvb-aktie/thread/forum/12/t…

Letztes Posting 5.Dezember...

Zum Vergleich Tippspiel 2.Liga oder GAR Tippspiel 3.Liga zieht 100 Postings pro Monat...
wie es überhaupt 100te Themen mit mehr Interesse gibt..
Wobei ingesamt enorme Mengen an Informationen dort ausgetauscht werden...

Übrigens gibts die meisten deutschen Aktionäre in München.....
------------------------------------------
Wenn der BVB ECHTES Interesse an einem Boost des Kurses hätte -würde er über e.V. zukaufen
was bisher nur bei Kapitalerhöhungen passierte..

Weil ja solche Aktien echter sind, als welche die über die Börse gekauft werden?????
------------------------------------------
Oder würde anders eine Möglichkeit finden -wie Fans KOSTENGÜNSTIG kleine Stückzahlen kaufen und behalten können (nicht diese überteuerten Schmuckaktien).
------------------------------------------

E.v. hätte 2016 bei 4€ -
2017 oder 2018 bei 5€ kaufen können

alle Chancen versiebt...

Habe irgendwo gelesen 25% der Deutschen wissen nicht, was Inflation ist - die Verantwortlichen beim e.V. halt auch nicht.....
--------------------------------
Und was die Fans angeht!
Hier mein antiyklischer Vorschlag!!

kauft für das Geld was ihr GESPART habt, weil ihr NICHT nach Nürnberg gefahren seid
(Montagspiel).
kauft für das Geld was ihr gespart habt weil, ihr nicht zum Pokalviertelfinale - Halbfinale -Finale
kauft für das Geld was ihr gespart habt weil, ihr nicht zum CL Viertelfinale - Halbfinale -Finale
gefahren seit

Paar BVB Aktien....den die sind genau deswegen BILLIGER geworden - aber nicht schlechter!
----
Auch wegen Klopp haben einige geweint.... aber lebeeee geht weiter!
Und wenn dann 2024 BVB im Cl Finale steht -dann dürft ihr verkaufen und euch ev. paar FinalEintrittskarten davon leisten!

--------------------------------
Zitat von regu: Würde der Kurs von Fans bestimmt, könnten wir uns als Freizeitaktionäre a la Kostelany auf die faule Haut legen und nach zig Jahren, wenn wir mal das Geld brauchen und ein paar Stücke mal anderen Fans gönnen.
Nein, nach meiner Meinung sind an der Börse nur noch Geier unterwegs, die relativ abnormale Kursbewegungen in entsprechender Höhe provozieren, um entsprechend den Befindlichkeiten des
gemeinen (sprich allgemeinen) Aktionärs unabsehbare Bewegungen zu generieren. Aus ihrer Sicht jedoch vorher bekannt, um mit den Geschäften Gewinn aus den Taschen des unbedarften Anlegers zu ziehen.

Nur bei 1000 Euro für VW ist das mal aufgefallen, und jeder denkt jetzt, einmal erwischt, wird es nie mehr passieren. Ich denke diese Zockereien sind tägliche Realität.
Der Kleinanleger kann da nur mitschwimmen und hoffen, mal billig ein zu kaufen und bei einer Kurve nach oben mit Gewinn zu verkaufen bzw. durch Inflation und echten Wertsteigerungen einen Teil der
des Kuchens ab zu bekommen.

Garantierten Gewinn machen nur Professionelle, die Gewinne mit Hilfe von Derivaten und Beeinfllussung des Aktienkurses generieren. Wer von Insidergeschäften spricht kann keine verbotenen Geschäfte nachweisen. Man darf sich nur seinen Teil denken.

An die Millionen Fans deshalb meine Bitte, kauft mal 50 bist 100 Aktien anstatt jede Woche ins Stadion zu gehen und vererbt die Stücke Euren Kindern. Über solche Kurssprünge bräuchten wir nicht mehr zu reden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.932.424 von DrWatch am 21.02.19 14:45:45Einkauf getätigt, Dr. Watch?

Da wird mit künstlicher negativer Kurspflege die 200 Tage Linie bewusst unten durchbrochen, damit auch alle, die dieses automatische Signal bekommen, noch weitere Stücke auf den Markt werfen. Diese Signale sind ihr Gebetbuch. Kaufe um die 7€ noch einmal nach. Meine Höchstzahl an BVB Aktien ist lange noch nicht erreicht.
Warum den Weg nach Oben nicht mehrmals gehen!

Oder fürchten alle die "Rache" des Trainer Bosz?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben