DAX-1,80 % EUR/USD-0,74 % Gold-0,20 % Öl (Brent)-6,70 %

Deutsche Bank vor neuem All-Time-High (Seite 9203)


ISIN: DE0005140008 | WKN: 514000
8,153
17:35:25
Xetra
-4,80 %
-0,411 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

ah ja die deutsche Bank, Kosten sind ca. 50% zu hoch, 80000€ Gehaltsdurchschnitt in Deutschland geht auf keine Kuhhaut. Was isn London und New York verdient wird ist da sowieso nicht dabei. Wieviele Unternehmensgründungen begleitet die deutsche Bank jedes Jahr? Wie sieht es denn mit Gewerbekrediten für den Mittelstand aus? Das Kapitel Venture Capital fehlt, im Finanzkasino herrscht das 0 Summenspiel, es fehlt die Wertschöpfung., Wie verlässlich ist die DB wenn Kunden Probleme haben? Wie hoch iist die Qualität der Beratung, oder werden nur wacklige Produkte mit hohen Provisionen verkauft, wie ich mehrfach mitbekommen habe. Mit kosmetischen Einschnitten, ist da nichts geregelt. Wenn es so weiter geht wird die DB gesundschrumpfen und zwar vor allem schrumpfen, Tochtergesellschaften verkaufen, Filialen Schliessen, Leute entlassen und der letzte macht das Licht aus.Eine übernahme wäre vielleicht nicht schlecht gewesen. Es ist ein Trauerspiel von den 3 Grossen Banken existiert die Dresdener nicht mehr, die Commerzbank ist ein Sanierungsfall, die DB.... Viele kleineren Privatbanken gehören heute internationalen Grossbanken, die Landesbanken sind Schrotthaufen und Geldvernichter,.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.486.728 von Manfred123 am 20.08.18 10:03:51Manfred das ist alles Richtig. Wir haben mit Christian Sewing einen CEO der das thematisiert hat und wie man in Q2 gesehen hat energisch angeht. Das gibt Hoffnung auf Q3 dass es besser wird.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
ah ja die deutsche Bank, Kosten sind ca. 50% zu hoch, 80000€ Gehaltsdurchschnitt in Deutschland geht auf keine Kuhhaut. Was isn London und New York verdient wird ist da sowieso nicht dabei. Wieviele Unternehmensgründungen begleitet die deutsche Bank jedes Jahr? Wie sieht es denn mit Gewerbekrediten für den Mittelstand aus? Das Kapitel Venture Capital fehlt, im Finanzkasino herrscht das 0 Summenspiel, es fehlt die Wertschöpfung., Wie verlässlich ist die DB wenn Kunden Probleme haben? Wie hoch iist die Qualität der Beratung, oder werden nur wacklige Produkte mit hohen Provisionen verkauft, wie ich mehrfach mitbekommen habe. Mit kosmetischen Einschnitten, ist da nichts geregelt. Wenn es so weiter geht wird die DB gesundschrumpfen und zwar vor allem schrumpfen, Tochtergesellschaften verkaufen, Filialen Schliessen, Leute entlassen und der letzte macht das Licht aus.Eine übernahme wäre vielleicht nicht schlecht gewesen. Es ist ein Trauerspiel von den 3 Grossen Banken existiert die Dresdener nicht mehr, die Commerzbank ist ein Sanierungsfall, die DB.... Viele kleineren Privatbanken gehören heute internationalen Grossbanken, die Landesbanken sind Schrotthaufen und Geldvernichter,.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.487.451 von Blaumeise2016 am 20.08.18 11:31:30Hallo Blaumeise.

ich gebe die Hoffnung nicht auf, aber wie bisher geht es nicht weiter, da sind selbst 10.00 pro Aktie zu viel. Ich habe immer das Gefühl, dass das Management es schafft jede wirkliche Veränderung auszubremsen, so jemand wie die Interhyp zeigt wie man Immobilien finanziert und damit Geld verdient.
Ich bin für gute Bezahlung aber für diejenigen die arbeiten. Noch stehen hinter der Aktie Buchwerte, auch wenn es schwerfällt, die Politik muss stützen, ein Industrieland wie Deutschland ohne eine einzige wletweit tätige Bank?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.487.694 von Manfred123 am 20.08.18 12:08:10Die ausgewiesenen Zahlen bei Commerzbank und DBK sund in Q2 besser als im Vorjahr bei der DBK bereinigt. Sparkassen und Volksbanken schließen Filialen im Rekordtempo. Der Markt bereinigt sich im Rekordtempo.
Risiken wie Türkei und Italien werden in 2 Monaten anders gesehen dann rücken die Unternehmensergebnisse wieder in den Vordergrund.
Und für die DBK gilt: Entweder glaubt man dass Sewing das hinbekommen wird dann sind das Kaufkurse oder man hält die DBK für irreparabel disfunktional dann muss man verkaufen oder eventuell shorten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Sieht eher nach einem Rücklauf in Richtung 8,80/9,00 EUR aus. Die Euphorie nach den Q2 Zahlen ist wieder vorbei.
ah ja die deutsche Bank, Kosten sind ca. 50% zu hoch, 80000€ Gehaltsdurchschnitt in Deutschland geht auf keine Kuhhaut. Was isn London und New York verdient wird ist da sowieso nicht dabei. Wieviele Unternehmensgründungen begleitet die deutsche Bank jedes Jahr? Wie sieht es denn mit Gewerbekrediten für den Mittelstand aus? Das Kapitel Venture Capital fehlt, im Finanzkasino herrscht das 0 Summenspiel, es fehlt die Wertschöpfung., Wie verlässlich ist die DB wenn Kunden Probleme haben? Wie hoch iist die Qualität der Beratung, oder werden nur wacklige Produkte mit hohen Provisionen verkauft, wie ich mehrfach mitbekommen habe. Mit kosmetischen Einschnitten, ist da nichts geregelt. Wenn es so weiter geht wird die DB gesundschrumpfen und zwar vor allem schrumpfen, Tochtergesellschaften verkaufen, Filialen Schliessen, Leute entlassen und der letzte macht das Licht aus.Eine übernahme wäre vielleicht nicht schlecht gewesen. Es ist ein Trauerspiel von den 3 Grossen Banken existiert die Dresdener nicht mehr, die Commerzbank ist ein Sanierungsfall, die DB.... Viele kleineren Privatbanken gehören heute internationalen Grossbanken, die Landesbanken sind Schrotthaufen und Geldvernichter,.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.487.754 von Blaumeise2016 am 20.08.18 12:19:29Ja da hast du Recht. Shorten geht auch und nicht immer so Jammern ist ja.....
Nach Vorne sehen wie Blaumeise. Ich glaube auch das es die DB schafft. Das Q3 wird es zeigen.
Es war einmal

Größte deutsche Bank ist Wirecard und international ist eine Deutsche Bank ferner liefen
Jetzt geht's ab. 10 ist durch wie Butter jetzt geht's zu 10,25.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben