DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!! (Seite 15935)



Begriffe und/oder Benutzer

 

"Im Falle einer plötzlichen Neubepreisung finanzieller Vermögenswerte könnten zunehmende Kredit- und Liquiditätsrisiken in den Nicht-Bank-Sektoren einiger Euro-Länder zusammen mit einer erhöhten Verschuldung von Investmentfonds zu einer Reaktion von Nicht-Banken führen, die zu Stress im gesamten Finanzsystem führen", heißt es in dem Bericht. Bereiche mit erhöhten Risiken finden sich laut EZB auch im Unternehmenssektor und in einigen Immobilienmärkten.

Die EZB weist darauf hin, dass sich die Gewinnaussichten der Banken des Euroraums nicht verbessert hätten, obwohl mit einem stetigen, wenn auch langsamen Anstieg der Nettozinseinnahmen sowie Gebühren- und Kommissionseinnahmen gerechnet werde.

https://news.guidants.com/#!Artikel?id=7908196
/ Quelle:
Commerzbank | 5,070 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.964.012 von momentum_trader am 19.11.19 19:22:34
Zitat von momentum_trader: Moin zusammen,

Strafzinsen hin, Strafzinsen her ... ich rechne damit, dass morgen hier richtig zur Sache geht - und zwar gegen Süden.


Mal was Positives: Coba zeigt eine gewisse "Stärke" für heute. Hätte mit noch schwächeren Performance bei Coba heute gerechnet.
Commerzbank | 5,081 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Commerzbank fordert von ersten Firmenkunden Minuszinsen ab dem ersten Euro




DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Commerzbank bittet wegen der Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) Firmenkunden verstärkt zur Kasse. Von einigen Unternehmen verlange die Bank inzwischen auf Einlagen ab dem ersten Euro Negativzinsen, berichtet das "Handelsblatt" (HB) am Mittwoch unter Berufung auf Finanzkreise. Demzufolge seien davon eine kleine Zahl der insgesamt 70 000 Firmenkunden der Bank betroffen. Meist handle es sich dabei um Unternehmen, Finanzinstitute oder institutionelle Investoren, die auf ihrem Konto bei der Commerzbank mitunter große Einlagen liegen haben, mit denen das Institut sonst aber kaum Geschäfte mache. Vereinzelt verlange die Commerzbank jedoch auch von Firmen Negativzinsen ab dem ersten Euro, mit denen sie auch andere Geschäfte tätigt. Die EZB hat den Einlagenzins für Banken im September auf minus 0,5 Prozent gesenkt. Die Commerzbank erklärte gegenüber der Zeitung, sie gebe diese Zinssenkung grundsätzlich an Firmenkunden weiter. "Wir gehen proaktiv auf unsere Firmenkunden zu, um für dieses Thema gemeinsam tragfähige Lösungen zu finden", teilte das Institut mit. Die Freibeträge vereinbare die Bank individuell mit jedem Unternehmen. Auch HSBC Deutschland hält sich dem Bericht zufolge offen, ob die Bank Firmenkunden einen Freibetrag einräumt oder Minuszinsen ab dem ersten Euro Sichteinlagen verlangt, wie das Düsseldorfer Geldhaus auf Anfrage des "HB" erklärte
Commerzbank | 5,082 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.969.805 von momentum_trader am 20.11.19 11:42:03Abwarten. Kann auch schnell wieder minus 7 Prozent oder so werden. Obwohl, das sind bei dem Wert eh nur noch paar Cent Beträge mittlerweile.
Commerzbank | 5,082 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.969.880 von Bierfreund am 20.11.19 11:46:59
Zitat von Bierfreund: Abwarten. Kann auch schnell wieder minus 7 Prozent oder so werden. Obwohl, das sind bei dem Wert eh nur noch paar Cent Beträge mittlerweile.

.
Das stimmt schon, aber 7% sind 7% ..... auch vom eigenen Geld.
z.B. Kurs 5 Euro; ./. 7% = 35 Cent.

Investition sagen wir 100T Euro = 20T Stück.
Verloren: 0,35 Euro x 20T Stück = 7000 Euro = 7%.

Wie gesagt. Man kann rechnen wie man will; 7% bleiben halt 7%.
Commerzbank | 5,070 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.970.573 von Wandfarbentester am 20.11.19 12:47:00hast schon recht. Alles Psychologie. Bei mir waren u.a. Kaufkurse weit über 20 Euro dabei für einige dieser CoBa-Aktie in meinem Depot. Da taten 7 Prozent minus an einem Tag irgendwie mehr weh, obwohl du recht hast.
Commerzbank | 5,074 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.969.880 von Bierfreund am 20.11.19 11:46:59
Zitat von Bierfreund: Abwarten. Kann auch schnell wieder minus 7 Prozent oder so werden. Obwohl, das sind bei dem Wert eh nur noch paar Cent Beträge mittlerweile.


Wie auch immer ... meine Ansage gestern für heutre war für Roland bestimmt. Damit er endlich greift, sich mit der Thematik "Börse" richtig auseinader zu setzen, bevor er mit "großen" Summen und vor allem auf Kredit in Kombination ohne MM/MR hier einen Tanz abfeiert.

@Roland, Du magst vll. nicht meine Fähigkeiten haben, aber in Einkaufspreis geparrt mit MM/RM liegt der Gewinn! Setze Dich dringlichst damit auseinander!

Hiermit war für Dich/Euch unbezahlbares Input und mein Letztes dazu. Brauchst Du dafür nicht zu danken, Kohle hast Du momentan eher nicht für.

In diesem Sinne alles Gute weiterhin!
Commerzbank | 5,091 €
Fakt ist doch, dass es auch in Deutschland sehr gute Banken gibt, die mit ihrer Struktur weitaus besser die Minuszinsen schultern.

Wenn nun die "großen Jungs" bei der Commerzbank immer öfter bluten müssen über diese Art der politisch verursachten EZB-Folgen, dann gibt es schnell gute andere Banken.

Mal sehen, ob sich unser "Geldadel" bei der Commerzbank ausmosten lässt? Oder verstärkt wechselt zur Konkurrenz?

Sehr gute Kunden, die einer Bank viel Ertrag bringen, sind überall willkommen. Meist zu Sonderkonditionen.
Lassen sich ungern zum Deppele machen, wie die breite Masse.
Commerzbank | 5,094 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.970.906 von Kampfkater1969 am 20.11.19 13:16:54Minuszinsen - ich muss zu Bank. Jetzt haben die Ars...maden auch noch die 500er abgeschafft. Wenn ich jetzt die Minuszinsen vermeiden will, muss ich wohl die Kohle abholen, bei den jetzt nur noch verfügbaren 200 Euro Scheinen brauche ich zum Lagern einen Seecontainer. Der kostet aber monatlich auch Miete.

Ein Teufelskreis.
Commerzbank | 5,084 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Mal ein Blick auf die Analystenmeinungen:
.
4,90 € Morgan Stanley
5,50 € RBC Capital Markets
5,00 € Independent Research
5,00 € Deutsche Bank
5,75 € Nord LB
6,00 € J.P. Morgan
5,30 € DZ BANK
5,00 € UBS
7,00 € Jefferies
5,10 € Kepler Cheuvreux
9,60 € Goldman Sachs

Morgan Stanley und Goldman Sachs streichen wir mal raus, dann kommt man auf einen
Mittelwert von 5,52 Euro. Ich meine, dass die Aktie noch dieses Jahr den Stand erreicht.
Commerzbank | 5,083 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben