checkAd

Jenoptik AG (Seite 122)

eröffnet am 28.01.07 12:29:05 von
neuester Beitrag 19.04.21 14:05:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.10.20 23:46:33
Beitrag Nr. 1.211 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.364.165 von Trader1234567 am 12.10.20 23:16:00
Zitat von Trader1234567: Okay, danke für die Information. Ich befürchte eher verhaltene News und habe verkauft auf fallende Kurse gesetzt.


Was treibt dich zu der Annahme?
Jenoptik | 24,93 €
1 Antwort
Avatar
20.10.20 00:44:27
Beitrag Nr. 1.212 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.364.303 von briefkopfumschlag am 12.10.20 23:46:33Na, ganz „einfach“: die heutige Meldung der AG vom 19.20.2020 zum Ertrag am oberen Ende der Prognose, aber kein erhöhter Umsatz, sondern ein Rückgang. Im Vergleich zum Vorjahr zwar -10% bis -13%, aber im Vergleich zur bisherigen Prognose nur -2,6% bis -7,6%. Aber die fehlenden Millionen kommen (teilweise) durch den Neuerwerb Trioptics GmbH wieder rein.

Ich sehe darin keinen Grund für die weiteren nachbörslichen Kursrückgänge auf Tradegate. Es handelt sich ja immerhin um ein Corona-Geschäftsjahr.
Jenoptik | 23,04 €
Avatar
20.10.20 00:45:38
Beitrag Nr. 1.213 ()
Hier geht es zur Umsatzwarnung, denn eine Gewinnearnung war es ja nicht:

https://www.jenoptik.de/presse/pressemitteilungen/2020/10/19…
Jenoptik | 23,04 €
Avatar
20.10.20 09:01:00
Beitrag Nr. 1.214 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.436.033 von vonHS am 20.10.20 00:45:38
Zitat von vonHS: Hier geht es zur Umsatzwarnung, denn eine Gewinnearnung war es ja nicht
Nicht wirklich.
Keine Margensenkung, sogar am oberen Rand.
Wendet man diese leicht erhöhte Margenschätzung allerdings auf den stärker gesunkenen Umsatz, dürfte sich absolut durchaus ein Gewinnrückgang ergeben. Eine absolute Gewinnprognose haben sie wohlweislich nicht abgegeben oder hab ich was überlesen?

Problem scheint mir, der ich grundsätzlich bzw. ganz langfristig positiv zur Aktie eingestellt bin, dass man angesichts der Geschäftsfelder mehr Corona-Gewinner erwartet haben dürfte.

Man vergleiche mit dem Lauf der Halbleiteraktien, die Jenoptik teilweise beliefert. Oder andere Halbleiterausrüster wie ASML oder Suess, wenngleich andere Leistungen/Produkte. Aber halt gleicher Boom-Markt.

Und nun ist diese Hoffnung, die über 25 getriebenen hat, erst einmal gestorben.
Jenoptik | 22,90 €
Avatar
26.10.20 17:54:54
Beitrag Nr. 1.215 ()
Nach der gesenkten Prognose scheint hier erstmal die Luft raus.
Jenoptik | 22,14 €
1 Antwort
Avatar
02.11.20 22:59:16
Beitrag Nr. 1.216 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.327.510 von faultcode am 23.08.19 14:28:352.11.
JENOPTIK will Finanzkraft für weitere Übernahmen nutzen...
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/expansionsschritte…
...
"Wir haben in den vergangenen Jahren intensiv darauf hingearbeitet, dass unser Unternehmen netto schuldenfrei wird", sagte JENOPTIK-Finanzchef Hans-Dieter Schumacher in einem Interview dem "Handelsblatt" (Montag). "Jetzt ist die Zeit gekommen, um von dieser Finanzkraft zu profitieren."

In den kommenden Jahren stehen dem SDAX-Konzern demzufolge zwischen 700 und 800 Millionen Euro zur Verfügung, um in weitere Expansionsschritte zu investieren. Nicht eingerechnet sei dabei der im Juli angekündigte Kauf des Hamburger Herstellers von Mess- und Fertigungssystemen für optische Komponenten Trioptics. Für den legt JENOPTIK laut aktuellen Äußerungen des Finanzchefs einen niedrigen bis mittleren dreistellige Millionenbetrag auf den Tisch. Bislang hatten beide Unternehmen keine Angaben dazu gemacht.

...
Jenoptik | 21,45 €
Avatar
10.11.20 08:34:58
Beitrag Nr. 1.217 ()
Heute kamen die Zahlen zum dritten Quartal 2020:

https://www.jenoptik.de/presse/pressemitteilungen/2020/11/10…

Man bezieht sich jetzt auf die Vorquartale des laufenden Jahres und resümiert „Verbesserungen bei Umsatz und Ertrag.“
Jenoptik | 23,54 €
Avatar
10.11.20 21:52:47
Beitrag Nr. 1.218 ()
Hier verrät uns der Vorstand noch ein bisschen mehr zur aktuellen Lage bei unserer Jenoptik AG:

https://www.brn-ag.de/38108-Jenoptik-Gewinneinbruch-Impfstof…
Jenoptik | 22,86 €
Avatar
06.12.20 23:22:50
Beitrag Nr. 1.219 ()
Analyst Jürgen Pieper bezeichnet den Trionics-Zukauf ohne Fremdkapital als clever, denn das Unternehmen mit doppelt so guter Marge wie Jenoptik werde noch für viel Fantasie sorgen. Nächstes allein durch diesen Zukauf 15% mehr Gewinn und ein wenn um 30% höheren Aktienkurs (von seinem aktuellen Stand 26,24 €), prophezeit der Analyst. Stoppkurs bei 22,30, schreibt FocusMoney in Ausgabe 50 auf Seite 14
Jenoptik | 25,36 €
Avatar
09.12.20 22:37:19
Beitrag Nr. 1.220 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.499.931 von Informierer am 26.10.20 17:54:54Jetzt wird die gesenkte Prognose für dieses Jahr mit rund 775 Mio. € Umsatz und einer Marge bis 15,5% bestätigt. Für nächstes Jahr werden 800 Mio. € Umsatz mit einer Marge von 16% angepeilt. Und weitere Zukäufe im Optikbereich werden angestrebt.

https://kurier.at/wirtschaft/jenoptik-erwartet-2021-hoeheren…
Jenoptik | 25,13 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Jenoptik AG