DAX+0,57 % EUR/USD-0,38 % Gold-0,41 % Öl (Brent)-0,44 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 25534)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
13.065,00
12:02:28
Deutsche Bank
+0,57 %
+73,72 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.903.672 von carrincha am 07.10.17 21:49:50wo ist aber das Gute in der Welt zuhause wohl nur in der EU? Vor allem D wird auf dem Gebiet immer mehr zum Vorreiter nach den Leistungen der Regierung
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.903.885 von tradeinvest am 07.10.17 22:51:22???
Deutschland wird am Hindukusch verdeitigt!
Frag mal Oberst Klein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.903.375 von tradeinvest am 07.10.17 20:43:15
Zitat von tradeinvestDie Weltbürger von denen die stammen müssen also entweder schon so gewesen oder in Amerika entsprechend sozialisiert worden sein - mir ist nur so viel bekannt dass vor der Prohibition die meisten Alkoholiker waren bzw. relativ viele


Gewalt wurde in der kurzen Geschichte der USA - also ab 1791 (Verfassung der USA 1791) sehr oft aus aus Gründen des Rassismus ausgeübt.Beispiele: die Ausrottung des grössten Teils der ursprünglichen indianischen Einwohner des heutigen Staatsgebietes durch europastämmige Amerikaner, die Versklavung aus Afrika entführter schwarzer Menschen, der amerikanische Bürgerkrieg in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und das Töten von afroamerikanischen Menschen durch den Ku Klux Clan. Im Blues des afroamerikanischen Jazz gibt es dazu ein Stück mit dem Titel "Strange Fruits". Mit der Bezeichnung "seltsamen Früchte" wird darin an die vielen vom Ku Klux Clan an den Bäumen aufgehängten Afroamerikaner gedacht
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.904.416 von Zeitblom am 08.10.17 09:32:21Das ist aber schon Geschichte seit etwa 40 Jahren gibt es die Rassengewalt wie früher nicht mehr, nur ab und zu brodelt es noch Amerika ist mit seinen Gesetzen genau so fortschlittlich wie der EU Raum Daran zu erinnern wie es war ist genau so wie die Beschäftigung mit dem 2. Weltkrieg Ist alles nur noch Schnee von gestern
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
Seit Tagen wird in der Luft in Deutschland eine erhöhte Radioaktivität gemessen. Experten vermuten die Quelle im Ural. Unklar ist, was dort genau passierte.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.906.718 von tradeinvest am 08.10.17 18:27:06Und seit Tagen haben wir nichts davon mitbekommen.
Ich habe heute selbst gemessen und 0.25 Microsievert gemessen. Normal ist 0.05 Microsievert draußen vor der Tür. Danke Katastrophenschutz für eure Fürsorgliche Haltung - keine Panik - aufkommen zu lassen.

:mad:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.907.258 von Fidor am 08.10.17 20:12:25
Zitat von FidorUnd seit Tagen haben wir nichts davon mitbekommen.
Ich habe heute selbst gemessen und 0.25 Microsievert gemessen. Normal ist 0.05 Microsievert draußen vor der Tür. Danke Katastrophenschutz für eure Fürsorgliche Haltung - keine Panik - aufkommen zu lassen.
:mad:

Es ist heutzutage unverantwortlich, auf die Massenmedien zur Informationsgewinnung zu vertrauen.
In solchen Dingen ebenso wie in politischen oder wirtschaftlichen Belangen.
Lediglich der Klatsch- und Tratschteil ist dort noch halbwegs seriös ;)

Im Internet ist schon seit mehreren Tagen davon die Rede. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen abgeschmierten Satelliten mit Nukearbatterie. Angeblich relativ harmlos.
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=444926
http://www.zerohedge.com/news/2017-10-06/spike-airborne-radi…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Finanzelite bringt sich in Katalonien in Sicherheit - und wie so oft werden dazu in Windeseile Gesetze gebrochen bzw. schnell umgeschrieben:


Bankrun in Katalonien: Zerbricht Spanien?
Spaniens Linkspartei warnt kurz vor einer Unabhängigkeitserklärung Kataloniens vor Ausnahmezustand. Militärische Intervention? - Wie Finanzindustrie und Politik Katalonien in die Knie zwingen.
...
Rajoy zeigte sich einmal mehr als treuer Gefolgsmann der Finanzelite und handelte umgehend: Bereits am Freitag verabschiedete seine Regierung ein Gesetz, das es spanischen Unternehmen erlaubt, ihren offiziellen Firmensitz innerhalb von 24 Stunden in andere Landesteile zu verlegen. Außerdem entbindet es sie der gesetzlich verankerten Pflicht, vor einer derartigen Entscheidung das Einverständnis ihrer Aktieninhaber einzuholen.

http://www.mmnews.de/wirtschaft/31671-bankrun-in-katalonien-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.900.510 von picard03 am 07.10.17 07:45:20
Zitat von picard03obwohl er ja wahrscheinlich nicht Unrecht hat: immer das selbe Geleiere, todlangweilig mittlerweile ...

... und wenn man etwas 1000 mal wiederholt, wird es auch nicht interessanter!


Und das seit über 10 (!) Jahren, unter anderen Nick`s wie Boersenengel, Daxabendabzocker etc.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben