DAX+0,96 % EUR/USD-0,24 % Gold+0,58 % Öl (Brent)-2,18 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 6993)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.104.985 von Fredib am 07.12.19 20:18:25Danke für Deine Einschätzung, Fredlib.
Deine Argumente und Deine Sicht der Lage entsprechen auch meiner eigenen Wahrnehmung der Situation und des Unternehmens - daher ebenfalls long.
Dass es da ein gewisses Restrisiko gibt, dessen bin ich mir auch bewusst - und so wie Du kommt der Einsatz von geliehenem Geld (Kredite) oder solchem, welches ich in absehbarer Zeit ggf. für andere Ausgaben benötigen werde, grundsätzlich nicht in Frage.
Kurzum: Das von mir eingesetzte Kapital ist quasi "Spielgeld" - obgleich es natürlich auch bei Spielgeld dennoch ärgerlich wäre, wenn es am Ende weg wäre - aber einen Totalverlust kann man bei Aktien dann i.d.R. doch eher ausschließen, solange die Firma nicht gänzlich hopps geht. In der Spielbank hingegen ist das eingesetzte Geld immer zu 100% weg. Spielbank ist also definitiv riskanter und dort kann man im Gegensatz zur Börse gar nicht abschätzen, wie das Spiel bzw. die Wette ausgeht.
Ach ja, ich investiere auch grundsätzlich nur in Aktien - Derivate sind mir zu heikel. Sie bieten aufgrund des Hebels zwar eine höhere Rendite-Chance ... aber eben auch ein weitaus höheres Risiko, daher lasse ich grundsätzlich lieber die Finger davon.
Wirecard | 115,15 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.104.907 von blackcat2 am 07.12.19 19:49:02
Zitat von blackcat2: Hallo zusammen, habe mal die letzten Beiträge etwas mit verfolgt. Bin skeptisch bei der Aktie, kann nicht beurteilen, was an Berichten der Presse dran ist oder nicht. Bleibe daher lieber an der Seitenlinie. Ist aber nur meine private Meinung muss jeder selbst wissen wo er investiert oder nicht. Skeptisch macht mich das der Kurs seit Sommer 2018 von über 190€ auf jetzt 115€ runter gegangen ist. Klar kann man sagen, das kommt durch die Berichte in der Presse. Auf jeden Fall ist das kein gutes Zeichen, da die Börse ja in der Zeit viel besser gelaufen ist, in die andere Richtung eben.


Das ist aktuell nicht verkehrt. Es KANN noch weiter runtergehen, und abwarten was Gerichte oder KPMG sagen ist nicht falsch. Aber WENN solche Meldungen kommen musst du sehr sehr schnell sein. Ansonsten steigst du spät in ein wachsendes Unternehmen ein. Ist halt gerade eine Glaubensfrage. Und daher ein Spiel um die ersten... Sagen wir mal 30%. Bestätigt sich ft... Finden sich alle longs ad hoc 30% tiefer. Aber da dürfte Ende sein, da wert der Technik von WC erreicht. Ist nix dran, dann sind wir 30% höher... Auch ad hoc. Das muss jeder selbst entscheiden.
Boersenpreis seit 1 Jahr als Vergleich ist aber mumpitz. Nimmst du 3 Jahre... Ist wirecard immer noch bei aktuellen 115 eur.... Mehr als 5x besser gelaufen als der Dax. Nimm 10 Jahre... Wirds noch krasser... Inklusive der Attacken zatarra usw....
Zeitvergleiche sind Nonsens, wenn man die nicht mit den beeinflussenden Faktoren in Konsens setzt. Und kurzfristige schon allemal. Sonst wäre ja Juli 2018 der ich geh all in wirecard Zeitpunkt gewesen. Dankeschön. Damals zu gut bewertet. Jetzt zu schlecht. Das ist meine Meinung
Wirecard | 115,15 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.105.012 von Der_Roemer am 07.12.19 20:33:51Für ein Zitat zu lang. Aber ich kann dir nur zustimmen. Nur direkte Investments darf ich halt nicht. Drum Derivate. Optionen eurex (aber sehr weit aus dem geld😂) als entspanntes investment. Ansonsten normale OS. Da habe ich zumindest ne Laufzeit etc.. Auch wenn mich der bei ca 140 eingegangene call mit faelligkeit maerz wahrscheinlich einiges kostet. Ich hoffe auf ein Sprung auf 130 ca. Bis maximal Ende Januar. Dann mit Verlust verkaufen und neu anlegen mit Laufzeit Ende 2020. Sonst wohl Totalverlust. Einen Teil realisiere ich eh 2019 wegen Steuer gegenrechnung.

Aber was ich bei Werten wie wirecard nie anfassen würde sind Instrumente mit direkten knock outs. Das ist völliges Kamikaze bei der vola und gemengenlage
Wirecard | 115,15 €
So eine Schitt-Aktie hatte ich schon lange nicht mehr. Gutes Geschäftsmodell. Management, das zu deppert ist, day rüberzubringen
Für day-zocker evtl mit Derivaten geeignet. Ansonsten....
Wirecard | 115,15 €
da ich nicht durfte...
verweise ich jetzt auf einen Beitrag von User azore bei ariva bzw. finanzen

ein Kündigungsschreiben an den Spiegel Verlag , welches wirklich sehr lesenswert ist.
Wirecard | 115,15 €
28 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.105.012 von Der_Roemer am 07.12.19 20:33:51
Zitat von Der_Roemer: Danke für Deine Einschätzung, Fredlib.
Deine Argumente und Deine Sicht der Lage entsprechen auch meiner eigenen Wahrnehmung der Situation und des Unternehmens - daher ebenfalls long.
Dass es da ein gewisses Restrisiko gibt, dessen bin ich mir auch bewusst - und so wie Du kommt der Einsatz von geliehenem Geld (Kredite) oder solchem, welches ich in absehbarer Zeit ggf. für andere Ausgaben benötigen werde, grundsätzlich nicht in Frage.
Kurzum: Das von mir eingesetzte Kapital ist quasi "Spielgeld" - obgleich es natürlich auch bei Spielgeld dennoch ärgerlich wäre, wenn es am Ende weg wäre - aber einen Totalverlust kann man bei Aktien dann i.d.R. doch eher ausschließen, solange die Firma nicht gänzlich hopps geht. In der Spielbank hingegen ist das eingesetzte Geld immer zu 100% weg. Spielbank ist also definitiv riskanter und dort kann man im Gegensatz zur Börse gar nicht abschätzen, wie das Spiel bzw. die Wette ausgeht.
Ach ja, ich investiere auch grundsätzlich nur in Aktien - Derivate sind mir zu heikel. Sie bieten aufgrund des Hebels zwar eine höhere Rendite-Chance ... aber eben auch ein weitaus höheres Risiko, daher lasse ich grundsätzlich lieber die Finger davon.


Sehr guter und vor allem langfristig erfolgreicher Ansatz. Bis auf die Spielbank Chancen stimme ich dir 100% zu wie man investieren sollte. Spielbank ist zumindest fast 50% Chance. Warum die Bank aggregiert immer gewinnt ist beim roulette die 0😂
Wirecard | 115,15 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Link zu dem lesenswerten azore Beitrag von django
"
Sehr geehrte Damen und Herren,

Seit über 30 Jahren Spiegel-Leser und seit knapp 25 Jahren Spiegel-Abonnent kündige ich hiermit mein Abonnement.

Grund ist der heutige Artikel über Markus Braun und Wirecard.

Dieser Artikel ist so tendenziös geschrieben, dass man durchaus von gehässig sprechen kann. Fakten spielen eine untergeordnete Rolle. Hier verstecken sich zwei Journalisten hinter Fragezeichen, Konjunktiven, Andeutungen, garniert ist der Artikel mit Unterstellungen und einseitigen O-ton Gebern unterfüttert mit erstaunlichem Nichtwissen, Nichtwissenwollen, bis hin zur falschen Rechtschreibung des Beschriebenen.
.........
.....
...
"

https://www.ariva.de/forum/wirecard-beste-aktie-2014-2025-49…
Wirecard | 115,15 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Also,es wird ständig nur GESCHRIEBEN,was wie ANGEBLICH ist oder sein soll! Vielmehr wollen Anleger GENAU WISSEN,warum fällt der Kurs,wer genau Aktien verkauft, obwohl Wirecard ständig neue Kunden meldet,Prognose erhöht und glänzende Aussichten hat! Jede andere Aktie wäre schon lange bei 220 bis 250 und höher! Kann doch unmöglich nur wegen der schon, dumm dämlichen erfundenen lächerlichen Lügenpresse und deren LVer handlanger sein! Wenn SOGAR die DEUTSCHE PRESSE zum Verräter wird, und mithilft den Kurs am STEIGEN zu hindern,dann muss ein wichtigen Grund haben ,den Kurs bei dem Level zu halten! Macht seriöse Anleger nur wütend, das sowas ÜBERHAUPT unbestraft möglich ist! Wenn einer oder mehrere Wirecard ÜBERNEHMEN wollen,was warten die noch? So oder so,dürfte Wohl kein Anleger seine Aktien für weniger als 200 und höher hergeben
Wirecard | 115,15 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.105.597 von Duckandbear am 08.12.19 02:18:37Merkt man zunehmend deutlich das was bevorstehen könnre! Die FT mit mc schiss und Co sind keine Reaktion mehr Wert! Haben ausgedient!Deswegen tut der oder die ,die was mit Wirecard bald was Vorhaben könnten,auch die Deutsche Presse involvieren, um ANGEBLICHE Skandale aufzudecken um den Kurs noch nicht steigen zu lassen
Wirecard | 115,15 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben