DAX-0,48 % EUR/USD+0,41 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-1,61 %

ItN Nanovation (Seite 518)


ISIN: DE000A0JL461 | WKN: A0JL46 | Symbol: I7N
0,955
11:56:31
Frankfurt
-1,14 %
-0,011 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.954.241 von Trueffelsucher_ am 14.10.17 19:16:28
..laufende Kosten belasten die Bilanz weiterhin.
Da die erforderlichen Aufträge weiterhin sehr spärlich laufen, könnte über kurz- oder lang die anhaltenden Probleme der Vergangenheit der Kosten sich fortsetzen. Der laufende Betrieb verschlingt Kosten. Leider nutzen aktuell auch die Messen, wo ItN auftritt, nicht sehr viel. Die Gesellschaft benötigt Aufträge, um den Laden aufrecht zu erhalten.

Es sieht leider für uns Restaktionäre nicht sehr rosig aus. Da gebe ich Dir zu 100 Prozent Recht.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.956.275 von HKroll am 15.10.17 14:47:30
Problematik sind die Lieferengpässe
Auch wenn ich aktuell nicht mehr investiert bin, möchte ich gerne Position zu den Diskussionen nehmen.

Die große Problematik von ITN ist derzeit, dass Lieferengpässe für die Membranmodule bestehen, siehe auch http://www.itn-nanovation.com/news/itn-nanovation-ag-auslief…

Dadurch kommt es natürlich zu Kapazitätsengpässen für bestehende Aufträge sowie für mögliche neue Aufträge. Dieser Engpass sollte schnellstens behoben werden, ansonsten wird es keine neuen Aufträge geben bzw. mit enorm langen Lieferzeiten. Diese langen Lieferzeiten kann sich ITN aktuell nicht mehr leisten, da sie mit einem gewissen Kapital natürlich auch in Vorleistung gehen müssen. Hier muss SafBon, also das Werk China ordentlich Gas geben. Natürlich nicht auf Kosten der Qualität.

Diese Auslieferungsverschiebungen, für mich sind es Kapazitätsengpässe sind der Hauptgrund für den Rückzug aus dem Investment ITN vorerst. Weiterhin kann jederzeit eine Nachricht über eine weitere Kapitalerhöhungen erfolgen.

Hier noch die Rede vom Vorstand, Herrn Koch auf der HV,

http://www.itn-nanovation.com/sites/default/files/2017-10-11…

Liest sich gut, jedoch was bringt der Optimismus ohne Kapazitäten für das eigentliche Produkt.

Nur am Rande und ohne Wertung, die SafBon Aktie hat ca. 20% plus gemacht nach Veröffentlichung des Halbjahesberichtes und der HV von ITN.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.957.479 von gl_77 am 15.10.17 20:18:37
..vielen Dank!!
Danke Dir für die Übersendung der Ansprache von CEO Herrn Koch bei der HV in Saarbrücken.
Der Bericht zeigt mir auf, dass die Aktionäre beruhigt werden sollen. Mit den bisherigen Ergebnis rechne ich nicht mit einer Kapitalerhöhung, ausser wenn nur der Großaktionär aus finaziellen Gründen einspringen muss. Die laufenden Kosten laufen ItN weg.

Der 20 % ige Kursanstieg sehe ich nicht in Verbindung mit dem ItN Anteil. Die Nachrichten in 2017 haben m.E. keinerlei positive- oder negative Kursbeeinflussung in der SafBon Aktie.

Es wird ein steiniger Weg für alle Beteiligten.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.957.551 von HKroll am 15.10.17 20:38:00
Langsamer Abverkauf
Nur noch ein Trauerspiel diese Aktie.

Ohne Meldung, dass die Kapazitätsprobleme in der Produktion (Werk China) ausgeräumt sind, wird der Kurs den Abwärtstrend beibehalten. Anscheinend interessiert es aber auch keinen bei ITN, den Rest-Aktionären darüber Informationen zu geben ... Meldung raus bringen und das war es!

Ohne jeglicher Meldung werde ich hier keinen Cent mehr investieren.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.974.858 von gl_77 am 18.10.17 15:07:02
..Entscheidung richtig!
Deine Entscheidung, dich von ItN vor kurzem zu verabschieden, ist zu 100 Prozent per heute aufgegangen.

Natürlich ist die Kursentwicklung sehr traurig. Mein Problem ist, dass die Manger vo ItN immer große Hoffnungen schüren, die sie leider nicht einhalten können.

Kann man mit einer so kleinen Mannschaft bei ItN überhaupt so große Aufträge ausführen?

In der HV haben wir wieder sehr viel Hoffnung für 2018 vom CEO Herrn Koch erhalten. Scheinbar glaubt ihn aber kein Aktionär mehr, so dass wir dieses traurige Kursentwicklung miterleben müssen.

Du hast keinen Bestand in ItN, deshalb kannst Du Dich schön zurücklegen und entspannt die Kursentwicklung weiter verfolgen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hallo HKroll,
ich bin auch mit dabei egal wie es kommt. Hatte das Glück bei relativ hohen Kursen einzusteigen und dann ging es bergab - 50%. Solange nicht wieder Insolvenz kommt bleibt die Hoffnung auf gute Wasserzeiten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.975.725 von HKroll am 18.10.17 16:19:31.... willkommen als Pennystock.

Das ganze Hin- und Her ist um ITN wirklich ein Trauerspiel. Ich rechne bald mit Kursen um die 50 bis 70 Cent. Stellt sich nur die Frage ob das nicht auch noch zuviel für diesen Laden und dessen Management ist.....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.978.050 von Trueffelsucher_ am 18.10.17 20:24:36
Momentan reiner Zock
Mit diesen Kurszielen könntest du tatsächlich Recht bekommen. Wer aktuell mutig ist und investiert, zockt nur auf steigende Kurse, jedoch ist die Fallgrenze nach unten sehr hoch.

Leider hat sich meine Meinung gegenüber dem aktuellen Management nach der Veröffentlichung der HJ-Zahlen verändert. Sie haben mit Ihrer Informationspolitik versagt. Die Problematik mit den Kapazitätsproblemen ist schon viel länger in dem Unternehmen ITN bekannt, jedoch wurde diese Info wieder einmal so spät wie möglich an die Aktionäre kommuniziert.

Die Rechnung dafür, sehen wir am aktuellen Kursbild. Viele enttäuschte Rest-Aktionäre und keine Käufer in Sicht.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben