DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 5204)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es wird wohl vorerst nicht nach Norden gehen für Gold, höchstens bei miserablen US-Berichtszahlen morgen :
"Liu He, Chinas führender Verhandlungsführer für Handel, sprach am Dienstagmorgen mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und dem Finanzminister Steven Mnuchin, wie das chinesische Handelsministerium in einer Online-Erklärung erklärte.
'Beide Seiten diskutierten über die Lösung zentraler Probleme von gemeinsamem Interesse und einigten sich auf die Lösung der damit verbundenen Probleme (und) darauf, über die verbleibenden Probleme einer Phase-1-Vereinbarung in Kontakt zu bleiben', heißt es in einer CNBC-Übersetzung in der Erklärung in chinesischer Sprache."
https://www.cnbc.com/2019/11/26/china-us-hold-another-phone-…
Wer sich für die Aussagen von Fed Powell von heute Nacht interessiert:
https://www.cnbc.com/2019/11/25/powell-says-the-fed-is-stron…
Gold | 1.454,85 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: unnötige Provokation, bleiben Sie bitte sachlich, persönliche Angriffe bitte unterlassen
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.012.006 von Kirchenmann am 26.11.19 06:14:46Für mich ist weiterhin Fakt, dass

... es seit einem längeren Zeitraum viele konträre und gefakte Medienmeldungen, aber keinen „Deal“ zwischen US und China gibt. Ob, wann, zur Lösung welcher Probleme, in welcher Form, in wie vielen Phasen, in welchem Zeitraum so ein Deal zustande kommen soll und wie lange er halten soll, ist aus meiner Sicht laut Medienmeldungen offen und noch in weiten Bereichen nicht geklärt. Zumindest berücksichtigungswürdig erscheinen mir allerdings die nachfolgenden Fakten.

… es Aufgabe beider Seiten bzw. jeden staatstragenden Politikers ist, in dieser und anderen Angelegenheit den eingegangenen Verpflichtungen entsprechend primär zum Wohl der eigenen Volkswirtschaft zu handeln

… die US ein katastrophales Handelsdefizit haben (extreme Schieflage im globalen Handel), das die US Volkswirtschaft, die nationale Sicherheit der US sowie in Zusammenhang damit den globalen Handel gefährdet. Zölle sind diesbezüglich als regulatives Instrumentarium zur Absicherung u. a. von Volkswirtschaften und somit auch zur Stabilisierung des global Business ein guter Lösungsansatz. Um die Problematik zu entschärfen und um auf seiner politischen Linie „Make America great“ zu bleiben, hat Trump gar keine andere Wahl, als sofort Zölle (nicht nur gegen Importe aus China) zu verhängen (es besteht bereits Terminverzug) und das müssten diejenigen, die sich mit der Materie auskennen, auch begrüßen (wozu auch China gehören müsste). Andernfalls könnte Trump als Verräter, Lügner oder / und Kompetenzloser dastehen, der nicht nur die Volkswirtschaft der US, sondern auch den globalen Handel sowie damit in Zusammenhang den globalen Wohlstand und Frieden gefährdet. Da die Einführung von Zöllen ein ganz normaler Vorgang ist, sind die diesbezügliche Aufregung und der diesbezügliche Medienhype weitgehend unverständlich. Bei Entschärfung der Lage könnten Zölle übrigens auch wieder abgebaut werden.

... Gold so oder so seine USPs und seinen Wert hat, der derzeit aufgrund seiner Knappheit, seiner Begehrtheit, der Zinslage, der Unsicherheit (Brexit, US-Zölle, etc.) etc. weit unterbewertet ist. US-Zölle auf Importe würden den Goldpreis allerdings in Richtung seines wahren Wertes nach oben treiben (angenehmer Nebeneffekt). Abseits von Charttechniken bin ich der Ansicht, dass ein rascher Anstieg (1. Dezemberwoche 2019) des Goldpreises auf USD 2.500,00 einer Annäherung an seinen wahren derzeitigen Wert gemäß der universellen Ordnung entsprechen (Vielleicht genügt hierzu eine schnelle kollektive Unterstützung in Form einer Willenserklärung durch die Goldbesitzer) und Verzerrungen im global Business konsolidieren würde. Weicht die Wirtschaft von der universellen Ordnung ab, so ist sie krank (Wirtschaftspsychologie), dies gilt auch für einen zu niedrigen Goldpreis und evt. auch für Personen, die einen zu niedrigen Goldpreis propagieren / prognostizieren / für möglich halten.

… es weitere relevanten Fakten bzw. Informationen gibt, die in den Medien in der Regel nicht kommuniziert werden, deren Bekanntgabe in diesem Forum unerwünscht sind und daher in diesem Forum zensuriert werden. Daher habe ich entschieden, von der Bekanntgabe dieser Fakten in diesem Forum Abstand zu nehmen. Ich möchte mich nämlich weiterhin nicht in irgendwelche Konflikte hineinziehen lassen – auch nicht von Forenmitgliedern, die glauben, über den Allmächtigen oder / und sonstige Höherstehenden spotten zu müssen oder / und auf sonstige Art und Weise versuchen, Konflikte zu verursachen / zu schüren und Erfolge daraus erwarten.

Alle Angaben mit bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr, auch wenn sie der Wahrheit entsprechen und ehrlich sind.
Gold | 1.455,58 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
goldiger Tag voraus? Dow in der Nacht nochmal ein Hoch, seitdem Abverkauf.
Heute muss es klappen
LG
Gold | 1.456,94 $
@all guten Morgen,

bevor ich hier einige absolut themenfremde Beiträge moderiere, möchte ich an die Vorgaben für diesen Thread erinnern.
Wir bitten, damit dieser Thread leserlich bleibt, um Einhaltung dieser Vorgaben:

1. Persönliche Angriffe gegen User, Moderatoren oder Wallstreet-online machen einen Beitrag sofort regelwidrig.

2. Das Thema dieser Diskussion ist durchaus weitgefasst, da es zahlreiche Einflüsse auf die Weltbörsen gibt.
Dazu zählen z.B. auch Währungen, Geldmengen, Rohstoffmärkte, Politikgeschehen, gesellschaftliche Entwicklungen.
Dennoch sind themenfremde User-Beiträge nicht erwünscht.
Die Diskussion über Moderationsmaßnahmen gilt als themenfremd.

3. Eine abschweifende Äußerung innerhalb eines Themen-Beitrags ist dann kein Problem, wenn die eigenen thematischen Inhalte überwiegen. Ansonsten ist der Beitrag regelwidrig,
auch wenn teilweise noch "interessante" Inhalte dabei sind.
Bitte sorgen Sie selbst dafür, dass die Leser von Ihren Infos und Statements nicht durch Verstöße ausgeschlossen werden.

Regelverstöße können mit einem Schreibverbot für die Diskussion oder
einer allgemeinen Communitysperre belegt werden.

Wichtig: Sie sind für Ihre eigenen Beiträge immer selbst verantwortlich.
Es ist daher für einen Verstoß Ihrerseits unerheblich, ob Sie auf einen anderen Beitrag reagieren oder nicht.
Mögliche Verstöße anderer User akzeptieren wir nicht als Entschuldigung für eigene Verstöße.
Sie können die Moderation jederzeit mit dem Melde-Tool über Regelverletzungen anderer User
informieren, da eine Überwachung aller Beiträge nicht stattfindet.

----------------------

Allen einen schönen Tag und freundliche Grüße CloudMOD
Gold | 1.456,98 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.011.052 von alterSchwede1 am 25.11.19 22:19:07
Zitat von alterSchwede1: Ich gehe mal davon aus das die Nachfrage bis ende des Jahres nach Gold noch zunimmt in Deutschland, weil das Tafelgeschäft ab Januar 2020 auf 2000 Euro begrenzt werden soll. Danach muss man halt die Personalien angeben.


Oder unter 2.000 EUR täglich einkaufen. Bei einem Onlinekauf gibt man ja eh schon immer alles an und bekommt auch eine Rechnung die später als Nachweis für Bestände dienen kann.

Wenn man dazu noch Tafelgeschäfte macht hat man immer einen Bestand an nicht registriertem Gold - mal drüber nachdenken.
Gold | 1.457,31 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.012.222 von KDGOH am 26.11.19 07:21:52Alter Schwede, das ist auch besser so.Das Geschreibsel kann man ja nicht aushalten.Du bist der Beste und gut.:cool:
Gold | 1.457,68 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben