checkAd

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 8000)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 22.06.21 13:52:44 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 8000
  • 8327

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.01.11 14:34:39
Beitrag Nr. 3.273 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.894.818 von Jogibaer1964 am 20.01.11 12:20:19alles wird wieder gut die schulden der länder lösen sich in der luft auf oder werden von china übernommen :laugh::laugh:
Avatar
20.01.11 12:20:19
Beitrag Nr. 3.272 ()
Investoreninteresse erlahmt
Raus aus Gold-ETFs
Börsennotierte Fonds, die physisches Gold horten, melden deutliche Abflüsse bei ihren Golfbeständen.* Mit dem wachsenden Optimismus für die Krisenregion Europa verlagert sich auch das Interesse der Anleger auf eher konjunkturabhängige Rohstoffe wie Silber oder Industriemetalle.

Investoren haben in den vergangenen Tagen in hohem Maße Geld aus börsennotierten Indexfonds (ETFs) auf den Goldpreis abgezogen. Dadurch sind die Lagerbestände dieser Fonds gesunken, weil sie Gold verkaufen mussten, um die Anleger auszuzahlen. Der Bestand des weltweit größten Fonds dieser Art - des SPDR Gold Shares aus den USA - nahm wegen der Mittelabflüsse auf zuletzt 1251,43 Tonnen ab, wie Zahlen des Anbieters State Street Global Advisors zeigen. Das ist der niedrigste Stand seit Mai 2010. Gegenüber Anfang Januar hat der Bestand des Fonds um rund 29 Tonnen beziehungsweise gut zwei Prozent abgenommen.

Experten begründen die Mittelabflüsse aus mit Barren besicherten Gold-ETFs einerseits mit Gewinnmitnahmen, nachdem der Goldpreis 2010 auf Dollar-Basis um rund 30 Prozent gestiegen ist. Außerdem würden Anleger nun verstärkt in Aktien und Produkte auf konjunkturabhängige Rohstoffe wie Silber oder Industriemetalle investieren, nachdem gute Wirtschaftsdaten den Konjunkturoptimismus genährt hätten. Die überraschend erfolgreiche Auktion portugiesischer Staatsanleihen in der vergangenen Woche habe den Bedarf an als sicher geltenden Kapitalanlagen zusätzlich gedämpft.

Seit Anfang Januar hat der Goldpreis auf Dollar-Basis um rund drei Prozent nachgegeben. Am Donnerstagmorgen notierte er bei 1365 Dollar.

Quelle: http://www.teleboerse.de/nachrichten/Raus-aus-Gold-ETFs-arti…

*Golfbestände ? :laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.01.11 09:33:59
Beitrag Nr. 3.271 ()
Die Konsolidierung geht weiter ;)

...beim erwarteten Bruch der 1325 kommt erst richtig Schwung in die Bewegung :D
Avatar
20.01.11 00:15:48
Beitrag Nr. 3.270 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.891.524 von Procera am 19.01.11 20:21:59Sie fangen schon an Gold u. Silber zu kaufen. ;)




Mittwoch, 19. Januar 2011, 12:25 Uhr | Eingetragen von Goldreporter


China erhöht Auflage der Panda-Goldmünzen



Die Panda-Goldmünzen erscheinen jedes Jahr mit leicht verändertem Motiv.

Während in diesem Jahr erneut 300.000 Panda-Goldmünzen zu einer Unze in Umlauf kommen, werden die Produktionszahlen der anderen 2011er Gold-Pandas zum Teil deutlich erhöht. Das Gleiche gilt für die Silbermünzen.

Auch die Europäer kaufen gerne Gold aus China. Die Prägeanstalt Chinese Mint stellt unter anderem die beliebten Panda-Goldmünzen her. Die Nachfrage ist groß. Wie die chinesische Finanzzeitung Hexun berichtet, wird die 2011er-Auflage des Gold-Pandas daher gegenüber dem Vorjahr deutlich erhöht.

Die Panda-Goldmünze mit einer Unze Gewicht (500 Yuan) soll wie im Jahr 2010 erneut 300.000-mal in Stempelglanz-Qualität ausgegeben werden. Größere Stückzahlen gibt es dagegen von den Gold-Pandas der anderen angebotenen Nominale.

Die Auflage der Größen 1/20 Unze (20 Yuan), 1/10 Unze (50 Yuan), ¼ Unze (100 Yuan) und ½ Unze (200 Yuan) steigt von 120.000 auf 200.000 Exemplare. Das entspricht einem Zuwachs von 36,67 Prozent.

Die Panda-Goldmünze zu 5 Unzen (2.000 Yuan) wird 2.000-mal ausgegeben (Vorjahr: 1.000 Stück). Der 2011er Kilo-Gold-Panda (10.000 Yuan) soll 300-mal geprägt werden (Vorjahr: 200 Stück).

Die Auflage der 1kg-Silbermünzen wurde von 4.000 auf 8.000 Exemplare verdoppelt. Ebenso wie die des 5-Unzen-Panda, mit nun 20.000 Stück. Die beliebteste Panda-Silbermünze ist die mit einer Unze Gewicht. Die 2011er-Auflage soll drei Millionen Stück betragen. Gegenüber 2010 ist das ein Plus von 175 Prozent.

Die Gold- und Silbermünzen aus China weisen gegenüber den anderen gängigen Anlagemünzen (z.B. Krügerrand, Maple Leaf, American Eagle) eine relativ geringe Auflage auf. Aus diesem Grund ist das Aufgeld für Panda-Münzen im Edelmetallhandel etwas höher.

Goldreporter
Avatar
19.01.11 21:39:29
Beitrag Nr. 3.269 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.892.067 von Procera am 19.01.11 21:38:29und in $ wird es teurer :D:D:D
Avatar
19.01.11 21:38:29
Beitrag Nr. 3.268 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.891.651 von ernestokg am 19.01.11 20:42:46Die Chinesen selber ?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.01.11 21:19:56
Beitrag Nr. 3.267 ()
Nicht schlecht!

Gold wird in €uros ja immer günstiger :D

Die Blase der Weltuntergangspropheten scheint angestochen :cool:

Gruß und weiter schön runter damit :keks:
Avatar
19.01.11 20:42:46
Beitrag Nr. 3.266 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.891.524 von Procera am 19.01.11 20:21:59Und wer kauft die chinesischen Ramschwaren wenn die die Menschen in USA gezwungen sind ihre Kleidung, Schuhe und Haushaltsartikel selbst herzustellen ?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.01.11 20:21:59
Beitrag Nr. 3.265 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.890.954 von Punicamelon am 19.01.11 19:17:00Die Chinesen werden sich von der Abhängigkeit der USA lösen. Wenn China anfängt Gold und Silber zu kaufen, war es das für die USA. Ich freue mich jetzt schon drauf :laugh::laugh::laugh:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.01.11 19:30:53
Beitrag Nr. 3.264 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.890.954 von Punicamelon am 19.01.11 19:17:00
  • 1
  • 8000
  • 8327
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...