DAX+0,68 % EUR/USD-0,40 % Gold+0,36 % Öl (Brent)+0,03 %

OSRAM - Siemens plant IPO (Seite 115)


ISIN: DE000LED4000 | WKN: LED400 | Symbol: OSR
45,49
16:09:31
Frankfurt
+0,53 %
+0,24 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.184.183 von dekrug am 18.12.19 01:08:34§35 WpÜG regelt die Pflichtangebote, aber laut Absatz 3 ist für den Fall der Kontrollerlangung auf Grund eines Übernahmeangebots keine Verpflichtung zur Abgabe eines Pflichtangebots gegeben.

(3) Wird die Kontrolle über die Zielgesellschaft auf Grund eines Übernahmeangebots erworben, besteht keine Verpflichtung nach Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2 Satz 1.

Es läuft aber derzeit die Nachfrist zum Übernahmeangebot, so dass alle Aktionäre zu den Bedingungen des Übernahmeangebots verkaufen können. Allerdings liegt der Angebotspreis unter dem derzeitigen Börsenkurs.
OSRAM Licht | 43,93 €
Hat jemand schon sein Geld aus den zum Umtausch eingereichten Aktien bekommen?
Ich jedenfalls noch nicht.

Rückblickend wäre es besser gewesen, die Aktien nicht zu 41 Euro einzureichen,
sondern jetzt an der Börse zu 44 Euro zu verkaufen :rolleyes:
OSRAM Licht | 44,06 €
Es stehen noch fusionskontrollrechliche Freigaben aus. (Ziffer 13.1.1. der Angebotsunterlage)

Kürzlich war zu lesen:
Die Übernahme von Osram durch ams ist gelungen, das Closing soll im Sommer 2020 erfolgen.
https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=sto…

Kurs der angedienten Aktien ist derzeit 40,60, vielleicht geht es ja auch schneller mit den Fusionsgenehmigungen.
OSRAM Licht | 44,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.184.204 von honigbaer am 18.12.19 01:22:05
Zitat von honigbaer: §35 WpÜG regelt die Pflichtangebote, aber laut Absatz 3 ist für den Fall der Kontrollerlangung auf Grund eines Übernahmeangebots keine Verpflichtung zur Abgabe eines Pflichtangebots gegeben.

(3) Wird die Kontrolle über die Zielgesellschaft auf Grund eines Übernahmeangebots erworben, besteht keine Verpflichtung nach Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2 Satz 1.

...

Das ist soweit richtig, nur wurde die Kontrolle nicht auf Grund des Übernahmeangebotes (~20%) sondern im wesentlichen durch außerbörsliche Zukäufe (~40%) erreicht. Es ist nun Sache der BaFin, dies zu bewerten und eine Entscheidung zu treffen.

Die Schwellen für weitere Schritte liegen bei 75% HV-Mehrheit (Beherrschungs- u. Gewinnabführungsvertrag),
ggf. 90%, sonst 95% (für Squeeze Out).

Das kurzfristige Kursziel ist o.k. :cool:

letzter Kurs
---------------v
OSRAM Licht | 43,91 €
Die rund 40% waren doch nicht außerbörslich erworben, sondern sind unter dem Übernahmeangebot angedient worden und in die WKN für zum Verkauf eingereichte Aktien umgebucht.
Der Erwerb wird somit auch erst wirksam, wenn das Übernahmeangebot wirksam und vollzogen wird.

Es wurde Anfang Dezember gemeldet:
Bis zum Ablauf der Annahmefrist am 5. Dezember 2019, 24:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am
Main, Deutschland), (der „Meldestichtag“) ist das Übernahmeangebot für insgesamt
36.386.823 OSRAM-Aktien angenommen worden. Dies entspricht einem Anteil von ca.
37,57 % des Grundkapitals und der Stimmrechte der OSRAM Licht AG.
OSRAM Licht | 44,02 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.195.028 von honigbaer am 19.12.19 09:59:16
Zitat von honigbaer: Die rund 40% waren doch nicht außerbörslich erworben, sondern sind unter dem Übernahmeangebot angedient worden und in die WKN für zum Verkauf eingereichte Aktien umgebucht.
Der Erwerb wird somit auch erst wirksam, wenn das Übernahmeangebot wirksam und vollzogen wird.

Es wurde Anfang Dezember gemeldet:
Bis zum Ablauf der Annahmefrist am 5. Dezember 2019, 24:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am
Main, Deutschland), (der „Meldestichtag“) ist das Übernahmeangebot für insgesamt
36.386.823 OSRAM-Aktien angenommen worden. Dies entspricht einem Anteil von ca.
37,57 % des Grundkapitals und der Stimmrechte der OSRAM Licht AG.

Die BaFin wird das Gemauschel sehr genau unter die Lupe nehmen!

:cool:

---------------v
OSRAM Licht | 43,45 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.223.092 von dekrug am 23.12.19 18:50:10
Zitat von dekrug: Die BaFin wird das Gemauschel sehr genau unter die Lupe nehmen!
"Sehr genau" kann sie vermutlich schon.
Sanktionen kann sie vermutlich weniger.

Weshalb es letztlich recht egal ist, wie genau sie schaut.
OSRAM Licht | 43,48 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.224.697 von Informierer am 24.12.19 00:26:57
Zitat von Informierer:
Zitat von dekrug: Die BaFin wird das Gemauschel sehr genau unter die Lupe nehmen!
"Sehr genau" kann sie vermutlich schon.
Sanktionen kann sie vermutlich weniger.

Weshalb es letztlich recht egal ist, wie genau sie schaut.


Vermutlich ja, vermutlich ...

Zu klären ist m.E. zu welchen Kursen die außerbörslich erworbenen Anteile (ca. 40%) gehandelt worden sind. Dabei spielen auch Optionen eine Rolle!

Die BaFin kann ggf. ein Pflichtangebot verhängen.

---------------v
OSRAM Licht | 43,54 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.119.511 von honigbaer am 10.12.19 09:40:46
Zitat von honigbaer: Zum Ende der Annahmefrist wurde nun folgender Stand mitgeteilt:
Die Mindestannahmeschwelle des Übernahmeangebots (wie in Ziffer 13.1.2 der Angebotsunterlage
beschrieben) betrug mindestens 55 % der im Zeitpunkt des Ablaufs der Annahmefrist
ausgegebenen OSRAM-Aktien, jedoch abzüglich der bei Veröffentlichung der Angebotsunterlage
von der OSRAM Licht AG gehaltenen 2.796.275 eigenen Aktien. Die Gesamtzahl
der für diese Mindestannahmeschwelle zum Ablauf der Annahmefrist zu berücksichtigenden
OSRAM-Aktien beläuft sich auf 55.746.752 OSRAM-Aktien. Dies entspricht einem
Anteil von ca. 59,27 %.

Hätte nicht innerhalb von acht Tagen das Geld für die zum Umtausch angemeldeten Aktien gezahlt werden müssen? ich habe diese Aktien immer noch im Depot.
OSRAM Licht | 44,15 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben