DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3380)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.977.231 von filmen am 17.10.18 01:56:15
Zitat von filmen: Netflix liefert, beeindruckendes Abonnentenwachstum, Q1 2019 dürften die 150 Mio fallen. Gott sei Dank hab ich mich von euch net ganz kirre machen lassen und wenigstens ne halbe Position behalten ;)

https://www.thestreet.com/investing/netflix-q3-earnings-live…

> Why don't they provide all services for free - the membership would go through the roof, along with the stock price <
-schrieb ein Kommentator auf finance.yhoo.com ... – :D

FCF knapp verdoppelt mit umkehrtem Vorzeichen auf knapp -900 Mio. Der Kurs darüber mal eben um ~15 Mrd promoviert – passt bestens in die Pippi-Langstrumpf-Welt anno 2000, :D
Das ist der Punkt, der, mir jedenfalls, indiziert, dass Mr.M. nach dem Korrektürchen keineswegs gesund ist.

---
Sonova

= in punkto Bose die gleiche Musik wie bei AMZN in punkto specialty retail. Dort wird ja massenmedial alle ~4 wo. ein neues retail segment durch's Anlegerdorf getrieben ... – so dass es nach ~4 Wo. bei Sonova Entwarnung geben sollte, :yawn:

Und was sollte Sonova et al. davon abhalten, nötigenfalls auch so eine App zu entwickeln ... Und dann 125 Zufriedene auftreiben ist wohl auch nicht die Welt, *g*
Da hätte ich viel mehr Angst um die Händler.

Wenn man vorhat, in zukunftrelevanten resp. demografiebegünstigten Segmenten anzulegen, sollte man solche Ausfälle Mr.M.'s nutzen.

---
jm2EvdÄ, :yawn: :D
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.977.525 von Timburg am 17.10.18 06:38:57
QE


Kurze Rückmeldung - Netflix gut gestartet....

Weiterhin Tencent Adobe sowie AMD im Portfolio...

sowie auch ABMD, ALGN, ISRG und Swedish Orphan.....

QE von ISRG wird am Do 18.10 sowie SAP erfolgen.

Halte meine defensivere Ausrichtung ....

Oberkassel
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.979.436 von Oberkassel am 17.10.18 10:30:06
ASML
VELDHOVEN (Dow Jones)--ASML hat im dritten Quartal den Gewinn deutlich überproportional zum Umsatz gesteigert. Zudem meldete der Ausrüster für die Chipindustrie einen höheren Auftragseingang. Insgesamt seien die drei Monate wie erwartet verlaufen, während die operative Marge etwas über den eigenen Erwartungen liege, erklärte CEO Peter Wennink. Auch im Schlussquartal rechnet ASML mit einer hohen Rendite.

In den drei Monaten erhöhte die ASML Holding NV laut eigener Mitteilung die Erlöse gegenüber dem Vorquartal auf 2,776 Milliarden von 2,740 Milliarden Euro. Die Bruttomarge stieg kräftig auf 48,1 von 43,3 Prozent. Das Nettoergebnis erreichte 680 Millionen nach 584 Millionen im Vorquartal

Für das vierte Quartal rechnet das niederländische Unternehmen mit Umsätzen von rund 3 Milliarden Euro und einer Bruttomarge von etwa 48 Prozent.

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company

Leider noch nicht gekauft, Top und sicheres Long Invest.
Auch wenn Intel seine Beteiligung reduziert hat.

Oberkassel
Hallo,

da ich mich jetzt ja für meine Kinder auch für Disney interessiere, wollte ich euch folgende Grafik nicht vorenthalten.

Was gehört alle zu Disney:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.979.373 von investival am 17.10.18 10:23:09Why don't they provide all services for free - the membership would go through the roof, along with the stock price

Wär ne Idee, und wenn dann alle süchtig sind wird's kostenpflichtig;)

– FCF knapp verdoppelt mit umkehrtem Vorzeichen auf knapp -900 Mio. Der Kurs darüber mal eben um ~15 Mrd promoviert – passt bestens in die Pippi-Langstrumpf-Welt anno 2000

Davon hatten wir's ja schon vor paar Monaten:

https://www.fool.com/investing/2018/01/27/netflix-doesnt-car…

Die hohen Contentausgaben von Netflix sind ja die Ursache, wenn man statt 13 Mrd nur 9 Mrd/Jahr ausgeben würde, wäre er ja schon positiv. Aber das Management entscheidet sich halt (schuldengedopt) schneller zu rennen, um den Abstand zur Konkurrenz zu vergrößern. ;)
Dann wollen wir mal hoffen das sie unterwegs net irgendwann mit Schuldeninfarkt umkippen und vom Maratonläufer DIS überholt werden :p
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
So, Feierabend und heute mal ausnahmsweise keine weiteren Termine.

@Investival
vom der ersten gelben Karte bis zum Verkauf dauert es bei mir beaknntlich ja immer ziemlich lange. Und das Schimpfen hat ja öfter schon mal geholfen - siehe Shimano oder Supernus. ;) Aber wenn ein Wert so heftig fällt denkt man immer da wissen paar Leute mehr und die Nachrichten werden dann nachgereicht. Kann nur eins versprechen: Sonova wird nicht vor IBM verkauft. Bei letzterer bin ich noch immer am Grübeln..........die Hoffnung stirbt zuletzt.

@Oberkassel
na wenn das eine "defensivere Ausrichtung" ist dann frag ich mich wie wohl die offensive aussieht ?!?!? :D:laugh: Spaß beiseite - kann nur staunen über so ein Timing, aber auch über den Mut, solche Highflyer zu kaufen. Hab ja aber schon öfter erwähnt dass ich sowas nie durchziehen könnte.

Apropos Zahlen - wieder mal nicht mein Tag dabei. Nach der Katastrophe IBM auch Danone arghhhhhh unter Beschuss:

https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/franzoesischer-lebens…

So langsam glaub ich jetzt wirklich dass die Leute vor lauter Whatsapp und Netflix keine Zeit mehr für Essen und Trinken habe. :look:

Noch schlimmer schaut`s bei Fresenius und FMC aus - kommen auch ganz schön unter die Räder. Ob das schon (Nach)kaufkurse sind ??? Schätze mal das hängt auch von der allgemeinen Stimmung in den nächsten Wochen ab. Der Schock von letzter Woche scheint ja recht gut verdaut worden zu sein - lese an manchen Stellen schon dass die Jahresendrallye gestartet ist.......Na, da bin ich ja mal gespannt.

https://www.nzz.ch/finanzen/gesundheitskonzern-fresenius-im-…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Kurzes Depot Update von meiner Seite:

I have stopped calculating, but I love my dividends. :laugh::laugh::laugh:

Beste Grüße,

Zinsidende
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.981.125 von filmen am 17.10.18 13:07:33
Zitat von filmen: Why don't they provide all services for free - the membership would go through the roof, along with the stock price

Wär ne Idee, und wenn dann alle süchtig sind wird's kostenpflichtig;)

– FCF knapp verdoppelt mit umkehrtem Vorzeichen auf knapp -900 Mio. Der Kurs darüber mal eben um ~15 Mrd promoviert – passt bestens in die Pippi-Langstrumpf-Welt anno 2000

Davon hatten wir's ja schon vor paar Monaten:

https://www.fool.com/investing/2018/01/27/netflix-doesnt-car…

Die hohen Contentausgaben von Netflix sind ja die Ursache, wenn man statt 13 Mrd nur 9 Mrd/Jahr ausgeben würde, wäre er ja schon positiv. Aber das Management entscheidet sich halt (schuldengedopt) schneller zu rennen, um den Abstand zur Konkurrenz zu vergrößern. ;)
Dann wollen wir mal hoffen das sie unterwegs net irgendwann mit Schuldeninfarkt umkippen und vom Maratonläufer DIS überholt werden :p


Würde NFLX weniger für content ausgeben, wären deren Abo(wachstums)zahlen aber wohl auch andere, ;)

MF-Artikel sind öfters auch nicht mehr das was sie mal waren ...
Auf der einen Seite den peers Flops vorhalten wie sie für produzierende Medienwerte ja gemeinhin ein spezielles Risiko sind, aber auf der anderen Seite dieses Risiko für »seinen« peer einfach mal unterschlagen, finde ich unseriös.
Abgesehen davon ist namentlich DIS derart breit aufgestellt, dass ihr ein Flop wenig ausmacht. Wenn aber mal eine NFLX-Produktion floppen sollte ... Und dann der hanebüchene Vgl. mit MAT ... :rolleyes:

>> Dann wollen wir mal hoffen das sie unterwegs net irgendwann mit Schuldeninfarkt umkippen <<
Ach je ... Ich 'hofffe' da gar nix. Ich erachte ein inhaltlich ansprechendes wie technisch qualitativ hochwertiges streaming-Angebot durchaus als zukunftfähig, sehe aber nicht, wieso ein largecap peer da ein 3-stelliges KGV durch Dick + Dünn halten sollte ...
Ich sehe eingedenk einschlägiger Tests allerdings auch, dass DIS resp. deren Hulu in punkto technischer Qualität noch zu liefern hat; warum aber sollten sie das nicht können ...

> While FCF-valuations are a useful tool for investors, there are limits to their usefulness since it only tracks cash, not accounting profits. <
Das wäre in ein Argument, läge ein deep moat vor oder bestünde eine reelle Chance dazu wie bspw. bei dem ein oder anderen SaaS developer.
Aber selbst dann schaffen es Unternehmen, ohne solchen Umsatz- bzw. Kundenhokuspokus auszukommen VEEV z.B. ist so ein Fall. – Warum also solche nicht präferieren ... Könnte man jedenfalls als Lehre aus 2000-03 mitnehmen.

Dass mit der Sucht ist ein Argument, aber Sucht will in monetär und u.U. auch ökonomisch härteren Zeiten ebenfalls finanziert werden; abgesehen vom dann sehr wahrscheinlich schwindsüchtigen Wachstum, welches NFLX als Kursdroge mehr als ihre peers heißt essentiell braucht.
Ich würde da wenn dann eher auf finanzsolide gaming developer setzen. Oder eben auf die immer noch zu billige DIS, :yawn: ;)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.988.922 von investival am 18.10.18 08:56:41>> Dann wollen wir mal hoffen das sie unterwegs net irgendwann mit Schuldeninfarkt umkippen <<
> Ach je ... Ich 'hofffe' da gar nix <
Bitte gestrichen denken. Übersah das 'net' und fasste da eine Hoffnung nicht als solche auf; sry @filmen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben