Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4641)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 20.10.20 08:41:11 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.09.20 18:49:13
Beitrag Nr. 46.401 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.240.089 von neuflostein am 30.09.20 17:56:26
Zitat von neuflostein: @Timburg: Finde ich toll, wie du jetzt in 8 Jahren erreicht hast, was ich mir für ca. 30 Jahre vorgenommen habe. Ich möchte 500-700 Euro Dividenden im Monat als Zusatz zur Rente haben. Das ist zumindest das Ziel für das Jahr 2045 (Inflation mal ausgeklammert). Leider habe ich nach vielen dämlichen Fehlern erst 2015 ernsthaft mit dem Depotaufbau begonnen und das auch nur zögerlich. Bin Stück für Stück ganz langsam rein, obwohl ich das meiste von dem Geld schon auf dem Tagesgeldkonto hatte. Dein Startpunkt in 2012 war ja ziemlich günstig, in 2011 gab es ja noch einmal einen ziemlichen Abverkauf von vielen Werten. Aber nachher ist man ja immer schlauer....

Wenn ich mir aber angucke, wie z.B. der DAX und andere europäische Indizes seit 2015 performt haben (ziemlich mies!!), dann kann ich auf mein Einzwelwerte Portfolio eigentlich mit Zufriedenheit blicken. Klar, mit einem S&P500 ETF oder gar einem Nasdaq ETF wäre ich besser gefahren (du vermutlich auch...) aber das wäre weit weniger spaßig gewesen. Ich bin jetzt bei ca. 3000 Euro Dividenden im Jahr, hab also noch einiges zu schaffen.

@alle: Ich werde vermutlich Wells Fargo und SingTel verkaufen und Shell behalten. Bei Shell ist nach jetzt -59% eh fast nichts mehr übrig, macht auch keinen Unterschied mehr.


Ich muss hier entschieden widersprechen!
"Ist nach jetzt xx% eh fast nichts mehr übrig" also behalte ich ist Unsinn!
Gesteh den Fehler ein und verkaufe oder sag das Unternehmen ist ein Top Unternehmen also halte ich! Alles andere ist purer Unsinn. Wenn die restlichen 41% woanders mehr Rendite machen, warum solltest du den verrecker halten?
Dow Jones | 27.934,00 PKT
Avatar
30.09.20 21:46:33
Beitrag Nr. 46.402 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.238.037 von Timburg am 30.09.20 15:38:59Hallo Timburg

schöne Einnahmen hast du das erzielt glückwunsch hast recht es kommt mit der Zeit einiges zusammen)

Ich hab für mich extra auch so eine Excel Tabelle gebaut darf ich fragen wie du es geschafft hast die Länderflaggen zu bekommen?

Wollte mir das so machen mit einem Drop Down Menü wo ich die Firma im Depot Eintrage und dann dahinter gleich das Land woher die Firma kommt wegen Gewichtung im Depot

danke für die hilfe Gruß Freddy
Dow Jones | 27.730,00 PKT
Avatar
01.10.20 08:04:31
Beitrag Nr. 46.403 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.237.551 von clearasil am 30.09.20 15:09:43
Zitat von clearasil: Ob sich der Kurs in einen "intakten Aufwärtstrend" befindet oder nicht ist einem Dividenden-Investor relativ zweitrangig.

natürlich ist das Hauptaugenmerk nachhaltige Dividendenfähgkeit. :)

aber: nach einem Kursverlust von 50 % oder mehr, wird sich der hartgesottenste Divideneninvestor Fragen stellen, wenn trotz jahrelanger Geduld unter dem Strich ein minus rauskommt.

und das ist doch gerade die Diskussion.

und schrumpfende Geschäfte, führen meist zu Problemen:

https://www.marketscreener.com/quote/stock/ROYAL-DUTCH-SHELL…

normalerweise wird Stellenabbau ja gefeiert, auch das bleibt heute aus.

Wo Du recht hast, hast Du recht.
Ich habe damals z.B General Mills auch nicht am TOP gekauft, obwohl ich sie wollte
sondern gewartet ( dafür warte ich bei Loreal heute noch ..., aber auch da habe ich eine Lösung via Nestle gefunden). Anders verhält sich das bei Salesforce, aber das ist auch keine Dividendenaktie.
Sollten die nochmal etwas zurückkommen verdoppele ich da.

Ad Shell :

Das Sentiment ist auch extrem negativ.

Der Abwärtstrend in Takt.
Bin da auch noch „zu teuer“ drin ( 15 EUR ).
Boden abwarten.
Als ich gestern Abend mit dem Auto aus den Spreewald zurück gefahren bin, war die Autobahn
voll und ich habe keine Batterieautos gesehen (waren wohl alle laden).
Will damit sagen, ein wenig werden wir noch Erdöl brauchen, such wenn es gerade ~ 80% weniger Flugverkehr gibt.

VG codiman
Dow Jones | 28.012,00 PKT
Avatar
01.10.20 08:57:56
Beitrag Nr. 46.404 ()
Aber ist die Frage nicht, ob es zur Zeit besser aufgestellte Unternehmen gibt, also mit rosigerer Zukunft bei weniger Bauchschmerzen?
Dow Jones | 28.066,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 10:41:16
Beitrag Nr. 46.405 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.246.656 von GraNDpaAlu am 01.10.20 08:57:56Es gibt bestimmt besser aufgestellte Unternehmen mit besseren Zukunftsaussichten. Nur sind deren Kurse natürlich auch dementsprechend. Ich könnte Shell jetzt verkaufen und z.B. zusätzliche Linde oder SAP Aktien kaufen. Das Problem dabei ist aber, daß die Shell sich ja durchaus gut erholen könnte und wieder auf 20 Euro und mehr steigen könnte, und das auch noch halbwegs schnell, wenn man sich die Vergangenheit anschaut. Linde und SAP hingegen werden zu 25-30x Gewinn gehandelt, wachsen zwar etwas, werden sich aber niemals in 2-3 Jahren von hier verdoppeln.

Mir fallen solche Entscheidungen leider sehr schwer. Am besten wäre es vermutlich, einen Schlussstrich zu ziehen und zu verkaufen. Enterprise Products habe ich z.B. nach langer Zeit mit Verlust verkauft, weil ich keine rosige Zukunft für den US Pipeline Sektor mehr erwarte. Das hat gut getan und ich musste mich nicht weiter ärgern. Shell könnte aber durchaus ein Comeback hinlegen.
Dow Jones | 27.908,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 10:59:06
Beitrag Nr. 46.406 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.248.552 von neuflostein am 01.10.20 10:41:16Nüchtern betrachtet:

Chance eines Verdopplers bei RoyalDutchShell oder bei SAP auf Sicht 2-3 Jahre größer?

Ich vermute bei ersterem größere Chancen. Und einen Absturz kann es auch bei SAP gegen, wenn der Markt Amok läuft.

Ich halte beide Aktien.

Zu 100% in Tech zu gehen nicht mein Ding.
Dow Jones | 27.934,00 PKT
Avatar
01.10.20 12:40:21
Beitrag Nr. 46.407 ()
News Energy
Das Thema Energie ist ein Top Thema zur Zeit.

Studie zum Energy Market 2030

https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/de/Documents/…

https://www.iea.org/reports/world-energy-investment-2020/key…

In den letzten Tagen worden die "üblichen "Rohstoff Oil and Gas" Unternehmen genannt.
Diese Unternehmen haben vor der Covid 19 Zeit schon gelitten und danach erst recht litten sie unter den stärkeren Nachfragerückgang sowie Pricing Debatte.... (OPEC).

Ich halte seit Sommer auch keine Ölaktien mehr, war sehr lange bei Royal Dutch (Grund Dividende) und auch nochmal bei Lukoil investiert.

Ich sehe hier kurzfristig und mittelfristig keinen ReboundTrend, daher werden die Kurse dieser Unternehmen nur bedingt auf die Jahre performen.

Auch wenn Unternehmen wie Royal Dutch und Total schon seit Jahren transformieren in "Neue Energien bzw. Gas" spiegelt sich dieses Wirken nicht in den Kursen wieder. Alles braucht seine Zeit und erfordert viele Inventionen....für die Unternehmen ... - dadurch verändern sich auf die Geschäftsmodelle der Öl- und Gas Unternehmen.

Was aber zu sehen ist, nach den Statistiken vonMorning Star/Branchensegmente Solar in den letzten 6 Monaten die Top Performer waren ...ich weiss dieses Branchen Segment ist kapitalintensiv und kann sowohl politisch als auch regulatorisch sein und somit die Performance dieser Aktien beeinflussen.

Source:MorningStar/Traderfox

Hatte in den Anfangssahren 2000 hinsichtlich der Solaraktien leider nicht so gute Erfahrungen gemacht war z.B. in JinkoSolar investiert und weiteren Unternehmen, aber man hat aus den Besonderheiten der Branche gelernt.

The Trend is your Friend

Da ich hier meinen "Trendfolgeansatz" weiter verfolge im Depot ..... steht das Segment Solar an erster Stelle ...bezogen auf drei bzw. sechs Monate:

1 Solar 152 % 2 Gambling 60% 3. Auto Manufactures 52% (3 Moante)

Source:Morning Star/Tarderfox

Sollte Biden, die US Wahl gewinnen, wird die Solarbranche an Bedeutung zu nehmen, dies gilt auch für Asien sowie auch für Europa - "Green Deal" - insbesondere wird das Thema Wasserstoff in Europa an Investitionen und Vorgaben signifikanter.

Das Ziel des European Green Deal ist es, bis 2030 50-55 % der Emissionen einzusparen und bis 2050 emissionsfrei zu sein. Zur Erreichung der Klimaziele wird neben dem Ausbau der Wind- und Solarenergie seit neuestem auch die Erzeugung von grünem Wasserstoff hinzugezogen. Die US-Investment-Bank Goldman Sachs nennt ihn den größten ökonomischen Stimulus seit dem Marschall Plan.

Highlights Of Joe Biden’s Energy Plan

https://www.forbes.com/sites/rrapier/2020/09/06/the-highligh…

Hier mögliche Favoriten:

1 Sunrun

Sunrun (RUN) Investor Presentation - Slideshow

https://seekingalpha.com/article/4355732-sunrun-run-investor…

2 Enphase Energy

Enphase Energy (ENPH) Investor Presentation - Slideshow

https://seekingalpha.com/article/4351070-enphase-energy-enph…

3 Jinkosolar

https://ir.jinkosolar.com/static-files/8938a307-ec8e-4cb2-9d…

(ist meine Wahrnehmung und keine Empfehlung)


Gestern gab es sieben neue Wochenhochs bei den Solarwerten... die Trendstärke der Solarwerte ist sehr hoch..und Trendstabilität nimmt weiter zu.


Hier kann nur ein kurzer Ausschnitt der Solar Unternehmen vorgenommen werden.

Die Themenfelder... E-Mobilität, Wasserstoff, neue Stromnetze usw.. sind weitere Themen .....


Zur Zeit im Depot Sunrun, bei Wasserstoff den sehr spekulativen Wert McPhy.

Man kann auch das Thema Clean energy durch einen ETF abbilden.

IShares Global Clean Energy UCITS ETF WKN: A0MW0M

Es gilt hier Anregungen zuschaffen, was sich verändern könnte in der Welt von heute bzw. morgen...

Allen einen erfolgreichen Tag....

Oberkassel
Dow Jones | 27.990,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 13:14:27
Beitrag Nr. 46.408 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.250.316 von Oberkassel am 01.10.20 12:40:21Aber warum dürfen dann Schröder und Putin NS2 bauen die Leitung ist auf 50
Jahre kalkuliert! ! Klimaziel soll wohl nicht erreicht werden! Merkel wird wohl Schröder in Russland ablösen🚂 gute Fahrt und komm nie wieder!
Wer möchte kann sich mal die Manz AG ansehen bauen Maschinen für Solar und Batterie Fabriken brummt gerade noch günstig .
Dow Jones | 28.012,00 PKT
Avatar
01.10.20 13:14:55
Beitrag Nr. 46.409 ()
Toller Beitrag, Oberkassel 👍
Dow Jones | 28.012,00 PKT
Avatar
01.10.20 13:58:24
Beitrag Nr. 46.410 ()
Ich kann das alles sehr gut nach empfinden:
meine aktuellen Depotschwächlinge sind:
AT&T mit -12%
Enbridge -15%
Iron Mountain -18%
Globaltrans -35% (schöne Grüße an Timburg)
Geo Group -34%

Aber: ich wirklich rein dividendenorientiert!
Alle Genannten zahlen bis dato und das nicht zu knapp, so dass diese (Buch) verluste mittelfristig aufgeholt werden.
RBS hatte ich auch. Am Tag der Divikürzung sind sie umgehend rausgeflogen (ja klar, mit Verlust)
So werde ich es auch bei den Genannten handhaben.
Weiß nicht, aber ich sehe das Depot wie ein Bürogebäude. So lange alle Mieter zahlen ist es ok.
Natürlich kann mal einer in finanzielle temporäre Schieflage geraten. Da muss man die Prognose abschätzen. Ist ein blöder vergleich, ich weiß, aber mir hilft er
Frohes Schaffen!
Dow Jones | 28.040,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben