Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4681)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 25.11.20 13:58:47 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
24.10.20 17:13:14
Beitrag Nr. 46.801 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.484.837 von stupidgame2 am 24.10.20 13:28:59Dann mal herzlich willkommen, lieber Stupidgame :) - war mir echt ein Vergnügen, Dich & Werthaltig in Berlin kennenzulernen. Und meine Frau schwelgt auch noch immer in Erinnerungen an den Kurztrip - falls mal eine Wohnung in der Nachbarschaft frei wird - einfach durchklingeln. ;)

Kenne ja Deine Strategie aus den Gesprächen im "Dicken Engel" für die Berliner übrigens - sehr zu empfehlen :lick: - und muss gleich einschränken, dass die meisten von hier einen langfristigen Horizont haben. Aber ich denke Du wirst nicht mit 100% Depotanteil beim Trading sein - gibt hier genügend Anregungen welche sich auch auf lange Sicht lohnen. Sind aber auch Mitstreiter wie Clearasil oder El_Matador mit welchen Du sicherlich Gemeinsamkeiten finden wirst - sind beide auch mal ganz kurzfristig unterwegs. War auf jeden Fall toll, mal einen dieser 5% (man sagt ja immer 95% der Trader gehen pleite) kennengelernt zu haben. Und nochmals meinen vollen Respekt - 2x aufstehn nachdem man schon pleite war, schafft auch nicht jeder. Wünsch Dir auf jeden Fall weiterhin ein glückliches Händchen. :yawn:

@Baam
schön Dich wieder hier zu sehn; hab neulich schon mal nach Deinem Comdirect-Link gesucht und nichts gefunden. Gibt`s den noch ?? Wir waren ja über einige Jahre ziemlich im Gleichschritt und ich schau ja bekanntlich auch gerne anderen über die Schulter. Was so in den verschiedenen Depots schlummert.

Ich komm natürlich bei meinem Einkommensstrategie nicht um REITs herum - da hier aber weniger Kursgewinne und mehr Dividende winkt, schau ich gerne immer auf alles oberhalb 5-6%. Also wäre natürlich auch eine WPC interessant, genauso wie eine Iron Mountain. Letztere wurde hier aber 1-2 mal kritisch hinterfragt wegen der Verschuldung ?? Wie auch immer - sowas in der Richtung könnte ich mir schon vorstellen - danke fürs Erinnern.

@Freddy
hatte Enagas schon mal und bin mit leichtem Verlust raus. Ist schon verlockend von der DR her; und Gas wird wohl auf absehbare Zeit noch immer benötigt werden. Liegt mir anscheinend nicht derart im negativen Licht wie alles was mit Öl zusammenhängt.

@Investival
wir beide sind uns zwar schon seit langem im Klaren - aber nur zur Klarstellung für die sporadischen Mitleser: Mein US-Anteil liegt bei 42%, der China-Anteil bei 2%. :eek: Das war sogar dem Vidar zu wenig :cool: - aber ich arbeite dran. Will schon auf mindestens 3-4% kommen. Was nicht bedeutet, dass ich China den Sieg im "Systemkampf" zumute. Aber was das Treiben der Big-BATs von dort betrifft - denke die KP wird einen Teufel tun um den Ast abzusägen auf dem sie sitzen. Da hat sich im Soge von Alibaba und Tencent eine derart breite Mittelschicht in China gebildet, welche keinen Weg zurück in den reinen Kommunismus akzeptieren würde. War ja der fatale Fehler der Diktatoren hinterm eisernen Vorhang in Osteuropa - da hat nur eine kleine Elite vom System profitiert. Und als die Schraube zu stark angezogen wurde, sind die Jungs von Ostberlin bis Sofia wie Dominosteine gekippt. Gottseidank - sonst wär ich ja nicht hier bei Euch. :p

@Thorben
danke für die Einschätzung zu Simon Property. Hört sich seeeehr beruhigend an; also sind meine Überlegungen zur Aufstockung nicht so verkehrt. Zu den 8% DR könnten ja noch im Optimalfall auch Kursgewinne kommen - bin sicher nach Corona wird auch das Vertrauen in die Branche zurückkehren. Hab also noch genügend Spielraum um auch die nächsten Raten unterzubringen. ;)
Dow Jones | 28.350,00 PKT
Avatar
24.10.20 17:17:59
Beitrag Nr. 46.802 ()
@Baam & Freddy
ich meinte natürlich nicht China Expressway, sondern Shenzhen Expressway :rolleyes: sorry

https://www.marketscreener.com/quote/stock/SHENZHEN-EXPRESSW…


Und da kommt auch schon der nächste Chinese um die Ecke, welchen ich mir auch genauer anschauen werde:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/euro-am-sonntag-me…
Dow Jones | 28.350,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.10.20 17:40:03
Beitrag Nr. 46.803 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.483.622 von clearasil am 24.10.20 09:44:05
Zitat von clearasil: @Goldmarie schaut nach einem gut diversifiziertem Start aus - Glückwunsch. :cool: Und ich kann Dir versichern - wenn Du das jetzt erstmal 4 Jahre durchziehst wirst Du nicht bei 30k, sondern bei 30k+X sein.


dem kann ich mich nur anschliessen und viel Erfolg wünschen - und der wird kommen. 🎁


danke :kiss:
ich lass mich einfach überraschen
Dow Jones | 28.350,00 PKT
Avatar
24.10.20 17:46:50
Beitrag Nr. 46.804 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.483.106 von Timburg am 24.10.20 08:03:35
Zitat von Timburg: @Goldmarie
schaut nach einem gut diversifiziertem Start aus - Glückwunsch. :cool: Und ich kann Dir versichern - wenn Du das jetzt erstmal 4 Jahre durchziehst wirst Du nicht bei 30k, sondern bei 30k+X sein.


danke :kiss:
ich lass mich einfach überraschen

Natürlich könnte man jetzt die eine oder andere Deiner Positionen gegen andere Alternativen abwiegen, wie z.B. VISA:



Optimierungsmöglichkeiten gibt es sicherlich viele, ich fang jetzt mal sklavisch an.
Dow Jones | 28.350,00 PKT
Avatar
24.10.20 17:58:03
Beitrag Nr. 46.805 ()
QE next week


Nächste Woche eine Fülle von QE...

Montag: SAP, Twilio, NXP

Dienstag: AMD, MSFT, BP, Comdirect, Covestro, EliLily, HSBC, Novartis, Rational, SKF, Vattenfall, Washtec

Mittwoch: Visa, Amgen, BASF, Beiersdorf, Beyond Meat, Boing, Carrefour, Delivery Hero, Deutsche Börse, DWS, Ebay, Fiat, Garmin, MA, PSA, Puma, Sony, UPS...

Donnerstag:Airbus, Alphabet, Amazon, Facebook, BT Group, Shell, Kino, Fresenius, FMC, Grammer, Kuka, MTU, Nemetschek, Nokia, Spotify, Twitter, VW, Wacker

Freitag: Audi, BBVA, Exxon, Glencore, Lafarge, Total, Royal Bank of Scotland

Allen eine erfolgreiche kommende Woche..

Oberkassel
Dow Jones | 28.350,00 PKT
Avatar
24.10.20 18:19:16
Beitrag Nr. 46.806 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.485.902 von Timburg am 24.10.20 17:17:59Hallo also man muss ja echt sagen ist ja aktuell das reinste Chaos hier in Hannover wo ich herkomme sind die Grenzwerte auch überschritten und es drohen strengere Maßnahmen wegen Corona

Bin echt mal gespannt ob es noch einen 2 Lock Down geben wird

14714 Neuinfektionen

Glaube ab 20 000 Neuinfektionen soll die Lage außer Kontrolle sein und das geht nur noch Lock down

Naja mir soll es recht sein ich Arbeite von Zuhause aus und muss am Montag meinen Führerschein abgeben für 1 Monat:laugh::laugh::laugh::laugh:

Genug Zeit Aktien heraus zu suchen:):)
Dow Jones | 28.350,00 PKT
Avatar
24.10.20 18:51:07
Beitrag Nr. 46.807 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.485.881 von Timburg am 24.10.20 17:13:14Ich schau immer mal rein was so los ist hier 🙂 Mehr ist meistens zeitlich nicht drinn oder alles was ich zu Werten beitragen könnte wurde schon erwähnt 🙄🙂.

Den Link gibt's noch:
http://www.comdirect.de/inf/musterdepot/pmd/freunde.html?por…

Hab mich immer gewundert das dein Depot so stark im Plus ist und ich bei Kaufdatum bzw Kaufkurs immer nichts passendes fand. 🤔Hast dann irgend wann mal geschrieben das du die Divis einpflegst.

Iron Mountain bin ich eigentlich recht entspannt. Bis jetzt erfüllt das Management die vorhersagen und der Verschuldungsgrad sinkt. Große Divi-Steigerungen wird es nicht geben aber 9% is mehr als ok und die Verschuldung kann gesenkt bzw. es kann mehr Geld in Wachstum investiert werden. Die Kontakte die sie durch ihr offline Geschäft haben sollte man nicht unterschätzen und wird dem Wachstum der Datencentern helfen. Vermute das viele offline Kunden auch mit zu den Datencentern wechseln. Hab davon auch schon was gelesen kann es aber grad nicht finden.

Nach Thorbens Einschätzung hab ich mich nochmal mit Simon Property beschäftigt und kann sie mir auch als kleine Position bis max. 1000€ vorstellen.

Nächste Käufe werden wahrscheinlich Simon und/oder Shenzhen sein.


Teilverkäufe gabs bei MCD, KO, Alstria Office.

Gekauft wurde Leroy Seafood, Omega Healthcare, Medical PROPERTIES, WPC, Gladstone Commercial, Ares Capital, African Rainbow, Appen, Enbridge, Pembina Pipeline, Kirkland Lake Gold, Transalte Renewables und Veolia

Fresenius, BAT, Evonik und Bayer wurden aufgestockt

Dividendenziel von 4500€ ist mit Stand jetzt 3978€ dieses Jahr noch möglich. Kommen noch paar schöne Zahlungen. 🤑

Grüße
Dow Jones | 28.350,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.10.20 19:02:13
Beitrag Nr. 46.808 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.486.202 von freddy1989 am 24.10.20 18:19:162ten Lock Down nur wegen Infektionszahlen kann ich mir nicht vorstellen, da es sonst gute Nacht Deutsche Wirtschaft heißt.
Falls es allerdings auch in den Krankenhäusern auf den Intensivstationen eng wird dann könnte es zum Lock Down kommen. Aber da wir im Moment noch Intensivpatienten aus Holland, England usw. aufnehmen schaut es da noch gut aus. Von 30000 Intensivbetten die es in Deutschland gibt waren diese Woche ~1000 durch COVID19 Patienten belegt. Allerdings konnte ich nichts finden wieviele durch andere Patienten belegt sind bzw. wieviel frei sind.
Dow Jones | 28.350,00 PKT
Avatar
24.10.20 19:11:48
Beitrag Nr. 46.809 ()
Evtl. Gibts bei SPG aber nochmal bessere Einstiegskurse
https://www.tagesschau.de/ausland/usa-corona-neue-infektione…
Dow Jones | 28.350,00 PKT
Avatar
24.10.20 20:48:45
Beitrag Nr. 46.810 ()
Moin,

beim stöbern nach eventuellen trendigen Aktien bin ich zufällig auf einen Dividenden-Wert gestossen, quasi auch ein Abfallprodukt meiner Recherche :D

Ich bin selber nicht investiert und suche eher etwas anderes, aber da ich von dem Unternehmen bisher noch nichts im Forum gelesen habe, stelle ich es mal hier rein, falls jemand Interesse hat. Falls die Niederländer hier schon Thema waren, dann einfach überlesen.

Ahold Delhaize: Supermarktkette wächst im Internet

Unter dem Megatrend "von der Globalisierung zum Stillstand" dürfte seien laut UBS bei den Versorgern, den Versicherungen sowie im Lebensmittel­einzelhandel kaum negative Folgen zu erwarten. Unter dem Strich hält die UBS ­Supermarktketten und Lebensmittelhändler generell für die größten Profiteure der vorherrschenden Megatrends.

Anders als die Schweizer Großbank finden wir in diesem Segment Gefallen an Ahold Delhaize. Denn dieser Lebens­mitteleinzelhandelskonzern hat seit der Fusion der niederländischen Ahold mit der belgischen Delhaize im Jahr 2016 einiges richtig gemacht. Das zeigt sich nicht zuletzt am Aktienkurs, der in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist. Das Unternehmen, das gut 60 Prozent des Umsatzes in den USA erzielt und den Rest hauptsächlich in den Niederlanden, Belgien und Osteuropa, hat starke Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt und sich als Covid-19-­Profiteur entpuppt.

Zu verzeichnen ist unter anderem ein starkes Wachstum des Onlinegeschäfts, und dieser Bereich dürfte weiter ausgebaut werden. Der Nettoumsatz beim Verkauf über das Internet stieg im abgelaufenen Quartal um 77,6 Prozent. Das Ziel von sieben Milliarden Euro Online-Nettoumsatz erreicht Ahold Delhaize dadurch bereits 2020 - ein Jahr früher als geplant. Der Analystenkonsens sieht den Gewinn je Aktie von 2019 bis 2023 von 1,71 Euro auf 2,29 Euro steigen. Das sorgt für eine vernünftige Bewertung auf KGV-Basis. Im Verbund mit einer Dividendenrendite von 3,8 Prozent ist der Titel attraktiv.
Dow Jones | 28.350,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Timburgs Langfristdepot 2012-2022