Facebook Aktie Börsengang zu 38,00 Dollar, ein Zuckerstück ? (Seite 1196)

eröffnet am 18.05.12 07:32:09 von
neuester Beitrag 16.11.20 21:14:08 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
29.10.20 23:43:08
Beitrag Nr. 11.951 ()
Die Zahle sind Top! Earnings 40% über Konsensus!

https://www.businessinsider.com/facebook-earnings-q3-2020-re…
Facebook Registered (A) | 280,83 $
Avatar
30.10.20 11:36:42
Beitrag Nr. 11.952 ()
Quelle Aktien-Magazin:

Update Facebook: Die Quartalszahlen können wieder einmal überzeugen! Doch warum fällt die Aktie?

Liebe Tenbagger-Investoren

Gestern legten einige große Tech-Unternehmen wie Amazon, Apple oder Twitter ihre Quartalsberichte vor. Sie alle konnten die Anleger nicht überzeugen und vielen nachbörslich teilweise massiv, was dem Gesamtmarkt erneut einen Dämpfer verpasst. Die zunehmende Volatilität an den Märkten deutet darauf hin, dass auch die nächsten Wochen stürmisch bleiben werden. Nichtsdestotrotz sehen wir uns für das Tenbagger-Depot gut gerüstet und sind davon überzeugt, dass wir es gut durch das stürmische Fahrwasser bringen werden.

Wie so viele Tech-Unternehmen legte gestern auch unsere Facebook nachbörslich die Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal vor. Doch auch die Facebook-Aktie ist nachbörslich ins Minus gerutscht. Allerdings ist das kein Grund, als Anleger in Panik auszubrechen. Denn Facebook hat mehrere aussichtsreiche Services am Start, die sich in den kommenden Jahren deutlich positiv in den Zahlen niederschlagen werden. Einerseits kommt Facebook bei der Monetarisierung der etwa 3 Milliarden User mit neuen eCommerce-Angeboten auf Instagram sowie Facebook gut voran und forciert daneben den Rollout von Facebook-Pay. Zudem kommen immer neue Content-Angebote wie Instagram Reels oder Facebook Dating hinzu, das übrigens in Europas nun gerade startet. Gestern gab Facebook außerdem den Start eines eigenen Cloud-Gaming-Dienstes bekannt. Die Spiele können dann direkt im Browser gestartet werden, wobei kein Download mehr nötig ist.

Das Spannende an Facebook ist ja, dass das Unternehmen eine enorm große Nutzerreichweite aufweist und die Monetariserungsmöglichkeiten fantastisch sind, sobald das Unternehmen einen neuen Service launcht. Wie wir bereits berichtet haben, soll als nächstes WhatsApp mit einem Monetariserungs-Feature ergänzt werden. Ein Button für Essensbestellungen oder Mobilitätsservices ist gut vorstellbar. Doch auch im Zukunftsmarkt für VR-Brillen wird man mit Oculus Rift künftig eine führende Rolle spielen, zumal man mit der neuen Oculus Quest 2 für 299 USD den Massenmarkt erobern dürfte, was bei der gestrigen Zahlenvorlage ein stückweit bestätigt werden konnte. Laut Unternehmensangaben sind die Ordereingänge für die Oculus Quest 2 sehr stark, was wiederum auch anderen Umsätzen zugutekommen dürfte. Und so sollte Facebook den Gewinn je Aktie von 15 USD der für 2023 prognostiziert wird, bereits wesentlich früher erreichen.

Nun aber zu den Quartalszahlen, die wieder einmal stark ausfielen und die Analystenerwartungen deutlich übertreffen konnten. So kam Facebook mit einem Umsatz von 21,47 Mrd. USD heraus (Konsens: 19,8 Mrd. USD), was einem YoY-Anstieg von 22 % entspricht. Der Gewinn kletterte von 6,09 Mrd. USD auf 7,846 Mrd. USD; das ist ein Anstieg von satten 29 %. Je Aktie verdiente das Unternehmen 2,71 Dollar. Analysten hatten hier mit einem Rückgang von 2,12 auf 1,89 USD gerechnet. Der starke Umsatzanstieg liegt vor allem daran, dass immer mehr Unternehmen in der Krise auf digitale Plattformen setzen. Doch auch die Werbeeinnahmen zogen gegen die Erwartungen der Analysten an. Aufgrund des Werbeboykotts (wir berichteten) und der Tatsache, dass viele Werbekunden kleine und mittlere Unternehmen, wie Restaurantbetreiber, darstellen, die ja in der Krise heftig getroffen wurden, wurde befürchtet, dass hier die Ausgaben zurückgegangen sein könnten. Allerdings waren es im letzen Quartal genau diese Kunden, die, auf der Suche nach neuen Geschäftsmöglichkeiten, nun verstärkt ins Internet gingen. Laut Finanzchef Dave Wehner wurde das Werbegeschäft vom beschleunigten Wandel weg vom traditionellen und hin zum Online-Handel mächtig angeheizt. Mark Zuckerberg sprach von einem starken Quartal „da Menschen und Unternehmen weiterhin auf unsere Dienste angewiesen sind, um in diesen schwierigen Zeiten in Verbindung zu bleiben und wirtschaftliche Möglichkeiten zu schaffen.“



Warum der Kurs der Aktie heute dennoch nicht mit einem Up-Gap in den Handel starten wird, liegt an mehreren Faktoren. So stieg zwar die Zahl der weltweit täglich aktiven User (DAUs) auf 1,82 Milliarden. Bei einem Konsens von 1,79 Milliarden Usern konnten hier die Erwartungen zwar übertroffen werden, doch die Userzahl in den USA und in Kanada ging leicht, von 256 Millionen im zweiten Quartal auf aktuell 255 Millionen, zurück und wird wohl im kommenden Quartal weiter zurückgehen. Wenn man sich die Zahlen ansieht, sieht man zudem, dass die operative Gewinnmarge nur noch bei 37 %, nach 41 % im Vorjahresquartal, liegt. Des Weiteren erwartet das Unternehmen in 2021 regulatorischen Gegenwind sowohl aus der EU als auch den USA und ebenfalls negative Effekte durch das Plattform-Upgrade bei Apples iOS 14. Die Gesamtprognose für das kommende Jahr sieht insgesamt verhalten aus. „Mit Blick auf das Jahr 2021 sehen wir uns weiterhin einem erheblichen Maß an Unsicherheit gegenüber. Wir glauben, dass die Pandemie zu einer Beschleunigung der Verlagerung des Handels von Offline- auf Online-Werbung beigetragen hat, und als Folge dieser Beschleunigung verzeichneten wir eine steigende Nachfrage nach Werbung. Angesichts der Tatsache, dass der Online-Handel zu einem großen Teil zu unseren Werbeeinnahmen beiträgt, könnte eine Trendumkehr unser Wachstum der Werbeeinnahmen im Jahr 2021 deutlich beeinträchtigen“, so Facebook.

Fazit: Die Zahlen für das abgelaufene Quartal konnten uns vollkommen überzeugen. Zwar mag der Ausblick auf den ersten Blick enttäuschen, allerdings muss berücksichtigt werden, dass die Prognosen des Unternehmens grundsätzlich sehr vorsichtig sind und die neuen Services und Produkte das Wachstum weiter antreiben werden. Wir sind deswegen auch weiterhin positiv gestimmt, was die nächsten Jahre anbelangt. Die ersten Analysten haben übrigens bereits ihre Statements abgegeben und sind ebenfalls weiterhin optimistisch für das Unternehmen gestimmt. So hob Goldman Sachs nach den Zahlen das Kursziel von 303 auf 330 USD an, genauso wie RBC, die das Kurzsiel von 320 USD auf 350 USD anhoben.
Facebook Registered (A) | 235,15 €
Avatar
30.10.20 16:23:47
Beitrag Nr. 11.953 ()
sehr heftig heute
🤥🤥🙄🙄 scheint sehr überzogen zu sein.
Facebook Registered (A) | 263,88 $
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 16:27:03
Beitrag Nr. 11.954 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.551.123 von Synercon am 30.10.20 16:23:47Zeigt doch wieder schön den Irrsinn der Börse und wieviel dummes Geld da draußen ist. Trotz der beachtlichen Performance so ein Absturz mit locker mal 30mrd market cap pulverisiert.
Facebook Registered (A) | 263,43 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 16:39:28
Beitrag Nr. 11.955 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.551.153 von JBelfort am 30.10.20 16:27:03
Schätze derzeit gibt es massive
Gewinnmitnahmen. Viele Analysten meinen, dass nun bei den FAANG bzw. bei allen die 2020 sehr gut liefen und daher evt. auch heiß liefen massive Gewinnmitnahmen stattfinden. Umso mehr, da alle nun mit fixen Sieg von Biden und weiteren Lockdowns auch in den USA rechnen.
Daher realisiert angeblich big money Gewinne. Siehe auch Amazon, Apple,.....
Facebook Registered (A) | 262,26 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 16:49:44
Beitrag Nr. 11.956 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.551.369 von Synercon am 30.10.20 16:39:28Bin ich bei dir. Da sprach ein wenig der Frust aus mir. Ich mein bei Amazon kann ich die Gewinnmitnahmen eher verstehen. Dort ging vom vor Corona Level bis jetzt fast 50% nach oben. Bei FB dagegen "nur" um die Hälfte. Ich glaube, da ist auch eine Menge Panik unterwegs. Und das ist es was mich stört. Naja kurzes Strohfeuer. Long-term ist das hier intakt.
Facebook Registered (A) | 261,72 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 16:56:21
Beitrag Nr. 11.957 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.551.525 von JBelfort am 30.10.20 16:49:44
ich belasse auch alles
timen kann man es ohnehin nicht und die großen FAANG stehen alles durch und werden immer wieder neue ATHs erzielen. Auch wenn es mal länger dauern sollte.
Bei noch stärkeren Korrekturen sogar noch zukaufen.
Facebook Registered (A) | 261,66 $
Avatar
02.11.20 12:58:26
Beitrag Nr. 11.958 ()
Facebook Registered (A) | 227,95 €
Avatar
02.11.20 16:13:13
Beitrag Nr. 11.959 ()
FB ist ein absoluter KauF! Auf Basis der Fundamentals, dem Umsatzwachstum, der Profitabilität (50% EBITDA Marge!), mE zu niedrigem EV/EBTIDA multipe von c. 16x für FY20 etc. Der Plan ist künftig auch Whatsapp zu monetarisieren (momentan verdienen Sie damit kaum Geld). Ich denke hier ist noch einiges an upside. Risiken eher auf der Politischen Seite / Datenschutz etc.


Facebook Registered (A) | 268,49 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.20 17:02:44
Beitrag Nr. 11.960 ()
Facebook Registered (A) | 266,97 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Facebook Aktie Börsengang zu 38,00 Dollar, ein Zuckerstück ?