checkAd

Telecom Italia - wann geht es nach oben??? (Seite 19)

eröffnet am 20.07.12 20:18:46 von
neuester Beitrag 12.05.21 06:27:53 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 19
  • 21

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.01.13 13:27:39
Beitrag Nr. 28 ()
Die Nachricht ist zwar nicht ganz taufrisch, aber jünger als der letzte Beitrag immerhin :D:D:D

DJ TOP EU: Telecom Italia erhält zwei verbindliche Angebote für Rundfunktochter


Von Manuela Mesco

MAILAND--Die Telecom Italia kommt mit dem geplanten Verkauf ihrer verlustreichen Rundfunktochter laut Kreisen voran. Italiens größter Telekomkonzern habe zwei verbindliche Angebote für die Tochter Telecom Italia Media SpA erhalten, sagte eine mit der Sache vertraute Person. Eine Offerte habe die italienische Werbeagentur Cairo Communications vorgelegt, die auch die Werbung in den La7-Fernsehkanälen verwaltet.

Das zweite Angebot komme von dem italienischen Private-Equity-Fonds Clessidra, der sich dafür mit einem anderen Fonds namens Equinox zusammengetan habe, sagte Equinox-Chairman Salvatore Mancuso.

Laut einer weiteren informierten Person habe sich das anfängliche Interesse anderer möglicher Käufer, darunter die Senderfamilie Discovery Channel, habe sich wegen einiger Schwierigkeiten des Geschäftes verflüchtigt. Diese seien immer noch nicht gelöst. Dazu zähle unter anderem ein laufender Vertrag mit der Werbeagentur Cairo Communications, der für das Rundfunkunternehmen nicht vorteilhaft sein soll, aber nur schwer aufzulösen. Wie lange dieser Vertrag noch läuft, konnte die Person nicht sagen. Allerdings könne der Erfolg des Verkaufs von Telecom Italia Media stark davon abhängen, ob eine Lösung gefunden werde. Auch die große Zahl an Mitarbeitern der Gesellschaft stelle ein Problem für die möglichen Käufer dar.

Telecom Italia Media betreibt die Fernsehkanäle La7 und MTV. Telecom-Italia-Chef Franco Bernabe will den Mehrheitsanteil von 77 Prozent an dem Unternehmen nicht zu jeder Bedingung verkaufen. Dies deutet darauf hin, dass der Mutterkonzern den Verkauf abblasen könnte, wenn der Preis zu niedrig ist. Der Telekomkonzern war allerdings per Ende September mit netto 29,5 Milliarden Euro verschuldet und der Schuldenberg soll bis Jahresende noch um gut 2 Milliarden abgetragen werden. Der Verkauf der Rundfunktochter könnte dazu beitragen, dieses Ziel noch zu erreichen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/raz

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jedem Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.



(END) Dow Jones Newswires

December 05, 2012 03:30 ET (08:30 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle:Dow Jones 05.12.2012 09:30


Avatar
12.11.12 22:11:52
Beitrag Nr. 27 ()
was treibt den sawiris eigentlich immer nach italien? das ist ja so wie damals bei wind, die er dann ein paar jahre spaeter an vimpelcom verhoekert hat. will er ti irgendwann auch wieder an jemanden weiterreichen? vielleicht bildet er zusammen mit carlos slim irgendwann eine europaeische telco aus ti, kpn und ta.
Avatar
12.11.12 16:27:34
Beitrag Nr. 26 ()
Fünf Milliarden Ägypter plant Großeinstieg bei Telecom Italia
Spiegel Online
Hamburg - Der ägyptische Geschäftsmann Naguib Sawiris will bei Telecom Italia (TI) einsteigen. Sawiris habe Interesse einen Anteil am größten italienischen Telekom-Konzern zu kaufen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Zuvor hatten das "Wall Street ...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aegyptischer-mi…
Avatar
12.11.12 10:59:41
Beitrag Nr. 25 ()
Reports: Egypt's Sawiris Offers To Buy EUR 5 Bln Stake In Telecom Italia



ROME (dpa-AFX) - Egyptian billionaire investor Naguib Sawiris is looking to acquire a minority stake in Telecom Italia S.p.A. (TI, TIAOF.PK) for an investment of 5 billion euros or $6.36 billion, according to media reports on Sunday. The company's management board is said to have already discussed the offer from Sawiris in a meeting on Friday.

The proposed investment by Sawiris will reportedly give him a near 30 percent stake in the Milan-based Italy's largest telephone company based of current market value.

Meanwhile, other stake holders of the company include Telefonica SA (TEF), Assicurazioni Generali SpA (ARZGY), Mediobanca S.p.A and Intesa Sanpaolo S.p.A. (IITSF), who together hold a 22.4 percent stake in Telecom Italia through its holding company Telco SpA.

Sawiris could reportedly be looking to buy the stake from the open market as any other process would likely not gain approval from the company's major shareholders.

The company revealed Friday that it is currently in the process of reducing debt by about 2 billion euros to 27.5 billion euros by the year-end by selling assets. This includes the planned spin-off of the company's fixed-line network and the sale of its media business.

The proposed stake purchase by Sawiris, founder of Orascom Telecom Holding S.A.E. (OTLD.L), will come as a shot in the arm for the company which is trying to reduce debt.

TI closed Friday's regular trading session at $8.74, up $0.31 or 3.68%on a volume of 0.32 million shares.

Copyright RTT News/dpa-AFX

© 2012 AFX News


http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-11/25142308…
Avatar
16.10.12 19:55:21
Beitrag Nr. 24 ()
DT ist ja ein Traum in Sachen Werthaltigkeit. Bei FT sind wenigstens noch die zukünftigen Cashflows was wert, da die Schulden im Vergleich dazu ja noch übersichtlich sind.

Das sind überhaupt die einzigen Europäischen Telcos, die ich antizyklisch halte.

China Mobile ist meines Ermessens bilanziell hervorragend, sofern man chinesischen Bilanzen des größten Telco-Konzerns einen blumentopf abgewinnen kann. Aber ich denke, schon, dass China Mobile keine Briefkastenfirma wie Enron oder WorldCom ist, da ich schonmal davon gehört zu haben meinte, dass es sie gibt. :D

Da würde ich eher weniger Ansprüche an die Richtigkeit der Bilanzen von telefonica und Telecom Italia stellen, da man hier sicher durch eiskaltes Ausnutzen des legalen Rahmens besonders offensiv und optimistisch bilanziert, um Löcher möglichst gut zu verstecken...
Avatar
16.10.12 00:35:27
Beitrag Nr. 23 ()
Zitat von urwaldingo: Bevor man hier auch nur eine Spaßposition von 1000 Stück aufbaut, sollte man sich mal den Goodwill ansehen! Dann dürfte einem das Lachen vergehen!

:laugh:

Bei einem so negativen tangiblen Buchwert brauche ich noch nichteinmal die Zahlen alle aufführen, da sie bei Telecom Italia auf der IR-Seite einzusehen sind, werde es aber trotzdem machen :D

http://www.telecomitalia.com/tit/en/investors.html

EK 26.83 Mrd.
Goodwill 36.86 Mrd
weitere Intangibles 8.4 Mrd
gesamte Intangibles: 45.3 Mrd
--> tangibles EK: -18.5 Mrd (-0.96 €/Aktie)
Goodwill-to-Equity: 137% :cry:


Das sieht bei den meisten Telcos sehr ähnlich aus, einschließlich Deutscher Telekom!
Lizenzen wurden teuer bezahlt, und Firmen bei Übernahmen hoch bewertet. Darunter leidet der Sektor bis heute.

Das macht ihn aber eben auch zu einer außergewöhnlichen antizyklischen Chance. Es zählt ja nicht nur der Buchwert (noch dazu ein "korrigierter"), sondern auch der Gewinn und vor allem der Cash Flow!
Avatar
11.10.12 12:02:05
Beitrag Nr. 22 ()
Bevor man hier auch nur eine Spaßposition von 1000 Stück aufbaut, sollte man sich mal den Goodwill ansehen! Dann dürfte einem das Lachen vergehen!

:laugh:

Bei einem so negativen tangiblen Buchwert brauche ich noch nichteinmal die Zahlen alle aufführen, da sie bei Telecom Italia auf der IR-Seite einzusehen sind, werde es aber trotzdem machen :D

http://www.telecomitalia.com/tit/en/investors.html

EK 26.83 Mrd.
Goodwill 36.86 Mrd
weitere Intangibles 8.4 Mrd
gesamte Intangibles: 45.3 Mrd
--> tangibles EK: -18.5 Mrd (-0.96 €/Aktie)
Goodwill-to-Equity: 137% :cry:
Avatar
07.10.12 12:32:18
Beitrag Nr. 21 ()
Ein völlig überschuldeter Schrotthaufen. Schande auf die Manager, die diesen Konzern in den Abgrund gewirtschaftet haben ...
Avatar
11.09.12 22:22:04
Beitrag Nr. 20 ()
Ja, das liest sich ganz gut. Aber wenn der Kurs nicht steigt ist mir das auch schnuppe. In diesen Zeiten kommts mir mehr darauf an, das die Firma eine gute EK-Quote hat und ein gutes KBV. Sowol die Margen als auch die Dividende stimmen, daher ist der Titel in Zeiten wie diesen attraktiver als die meisten anderen Investments.

Die Südamerikaner sind übrigens nicht weniger mitteilungsbedürftig als die Italiener :cool:.

Beim nächsten Kursrutsch stocke ich auf.
Avatar
07.09.12 11:20:21
Beitrag Nr. 19 ()
  • 1
  • 19
  • 21
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Telecom Italia - wann geht es nach oben???