checkAd

Formycon AG - Informationssammelthread (Seite 287)

eröffnet am 14.06.13 10:50:09 von
neuester Beitrag 07.05.21 07:22:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.03.21 07:44:49
Beitrag Nr. 2.861 ()
Nice to know, aber Hand aufs Herz, das ergibt sich auch aus dem Wirkprinzip. Wobei ich schon zugeben muss, dass mich eine IC50 von < 1 nM beeindruckt.
Formycon | 62,20 €
Avatar
25.03.21 08:05:05
Beitrag Nr. 2.862 ()
jetzt muss die klinische Entwicklung mal vorwärts gebracht werden.
Formycon | 62,20 €
Avatar
25.03.21 08:48:06
Beitrag Nr. 2.863 ()
ein leistungsfähiger, starker Partner muss her; meine Favoriten wären Novartis oder MSD, beide haben keine Covid-Impfstoffe und suchen nach geeigneten Medikamenten. MSD - eine der typischen Impfstofffirmen - hat zwar einen Wirkstoff in der Entwicklung (molnupiravir), aber das ist ein `zweckentfremdeter´ Grippeimpfstoff.
Beide hätten die Kraft, eine schnelle Entwicklung finanziell und organisatorisch zu stemmen.
Formycon | 63,00 €
Avatar
25.03.21 10:21:28
Beitrag Nr. 2.864 ()
Tolle News!

Formycon ist auf dem richtigen Weg. Der nächste Schritt ist jetzt ganz klar einen Big Pharma Partner ins Boot zu holen. Das Novartis auf der Suche nach geeigneten Kandidaten ist wissen wir. Novartis wäre auch mein Wunschpartner.

Im letzten Satz ist noch von zusätzlichen Fördermitteln die Rede, auch eine sehr gute Nachricht.

Alles in allem überwiegen die Chancen ganz klar die Risiken!
Formycon | 63,00 €
Avatar
25.03.21 10:44:33
Beitrag Nr. 2.865 ()
scheint jetzt auch langsam im Kurs anzukommen.
Hatte mich schon gewundert, dass kaum eine Reaktion kommt.

Höchste Zeit, dass neben Impfen und Testen auch weitere Ansätze stärker verfolgt werden.
Formycon | 63,20 €
Avatar
25.03.21 15:32:55
Beitrag Nr. 2.866 ()
Die Reaktion ist ja ganz nett, aber da geht noch viel, viel mehr!!

Ich bin sicher, dass bis zum Sommer noch einige News kommen werden... Fördermittel, Partner, weitere Vorgehensweise und vor allem

Einreichung des FYB201 bei der FDA und EMA

Hoffentlich kommen jetzt auch mal ein paar Presseartikel rein, es wird langsam mal Zeit, dass die Politik und der Markt aufwacht.

Hier ist eine Perle am Entstehen...
Formycon | 63,20 €
Avatar
25.03.21 17:25:01
Beitrag Nr. 2.867 ()
Wegen mir bräuchten die nur in der EU zu verkaufen. Bin mal gespannt wie lange das noch dauert...
Formycon | 62,60 €
Avatar
27.03.21 10:41:38
Beitrag Nr. 2.868 ()
Ja, ein Medikament halte ich für wesentlich wichtiger als die Impfstoffe.

Ich konnte mir als Angehöriger einer priorisierten Gruppe einen Impftermin in wenigen Wochen ergattern. Die Zweitimpfung findet dann Ende Mai statt. Der Zeitraum zwischen Erst- und Zweitimpfung wurde für MNRA heraufgesetzt, um möglichst vielen schnell die Erstimpfung zu ermöglichen. Ich würde es aber für sinnvoller erachten, die Öffnung der Impfzentren tageszeitlich auszudehnen und wenn die Impfstoffe aufgebraucht sind, vorübergehend zu schließen. Jedoch gibt es dabei wohl organisatorische Probleme.

Bei meiner Zweitimpfung Ende Mai wird die Situation sicherlich eine ganz andere sein. Ich denke, dass wir dann eine Impfstoffschwemme haben werden, weil 1. die Produktion nachgekommen ist und 2. aufgrund des saisonalen Abebbens des Infektionsgeschehens die Impfbereitschaft nachgelassen haben wird. In den USA gibt es ja teilweise schon Prämien für diejenigen, welche sich impfen lassen. Arbeitgeber gewähren freie Tage und in "Bäckereien" gibt's einen Donut for free.

Im Herbst dann werden wir es womöglich mit ganz anderen Mutanten zu tun haben, gegen welche die derzeitigen Impfstoffe nicht wirken. Insofern weiß ich nicht, ob das Impfen wirklich Sinn macht. Aber wie gesagt, ich spiele da mit und hoffe, dass es zu keinen negativen Spätfolgen führt.
Formycon | 62,60 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.03.21 11:36:35
Beitrag Nr. 2.869 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.622.856 von bruder_halblang am 27.03.21 10:41:38Nach meiner EInschätzung werden die mRNA Impfstoffe zumindest die schweren Fälle erheblich dezimieren. Für diese und für die Impfversager oder auch Verweigerer benötigt man dann wirksame Medikamente wie FYB207. Deren Zulassung sollte einfacher sein, weil die Behandlung auf Erkrankte beschränkt bleibt.
Der Markt für solche Medikamente ist die ganze Welt.
Formycon | 62,60 €
Avatar
27.03.21 14:09:28
Beitrag Nr. 2.870 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.622.856 von bruder_halblang am 27.03.21 10:41:38
Zitat von bruder_halblang: Insofern weiß ich nicht, ob das Impfen wirklich Sinn macht.


Klar macht impfen Sinn. Nur nicht jeder Impfstoff bei jeder Mutante gleich viel. Aber jeder Impfstoff macht mehr Sinn als ungeimpft rumzulaufen und zu hoffen, dass es schon nicht so schlimm werden wird.
Formycon | 62,60 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Formycon AG - Informationssammelthread