wallstreet:online
41,35EUR | -0,05 EUR | -0,12 %
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)0,00 %

Amarin - The Science Of Lipid Therapy (Seite 55)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Einschätzung zur aktuellen Situation
Hallo,

evtl. helfen diese Gedanken anderen auch ein wenig, die vom Kurssturz etwas mitgenkommen sind... :keks: (Ich selbst habe aktuell ordentlich Verluste...)

Ich hatte mir überlegt wenn ich John Thero wäre und so handeln würde wie er es getan hat, warum hätte ich das getan.

Eigentlich sind diese ganzen Spekulationen, bald kommt die FDA Entscheidung oder Amarin selsbt hat nun große Zweifel (sie wissen was...) totaler Blödsinn.

JT weiss genausowenig wie wir wie sich das FDA entscheiden wird und hofft das beste für sich und die Firma. Ganz sicher glaubt er an Ihr jahrelang erprobtes Produkt und die Studie besätigt Sie ja auch immens.

Also warum dann nochmal so eine Finanzspritze ?

Ganz einfach, es ist eine klare Entscheidung für seine Leute / seine Firma. Er hat wie viele andere Firmen die überleben wollen die Möglichkeit gesehen zu einem aktuell ganz guten Preis neue finanzielle Mittel zu erhalten.

Wozu ?

Naja für 2 Dinge:

1. Egal ob die FDA Entscheidung jetzt kommt später oder gar nicht, seine Firma kann erst mal ein paar Jahre weiter machen und gegebenenfalls auch ein neues Produkt / neue Anwendungen testen. Sprich er sichert erst mal die mittelfristige Zukunft ab, ganz unabhängig davon ob er an einen Erfolg glaubt (wovon ich überzeugt bin das er es glaubt) oder nicht. Ganz nüchterne Entscheidung eben. Und es ist besser 600 Mio auf der Hohen Kante zu haben als 200 Mio würdet ihr ähnlich sehen wenn es eure Firma wäre ;)

2. Wie im Aktienverkaufsvohrhaben beschrieben können die zusätzlichen Finanzen wirklich helfen schneller zu expandieren. Er wird aber mit grösseren Ausgaben warten bis die Entscheidung da ist. Er bekommt keine Insidertips vom FDA usw. hier ist keine Verschwörung im Gange weder im positiven noch im negativen Sinne.... Siehe Stellenanzeigen sind aktuell immer noch die knapp 40 Stellen drin. Trotzdem kann man mit dem nun gewonnen Finanzmitteln schneller den Markt bedienen und auch dem FDA gegenüber besser zusichern auf benötigte Kapazitäten in absehbarer Zeit für den Markt upgraden zu können. Hilft also dem ganzen Prozess nur und ist evtl. sogar ein wichtiger Baustein, da Amarin ja plant erst mal alleine loszulegen und dass FDA eine gesunde finanzielle Basis sehen muss um den Markt der dieses Medikament erfordert auch schnellstmöglich dieses liefern zu können.

Was hat sich nun durch dieses nochmalige Geldholen verändert ?

Nichts, rein gar nichts... Die Chancen sind genauso hoch oder niedrig wie Sie vor der Finanzspritze waren, die Aktion hat "nichts" mit irgendwelchen bösen Vorahnungen das alles schief geht zu tun oder ähnliches... JT handelt absolut rational im Sinne seiner Firma.. und dessen weiterer Zukunft.

Das er da dann wissentlich bei Berufs-Skeptikern usw. unter den Aktionären (naja manche haben ja auch Grund dazu es gibt auch wirklich kriminelle Firmen oder Chefs...) den Kurs ins Trudeln bringt kann ihm egal sein. Die Firma wäre sowieso innerhalb kürzester Zeit extrem viel oder nicht sonderlich viel wert, ganz nachdem wie die FDA Entscheidung eben ausfällt.

Ja es ist keine Entscheidung wo wir als Anleger gehätschelt werden.. Er scheint sich zu sagen, die die überzeugt sind wie Amarin selbst die bleiben und wissen nun dass es um den Zieleinlauf geht, dass er seine Beweggründe wie hier beschrieben nicht klar und offen formulieren kann ist natürlich selbsterklärend :cool:
Amarin | 16,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.070.479 von flyingbeef am 20.07.19 13:35:21
Zitat von flyingbeef: Und es ist besser 600 Mio auf der Hohen Kante zu haben als 200 Mio.....

Trotzdem kann man mit dem nun gewonnenen Finanzmitteln schneller den Markt bedienen …...

…...da Amarin ja plant erst mal alleine loszulegen und dass die FDA eine gesunde finanzielle Basis sehen muss, zur Vermarktung des Produktes...


Das Unternehmen beabsichtigt, die finanziellen Mittel von 400 Mio. USD zu verwenden, um

- die Größe der vorhandenen Vertriebsmitarbeiter zu verdoppeln,
- die Marketinginfrastruktur zu verbessern ( u.a. mehr Werbung) und
- das Produktionspotential auszuweiten.


Amarin hat derzeit eine NCE-Exklusivität für die Vermarktung von Vascepa - diese läuft bis zum 20 Januar 2020.
Es ist also nur eine begrenzte Zeit vorhanden, bis die FDA mit dem Zulassungsverfahren für alternative Arzneimittel / generische Namen beginnen kann.

Amarin steht derzeit auf eigenen Füßen und verfügt noch nicht über die Maschinenproduktion, die die größere mögliche Konkurrenz sofort einsetzen könnte.

Amarin hat keine ZEIT zu verlieren.
ZEIT ist GELD – spielt eine sehr wichtige Rolle.

Amarin muss die aktuelle Situation somit ausnutzen, um Vascepa an die Verbraucher zu bringen und sich zugleich einen Markennamen aufzubauen.


https://seekingalpha.com/article/4276637-amarin-valuations-s…

https://www.fiercepharma.com/pharma/after-460m-cash-raise-am…
Amarin | 17,75 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.089.148 von bernie55 am 23.07.19 18:07:48Hallo,

Danke sehr interessant und hilfreich !

Über diese Exklusivität wusste ich nichts. Soweit ich weiss gibt es ein paar Marktbegleiter die sich auch auf Basis der erfolgreichen Reduce-IT Studie erhoffen schnell eigene Daseinsberechtigungen zu erhalten.

Insbesondere wird hier ja ständig in den amerikanischen Foren ja z.B. über Acasti Pharma und deren krill oil-derived mixture diskutiert.

Ich kann dass nicht richtig einschätzen ob eine große Chance (nach Erfolg Vascepa) besteht das dass FDA deren CaPre wirklich auch bis Anfang 2021 zulassen würden.

Halte das im Moment eher für Hype Propaganda...

Ich kann auch nicht einschätzen ob deren Medikament wirklich vergleichbar ist mit Vascepa, die beziehen sich ja, schlau wie sie sind, nur auf vermeintlich vergleichbare Teilaspekte in Ihrer Präsentation und behaupten natürlich Marketing-tauglich Sie können das auch nur "besser" ;)

Außerdem kann ich zuletzt nicht sagen ob Sie das Krill basierte Öl auch in den benötigten Mengen und Zeitumfängen herstellen können, da habe ich eher meine Zweifel + mögliche Umwelteffekte.

Meines Wissens nach kann man Krill nicht effizient und umweltverträglich züchten, wie es weitestgehend eben mit Fischen funktioniert, zumindest ist mir keine Methode bekannt.

Außerdem ist Krill "die" Grundlage für das Leben im Meer schlechthin, keine Ahnung welche Mengen sie dann für Medikamente umwandeln müssten, daher die Idee ist nett aber die Umsetzung könnte alles andere als nett werden.

Zurück zum Thema:

Ich finde die Argumentation dass Amarin sich darüber bewusst ist Gas geben zu müssen, um möglichst ein großes Stück vom Kuchen sich sichern zu können schlüssig. Um aber das derart aus eigener Kraft weiter vorantreiben zu können, müssen die evtl. ab Mitte 2020 wieder Kapital abgreifen um deren Expansionskurs weiter voranzutreiben, für wie wahrscheinlich hältst du dass ?
Amarin | 16,30 €
Amarin to Report Second Quarter 2019 Results and Host Conference Call on July 31, 2019


BEDMINSTER, N.J., and DUBLIN, Ireland, July 24, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) --
Amarin Corporation plc (AMRN), a pharmaceutical company focused on improving cardiovascular health, today announced that it will host a conference call with members of Amarin senior management to discuss the company's second quarter 2019 financial results and provide an operational update on Wednesday, July 31, 2019 at 7:30 a.m. ET. The conference call will follow the anticipated release of the company's financial results earlier that day.

Event Details:
The conference call can be heard live on the investor relations section of the company's website at www.amarincorp.com, or via telephone by dialing 877-407-8033 within the United States or 201-689-8033 from outside the United States. A replay of the call will be made available for a period of two weeks following the conference call. To hear a replay of the call, dial 877-481-4010, PIN: 51652. A replay of the call will also be available through the company's website shortly after the call.

https://finance.yahoo.com/news/amarin-report-second-quarter…
Amarin | 16,10 €
Amarin up 3% premarket on draft ICER report confirming Vascepa value
Jul. 24, 2019 9:07 AM ET|About: Amarin Corporation plc (AMRN)|By: Douglas W. House, SA News Editor

Amarin (NASDAQ:AMRN) perks up 3% premarket on light volume on the heels of a draft report from the non-profit Institute for Clinical and Economic Review (ICER) concluding that Vascepa (icosapent ethyl) and Johnson & Johnson's (NYSE:JNJ) blood thinner Xarelto (rivaroxaban) provide clinical benefit, reduce cardiovascular risk and "fall below commonly cited thresholds for cost-effectiveness." In other words, the products are priced appropriately for the value delivered.:D

JNJ is off a fraction premarket.

See all stocks on the move »
Amarin | 16,30 €
Amarin Is Just Running Up That Hill; Peak Sales Could Reach $10B:eek:, Says Analyst
[TipRanks]
TipRanks
,TipRanks•July 24, 2019

Biotech Amarin (AMRN) is one of Wall Street’s biggest standouts, with shares skyrocketing 566% in just the last year. Its fish-oil derivative drug Vascepa is already clinically proven to lower very high triglycerides without raising bad cholesterol. What’s more, recent trials revealed it could also cut cardiovascular risks by 25% in patients with abnormally high triglyceride levels. The FDA will either approve or reject this potentially very lucrative label expansion on September 28, and approval should send shares soaring.

An approval would make Vascepa the first therapy, as an adjunct to diet, proven to reduce cardiovascular events when used to treat patients with persistent elevated triglyceride levels and other cardiovascular risk factors. It is this large, unmet medical need for potentially tens of millions of patients which Vascepa has been targeting for many years.

Ahead of this key date, Cantor Fitzgerald analyst Louise Chen has just released a very bullish report on Amarin. She made the call following the company's recent equity raise. “The proceeds should help accelerate the growth of Vascepa, and we think the peak sales potential of this drug could be $5B-$10B” writes Chen. FactSet forecasts $2.1B of sales by 2024.

Indeed Amarin currently shows a ‘Strong Buy’ Street consensus with all six analysts covering the stock bullish. Meanwhile the average analyst price target of $33 suggests shares can surge over 80% from current levels.

On July 18, AMRN announced the pricing of the underwritten public offering of 22.2 million shares at a price of $18 per shares. The gross proceeds of this offering are expected to be ~$400 million, before deducting expenses. Note that Amarin has also granted the underwriters a 30-day option to purchase up to an aggregate of 3.3 million additional shares.

As the company’s press release reveals, AMRN intends to use the net proceeds from the offering for multiple purposes. These include: (1) doubling its existing sales force for Vascepa to 800, increasing advertising, and supporting expanded commercial operations; (2) increasing the commercial supply of Vascepa from third-party drug product suppliers; and (3) for general corporate purposes.

“Amarin also may use a portion of the net proceeds to acquire strategic assets, although it currently has no agreements or commitments in this regard” the statement says.

Looking ahead the next catalysts to keep an eye on are as follows: 1) as you would expect, the potential FDA approval AMRN's supplemental new drug application (sNDA) seeking an expanded indication for Vascepa in the US based on the positive results of AMRN's REDUCE-IT study, 2) pick up in sales from expanded label as well as increased sales and promotional efforts, and 3) Amarin becoming profitable by 2020 (according to the analyst’s estimate).

Net-net, Chen reiterates her buy rating with a $35 price target (93% upside potential). “We continue to think that AMRN is an interesting asset in a consolidating space” she says.
Amarin | 18,21 $
Amarin's Recent Negative News And Why It Doesn't Matter
We have a well-disguised short attack basing ....... just read :)

https://seekingalpha.com/article/4277525-amarins-recent-nega…
Amarin | 18,52 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.965.512 von kmastra am 05.07.19 22:03:13
Zitat von kmastra: Gibt es hier Meinungen zu ACST? Dort stehen später im Jahr noch P3 Daten zum Krillöl Projekt an. Logischerweise kein CVOT aber sie könnten sowohl von AMRN profitieren als auch in Antizipation der P3 Ergebnisse weiter steigen. Marktkapitalisierung liegt bei 100 Mio.





ACST ist jetzt sehr gut gelaufen. Von daher habe ich mal die Häfte verkauft. Ich denke aber nach wie vor, dass sie sehr von der erweiterten Zulassung von VASCEPA profitieren könnten...
Amarin | 18,53 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.107.949 von kmastra am 25.07.19 21:56:07Hallo, wegen Acasti, ich denke dass es zwar einen kleinen Push Effekt nochmal geben könnte wenn es hier eine erweiterte Zulassung gibt, aber eigentlich realistisch betrachtet mehr als psychologischen Wert hat dass ja sonst nicht für deren Medikament.

Die müssen sich erst einmal auch über eine mehrere Jahre lange Studie beweisen ob Ihre Mischung / Medikament wirklich eine Wirkung erzielt usw. das FDA wird die nicht einfach durchwinken. d.h. meine Meinung ist, der Kurs wird sich jetzt normalisieren evtl. so auf etwas über einem Dollar einpendeln und kann im Glücksfall dann nochmals über 2 Dollar nach positivem Ergebnis steigen.

Aber man weiss nie wir die Börse reagiert, richtig ;) ? Zumindest ist jetzt ein guter Zeitpunkt um erst mal rauszugehen würde ich sagen...
Amarin | 16,80 €
Was du für einen Blödsinn schreibst. Die reduce it Studie ging über fast 5 Jahre.
Amarin | 16,50 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben