checkAd

Walt Disney Wie weit geht die Reise noch? (Seite 76)

eröffnet am 12.02.14 11:50:35 von
neuester Beitrag 10.01.23 14:41:23 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 76
  • 77

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    10.02.16 20:15:18
    Beitrag Nr. 15 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 51.655.978 von Patagonien am 04.02.16 11:30:05Selbst nach Rekordzahlen wird die Aktie abgestraft, und das trotz der übertroffenen Analysenerwartungen, aber das ist gerade bei Qualitätsaktien immer öfter der Fall. Es werden Dinge erwartet welche schlicht ergreifend nicht erreicht werden können...nobody ist perfect.

    Trotz allem ergeben sich nach wie vor langfristig gute Chancen, Disney ist keiner Zockeraktie für kurzer Dauer, somit kann man aktuell günstig einsteigen/nachkaufen.

    Einzig das TV/Kabelgeschäft hängt ein bisschen wie der Glotz am Bein, aber ich gehe davon aus das auch hier sich das Management was einfallen wird. Da werden Mittelfristig Änderungen kommen.
    Avatar
    04.02.16 11:30:05
    Beitrag Nr. 14 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 51.639.286 von Pyroleum am 02.02.16 17:53:34Q1 Zahlen am 09.02.2016
    1 Antwort
    Avatar
    02.02.16 17:53:34
    Beitrag Nr. 13 ()
    Freunde wann kommen hier Zahlen? Weiß wer was?
    2 Antworten
    Avatar
    13.01.16 23:54:25
    Beitrag Nr. 12 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 51.346.122 von SEC-37 am 21.12.15 13:42:38Star Wars hin und her, die Achillesferse des Konzern ist nun einmal das Kabelgeschäft, und hier ist ein enormer Kundenschwund zu verzeichnen. Dieser wird sich früher oder später auch in den Zahlen negativ bemerkbar machen.

    In den USA sterben durchschnittlich 2,5 Mio. Menschen pro Jahr. Diese hatten wahrscheinlich zum grössten Teil Kabel TV.

    In meinem Bekanntenkreis hat niemand unter 30 Jahren einen Kabelanschluss und auch keinen Telefonanschluss. Diese Leute leben ausschliesslich mit Smartphone, Netflix, Smart TV. Das wird in den USA nicht anders sein.

    Bedeutet: Das Geschäftsmodell Kabelanschluss ist dem Tode geweiht und tendiert langfristig gegen Null. Diese Entwicklung darf bei aller Euphorie um Star Wars und Marvel auf keinen Fall unterschätzt werden.

    Ich persönlich sehe die Zukunft von Disney nicht so besonders rosig wie hier allenthalben propagiert wird , gar nicht.
    Avatar
    21.12.15 13:42:38
    Beitrag Nr. 11 ()
    Disney: Was wird nach dem StarWars Hype kommen?
    STAR WARS IST ÜBERALL
    Aktuell gibt es für den (SciFi-)Kinofan vermutlich nur ein Thema: Die neue StarWars Folge. Doch nicht nur die Kinofans werden Zeugen einer medialen Schlacht um Aufmerksamkeit wie man sie lange nicht mehr gesehen hat (http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/disneys-pr…, http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Euro-am-Sonntag-Wal…). StarWars ist allgegenwärtig. Der Film, gerade erst angelaufen, bricht nicht überraschenderweise einen neuen Tagesrekord (http://www.handelsblatt.com/panorama/tv-film/star-wars-auf-r…).

    Mit dem Film rückt auch der Produzent in den Fokus: The Walt Disney Company (http://www.handelsblatt.com/video/panorama/vor-star-wars-vii…). Der Hype wurde über Monate gesteigert, ebenso wie der Aktienkurs. Natürlich besteht Disney nicht nur aus LucasFilm, Mickey Mouse und den Themenparks, sondern bietet (fast) alles was im weitesten Sinne mit Unterhaltung zu tun hat.

    WEITERE KURSRÜCKGÄNGE MÖGLICH
    Der Wert lief in den vergangenen Monaten sehr gut; das Risiko für Rücksetzer aufgrund von Gewinnmitnahmen steigt. So fiel am Freitag Disney um gut 4% nachdem ein einzelner Analyst die Aktie auf verkaufen gesetzt hat (http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-12-18/disney-fal…) und sich Disney in den letzten Wochen bereits 10% vom Hoch bei ca. 120 USD entfernt hat. Ein weiterer signifikanter Rückgang auf Sicht von 3- 6 Monate würde mich nicht weiter verwundern. Kurzfristig orientierte Anleger werden wohl genau zum Höhepunkt des (StarWars-)Hype Gewinne mitnehmen, bzw. haben das vermutlich schon getan.

    SOLIDE BASIS FÜR WEITEREN KURSANSTIEG
    Die Fundamentalzahlen sind jedoch nach wie vor vielversprechend. So erwartet Disney für 2015 eine Gewinnsteigerung pro Aktie von ca. 15% (https://ditm-twdc-us.storage.googleapis.com/q4-fy15-earnings…) und liegt damit über (!) dem Durchschnitt der letzten 10 Jahre. In dieser Zeit konnte Disney im Durchschnitt den Gewinn pro Aktie um etwas mehr als 13% pro Jahr steigern.

    Auch wenn die Aktie zuletzt nachgegeben hat bleibe ich mit meinem wikifolio in Disney investiert. Ca. 45% Kurseinstieg seit August 2014 sind ein Wort für einen BlueChip wie Disney. Die langfristige Erfolgsstory scheint weiter zu gehen, wie das aktuell auch viele weitere Analysten sehen (http://www.onvista.de/news/walt-disney-die-aktie-wo-traeume-…; http://www.onvista.de/news/aktie-im-fokus-walt-disney-macht-…).

    WER HAT SEIN WISSEN NICHT GENUTZT?
    Für mich ist Walt Disney ein Paradebeispiel wie es Peter Lynch in seinem Buch „One up on wall street“ beschreibt. Hier geht es nicht um Insider-/Branchenwissen oder die Fähigkeit komplizierte Geschäftsberichte zu verstehen. Spätestens seit dem ersten Trailer Ende 2014 sollte jedem SiFi-Fan klar gewesen sein, dass sich Disney dieses Jahr mächtig ins Zeug legen wird, um diesen Film zu vermarkten. Und selbst Menschen, die keine StarWars Fans sind, hätte spätestens ab Mitte 2015 auffallen können, dass überall StarWars Merchandising Artikel verfügbar waren. Ich selbst fand die elektrische Zahnbürste im Stile eines Leuchtschwertes, angeboten im Onboard shop von AirBerlin, am abstrusesten.

    Als am 28. November 2014 der erste Trailer (https://www.youtube.com/watch?v=YK12gOGIs7c) z.B. auch auf BILD.de veröffentlicht wurde, hätten viele auf diesen stark aufgestellten Konzern (wieder) aufmerksam werden können. Doch bin ich mir sehr sicher, dass zwar viele Menschen begeistert Produkte von Disney kaufen und gebannt dem Start von neuen Filmen, wie z.B. StarWars, entgegen fiebern, jedoch kaum einer diesen Konzern als Anlagemöglichkeit sieht. Die Möglichkeit, dass Disney unter anderem wegen diesem Film verstärkt in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und die Kurse anziehen werden, war bereits Ende 2014 da. Diese „Wette“ auf einen möglichen (weiteren) Kursanstieg in 2015 war nicht allzu risikoreich.

    Ein kurzer Blick auf die Geschäftszahlen der letzten Jahre hätte gezeigt, dass sich der Gewinn je Aktie über Jahre stetig nach oben entwickelt, dass Disney also offensichtlich viel „richtig“ macht und die Fundamentaldaten passen. Dazu hätte man in meinen Augen nur aufmerksam sein müssen und man hätte „Alltagswissen“ in bare Münze ummüntzen können.

    So haben sicherlich auf sehr viele StarWars Fans mit „Insiderwissen“ die Chance verpasst seit dem ersten Trailer ca. 12% mit Disney hinzuzugewinnen. Ich wünschte das würde sich ändern. Der Gewinn wäre nicht überbordend gewesen, doch hätte er sicherlich für mehr als nur ein Darth Vader Kostüm und ein Kinoticket bei der Filmpremiere gereicht ….

    Wer die Chance verpasst hat, sollte die Kursrücksetzer für einen Einstieg nutzen. Disney wird sicherlich auf lange Sicht sehr gut laufen; die angekündigten Zahlen für 2015 deuten das klar an. Ich bin überzeugt, dass auch nach dem StarWars Hype noch viel kommen wird.

    Über eine Bewertung mit „Daumen hoch“, jedwede andere Rückmeldung zu diesem Beitrag oder Vormerkungen für mein wikifolio freue ich mich!

    ---------
    wikifolio "SEC - Love me forever" - 10 konservative Werte mit Potential im Überblick http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1205303-11-20/wik…
    1 Antwort
    Avatar
    27.11.15 15:17:29
    Beitrag Nr. 10 ()
    Na also hat doch geklappt, zum richtigen Zeitpunkt ein paar alte Kamellen aufwärmen und schon kann man billig einsteigen bevor der Zug losfährt.
    Avatar
    26.11.15 10:21:37
    Beitrag Nr. 9 ()
    Die Lage der Aktie könnte jetzt langsam kritisch werden. Es bewegt sich nicht mehr viel. Es sieht nach einem Doppeltop aus. Der Neue Film lässt noch auf sich warten und am Thanksgiving Tag werden bei Reuters und CNN erneut Meldungen zum miesen Verlauf bei Kabelkunden veröffentlicht. Ein Schelm der böses dabei denkt. Der Freitag wird sehr spannend.
    Avatar
    06.11.15 15:18:50
    !
    Dieser Beitrag wurde von schroedertm moderiert. Grund: auf eigenen Wunsch des Users
    Avatar
    17.08.15 18:43:12
    Beitrag Nr. 7 ()
    Walt Disney Company announces Star Wars-themed attractions

    http://wiat.com/2015/08/17/walt-disney-company-announces-sta…



    Unser Pivot-Punkt liegt bei 112.3.
    Unsere Meinung: solange 112.3 einen Widerstand bildet, dominiert die Abwärtstendenz
    Alternatives Szenario: ein Anstieg über 112.3 öffnet den Weg auf 121.8
    Analyse: der RSI liegt unter 30. Der MACD liegt unter der Signallinie und ist negativ. Die Konfiguration ist negativ. Es wird darauf hingewiesen, dass die Volumina seit einigen Tagen fallen.

    Source: BNP

    Heute Aufnahme ins Depot erste Position, nach dem Erreichen von 112,30 US Dollar wird eine weitere Position aufgebaut.

    Vola gering zwischen 1,5-16%,
    Target 123 US Dollar, Short Positionen haben sich auch verringert.
    Der Kurs hat sich beruhigt nach den Abschlägen nach den Zahlen.



    11/12/15 FY 2015 Earnings Release (Projected)

    Oberkassler
    Avatar
    11.05.15 22:37:06
    Beitrag Nr. 6 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 48.977.633 von qscpower am 04.02.15 16:34:20Ich denke die Antwort auf diese Frage hängt stark vom eigenen Anlagehorizont ab.

    Auch wenn der neue Star Wars Film erst in einigen Monaten in die Kinos kommt und das nur eines von ganz vielen Projekten/Filmen von Disney ist, gehe ich davon aus, dass mit dem neuen Film der Star Wars Reihe Disney wieder stärker in den Fokus rückt. Entsprechend denke ich, dass Disney 2015 gut laufen wird.

    Diesbezüglich schließe ich mich meinem Vorredner an: Disney weiß einfach wie man die Leute gut unterhält und daraus Profit schlägt. Aktuell würde ich nicht mehr (nach-)kaufen. So ist das KBV mit ca 4.3 nicht mehr günstig, doch für (extrem) langfristig ausgelegt Depots, wie z.B. https://www.wikifolio.com/de/SECLOVE, ist der Wert nach wie vor perfekt geeignet. Unter anderem wegen des sehr langsam, aber sehr, sehr kontinuierlich steigenden Buchwerts. Im Laufe der letzten 10 Jahre sank der Buchwert nur einmal von einem Jahr zum nächsten und stieg im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um ca. 7.5% p.a.

    Die Filme mögen alle aufregend sein. Ich weiß nicht, ob die Entwicklung ähnlich aufregend weiter geht. ABER: Die Aktie ist perfekt für (extrem) langfristig orientierte Anleger
    • 1
    • 76
    • 77
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Walt Disney Wie weit geht die Reise noch?