checkAd

Börsengang Paypal: Siegeszug der Fintechs - Ist das traditionelle Bankengeschäft am Ende? (Seite 187) | Diskussion im Forum

eröffnet am 07.10.14 15:31:14 von
neuester Beitrag 01.07.22 11:47:04 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 187
  • 202

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
15.12.15 12:03:17
Beitrag Nr. 154 ()
Wird Paypal irgendwann steigen oder weiter nur absacken?
Gibt es einen Grund für die miese Performance?
Ist die etwa zu teuer?

Überlege mir hier längerfristig einzusteigen. aber bei diesem Verlauf tendiere ich eher es nicht zu tun...
3 Antworten
Avatar
13.12.15 12:30:11
Beitrag Nr. 153 ()
Als Ebay-Verkäufer hat es mich immer wieder geärgert, dass ich an PayPal ca. 10% Gebühren auf den gesamten Preis incl. Versandkosten zahlen musste. Zugegeben, als Käufer ist es einfacher mit Hilfe der Identifizierung über seine eigene Emailadresse Rechnungen zu bezahlen, als aufwendig eine Überweisung zu tätigen.
Hinzu kommt für die Verkäufer bei Ebay Verkaufsprovision. Hat man sein monatliches Limit von 20 Auktionen erreicht, so fällt bereits ab dem 21. Artikel eine Einstellgebühr an. 50 Cent bei einem Startpreis von 1 Euro. Das kostenlose Wiedereinstellen wurde über die Hintertür auch abgeschafft: Beim Wiedereinstellen fallen eventuell Gebühren an.

Aber nun der Lichtblick: Endlich ist Paydirekt eingeführt. Wenn ich PayPal mit Paydirect vergleiche, so habe ich mehr Vertrauen zu Paydirect und meiner damit verbundenen Hausbank. Ich bin gespannt wie sich das von Ebay entwickelte und mittlerweile losgelöste PayPal-Geschäftsmodell entwickeln wird wenn sich Paydirect in den kommenden 24 Monaten etabliert hat.
Denn Paydirect ist als Ersatz für eine Überweisung durch den Käufer für den Verkäufer gebührenfrei. Nun muss nur noch die Werbetrommel gerührt werden.
Bei Amazon werden vermutlich offene Türen eingerannt, da nicht wenige Käufer mit der Kreditkarte bezahlen. Die Gebühren bei Bezahlung mit der Kreditkarte werden für die Amazon-Händler ein Anreiz sein Paydirect einzuführen.
Und irgendwann muss auch Ebay diese Bezahlart akzeptieren, die Frage ist nur wie lange es dauert.
Ciao
JoeW
1 Antwort
Avatar
11.12.15 17:13:56
Beitrag Nr. 152 ()
Im grunde nutze ich es für alle meine Konsumtätigkeiten, wenn es denn angeboten wird.

Das im aktuellen Börsenumfeld aber die Bäume nicht gen Himmel wachsen, ist auch klar - beunruhigt bin ich aber nicht. Würde tiefere Kurse sogar zum nachkauf nutzen wenn sich eine Gewichtung im Depot ergeben sollte.
Avatar
11.12.15 16:57:44
Beitrag Nr. 151 ()
nutzt Ihr auch so oft Paypal? Ich bin total begeistert, weil's wirklich so schnell und einfach geht 'nen anderen Anbieter würde ich da gar nicht erst ausprobieren.
Avatar
11.12.15 15:52:07
Beitrag Nr. 150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.284.841 von intershop2010 am 11.12.15 10:19:42Die Sicherheitsgurte sind gerissenn :D
Avatar
11.12.15 10:19:42
Beitrag Nr. 149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.249.906 von Snowdragon am 06.12.15 09:22:59
Paypal und Alibaba - es geht los !!
bitte anschnallen: :D

December 10, 2015 5:02 PM EST

PayPal (PYPL) Launches Pilot Program with Alibaba (BABA) for Certain Wholesaler Vendors


Today, PayPal is pleased to announce that we’ve extended our existing business relationship with Alibaba.com by launching a limited pilot program for 7 select vendors who sell on Wholesaler, the B2B section of Alibaba’s web site. The pilot program, which starts today, allows JASCOM INC; KIKO; Kooding.com; Mii Strategy Inc.; USA Michigan Wholesale; everpretty; and HI POP to offer PayPal as a payment option to other businesses buying through Alibaba.com Wholesaler.

Quelle: streetinsider.com
1 Antwort
Avatar
06.12.15 09:22:59
Beitrag Nr. 148 ()
Habe mir das jetzt mal angesehen!

https://www.paydirekt.de/kaeufer/index.html

https://www.paydirekt.de/account/#/login?registration

https://www.paydirekt.de/kaeufer/paydirekt-online-bezahlen-k…

Nun ja! Mein Bank nimmt nicht teil und 17 teilnehmende Shops (bei einem habe ich davon mal etwas gekauft) die Paydirekt anbieten, aber diese Bezahlart teilweise noch gar nicht beim Bezahlen anbieten. :laugh:

Dafür aber alle PayPal mit Direktlink zum Bezahlen ohne Anmeldung.

Da gibt es noch einiges zu tun!

Das wird nix.
2 Antworten
Avatar
04.12.15 12:30:25
Beitrag Nr. 147 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.233.400 von sirmike am 03.12.15 15:30:07An PayPal führt kein Weg vorbei!
Früher oder später werden das alle erkennen. ;)

Ich prophezeie hier schon heute das PayDirekt ein Rohrkrepierer ersten Grades wird.
Niemals werden die Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken zu PayPal auch nur im entferntesten Anschluss finden.
Avatar
03.12.15 15:30:07
Beitrag Nr. 146 ()
Telekom zieht bei Online-Bezahldienst ClickandBuy den Stecker

BERLIN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom stellt den Online-Bezahldienst ClickandBuy ein. Zum 30. April ist Schluss, Guthaben müssen bis dahin verbraucht oder auf andere Bankkonten überwiesen werden. Die Telekom erklärte die Entscheidung am Donnerstag mit der scharfen Konkurrenz im Markt. Es ist das zweite Mal binnen weniger Tage, dass in Deutschland das Aus eines Online-Bezahldienstes angekündigt wird: Der Handelskonzern Otto zog vergangene Woche seinen Service Yapital aus dem Verbraucher-Geschäft ab.

Die noch 80 Arbeitsplätze bei ClickandBuy sollen solzialverträglich abgebaut werden, sagte eine Telekom-Sprecherin. Angaben zu Kundenzahlen oder Zahlungsvolumen macht das Unternehmen nicht. Das Aus habe aber mit strategischen Überlegungen und nicht mit der aktuellen Geschäftsentwicklung zu tun. Die 1999 gegründete Firma war seit 2010 eine 100-prozentige Telekom-Tochter und hat ihren Hauptsitz in London.

Die Konkurrenz beim Bezahlen im Internet nimmt gerade zu. Die deutschen Banken bringen nach langer Vorbereitung ihr eigenes System für Online-Zahlungen Paydirekt an den Start. Die Einstellung von ClickandBuy sei jedoch keine Reaktion darauf, hieß es bei der Telekom.

In dem Geschäft ist der US-Anbieter Paypal, der im Sommer von der Handelsplattform Ebay abgespalten wurde, auch in Deutschland sehr stark. Zudem drängen Karten-Spezialisten wie Mastercard verstärkt in den Markt. Smartphone-Bezahldienste von Apple und Samsung , die in Deutschland noch nicht verfügbar sind, dürften mit der Zeit auch zumindest bei Einkäufen über mobile Geräte eine Rolle spielen.

Otto hatte bei als Grund für die Einstellung von Yapital zum 31. Januar vor allem auf eine unkalkulierbare Entwicklung beim Bezahlen über das Smartphone verwiesen. Der Handelsriese verfolgte mit der 2011 gegründeten Firma einen breiten Ansatz und wollte einen Bezahldienst für alle Kanäle schaffen, mit dem sowohl online als auch über das Smartphone im Laden bezahlt werden kann.

QUELLE
1 Antwort
Avatar
27.11.15 15:25:46
Beitrag Nr. 145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.191.379 von comiter am 27.11.15 15:19:33
Wie sind die eigentlich auseinander gegangen?
Ich sehe keine Bilanz auf wallstreet-online.
Wie hoch ist die EK-Quote.
Die Marktkapitalisierung ist sehr hoch. Wenn PayPal nicht
den neuesten Trend verschläft wie Nokia sollte es doch funktieren...
  • 1
  • 187
  • 202
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Börsengang Paypal: Siegeszug der Fintechs - Ist das traditionelle Bankengeschäft am Ende?