checkAd

Bei Turbinen-Hersteller Rolls Royce sinkt erstmals seit 2004 Umsatz (Seite 111) | Diskussion im Forum

eröffnet am 17.03.15 09:23:27 von
neuester Beitrag 06.01.23 08:36:01 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 111
  • 113

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    03.01.20 10:57:08
    Beitrag Nr. 28 ()
    Die Richtung stimmt, wie gesagt....
    Rolls-Royce Holdings | 7,966 €
    Avatar
    21.11.19 10:06:54
    Beitrag Nr. 27 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 61.979.429 von RayNar am 21.11.19 09:52:03Ja is manchmal schlimm mit mir, sagt meine Frau ja auch immer wieder;)
    Rolls-Royce Holdings | 8,380 €
    Avatar
    21.11.19 09:52:03
    Beitrag Nr. 26 ()
    Haha, danke danke. Das hatte ich noch nicht auf den Schirm.

    Ich freue mich erstmal über XWB und hoffentlich guten Gewinnen mit wenig ausfällen..
    Du bist meiner Zeit voraus ;)
    Rolls-Royce Holdings | 8,380 €
    1 Antwort
    Avatar
    20.11.19 20:17:11
    Beitrag Nr. 25 ()
    Rolls-Royce Holdings | 8,412 €
    Avatar
    20.11.19 16:42:31
    Beitrag Nr. 24 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 61.972.148 von pegasusorion am 20.11.19 15:07:11Was genau meinst du?

    Habe mal auf gut Glück im Jahresbericht gesucht, finde aber nichts zum XWB und 2025:
    https://www.rolls-royce.com/~/media/Files/R/Rolls-Royce/docu…


    Diverse Zitate zu den XWBs:

    We have launched six new civil engines
    including the world’s fastest-ever selling
    civil large engine, the Trent XWB, and
    amassed orders for around 2,300 aero
    engines for widebody aircraft. As a result of
    our innovation and investment, we are well
    positioned to become the world leader in
    large aircraft engines.



    Our Trent XWB-84
    engine, which represents 9% of our
    in-service widebody fleet, has now
    achieved over three million flying hours
    and in 2018 powered the world’s longest
    commercial flight. As the world’s fastestselling widebody engine with around 1,300
    engines on order and excellent reliability,
    our Trent XWB engines will be a key driver
    of the continued growth in our


    2018 large engine OE deliveries
    include initial sales of Trent XWB-97 for the
    Airbus A350-1000, and Trent 7000 for the
    A330neo, both of whic
    Rolls-Royce Holdings | 8,412 €
    Avatar
    20.11.19 15:07:11
    Beitrag Nr. 23 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 61.958.276 von RayNar am 19.11.19 11:02:22War das nicht 2025 mit dem Getriebe-Fan fürs XWB???
    Rolls-Royce Holdings | 8,564 €
    1 Antwort
    Avatar
    19.11.19 11:02:22
    Beitrag Nr. 22 ()
    Ja, das läuft schon extrem träge.. Einerseits Vergangenheit und hoffentlich in 1-3 Jahren kein Thema mehr, andererseits kostet das heute immer wieder ordentliche Batzen Geld. Dazu noch der Image-Schaden.

    Interessanterweise reagiert die Börse gelassen. Ich denke, je klarer das nun alles beziffert werden kann und je klarer die Zukunft wird, umso besser für die Aktie. Die Jahreszahlen werden sehr interessant, ob der stark steigende Cashflow wirklich so eintritt wie angekündigt.

    Aus dem Trent-Update:

     Improved trading since the Half Year, however we now expect Full Year operating profit and
    FCF outcome towards the lower end of guidance ranges
     At least £1bn FCF in 2020, underpinned by restructuring benefits, operational efficiency
    improvements, further efforts to reduce inventory and disciplined approach to capital allocation
     Confident in mid-term ambition of £1 per share of FCF as Trent 1000 costs subside


    Aus der letzten Halbjahresmeldung:

    Good revenue progress; underlying Core and Group +7%; Group reported revenue +5%
     Core free cash outflow of £(391)m; to materially improve in H2 as inventory reduces
     Delivery on services growth in Civil Aerospace +18% and Power Systems +7%
     Large engine flying hour growth +8%; OE unit loss -13%; Trent 7000 production ramp-up
     Progress on Trent 1000 in-service issues; Pack B & C aircraft on ground (AOG) below 25
     Trent 1000 in-service costs increased by a total of ~£100m across the next three years
     Restructuring on track; £134m run-rate cost savings; acceleration expected in H2
     On track for FY guidance for Core underlying operating profit and FCF of £700m +/- £100m
     Outlook: at least £1bn free cash flow in FY 2020; mid-term ambition > £1 CPS
    Rolls-Royce Holdings | 8,584 €
    2 Antworten
    Avatar
    11.11.19 13:35:55
    Beitrag Nr. 21 ()
    Das geht wohl nochmal runter nachdem Ausblick und der Abschreibung?
    Rolls-Royce Holdings | 8,928 €
    Avatar
    27.09.19 10:45:35
    Beitrag Nr. 20 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 61.572.324 von RayNar am 26.09.19 10:54:35Naja schaun wir mal,

    wenn ich an das Trent 500 denke vom A340 und die Probleme beim Trent 900 vom A380 und nun sind beide fast aus der Mode weil 4 Strahler zu teuer in der Wartung und im Verbrauch,

    dann der Umweltschutzaspekt + der Getriebefan 2025 fürs XWB???

    Da bleiben viele Fragen und noch viele mögliche Probleme die kommen könnten.

    Merke, als RR die 3 Weller Technologie damals eingeführt hatte---einfach mal in die Historie schauen.

    VG
    Rolls-Royce Holdings | 8,980 €
    Avatar
    26.09.19 10:54:35
    Beitrag Nr. 19 ()
    Ein wenig kann ich das Relativieren, aber ja: Der Zeit- und Kostendruck ist enorm. Wenn man zum richtigen Zeitpunkt bei Vertragsverhandlungen kein Produkt hat, geht man leer aus. Oder man geht das Risiko ein, noch Kinderkrankheiten zu haben...

    Das Trent 1000 ist aus dem Kopf ca. 7 Jahre alt, wurde also schon vor einiger Zeit entwickelt und hat sich durch viele Flugstunden dann zur Produktreife gebracht.
    Es gibt inzwischen 3 Revisionen des Triebwerks, Probleme machen meines Wissens die ersteren, also die Altbestände. Man hat anscheinend gehofft, nach und nach bei den Wartungsarbeiten die Blätter austauschen zu können, aber das ist nichts geworden, weil sie viel zu schnelle Alterserscheinungen und Haarrisse haben. Daher müssen sie alle innerhalb kürzester Zeit ausgetauscht werden, was anscheinend nicht leicht ist.

    Viel wichtiger für RR ist das neue Trent XWB, was bisher keine Probleme zeigt und der neue Star werden soll.
    Rolls-Royce Holdings | 8,866 €
    1 Antwort
    • 1
    • 111
    • 113
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Bei Turbinen-Hersteller Rolls Royce sinkt erstmals seit 2004 Umsatz