DAX-0,70 % EUR/USD-0,26 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+1,38 %

The Kraft Heinz Company - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.864.616 von Steveguied am 21.06.19 21:35:50Hi Steve!
Ja, die Seite verwende ich auch häufig. Guter Überblick und man kann seine Aktien auch mit "Lesezeichen" ablegen. Ich denke, der fragende Forist hat inzwischen seine Informationen gefunden.

Wünsche Dir einen schönen Sommer!
Data
The Kraft Heinz Company | 31,50 $
Dividende ist samt Steuerabzügen 😞 diese Woche eingegangen.
The Kraft Heinz Company | 31,48 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.430.725 von Datamining am 26.04.19 13:56:32Hallo Data, eben erst gesehen, weil ich zufällig aus Versehen auf dein Profil geklickt habe. Empfehle dazu auch die Seite von Nasdaq, die bezüglich US - Divis sehr umfangreich ist.

https://www.nasdaq.com/de/symbol/khc/dividend-history

Dürfte sich aber inzwischen erledigt haben?
The Kraft Heinz Company | 31,31 $
Ich bin mir nicht sicher, ob die KHC Aktie noch steigt, wenn der Quartalsbericht veröffentlicht wird! Immerhin wird es eine Korrektur geben von 210 Mio USD und wenn die Quartalszahlen ähnlich sind wie die aus den letzten 3 Quartalen, dann werden wir hier wieder eine Abwärtsbewegung sehen.
Tja und hier ist die Reaktion darauf: Plus 5 %

Man sollte immer selbst entscheiden ;)

Here's Why Kraft Heinz Stock Jumped on Monday

https://www.fool.com/investing/2019/06/10/heres-why-kraft-he…

:cool:running
Mal dumm gefragt, warum ist KHC auf LTL (long time low) und Nestlè auf ATH???
Die Credit Suisse hat das Kursziel der KHC Aktie von 33 auf 26 USD gesenkt. Das entspricht ca. 23euro. Ich schließe mich disser Meinung an. Hier ist Vorsicht geboten bis die Zahlen fürs 1.Quartal 2019 veröffentlicht werden. Bisher konnte durch Rabattaktionen bei KHC der Umsatz gesteigert werden, nicht aber der Gewinn. Da die Bilanzen von 2015-2018 korrigiert werden müssen um ca. 200 Mio USD, dürfte das deutliche Auswirkungen auf die Zahlen fürs 1. Quartal 2019 haben. Ich rechne daher mit einem Gewinneinbruch fürs 1. Quartal und einem absacken der KHC Aktie im vlt 1-2stelligen Bereich. Oder was meint ihr? Ich warte daher die Quartalszahlen ab mit einem Wiedereinstieg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.766.995 von LuckyLuciano76 am 08.06.19 22:08:06
Kraft Heinz
Ups muss mich korrigieren. .Die KHC Aktie ist am Freitag nachbörslich an der Nasdaq um ca. 3% auf 29,50 USD gestiegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.766.710 von El_Matador am 08.06.19 20:12:04Die internen Untersuchungen bei KHC sind abgeschlossen und die Jahresabschlüsse von 2015-2018 werden korrigiert um ca. 200 Mio USD und veröffentlicht bis 31.07.2019. ..und gleich steigt nachbörslich die Aktie an der Nasdaq um ca 3% auf ca. 28,50 USD. Eigentlich ist die Korrektur kein Grund zur Freude bei KHC Aktie, denn bedeutet es doch, dass der vermutlich im 1.Quartal erwirtschaftete Gewinn um diese 200 Mio USD (die korrigiert werden mussten) schrumpft. Außerdem vermute ich, dass es ähnlich, wie bei den vorausgegangen 3 Quartalen, der Umsatz bei KHC gesteigert werden konnte aufgrund von Rabatt-Aktion usw, nicht aber der Gewinn gesteigert werden konnte (wegen teureren Rohstoff-Beschaffungskosten+Rabattaktionen)...Der Gewinn hatte sich leider verringert bei KHC in den letzten Quartalen. Genau dies wird wohl auch im ersten Quartal 2019, so vermute ich, der Fall sein dass der Gewinn deutlich schrumpft und damit die Aktie von KHC nachgibt. Wie weit sie absackt kann ich nicht einschätzen ...vlt einstellig? Vlt zweistellig?....Ich halte mich jedenfalls mit einem Wiedereinstieg zurück bis nach den Quartalszahlen vom 1. Quartal von KHC. Ich denke aber, wir haben hier den tiefsten Punkt noch nicht erreicht...oder doch? Außerdem sitzt bei mir noch der Schock zu tief von der 15 Mrd USD Abschreibung im Februar! Bei euch auch? ...was meint ihr? Bin auf eure Meinung gespannt! :)
Da die Grillsaison im März /April beginnt, vermute ich, dass erst mit Zahlen aus dem 2. Quartal 2019 vlt die Gewinne bei KHC steigen? Oder was meint ihr?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.764.988 von Rudi07 am 08.06.19 11:17:15Ich wollte das auch posten und sah dann Deinen Beitrag. Hoffen wir mal, dass wir den Tiefpunkt bei KHC nun hinter uns haben und dass die Waehrungsseite nicht einen Strich durch die Rechnung machen wird, denn der Dollar scheint sich wieder abzuschwaechen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.713.852 von greeener am 01.06.19 17:44:45Gestern um 05:12 pm EDT Mitteilung

KHC files annual report for fiscal year 2018

mit dem Hinweis, dass die Korrekturen der Vorjahre nur marginal ausfallen ( < 1 % NI ) und dass der Q1-Report 2019 bis spätestens 31.07.2019 publiziert werden wird.

Dann kann man ja den Q2-Report gleich mitmelden.

Die Unsicherheit dürfte somit zurückgehen und wieder das operative Geschäft in den Mittelpunkt rücken, und das ist so schlecht nicht...……...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.715.620 von Kuhziel0Euter am 02.06.19 12:10:07
Zitat von Kuhziel0Euter: vielleicht ist mein Google ja auch nur kaputt.


Vielleicht mutest Du Google auch einfach zu viel zu, denn es zählt nicht zu seinen Stärken, Quellen nach deren Qualität zu sortieren.
Sollte sich unter Deinen Verweisen auf Buffett auch einer finden, der die Quelle für seine Behauptung angibt, würde mich diese sehr interessieren. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass Buffett das jemals geäußert hat, denn für ihn gehört die Qualität des Managements zu den absolut wichtigten Anlagekriterien.

Zu Lynch habe ich Dir jetzt mal die Originalstelle dazu herausgesucht:

In der deutschen Übersetzung von seinem größten Bestseller "One Up on Wall Street" heißt es:

"Je einfacher das Produkt oder die Leistung, desto lieber ist es mir. Wenn jemand sagt: 'Jeder Trottel könnte diesen Laden führen', dann ist das soweit es mich angeht ein Plus, weil es früher oder später vielleicht auch ein Trottel machen wird"

Quelle: Peter Lynch, Der Börse einen Schritt voraus, Kulmbach 1990, Seite 153
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.711.491 von Der Tscheche am 01.06.19 00:01:46
Zitat von Der Tscheche:
Zitat von Kuhziel0Euter: "Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann. Denn eines Tages wird genau das passieren!"
Warren Buffett

Eigene Börsenweisheit mit eigenem Geld widerlegt? Das ist bitter!!!


Das ist nicht von Buffett sondern von Lynch.


wird aber in etlichen Quellen Herrn Buffet zugeschrieben. Tja, das Internet ist auch nur eine Variante der Lückenpresse.
https://www.uspostnews.com/2019/05/27/selected-notes-from-wa…

"It appears that more than several institutional investors and hedge funds decided to increase stakes in KHC in the recent period."

"At the present, 82.20% of KHC shares are in the ownership of institutional investors."
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.712.091 von opa5411 am 01.06.19 08:54:28Endlich eine kleine technische Gegenbewegung.

Ich rechne Anfang kommender Woche mit dem Termin für Q1/19, wenn endlich der Jahresabschluss 2018 von PWC testiert worden ist...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.711.491 von Der Tscheche am 01.06.19 00:01:46Würde bisher nur Luft abgeschrieben

Positiver Cashflow sollte weiterhin vorhanden sein


Denke das die Tops in der Lebensmittelindustrie
Kleine aber stetige Gewinne produzieren werden
Weltbevölkerung wächst
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.707.087 von Kuhziel0Euter am 31.05.19 14:34:34
Zitat von Kuhziel0Euter: "Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann. Denn eines Tages wird genau das passieren!"
Warren Buffett

Eigene Börsenweisheit mit eigenem Geld widerlegt? Das ist bitter!!!


Das ist nicht von Buffett sondern von Lynch.
Ich habe "nur" 22% Minus, zum Glueck nur wenig Kapital investiert. Die Board Meetings sollten fuer Hees u.a. auessert unangenehm sein, hoffe ich jedenfalls. Nachkaufen werde ich hier vorerst nicht. Der Nahrungsmittelsektor ist keine Gewinnerbranche per se. In meinem Tableau finden sich ein Reihe langfristiger Underperformer von denen man es nicht glauben wuerde (ohne dass ich sie mit KHC ueber einen Kamm scheren will, braucht(e) man z.B. nicht: Savencia, Campbell Soup, Danone, Fleury Michon, General Mills, Kellogg, Ebro Foods, ...).
Der Warren muss mal so langsam durchgreifen :P
Also dass die Zahlen noch immer nicht veröffentlicht wurden finde ich schon ziemlich seltsam...
"Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann. Denn eines Tages wird genau das passieren!"
Warren Buffett

Eigene Börsenweisheit mit eigenem Geld widerlegt? Das ist bitter!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.702.635 von bennog am 31.05.19 07:37:08man hat viel zu spät den Dampfplauderer Hees gefeuert.
Er hat sich immer auf 3G Capital und Buffett verlassen.

Schlimm, was heute sich in den Vorständen tummelt, für extreme Gehälter
und Schrottlieferung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.693.719 von ibins180 am 29.05.19 20:02:54zum nachkaufen....3M habe ich ebenfalls auf meiner to do liste (dort aber zuerst mal halbe Position zum einstieg).
Ich bleibe erstmal an der Seitenlinie, mit 38% im Minus. Würde mich aber auch interessieren was die Experten sagen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.685.472 von bennog am 29.05.19 07:08:35
Zum
nachkaufen oder verkaufen?
Der Chart von Kraft Heinz ist genauso schrecklich, wie der von der Deutschen Bank...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.681.485 von DJHLS am 28.05.19 17:34:19dito...da kommt noch was unangenehmes.....Finger ist bei mir aber schon am Abzug:kiss:
Nunja - Goodwill zum Abschreiben ist ja immer noch genug in der Bilanz vorhanden


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben