DAX+0,27 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-0,09 %

Es ist so weit! EILMELDUNG: Kasse voll bei Senator! (Seite 49)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.902.691 von 4mcfly am 07.10.17 17:53:24
Zitat von 4mcflyAuf der Seite der Frankfurter-Börse wird in der Kurshistorie für gestern ein Tief mit 0,17 angegeben.

http://www.boerse-frankfurt.de/aktie/kurshistorie/Senator_Minerals-Aktie/FSE#Kurshistorie


Nur der gestrige Umsatz wird mit 1.077.882 EU angegeben ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.902.706 von 4mcfly am 07.10.17 17:56:46war aber im XETRA-Handel
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.902.598 von infodigger am 07.10.17 17:18:44An den letzten Kommentaren von heute Mittag sieht man ja, eine Rufschädigung zu lasten von Senator ist durchaus gegeben. Ohne Wissen über die Hintergrund heisst es gleich, klar Senator, ein kanadischer Explorer... Luftnummer


Naja dass die Kursentwicklung der letzten Wochen mit den Fundamentals reichlich wenig zu tun hat darauf haben sogar einige wenige bereits vor einigen Tagen hingewiesen. Dass dies anscheinend nur wenige hier aktiv zur Kenntnis genommen haben und dies als Anlass uur Diskussion genutzt haben ist dann unter den aktuellen Umständen halt eine Form von Pech gehabt.
Ich bin hier nicht investiert. Dennoch beschleicht mich der überhebliche Eindruck die AG besser zu kennen als so mancher investierter. Das ist dann auch kaum verwunderlich wenn hier offenbar der Großteil der Mitleser erst durch den BBpush auf den Rohstoffbereich gestoßen sind. Mir ist es letztlich egal wie die Story endet. Ich nehme in jedem Fall was lehrreiches für die Zukunft mit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.902.718 von frenkel63 am 07.10.17 18:01:29wurde auch wieder gelöscht, siehe vorherige Mails. Mistrade-Antrag wurde stattgegeben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.902.730 von frenkel63 am 07.10.17 18:03:17Ja der Mistrade-Handel um 16:06 Uhr.
06.10.2017 16:06:19 189.428 0,165

Aber der Handel von 18:17-18:20 hat es da auch eine Mistrade-Meldung gegeben ????
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.903.177 von 4mcfly am 07.10.17 19:57:56So weit mir bekannt ist nein. Aber die Notwendigkeit ist auch nicht gegeben da es sich um skontro geführten Handel handelt. Hierbei greifen i.d. Regel die Mechanismen welche ich bereits erwähnt habe. Der Handel wurde wie von mir bereits beschrieben anscheinend nicht ausgesetzt. Die Käufe bzw. Verkäufe werden annuliert, da es sich nachweislich um falsche Kurse handelt. Dieses ist aber usus an der Börse.

Ansonsten könnte man eine riesiges Arbitragegeschäft aufziehen. Bei solchen "heissen" Papieren wird die Volauntersuchung aller Vorraussicht nach bei ca 30 - 40 Prozent liegen.

Da es an mehreren deutschen Börsen gehandelt wird und dort keinerlei 80 - 90 prozentigen Kursstürze zu verzeichnen waren kann jeder mit einem Storno rechnen.

Musste damals (vor ca. 6 Jahren ) auch diese Erfahrung machen (allerdings im Optionsschein-Bereich ). Hatte mich bereits gefreut und wollte gleich wieder an einer anderen Börse veräussern. Dieses war aber nicht möglich, da wie ich auch schon geschrieben habe die Kaufabrechnung nur vorbehaltlich sprich schwebend war.

Vielleicht gibt es ja unter uns jemanden welcher das Glück hatte. ( Dann aber bitte nur mit Kopie der Abrechnung ! )

Es wäre für mich das erste Mal in meiner knapp 30 jährigen Zeit in welcher ich Options, binary options, Aktien usw. handle, dass diese Kurse Gültigkeit hätten.

We will see, but I don´t believe
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.902.586 von castafiore am 07.10.17 17:14:31@castafiore

Sehen Sie... und Ihr Kommentar ist der Klare Beleg einer Rufschädigung. Die Schuld wird Senator gegeben.... aber Sie haben die ganze Diskussion seit gestern abend nicht mitgekriegt. Es geht ja um die Frage ob es diese Trads überhaupt gab.... wer diese verursacht / ausgelöst hat.... und war es ein Fat-Finger-Mistrade oder womöglich ein technisch ausgelöster Mistrade.... man hört darüber nichts von der Frankfurter Börse... nichts....

Übrigens... wenn es so etwas wäre wie Sie andeuten... dass hab ich gestern abend schon mal gesagt, wäre es absolut dumm mit einem Schlag 3,8 Mio. Aktien (etwas über 10% des Firmenwertes) auf einem einzigen Handelsplatz zu einem um 86% niedrigen Kurs zu verkaufen. Dümmer ging es garnicht..... hätte man nach und nach diese Stücke über 1, 2 oder drei Stunden über verschiedene Handelsplätze verteilt verkauft.... man hätte selbst beim Verkauf der Hälfte der 3,8 Mio Stücke und einen schon sehr niedrig berechneten Kurs von durschschnittlich 70 cent ... doppelt so viel Geld gemacht.

Aber wenn Sie die letzten Kommentare der seit gestern immer wieder Diskussionsbeteiligten gesehn, dass es unklar ist, ob diese Transaktionen wirklich zur Ausführung gekommen sind.

Aber wie ich eingangs sagte.... zuerst auf Senator draufhauen und denen die Schuld geben... ohne genau die Hintergründe zu kennen. Typisch deutsch.....

Wenn in Deutschland womöglich irgendwelche Börsenbroker etwas falsch im Computer fixen.... klar, dann ist der kanadische Explorer schuld.

Immer diese "großherzigen Samariter und Gutmenschen" hier.... vergessen Sie nicht auch noch bei dem Forum der Naga- und Bitcoin-Group vorbeizuschauen.... achnee... die sind ja mega seriös.... wie die Deutsche Autolobby und die sauberen Deutsche Bank Herren.... die kommen ja nicht aus Kanada....

*Sarkasmius aus
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.903.303 von infodigger am 07.10.17 20:30:15@infodigger

Ein gewisser Sarkusmus sei erlaubt. :laugh:

Wenn man sich so manche Infos anschaut ist er definitiv angebracht.

Was gebraucht wird sind sachliche Diskussionen.

Danke für Ihren Beitrag
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.903.303 von infodigger am 07.10.17 20:30:15Lesen hilft oft weiter, auch wenn es schwer fällt.
Ich habe mit keinem Wort Senator irgendwas unters5ellt. Mir geht es um dubiose BB und Leute wie Prollinger.
casta
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.903.357 von frenkel63 am 07.10.17 20:40:06:rolleyes: es gibt halt Leute,
die brauchen die Öffentlichkeit mit ihren dummen Kommentaren um als Lichtgestalt in Erscheinung zu treten ***
alle 0,165€ Kurse dürften somit storniert werden **
ob wir allerdings den tatsächlichen Grund , wie diese Kurse zustande kamen erfahren werden ?
bezweifle ich ***
am Montag geht es weiter ***
und auf dem weiteren Weg wird Senator nicht aufzuhalten sein ***
und bevor über das Unternehmen so dümmliche und negativen Kommentare abgegeben werden,
bitte erst mal richtig informieren.. an die entsprechenden Schreiberlinge hier ***
schönes Wochenende noch ;)
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben