DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

BIG Blockchain Intelligence Group Inc -- eure Meinung ? - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Sind die Zinsaufwendungen der BIG Blockchain Intelligence Group Inc (CNSX: BIGG) zu hoch?

 James Harlett  6. September 2018


Die BIG Blockchain Intelligence Group Inc (CNSX: BIGG), die keine Schulden in ihrer Bilanz hat, kann die Kapitalrendite maximieren, indem sie die Verschuldung aufgrund ihrer niedrigeren Kapitalkosten erhöht. Der Kompromiss besteht jedoch darin, dass die BIGG strikten Schuldverpflichtungen nachkommen muss, was ihre finanzielle Flexibilität verringert. Während Null-Schulden die Due-Diligence für potenzielle Investoren weniger nervenaufreibend machen, stellt sich eine neue Frage: Wie sollten sie die finanzielle Stärke solcher Unternehmen einschätzen? Ich werde Sie durch ein paar grundlegende Überprüfungen führen, um die finanzielle Gesundheit von Unternehmen ohne Schulden zu bewerten.


Sehen Sie sich unsere neueste Analyse für BIG Blockchain Intelligence Group an


Bestätigt die Wachstumsrate von BIGG ihre Entscheidung für finanzielle Flexibilität gegenüber niedrigeren Kapitalkosten?

Es gibt bekannte Vorteile der Aufnahme von Schulden in die Kapitalstruktur, vor allem niedrigere Kapitalkosten. Allerdings bestehen die Gegensätze darin, dass die Kreditgeber strengere Anforderungen an das Kapitalmanagement stellen, zusätzlich zu einem höheren Anspruch auf das Gesellschaftsvermögen im Verhältnis zu den Aktionären. Die Tatsache, dass BIGG keine Schulden in der Bilanz hat, kann auf mangelnder Zugang zu günstigem Kapital zurückzuführen sein, oder es kann einfach angenommen werden, dass niedrige Kosten keine finanzielle Flexibilität opfern. Die Wahl der Flexibilität über die Kapitalrendite ist jedoch nur logisch, wenn es sich um ein wachstumsstarkes Unternehmen handelt. Das Umsatzwachstum von BIGG im vergangenen Jahr ist beeindruckend hoch zweistellig 58,4%. Daher ist es akzeptabel, dass sich das Unternehmen derzeit für eine Null-Schulden-Kapitalstruktur entscheidet, da es möglicherweise in der Zukunft Schulden aufnehmen muss, um den Treibstoff auszuweiten.

CNSX: BIGG Historical Debt 5. September 18
CNSX: BIGG Historical Debt 5. September 18

Deckt BIGGs Liquidität die kurzfristigen Verpflichtungen ab?

Da die BIG Blockchain Intelligence Group keine langfristigen Verbindlichkeiten in ihrer Bilanz hat, gibt es keine Solvenzprobleme, die die Fähigkeit des Unternehmens beschreiben, seine langfristigen Verpflichtungen zu erfüllen. Ein weiterer wichtiger Aspekt der finanziellen Gesundheit ist die Liquidität: die Fähigkeit des Unternehmens, kurzfristige Verpflichtungen zu erfüllen, einschließlich Zahlungen an Lieferanten und Mitarbeiter. Mit Blick auf die jüngsten Verpflichtungen der BIGG in Höhe von 385,1 Tsd. US-Dollar konnte das Unternehmen diese Verpflichtungen mit einem aktuellen Vermögen von 17,3 Mio. US-Dollar erfüllen, was zu einer 45,05-fachen Leistungsbilanz führte. Allerdings kann alles über 3x exzessiv sein, da BIGG möglicherweise zu wenig Kapital in wenig verdienenden Anlagen investiert.

Nächste Schritte:

Als wachstumsstarkes Unternehmen kann es für die BIGG von Vorteil sein, finanzielle Flexibilität und damit eine Null-Verschuldung zu haben. Dies kann bedeuten, dass dies eine optimale Kapitalstruktur für das Geschäft ist, da es auch sein kurzfristiges Engagement erfüllt. In Zukunft könnte sich die finanzielle Situation ändern. Ich gebe zu, dies ist eine ziemlich grundlegende Analyse für die finanzielle Gesundheit von BIGG. Andere wichtige Grundlagen müssen parallel berücksichtigt werden. Ich schlage vor, Sie weiter BI zu erforschen
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.613.499 von E301173K am 04.09.18 18:22:04Ich auch , und zwar ein ziemlich dicken seit 2 Wochen.
Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.613.166 von leone2 am 04.09.18 17:53:09Mal einen Fuss in die Tür gesetzt
IRW-PRESS: BIG Blockchain Intelligence Group Inc.: BIG Blockchain Intelligence Group unterzeichnet Risikobewertungs-Kundenabkommen mit QUOINE, einem großen Entwickler von Kryptowährungsbörsen
BIG Blockchain Intelligence Group unterzeichnet Risikobewertungs-Kundenabkommen mit QUOINE, einem großen Entwickler von Kryptowährungsbörsen
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. (BIG), ein führender Entwickler und Anbieter von Blockchain- und Kryptowährungsforschungs-, Risikobewertungs- und Datenanalyse-Tools und Untersuchungsdienstleistungen, hat mit QUOINE, dem Entwickler einer der weltweit größten Kryptowährungsbörsen, ein Kundenabkommen hinsichtlich der Nutzung der Transaktionsrisikobewertungs-Dienstleistung von BIG unterzeichnet: BitRank VerifiedTM. Dies ist das zweite Kundenabkommen von BIG mit einer größeren Börse.
- QUOINE betreibt eine der mit Transaktionen in Höhe von zwölf Milliarden US-Dollar größten Kryptowährungs-Papiergeld-Börsen der Welt, die in Japan reguliert wird.
- BIG wird für Programmierschnittstellen-Anfragen bei verarbeiteten Transaktionen bezahlt, bei denen die Risikobewertungs-Dienstleistung von BIG verwendet wird.
- BitRank VerifiedTM wird die Geldwäschebekämpfung unterstützen und dabei Risiken durch die Schaffung von Transparenz in Zusammenhang mit der Rechtmäßigkeit von Transaktionen mindern.
Vancouver (British Columbia), 4. September 2018. BIG Blockchain Intelligence Group Inc. (CSE: BIGG, WKN: A2JSKG, OTC: BBKCF) (BIG oder das Unternehmen), ein führender Entwickler und Anbieter von Blockchain- und Kryptowährungsforschungs-, Risikobewertungs- und Datenanalyse-Tools und Untersuchungsdienstleistungen, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit QUOINE mit Sitz in Japan ein Kundenabkommen (das Abkommen) hinsichtlich der Nutzung der Transaktionsrisikobewertungs-Dienstleistung von BIG, BitRank VerifiedTM, unterzeichnet hat. Dies ist das zweite Kundenabkommen von BIG mit einer großen Kryptowährungsbörse - das erste war jenes mit Einstein Exchange aus Kanada im Juni 2018.
QUOINE hat auch die Option, im Bedarfsfall die forensische Blockchain-Untersuchungsplattform von BIG, QLUETM, zu nutzen und die individuellen Untersuchungsdienstleistungen der Forensic Services Division von BIG in Anspruch zu nehmen.
QUOINE hat zwei der weltweit größten Kryptowährungsbörsen gegründet: QUOINEX und QRYPTOS. Als eine der ersten vollständig konformen Börsen für digitale Aktiva der Welt stellt die Börse QUOINEX angesichts der rechtlichen Maßnahmen der japanischen Finanzdienstleistungsbehörde (FSA) weltweit die höchsten Konformitätsstandards sicher und verarbeitet jedes Jahr Transaktionen im Wert von über zwölf Milliarden US-Dollar. Die Börse, bei deren Entwicklung die Sicherheit eine zentrale Rolle spielte, bedient sich eines bankähnlichen Sicherheitssystems, um die Sicherheit der Daten und Aktiva seiner Kunden zu gewährleisten. Das Kundenabkommen von QUOINE mit BIG wird die soliden Sicherheitsmaßnahmen der Börse sowie die Fähigkeit, forensische Untersuchungen bei Kryptowährungstransaktionen und unrechtmäßigen Aktivitäten durchzuführen, weiter verbessern.
Die Kryptowährungsrisikobewertungs-Dienstleistung von BIG wird es QUOINE und der Börse QUOINEX ermöglichen,
- die Risikoexposition der Börse in Zusammenhang mit Kryptowährungen zu verringern;
- das Vertrauen in die Konformität mit behördlichen Bestimmungen zu erhöhen;
- die Sicherheit durch Geldwäschebekämpfungsmaßnahmen zu erhöhen.
- in puncto Rechtmäßigkeit von Transaktionen für Transparenz sorgen;
- kriminelle Elemente abzuschrecken, die an illegalen Aktivitäten beteiligt sein könnten;
- ihren Kunden die Sicherheit geben, dass Maßnahmen ergriffen werden, um illegale Transaktionen stark einzuschränken oder die Menge an illegalen Geldern, die anderenfalls geflossen wären, zu verringern.
Gemäß dem Abkommen wird BIG eine Gebühr für Bitcoin-Transaktionen erhalten, die auf der Börsenplattform von QUOINE unter Anwendung der eigenen BitRank VerifiedTM-Dienstleistung von BIG über eine Programmierschnittstelle verarbeitet werden.
Jedwede optionale Nutzung der forensischen Blockchain-Untersuchungsplattform von BIG, QLUETM, würde zu einer monatlichen Lizenzgebühr führen und jedwede optionale Nutzung der Forensic Services Division von BIG würde zu einer auf Stundenbasis oder pauschal berechneten Gebühr führen.
Wir freuen uns, QUOINE zu unseren Kunden zählen zu dürfen, sagte Lance Morginn, CEO von BIG. Dies ist die zweite große Börse, die wir zu unserem Kundenstamm hinzufügen konnten - die erste war Einstein Exchange im zweiten Quartal 2018. Diese Partnerschaft mit QUOINE setzt in puncto Sicherheit neue Maßstäbe, an die sich andere Organisationen in der Finanzwelt orientieren können, damit sie zuverlässig, transparent und sicher mit Kryptowährungen handeln können und dabei die Konformitätsbestimmungen erfüllen und die Bekämpfung von Geldwäsche unterstützen. Da das Hauptaugenmerk von QUOINE auf Kryptowährungen und die Zugänglichkeit von Finanzdienstleistungen für alle gerichtet ist, ist es unumgänglich, dass sich seine Kunden sicher fühlen und Vertrauen in die Transparenz und Rechtmäßigkeit der entsprechenden Transaktionen haben. Wir sind bestrebt, mit einem Team zusammenzuarbeiten, das ebenso großen Wert auf Sicherheit legt wie BIG.
Mike Kayamori, Co-Founder und CEO von QUOINE, sagte: BIG war für uns eine logische Entscheidung. Wir haben bereits außergewöhnliche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen - von umfassenden KYC- (Know Your Customer)-Prozessen über die Sicherstellung, dass wir nur mit rechtmäßigen Personen und Organisationen zu tun haben, bis hin zur kontinuierlichen Prüfung von Transaktionen, um Geldwäsche zu verhindern. Nun bieten wir dank der Unterstützung durch die Risikobewertungsdienstleistung von BIG noch mehr Sicherheit.
QUOINE wird die BitRank VerifiedTM-Technologie von BIG nutzen, um eingehende und ausgehende Gelder und Transaktionen zu validieren, indem ermittelt wird, ob sie mit Organisationen oder Börsen mit Verbindungen zu kriminellen Elementen in Zusammenhang stehen.
Wenn BitRank VerifiedTM fragwürdige oder rechtswidrige Transaktionen identifiziert, wird QUOINE die Option haben, QLUETM (Qualitative Law Enforcement Unified Edge) zu verwenden, um detaillierte forensische Prüfungen durchzuführen und Blockchain-Sicherheitsermittlungen aufzunehmen, indem untersucht wird, woher die entsprechenden Gelder kommen, und die Sicherheitsprofile der beteiligten Organisationen geprüft werden.
Wenn Sicherheitsprobleme größer oder komplexer werden, wird QUOINE die Option haben, die interne Forensic Services Division von BIG zu nutzen, um Einblicke in die an den entsprechenden Transaktionen beteiligten Organisationen zu gewähren.
Für das Board:
Lance Morginn
Chief Executive Officer
Über BIG Blockchain Intelligence Group Inc.
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. (BIG) läutet mit Sicherheit und Verantwortlichkeit eine neue Ära der Kryptowährungen ein. BIG hat eine Blockchain-unabhängige Such- und Analyse-Engine namens QLUETM entwickelt, die es Strafverfolgungs-, RegTech, Regulatoren und Regierungsbehörden ermöglicht, Transaktionen mit Kryptowährungen auf forensischer Ebene visuell nachzuverfolgen und zu überwachen. Unser kommerzielles Produkt, BitRank VerifiedTM, bietet eine Risikobewertung für Bitcoin-Brieftaschen, die es Regtech-Unternehmen, Banken, Geldautomaten, Börsen und Einzelhändlern ermöglicht, die herkömmlichen Regulierungs-/Konformitätsanforderungen zu erfüllen. Unsere Abteilung für forensische Dienstleistungen setzt unser Ermittlungsexpertenteam für Nachforschungen ein, die tiefgehende Fachkenntnisse und Erfahrung verlangen, sowohl in Verbindung mit oder zusätzlich zu unseren nutzerfreundlichen Forschungs-, Risikobewertungs- und Datenanalyseinstrumenten.
Über BitRank VerifiedTM
BIG entwickelte BitRank VerifiedTM, um bei der Bewertung und Verifizierung von Transaktionen mit Kryptowährungen der Branchen-Goldstandard zu werden. BitRank VerifiedTM bietet der Finanzwelt eine vereinfachte Front-End-Suchergebnisseite an, die es kundenorientierten Kassierern, Bitcoin ATM-Betreibern, Kryptowährungsbörsen, E-Commerce-Standorten und Einzelhändlern ermöglicht, zu ermitteln, ob eine geplante Transaktion sicher akzeptiert werden kann, fragwürdig ist oder abgelehnt werden sollte. BitRank VerifiedTM und seine API sind maßgeschneiderte Dienste, die dem RegTech-Sektor, ICOŽs, Banken und Investmentfonds ein zuverlässiges Instrument an die Hand geben, mit dem Unternehmen ihre Behördenauflagen erfüllen und gleichzeitig das Risiko, in Geldwäsche oder andere kriminelle Handlungen verwickelt zu werden, minimieren können.
Über QLUETM
QLUE (Qualitative Law Enforcement Unified Edge) ermöglicht es Strafverfolgungs- und Regtech-Ermittlern, Behörden sowie Regierungsstellen buchstäblich, dem virtuellen Geld zu folgen. QLUE beinhaltet modernste Techniken und einzigartige Suchalgorithmen, um verdächtige Aktivitäten bei Bitcoin- und anderen Kryptowährungstransaktionen aufzuspüren, wodurch es Ermittlern möglich ist, Transaktionen in ihrem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung, Menschenhandel, Drogenhandel, Waffenhandel, Kinderpornografie, Korruption, Bestechung, Geldwäsche und andere Cyberkriminalität rasch und visuell nachzuverfolgen und zu überwachen.
Also finde auch das das eine Aktie mit Zukunft ist,
da das Unternehmen die Blockchain für die Sicherheit verwendet.
Wenn die GBC die Aktie auf Kaufen einstuft dann ist das auch sehr positiv,
da Sie sicher das Unternehmen vorher etwas genauer durchleuchtet haben.
Da steckt Potential drin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.979.035 von VonFocht am 13.06.18 19:24:31Hossa!

dpa-AFX: Original-Research: Blockchain Intelligence Group (von GBC AG): Kaufen
Original-Research: Blockchain Intelligence Group - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Blockchain Intelligence Group

Unternehmen: Blockchain Intelligence Group
ISIN: CA08906Q1000

Anlass der Studie: Researchstudie (Initial Coverage)
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 1,03 CAD (0,69 EUR)
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2019
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Harald Hof, Matthias Greiffenberger

'BIG bietet Software-Lösungen, die eine Akzeptanz von Kryptowährungen erst
ermöglicht; Das Unternehmen ist First Mover und erschließt den jungen,
wachstumsstarken Markt der Blockchain Technologie'

BIG adressiert den steigenden Bedarf der Regulierung von Kryptowährungen.
Diese Regulierung ist notwendig, um Kryptowährungen überhaupt den Einzug
ins Geschäftsleben zu ermöglichen. Neben Tools zur Analyse und Überwachung,
gestaltet BIG die regulatorischen und politischen Rahmenbedingungen aktiv
mit.

BIG ist ein Softwareanbieter für Such-, Analyse- und Scoringlösungen im
Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs. Dies gilt sowohl für reine
Transaktionen im Universum der Kryptowährungen, aber auch für den Tausch
von FIAT-Währungen (z.B. EUR oder USD) in Kryptowährungen (z.B. Bitcoin)
und umgekehrt. Damit unterstützt das Unternehmen etablierte Marktteilnehmer
wie Regierungen, Banken und E-Commerce-Händler bei dem sicheren Umgang mit
Transaktionen. BIG fokussiert den Bedarf einer sicheren Transaktion, die
unseres Erachtens zukünftig für eine ökonomische Anwendung zwingend
benötigt wird.

Ganz im Sinne von 'Fight the dirty bitcoin', ermöglicht BIG eine
Identifikation von kriminellen oder fragwürdigen und unseriösen Teilnehmern
in diesem Zahlungssystem. Gewerbliche Nutzer verhindern so die potentielle
Gefahr einer ungewollten Mittäterschaft bei der Geldwäsche, erfüllen
gesetzliche Regularien und managen einen sicheren Geldverkehr, während
Regierungen durch die Identifikation eine mögliche Strafverfolgung
initialisieren können. Die BIG ist ein Pure Player im stark wachsenden
Umfeld der Blockchain Technologie, die eine disruptive Eigenschaft besitzt,
wie beispielsweise die Einführung des Internets. Dabei trägt die
Gesellschaft kein wirtschaftliches oder regulatorisches Risiko, die sich
aus der eigenen Emission oder dem Handel von und mit Kryptowährungen
ergeben.

Auch wenn der Bitcoin oftmals mit der Blockchain gleichgesetzt wird, ist
der Bitcoin lediglich die erste Anwendung der Blockchain-Technologie.
Folglich stellen die Kompetenzen und Produkte der BIG eine
Plattformtechnologie dar, die zur Sicherung und Risikominimierung sowie zum
Risikomanagement in diversen Anwendungsbereichen Anklang finden kann.

BIG agiert unabhängig von den Preisen und Preisentwicklungen an den
globalen Märkten für Kryptowährungen. Jedoch ist BIG Profiteuer in
volatilen Märkten, da diese tendenziell zu mehr Transaktionen führen und
dadurch häufiger ein Prüfprozess durch BIG Produkte erforderlich wird. Das
Unternehmen ist mit seiner Sicherheitstechnologie ein First Mover und
konkurriert in einem enormen Markt mit lediglich einer Hand voll
nennenswerten Konkurrenten. Daher sind die Wettbewerbsqualifikationen
zweitrangig, da alle Anbieter mit überproportionalen Wachstumsraten
operieren sollten.

Die BIG ist eine ideale Option, um ohne die starken Kursschwankungen der
Kryptowährungen, vom Trend hin zu Kryptowährungen und noch entscheidender
der Blockchain-Technologie zu profitieren. Immer mehr Banken, Börsen und
Finanzdienstleister entwickeln Produkte wie Derivate und Exchange Traded
Funds, um in Kryptowährungen zu investieren. Auch die Anzahl der
Akzeptanzstellen und Geldautomaten für digitale Währungen steigen täglich.
Kommerzielle Betreiber sowie private Nutzer haben unter regulatorischen
Aspekten das Interesse, eine sichere Transaktion durchzuführen, um nicht
mit beispielsweise Geldwäsche in Verbindung gebracht zu werden. Folglich
scheint eine Sicherheits- und Scoringsoftware unumgänglich. BIG hat das
erfahrene Team, das notwendige Netzwerk und die finanzielle Kraft, um den
First Mover Advantage aufrecht zu erhalten.

Im Rahmen des DCF-Bewertungsmodells haben wir ein Kursziel von 1,03 CAD
(0,69 EUR) ermittelt. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau vergeben wir das
Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16823.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben:
(5a,5b,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++
Was für ein misst ist den hier wieder passiert omg da bekommst ja dir Kreis
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.897.042 von cavan am 03.06.18 13:48:33Habe jetzt mal bissle gekauft mal schauen was passiert bleibe mal bis 2020 dabei halte uns weiter auf dem laufenden cavan 😊😉
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.871.188 von VonFocht am 30.05.18 21:14:55Hi VonFocht, ich bin bei BIGG gut investiert, aber eine Empfehlung zu geben ist schwierig.
Da mußt du selber über dein Geld entscheiden.
Bin Zurzeit im Minus wie bei fast allen Blockchain Werten.
Aber zumindest ist für mich eine Bestätigung da dass die was Arbeiten siehe Bericht.
https://www.presseportal.de/pm/130693/3945871
und bei WO wurde ein Bericht ebenfalls ausgegeben.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10595289-verdacht…
der Bericht Bestätigt dass BIGG (BIC oder Big wie manche es benennen) bei dieser Angelegenheit eingeschaltet wurde und ein 22 Seitige Bericht verfasst habe.....
Überlege einzusteigen was denkt ihr darüber?
Kann das hier noch was werden ?
Es ist richtig Blöde dass man die gehandelten Stücke hier nicht wirklich sehen kann z.B. meine gehandelten Stücke kann man nicht sehen.
Gibt es da von jemanden einen Tipp wo es doch zu sehen wäre?
Würde mich schon interessieren wieviel hier gehandelt werden und so on.
Tja, war leider zu kurz bei 0,325 CAD. Ich mußte für neue Aktien 0,239€ zahlen seufz.
Das ganze nutzt hauptsächlich denen die richtig große Packete kaufen.
Gestern mittag hätte ich noch 0,283€ bezahlt, habe noch den Order löschen können.
Bin wirklich gespannt wann die großen Käufer wie ich vermute Ihr Spiel beenden und das Ding seinen Lauf lassen.
Ich glaub dass die Short Positionen am 15 Mai runter gehen. Ist nur eine Vermutung....
Könnte Heute wegen dem Bitcoin-Minus, von den Shorties versucht werden Bigg runterzuziehen. BIGG ist ja gut geshortet.

https://shortdata.ca/?c=big-blockchain%20intelligence%20grou…
Sorry, 374k vol..
Da hat sich die 8 klammheimlich mit angeschlichen.
Heute mal keine größeren Packet-käufe, nur 3784k Vol..
Wenn meine vermutung und beobachtung stimmt, sind in den letzten Wochen mindestens 20 Millionen Shares aufgekauft und gebunkert von den 101 Millionen Shares.
Die Tagestrader machen den abschluß mit kleinen Fischen und wir sind wieder bei 0,42
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.730.294 von andre11scr am 09.05.18 21:56:36Naja, mit den Prognosen an der Börse ist so eine Sache.
Kann sein, kann aber auch nicht sein.... danach gehe ich nicht. Kommt darauf an was da alles angekurbelt wird, wenn es mal richtig angekommen ist kann es auch richtig hoch gehen...
Werden es mitbekommen, als Investierter oder als beobachter...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.730.093 von Lexington am 09.05.18 21:17:37Da bin ich ganz deiner Meinung nur glaube ich das bis Ende des Jahres die Marke von 1 Euro sehr realistisch ist
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.719.872 von cavan am 08.05.18 18:34:51Irgendwann wird es drehen. Wer an die Zukunft von Cryptocurrencies glaubt, der positioniert sich. BIGG ist auf Jahre finanziert. Waren neulich auch auf der MKK mit ihrem Sicherheitsexperten, der früher für Homeland Security in den USA gearbeitet hat. Die wissen, was sie tun.
Z.B. Heute bei 0,39 CAD wurden gleich große Packete aufgekauft ist gerade Vol. auf 736k und mittlerweile wieder bei 0,41CAD.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.719.197 von Lexington am 08.05.18 17:22:46Da stimme ich dir auch zu.
Es ist wahnsinnig was in Canada abgeht, jeden Tag werden bei tieferen Kurse richtig hohe Anzahl der Shares aufgekauft. Ist wirklich jeden Tag zu beobachten (seit einigen Wochen).
Wer soll bitteschön als Normalo 300k- 500k Shares aufkaufen und das ständig,
Hoffentlich gibt mir der Markt recht mit meiner Logik. Habe nach und nach mehrere 10k aufgekauft ist für meine Verhältnisse viel Geld......
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.715.369 von cavan am 08.05.18 10:05:58Sehe ich auch so. Der Markt muss erst entstehen. BIG hat die Produkte.
Da geht ja was in Canada fast jeden Tag ein Volumen von 1-2 Millionen und sehr sehr hohe einkäufe von einzelnen Investoren oder Instutionen 150k -500k sehr oft.
Da bahnt sich was an, würde ich behaupten.
Und die Shorties hatten sich auch gut eingedeckt Anfang Mai nach dem sie schon geblutet haben.
Geduld, die Zeit wird kommen......
Hier ganz Interessant, A Blockchain Company Working with the US Law Enforcement Departments... Schrieb der der es gepostet hat.

https://nai500.com/blog/nai_interviews/ceo-interview-blockch…

Es sind auch Conferenz Termine angegeben.
BIG-Interview auf Cantech Investment Conference 2018
Hier ein Interview von SmallCapPower mit einem Vertreter von BIG bei der "Cantech Investment Conference 2018".

https://smallcappower.com/videos/editors-pick-video/big-bloc…

Klingt immer noch vielversprechend, auch wenn die aktuellen Kursentwicklungen alles andere als schön sind...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben