wallstreet:online
42,25EUR | -0,85 EUR | -1,97 %
DAX-0,55 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,51 % Öl (Brent)-2,29 %

Warum Adobe Systems 2017 um 70,2 % gestiegen ist | Diskussion im Forum


ISIN: US00724F1012 | WKN: 871981 | Symbol: ADB
252,35
10:17:00
Frankfurt
-0,69 %
-1,75 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Warum Adobe Systems 2017 um 70,2 % gestiegen ist" vom Autor The Motley Fool

Was? Die Aktien von Adobe Systems (WKN:871981)  stiegen nach Angaben von S&P Global Market Intelligence im Jahr 2017 um 70,2 %, da der Kreativsoftware-Spezialist den Erfolg seines neuen Cloud-basierten Abonnementmodells nutzte, um die Erwartungen …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Warum Adobe Systems 2017 um 70,2 % gestiegen ist
genauer gesagt:
Mar 15, 2018
Q1 2018 Adobe Systems Inc Earnings Release
hab mal 2010 bei 19,7 gekauft und verkloppt bei 25 gut oder saudumm!
Der Softwarekonzern Adobe wagt den größten Deal seit fast zehn Jahren.
Für knapp 1,7 Milliarden Dollar werde der Einzelhandelsspezialist Magento Commerce vom Finanzinvestor Permira übernommen, teilten die US-Amerikaner in der Nacht zu Dienstag mit. Mit dem Zukauf baue sich gAdobe ein Standbein im Einzelhandel auf, sagte Vize-Präsident Brad Rencher. Permira hatte Magento 2015 von Ebay gekauft. Zu den Kunden des Unternehmens, das eine Open-Source-Plattform und verschiedene Cloud-Lösungen anbietet, gehören Canon, Helly Hansen, Paul Smith und Rosetta Stone.

Source:Reuters

Top Unternehmen, seit der Umstellung Subskription Model sehr erfolgreich siehe Gurufocus...
weist hohe Trendstärke und Trendstabilität auf. auf 1 und 3 Jahre bezogen.. ja nicht mehr ganz billig aber sehr stetig.. "Moat" sehr ausgeprägt...

Oberkassler
Riesenwurf. Scheint fast als wisse man nicht so recht, wie man sich für die Zukunft positionieren möchte.

Cloud ist heute Standard, Flashplayer und Macromedia gestrig. PDF-Monopol längst dahin.

Hauptprodukt dürfte die Design-Publishing-Creative-Suite sein.

Oder liege ich falsch?
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.809.957 von Informierer am 22.05.18 19:57:16
Adobe Zahlen am 6. August 2019
Leider sind deinen Annahmen nicht richtig.

1 Umstellung des Lizenzgeschäftes - von on Preise to Cloud Abo Modell ! Top -
viel stärkere Bindung der Kunden.

2. Effizientere Erstellung von Layouts für Social Media Kanäle (z.B. Restaurant)

3. Identifizierung gefragter und zum Unternehmen passender Fotos

4. Marketing Experten werden bei der Auswahl bestimmter Schlüsselwörter für Google unterstützt.

5. die Auswahl erfolgt anhand passender, gespeicherter Zielgruppendaten

https://wwwimages2.adobe.com/content/dam/acom/en/investor-re…

https://wwwimages2.adobe.com/content/dam/acom/en/investor-re…

Adobe hat sich zu einem innovativen und Digital Unternehmen entwickelt. Das orhandenen Kapital hat die Transformation erleichtert. Der Erfolg von Adobe könnte sich auch in Zukunft weiter fortsetzen.

ttps://www.gurufocus.com/stock/ADBE

Adobe im Depot

Oberkassler
Adobe hat das klassische Standbein, die Kreativsoftware in den letzten Jahren konsequent und profitabel in die Cloud/Abomodell überführt. Außerdem wurde ein neues Geschäft aufgebaut: Die Dienste rund um den E-Commerce unterstützt Betreiber von Online Shops bei der Digitalisierung wichtiger Geschäftsprozesse wie Content Management, Marketing und Kundenbeziehungsmgmt, aber auch der Geschäftsprozess-steuerung mithilfe von Analysewerkzeugen. Man ist hier im Wettbewerb mit Branchengrößen wie z.B. Salesforce, aber auch SAP. Adobe sollte stark genug sein, um Paroli bieten zu können, zudem stellt der ECommerce-Sektor einen großen, wachsenden Markt dar. Platz genug also für mehrere Haie..
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben