DAX-1,80 % EUR/USD0,00 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-6,70 %

RavenQuest Sofa (Seite 25)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Netter Beitrag, um den aktuellen Cannabissektor zu erklären:

https://jharriscapital.com/the-highs-and-future-buzz-of-cannabis-stocks/
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.031.280 von Tambo0815 am 23.10.18 15:37:11Ich habe über deiner Frage einen aus meiner Sicht guten Beitrag gepostet.

Durch die angesagte Legalisierung ist ein wahnsinns Cannabisaktienhype entstanden. Es gab eine Golddiggerstimmung, die mit der Legalisierung ersteinmal vorbei war. Viele haben direkt ihren Gewinn mitgenommen. Hinzu kommen dazu Panikverkäufe.
Der ganze Hype hat an ein wenig an die Cryptowährungsblase erinnert. Der Markt beruht in vielen berichten auf groben Schätzungen, was wieder eine Unsicherheit für Investoren mitsich bringt. Jedoch besteht hier ein realer Markt, mit einem realen Produkt. Jetzt zählen Verkaufszahlen bzw. Unternehmensgewinne. Diese werden, wenn sie positiv ausfallen, mit kommenden Quartalszahlen Unsicherheiten bereinigen.
Auch wenn leergefegte Regale und Engpässe positiv wirken, kann das für Investoren auch negativ aussehen. Kein ausgeklügelt gesteuerter Absatzmarkt, sowie keine optimierte Versorgungsstrategie. Der Markt muss sich noch normalisiere.
Bei RQB kommt hinzu, dass sie noch auf die Verkaufslizens warten, was momentan nicht förderlich ist.
Aus meiner Sicht besteht trotzdem ein gewaltiges Wachstumspotential des Marktes, obwohl der jetzige Markt schon ausgereicht hat, um das Versorgungssystem zum Erliegen zu bringen. Kanada hat eine Vorreiterrolle eingenommen. Der Nachbar USA und andere werden nachziehen. Kanadische Unternehmen haben wahrscheinlich einen Wettbewerbsvorteil, den sie ausspielen müssen.
Ich bin long investiert und werde weiter nachkaufen, wenn die Aktien ihren Boden erreicht haben. Aber auch für Leute die short investiert sind, sollte das Auf- und Ab gefallen.
Ich beobachte und kaufe weiter und werde 2020 sehen, wohin die Reise geht.

Nur meine Meinung!
RavenQuest bringt neue Cannabismarken mit einzigartigen Erfahrungen auf den Markt
Der 17. Oktober 2018 könnte in die Geschichtsbücher eingehen, zumindest in Kanada. Denn an diesem Tag wurde der Cannabisgebrauch für die Kanadier nicht nur zur medizinischen Anwendung erlaubt, sondern auch für den Privatgebrauch.


http://www.finanztreff.de/news/ravenquest-bringt-neue-cannab…
**Neue Lizenz**: Freizeit Lizens vs. Medizinische Lizens

Besucht man die Website auf der die lizensierten Produzenten von Health Canada aufgelistet sind steht, dass es bald ein Update geben wird:

Hier ist die Neuerung beschrieben: https://www.trurodaily.com/news/regional/nichtshortage-der-Anwendung-für-cannabis-produktion-253354/

Es wird eine Lizens für Freizeitcannabis geben. Das bedeutet man unterscheidet zwischen medizinischer und Freizeitlizens.
Es konnten nur keine Anträge vor dem 17. Oktober angenommen werden, weil bis dahin Freizeitcannabis illegal war.
Es werden einige neue Lizensen für Freizeitcannabis kommen.
Auszug: ..."Ein wesentliches Problem für den Markt ist die langsame Vergabe von Lizenzen. Die zuständige Behörde Health Canada hat deshalb weitere 300 Mitarbeiter eingestellt, um die Anträge zu überprüfen, wie Gesundheitsministerin Ginette Petitpas Taylor mitteilte. Die Ministerin betonte auch, dass es keine massenhafte Knappheit von Cannabis gebe, sondern dass lediglich bestimmte Stämme ausverkauft seien. Von der Praxis in der Lizenzvergabe will die Ministerin nicht abweichen."...

Cannabis Report: Engpässe in Kanada verschärfen sich | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10964500-cannabis-report-engpaesse-kanada-verschaerfen
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben