DAX+0,17 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,09 %

RavenQuest Sofa - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich eröffne hier mal ....

Hat jemand ein paar Infos über dieses Unternehmen?
Gefällt mir, habe gerade bei Marapharm davon gehört. Frischer Titel, gutes Chart und schonmal ne volle Kriegskasse. Da sollte was gehen!
Geil ...

Bruce Campbell von StoneCastle Investment Management ist ein bekannter Investor und vor allem auch Experte bei BNN. Bruce vorgestellte Aktien sind bekannt dafür, überdurchschnittlich hoch zu performen … vor allem nach Erwähnung auf BNN. 1000% sind hier keine Seltenheit, innerhalb eines Jahres.

Bruce Campbell, gezeichnet durch StoneCastle, nahm gerade an RavenQuests jüngster 1.25 Privatplatzierung für 900.000 shares teil.

https://webfiles.thecse.com/CSE_Form_9_-_Notice_of_Issuance_…

Können wir hier also auch, einen massiven und unerwarteten Push erwarten? ;)

Eine Auswahl seiner BNN Interviews und Vorstellungen gibt es hier und ist auch sehr interessant, zur Performance Überprüfung ;) :

http://stonecastlefunds.ca/news/bnn/
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.307.969 von schmitaldo am 17.03.18 17:46:24
Sehr interessante Präsentation in dem NewCannabis Artikel und auch auf YouTube.
Mit 1 Stunde etwas lang aber wer hier Geld investiert, sollte auch ein wenig Zeit aufwenden.

https://www.youtube.com/watch?v=d5tBqOrTTMs
Was RavenQuest Cannabis 2.0 mit seinen automatischen Orbitalgärten ermöglicht
15. März 2018 um 6:27 Uhr
Exklusiver Artikel von Carrie Pallardy

New Cannabis Ventures veranstaltete am 14. März ein Webinar mit RavenQuest BioMed (CSE: RQB) (OTC: RVVQF), CEO George Robinson. RavenQuest bietet auch innovative Produkte und Dienstleistungen im Cannabis Sektor. Mit künftigen 11.000 Kilogramm Produktion pro Jahr steigt das Unternehmen zum lizensierten Produzenten auf. Robinson sprach über den Vier-Säulen-Ansatz seines Unternehmens, die jüngsten Unternehmenserwerbe und die Umsatzaussichten.

Das Vier-Säulen-Modell von RavenQuest konzentriert sich auf das Angebot von Lösungen für indigene Menschen, die bereits Cannabis konsumieren, konsumieren wollen oder aus medizinischer Sicht, konsumieren müssen mittels einer Investmentabteilung, mit Bloomera und Alberta Green Biotech für Management-Dienstleistungen sowie Forschungs- und Entwicklungsinitiativen. Robinson eröffnete das Webinar, indem er den Ansatz des Unternehmens und seine Marktchancen erläuterte. Es wird erwartet, dass der Cannabismarkt in den nächsten Jahren einen Wert von 7,8 Milliarden Dollar erreichen wird - 6 Milliarden davon im Freizeitbereich und 1,8 Milliarden Dollar im medizinischen Bereich. Als LP [ Lizensierter Produzent ] wird RavenQuest auf diesem Markt eine sehr große Chance haben, aber auch die anderen Angebote des Unternehmens werden in einen erwarteten 22,6 Milliarden US-Dollar-Nebenmarkt vorstossen.

Bill Robinson, der Manager für Regierungs- und indigenen Beziehungen, leitet die First Nation-Partnerschaften des Unternehmens. Robinson, (keine Beziehung zum CEO), ist ein Veteran der Royal Canadian Mounted Police (RCMP) und der ehemalige Präsident und CEO der Alberta Gaming and Liquor Commission. RavenQuest hilft dabei, indigene Menschen durch den Verwaltungsprozess von Health Canada [ Kanadisches Ministerium zur nationalen Gesundheit ] zu lotsen und bietet eine End-to-End-Lösung für Mitbewerber, die Landbeurteilung, Zonierung, Anlagenplanung, Konstruktion, Sicherheit, Pflanzengenetik und eigene Anbau-, Trocknungs- und Überwachungstechnologien umfasst. Der erste Kunde des Unternehmens, Fort McMurray # 468 First Nation, wurde im vergangenen Jahr bekannt gegeben. Das Unternehmen führt sie durch den behördlichen Bewerbungsprozess und baut eine 24.000 Quadratmeter große Produktionsstätte im Norden von Alberta.

Über seine Investment-Abteilung, RQB Capital Corp., hat das Unternehmen die erste Akquisition getätigt: Alberta Green Biotech, eine 35500 Quadratfuß große Anlage mit 7.000 Kilogramm jährlicher Produktionskapazität mit einer ausstehenden Lizenzierung von Health Canada. RavenQuest erwarb ebenfalls Bloomera, eine 20.000 Quadratmeter große lizenzierte Produktionsstätte mit 4.000 Kilogramm jährlicher Produktionskapazität. Das Unternehmen hofft, bei Vollbetrieb bis zu 11.000 Kilogramm pro Jahr (55 Millionen Dollar Jahresumsatz) zu erreichen.

RavenQuest Technologies Inc., das Beratungs- und Management-Dienstleistungsunternehmen, bietet bestehenden LPs und Late-Stage-Bewerbern Lösungen, einschließlich Anlagenplanung und -konstruktion sowie Wachstums- und Trocknungstechnologien. Die Orbital-Gardening-Strategie des Unternehmens ist eines dieser zentralen Angebote. Obwohl die Idee des orbitalen Gartenbaus nicht neu ist, hat das Unternehmen eine Reihe von urheberrechtlich geschützten Elementen hinzugefügt, um ein rotierendes Gartensystem zu schaffen, das vier 600-Watt-Lampen verwendet, um innerhalb von acht Wochen acht Pfund Ertrag pro Garten zu erzielen. Dies sind 1.500 Gramm pro Quadratfuß, verglichen mit dem Industriedurchschnitt von 130 Gramm pro Quadratfuß.

Die Orbital Produktion ist ein Teil dessen, was Robinson "Cannabis 2.0" nannte, ein umweltfreundlicher und vollständig nachhaltiger Anbauansatz. Die Orbitalgärten kosten jeweils etwa 15.000 bis 17.500 US-Dollar, was bedeutet, dass die Kunden einen ROI [ Return of Investment ] innerhalb von ein bis eineinhalb Wachstumsperioden erwarten können.
Das Unternehmen verfügt außerdem über firmeneigene Trocknungs- und Überwachungssysteme, um die gesetzlichen Bestimmungen zu gewährleisten und den Ertrag zu maximieren.

Ein Highlight der vierten Säule, F & E, ist eine kürzlich durchgeführte Forschungspartnerschaft mit der McGill University. Die Partnerschaft konzentriert sich auf die Forschung an vielversprechendem Cannabis durch Genetik, Pflanzenstabilisierung und Verbesserung von Anbau und Ertrag. RavenQuest gab gerade bekannt, dass Dr. Simerjeet Kaur, PhD, ernannt wurde, um seine wissenschaftliche Forschung und Entwicklung zu leiten.

Robinson prognostiziert für die Jahre 2018 bis 2019 allein auf der Management-Seite einen Umsatz von 15 Millionen US-Dollar, was bedeutet, dass das Unternehmen einen positiven Cashflow erzielen wird. Sobald die Produktionsanlagen in Betrieb sind, erwartet er auf dieser Seite des Geschäfts einen Jahresumsatz von 55 Millionen Dollar. Er hat keine detaillierte Schätzung vorgelegt, aber seine Partnerschaften mit den First Nations werden ebenfalls zu Einnahmen führen. Das Unternehmen steht auch in frühen Gesprächen mit potenziellen internationalen Partnern; Robinson sagte den Anlegern, dass sie künftig weitere Bekanntmachungen von Partnerschaften im Auge behalten sollten.

Übersetzung des Artikels von New Cannabis Ventures
https://www.newcannabisventures.com/how-ravenquest-is-enabling-cannabis-2-0-with-its-automated-orbital-gardens/
Ich kannte bisher die Vertikale Produktion aber wenn eine Orbitale Produktion zu einer Ver-12-fachung der industriellen Produktion führt - 1.500 Gramm pro Quadratfuß, verglichen mit dem Industriedurchschnitt von 130 Gramm pro Quadratfuß - dann klingt das wirklich neu und revolutionär.



Das Unternehmen steht auch in frühen Gesprächen mit potenziellen internationalen Partnern; Robinson sagte den Anlegern, dass sie künftig weitere Bekanntmachungen von Partnerschaften im Auge behalten sollten.

Klappern gehört zum Handwerk. Denke hier werden mit schneller Schlagzahl News kommen, begleitet mit hoher medialen Präsenz ... dazu ist sie auch sehr "Phantasievoll" aufgestellt mit einem auffällig großem Team, mit sehr guter Reputation und Einfluss.

"Bruce Campbell, gezeichnet durch StoneCastle, nahm gerade an RavenQuests jüngster 1.25 Privatplatzierung für 900.000 shares teil." ... Viel Glück allen ;)
Umsatz letztes Jahr 112.000$ - Ich wäre hier vorsichtig.

Habe auch mal etwas recherchiert, wie sich die Aktien verhalten haben nachdem diese hier auf WO empfohlen wurden.

80% sind die Kurse danach gefallen
20% naja ok

Meine eigene Erfahrung und auch mein Abbild meines Depots ist. Alle Aktien die ich selbst recherchiert habe sind im + - Alle von WO empfohlenen Pushermeldungen im Minus.

Ist dies bei euch auch so der Fall? Ich finde es gibt da ein klares Muster.

Keine Unterstellung nur mM und offen Fragestellung an andere Forumsmitglieder.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.318.488 von m4m am 19.03.18 13:11:29
Wir, die wir hier schon länger unterwegs sind, sind so ziemlich allen "Börsenbriefen" in "Hass Liebe" verbunden, wie es gestern jemand so schön sagte.

Da macht der BV keine grosse Ausnahme aber ... es gibt Ihn (als einen der wenigen) nach sehr vielen Jahren immer noch und seine Titel erscheinen 2017/2018 doch sehr interessant.

Man muss lernen diese Storys richtig zu lesen und bis man soweit ist, hat man oft keine Lust mehr und das Depot ist rot. Wir haben alle hier, schon ganz böse Federn lassen müssen ...

Hier haben wir allerdings was frisches und knackiges LOL
Wachsam sein und sich absichern dann geht es entweder gut ... oder es tut nicht so weh :D
Aber hier sieht es für mich sehr gut aus ....
Es gibt News Leute ...

by @nasdaq on March 19, 2018
RavenQuest Signs MOU With Fort McMurray #468 First Nation

VANCOUVER, British Columbia, March 19, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- RavenQuest BioMed Inc. (the “Company” or “RavenQuest”) – (CSE:RQB) (Frankfurt:1IT) is proud to announce that it has signed a Memorandum of Understanding with Fort McMurray #468 First Nation (“FM 468”) to collaborate in the development, operation and financing of a purpose-built facility for the production of cannabis on lands controlled by FM 468.

RavenQuest has developed an indigenous-centered, end-to-end solution for cannabis production and sale on sovereign land. RavenQuest will provide its expertise to deliver the technical know-how, staff resources, and financing opportunities as they relate to the development of the Production Facility, initially sized at 24,000 square feet. In consideration, RavenQuest will receive a thirty percent (30%) ownership interest in such a facility.

The parties intend that the Production Facility will rapidly expand from its initial development to a maximum of 250,000 square feet. Under such an arrangement RavenQuest will be granted the rights to a perpetual stream of a portion of cannabis produced at the Production Facility.
Any joint venture arrangement will include provisions for the continued development and expansion of the production facility.

“This MOU represents a key milestone for our organization,” said George Robinson, CEO of RavenQuest. “We intend to emerge as the trusted provider of choice for Indigenous Peoples’ Cannabis industry partnerships across Canada. Our work in this area reflects a high level of understanding of the concerns and issues facing Indigenous communities across Canada. With the right partners, we see cannabis as a tremendous opportunity for economic diversification, self-reliance, employment and harm reduction within Indigenous communities. This agreement is designed to deliver on all of these fronts, providing for a mutually beneficial arrangement for FM 468 and RavenQuest moving forward.”

“By participating in the cannabis sector, it will allow Fort McMurray #468 First Nation to take one step closer to being a self-sufficient Nation for the next seven generations and providing world-class services to the Citizens,” said Chief Ron Kreutzer.

About RavenQuest BioMed Inc.

RavenQuest BioMed Inc. is a diversified publicly traded cannabis company with divisions focused upon cannabis production, management services & consulting and specialized research & development.

On Behalf of the Board of Directors of
RAVENQUEST BIOMED INC.

“George Robinson”
Chief Executive Officer

nasdaq/ravenquest-signs-mou-with-fort-mcmurray-468-first" target="_blank" rel="nofollow">https://ceo.ca/@nasdaq/ravenquest-signs-mou-with-fort-mcmurray-468-first
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.318.560 von Bernhardow am 19.03.18 13:19:44
Danke fürs Feedback!
Ravenquest beobachte ich auch schon eine Weile. Ich frage mich halt, warum solche nachrichten immer dann kommen wenn die Aktie bereits um 25%/Woche gestiegen ist.

Letzte Woche bei 0,8.. wäre doch die Kaufempfehlng angebrachter gewesen.

Wie dem auch sei. Denke das Raven hier nichts schlechtes im Gepäck hat. ABER -

- die Errichtung von neuen Produktionsstätten müssen jetzt erstmal finanziert werden! Da sind die anderen (MARAPHARM, ICC LABS, ABcann, Namaste..(Canopy, Aphria, Aurora sowieso), schon viel viel weiter. Akteinkurzse der Erstgenannten im ähnlichen Nieveau wie Raven.

- Zeitvorsprung des Mitbewerbs enorm, ob das so schnell aufzuholen ist, fraglich

Ich denke für Raven ist es besser dran getan das Know How der vertikalen Anlagen über Lizenzen an die großen zu verkaufen und den Anbau sein lassen. Da gibt es schon zu viele

NmM
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.318.893 von m4m am 19.03.18 13:55:42
m4m, was ich oben nicht geschrieben habe ist, dass "Hass Liebe" auch bedeutet, dass die meisten hier auch schon geile Profite eingefahren haben, auch bekennende Basher.

Eins der Auswahlkriterien für einen Titel mit Börsenbrief Promotion ist, er sollte frisch sein und Fantasie bieten.

Cannabis hat noch Luft und soweit ich sehe, ist RQM gerade erst neu bei WO unter Promotion.

RQM hat gerade erst ein PP zu 1,25 verkauft, welches 25 Mio in die Kasse gespült hat. CDN.
Da sind ziemliche viele bekannte und vielversprechende Gestalten darunter, man kann sich die Zeit nehmen und die "geschätzten 65 Namen ja mal googeln ;) ... Diese Leute Leben zum Teil auch ... genau, von Promotion und Medien ... und wollen Ihre Reputation nicht verlieren.

RQM besetzt lauter lustige Nischen, Orbitale Waschmaschinen mit 12facher Produktionskapazität, Hardware und Software zur Produktionsverbesserung, gute Kontakte in die zuständigen Behörden und die Nische, die Ureinwohner nicht nur für Freizeit Gras zu versorgen, sondern Ihnen auch zu erklären wie sie es auf Rezept bekommen und letztlich auch selbst anbauen können.

Wie wir heute gelernt haben auf einer Fläche von 23.000 m2 und unter einer Beteiligung von 30% des Ertrages, der direkt an RQM geht.

Durch die vielen Projekte, von denen die meisten zwar noch in der Luft hängen aber schon konkreter werden, durch Beratung und "Hilfe bei den Behörden" durch all die vielen verschiedenen Sparten, die laut Management Aufstellung alle mit guten Leuten versorgt sind ... wird hier schnell was passieren.

Und nur so kann RQM auch überhaupt noch in diesem Markt mitmischen.
Damit alles schnell geht ... grosse Promo.
Grosse Promo heisst starke Schwankungen ... aber erst viel später und auf höherem Niveau.

Würde ich zumindest mal sagen ... ;)
Viel Glück und/oder Spass, beim zusehen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.319.013 von Bernhardow am 19.03.18 14:10:47"... und die Nische, die Ureinwohner nicht nur für Freizeit Gras zu versorgen, sondern Ihnen auch zu erklären wie sie es auf Rezept bekommen und letztlich auch selbst anbauen können."

Das lag mir ehrlich gesagt sehr auf dem Magen (Ethik) ... erst wars Schnapps gegen Felle, heute Gras gegen $$$ aber mit der News heute sieht es so aus als wenn sich die Tribes da selber drumm kümmern, damit ist es unbedenklicher und ich kann es als interessante Nische im Cannabis Sektor akzeptieren.

Diese Nische bearbeit RQM also und besetzt sie wohl teilweise schon.
Royal Canadien Mountys und Alkohl und Glücksspiel Direktor ... lassen grüßen ;)
Aber schau doch mal was das soll:

"Wir erwarten auf diese Meldung hin eine gewaltige Kursexplosion an der Heimatbörse. Ab 14:30 Uhr wird wieder in Kanada gehandelt."

So ein Blödsinn hier zu verzapfen..

Pieps hats gemacht sonst nichts....

Wie gesagt die können schon was aber wie hier durch solche Meldungen versucht wird die Leute in eine Aktie zu ziehen ist schon sehr lächerlich..

NmM
Ja klar ist das grundsätzlicher Blödsinn, bei einem sogenannten "günstigem Umfeld" kann es aber durchaus auch passieren. Wenn das aber hier und heute nicht passiert, heisst es nicht, dass es nicht über die nächsten Wochen "verteilt" passiert.

Und was passiert wenn alle Kanäle gleichzeitig posaunen ? BNN inklusive ...
Ich bin heute erst rein und ich sehe es mir an, dann weis ich mehr ;)
wenn so eine Werbung gemacht wird, Finger von der Aktie lassen
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.319.829 von Bernhardow am 19.03.18 15:15:45Mir scheints auch zu windig bzw. der push, auch wenn er jung und neu ist, wirkt nicht mehr.

Hat Polli etwa seine Strahlkraft verloren??
Aber dennoch viel Erfolg.
Es gibt sehr viele neue "Gras" Produzenten. Die Ersteinsteiger bezahlen meistens die Zeche fuer den Boersengang durch herbe Kursverluste. Mein Tipp: Abwarten und die Aktie erst auf die Watchlist setzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.324.716 von Licoau am 19.03.18 22:43:39
Ich finde es auch gut, sich solche Titel auf die WL zu legen und es spricht überhaupt nichts dagegen, sich erstmal die weitere Entwicklung in Ruhe anzusehen. Als bereits investierter, hoffe ich dann natürlich auch einen kleinen aber entsprechenden Vorsprung zu haben ;)

Wie gesagt, wenn RMQ auf BNN kommt ... und davon gehe ich ja schwer aus, will ich investiert sein. Bis dahin darf sie ruhig schlummern oder auch ein wenig fallen.
Na dann warte ich noch ein bißchen-denke aber sie geht den Weg aller polli-pushs.
burn out bei BV und inult- meine Diagnose.
Irgendwann vielleicht lieber Santi und soweit reicht meine Glaskugel leider nicht. Bis dahin ist es aber ein Titel, der gerade erst gestartet ist und somit einer jener Werte - Vielleicht - den man sich dann immer im Nachhinein ansieht und denkt "Ach hätte ich doch ..." :D

Diese Geschichte steht ganz am Anfang und ist verdammt gut aufgezogen ... schaun wir also mal.

Dass Du als BullHasser das ganz anders siehst, ist mir wie immer egal .... es liegt halt einfach "in Deiner Natur!".
2018-03-21 18:22 ET - News Release

Mr. George Robinson reports

RAVENQUEST BEGINS TRADING ON FRANKFURT EXCHANGE UNDER SYMBOL 1IT

Ravenquest Biomed Inc. has commenced trading on the Frankfurt Stock Exchange with immediate effect. Ravenquest's common shares commenced trading under the symbol 1IT.

Ravenquest chief executive officer, George Robinson, stated: "Trading on the Frankfurt Exchange gives our capital markets exposure to a truly global reach, providing ease of access, transparency and peace of mind for European and international investors. Truly global companies have a presence in Europe, and we are very excited for our company to have this listing.

"The Cannabis Act federally legalizes the adult recreational use of cannabis in Canada. Having passed through the House of Commons, the bill is now in the final stages of the legislative process. Canada's cannabis-friendly investment climate is a unique opportunity in this rapidly growing segment of the global economy, and Ravenquest is an even more unique company within the Canadian cannabis sector. Our focus upon indigenous communities, our game-changing grow technology, our plant optimization science and our management services all allow for diversified revenue streams and tremendous growth potential. We welcome every opportunity to share our story with the world, and a Frankfurt listing is a big step in that direction," Mr. Robinson continued.

Ravenquest will continue to trade on the Canadian Securities Exchange under the symbol RQB and the OTCQB under the symbol RVVQF.

About Ravenquest Biomed Inc.

Ravenquest Biomed is a diversified publicly traded cannabis company with divisions focused upon cannabis production, management services and consulting, and specialized research and development.

We seek Safe Harbor.
Ravenquest bereitet alles vor für einen gewaltigen "Push" nach oben würde ich sagen. Alternatives Szenario wäre dass jetzt eine Weile nichts passiert und dr Preis nach unten geht. Ich glaube aber es gibt bald eine grosse "Public Awareness" Kampagne ... sieht zumindest alles danach aus. Viel Glück
Da sind offensichtlich auch Medienprofis am Werk. Solche Mengen an tollen News hatten wir selten.
Watchlist und mal sehen, wie der Kurs in 2-3 Wochen aussieht.
RavenQuest BioMed Inc (CSE:RQB) provides Management Services and Investments to
the cannabis sector. RQB Management Services division has consultants, technicians and technology
solutions that assists clients in designing and building cannabis production and processing
facilities. The turnkey solution offering provides growing and drying technologies, Patient and
Genetic Management systems, and security management systems solutions. The Management
Services team has assisted many Licensed Producer (LP) clients reach cultivation and/or
sell/dispense licensing.

RavenQuest BioMed Inc also has an Investment division that focus' on investing in late stage LP
applicants such as our 100% position in Alberta Green Biotech a 35,500 sq ft facility in Edmonton
Alberta.
The facility will produce between 6,000 and 7,000 kgs once fully operational. RQB will
also pursue investments in other LP applicant candidates, licensed producers and processing
facilities when the opportunity presents and the investment makes sense for the company,
shareholders and our clients.

https://webfiles.thecse.com/resource/CSE_Cannabis_Stock_List…
Also gefühlt und da wir ja noch "early stage" sind, schein das Business Modell von RQB auf günsitge Beteiligungen, im Tausch gegen Technologie zu sein.

Denke das könnte sehr erfolgsversprechend, im kommenden Kampf um Marktanteile sein.
Der Preiskampf und Zwang, zur effizienten Produktion beginnt schön langsam.
Moin,

hab hier heute auch eine erste Position aufgebaut.Mich überzeugt das Management/Advisor Board (z.b. Henk van Alphen ) inkl. des Geschäftsmodell.Aktuell ist zwar der Kurs wie festgenagelt,dürfte sich aber demnächst ändern.

bs
PP ist zu.

29. März 2018, Vancouver (British Columbia). RavenQuest BioMed Inc. (CSE: RQB, OTCQB: RVVQF, Frankfurt: 1IT) („RavenQuest“ oder das „Unternehmen“) hat die letzte Tranche seiner bereits zuvor gemeldeten nicht vermittelten Privatplatzierung (die „Non-Brokered Placement“) von Einheiten (jeweils eine „Einheit“) abgeschlossen. Das Unternehmen emittierte in Zusammenhang mit dem Abschluss dieser letzten Tranche Non-Brokered Placement, 84.000 Einheiten zu einem Preis von 1,25 Dollar pro Einheit. Zusammen mit den früheren Tranchen der Brokered Privatplatzierung belaufen sich die Bruttoeinnahmen aus den gleichzeitigen Non-Brokered Placement des Unternehmens auf 26.434.123 Dollar.
3. April 2018, Vancouver, British Columbia: RavenQuest BioMed Inc. (das „Unternehmen“ oder „RavenQuest“) – (CSE: RQB, OTCQB: RVVQF, Frankfurt: 1IT) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung mit Western AgriPharma Limited („WAL“) unterzeichnet hat, um sämtliche in Umlauf befindlichen Aktien von WAL (100 %) zu übernehmen.

Western AgriPharma Limited errichtet in Port Mellon, an der Sunshine Coast der kanadischen Provinz British Columbia, eine 125.000 Quadratfuß große Anlage für die Aufzucht von Cannabis und befindet sich bereits im Endstadium des Zulassungsverfahrens bei Health Canada. „Die Anlage von Western AgriPharma wäre für RavenQuest der erste maßgeschneiderte Großbetrieb in Alleinbesitz, in dem das gesamte Spektrum unserer geschützten Aufzuchttechnologien zum Einsatz kommt“, erklärt George Robinson, CEO von RavenQuest. „Wenn man vergleicht, welche Produktionsmengen in Gramm pro Quadratfuß Anbaufläche in unserem Betrieb Orbital Gardening möglich sind, dann sind 125.000 Quadratfuß unter Nutzung der von uns entwickelten Aufzuchtmethoden eine etwa zwei bis dreimal so große Ertragsfläche“, so Robinson weiter. „Diese Absichtserklärung markiert den Höhepunkt eines Prozesses, der mit einem einfachen Dienstleistungsvertrag begann und unser wachsendes Portfolio an Lizenzbetrieben nun um einen Neuzugang erweitert, der möglicherweise tiefgreifende Veränderungen mit sich bringen wird. Es ist in der Tat ein Beweis für die Stärke unserer Dienstleistungsabteilung, die unserer Investitionsabteilung einen großartigen Dealflow beschert. Wir denken, dass wir mit dieser Strategie auch in Zukunft richtig liegen.“ „Die Sunshine Coast in der Provinz British Columbia ist über eine relativ kurze Fährverbindung mit dem Großraum Vancouver und damit einem der größten Cannabismärkte Kanadas verbunden. Hier leben mehr als 2,5 Millionen Einwohner“, weiß Robinson. „Nachdem wir in den Märkten der Provinzen Alberta und Ontario bereits stark vertreten sind, ist ein weiterer Betrieb in der Provinz British Columbia die perfekte Ergänzung und der logische nächste Schritt in unserer Strategie“, fügt Robinson hinzu. Im Hinblick auf die Absichtserklärung meint Kevin Smith, President und CEO von WAL: „RavenQuest hat sich seit Anbeginn unserer Geschäftsbeziehung als erstklassiger Partner erwiesen. Wir haben immer großes Vertrauen in das branchenführende Know-how von RavenQuest gesetzt. Dieses Vertrauen ist mit der Zeit weiter gewachsen. Wir sind begeistert von der Chance, uns hier mit einem wirklich einzigartigen Paradeunternehmen im Cannabissektor, das über unbegrenzte Möglichkeiten verfügt, zu vereinigen.“ Der Abschluss einer allfälligen Transaktion mit WAL ist an eine Reihe von Bedingungen gebunden, zu denen unter anderem auch der positive Abschluss der Due-Diligence-Prüfung, die Aushandlung von endgültigen Vereinbarungen im Hinblick auf die Transaktion sowie der Erhalt der erforderlichen behördlichen Genehmigungen zählen. Der Abschluss einer Transaktion ist erst möglich, wenn diese Bedingungen erfüllt wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass eine solche Transaktion tatsächlich zum Abschluss gebracht wird. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass in der mit WAL abgeschlossenen Absichtserklärung keine vertraglichen Bedingungen einer möglichen Transaktion festgehalten werden, und dass solche Bedingungen auch nicht ausgehandelt oder finalisiert wurden. Über RavenQuest BioMed Inc. RavenQuest BioMed Inc. ist ein diversifiziertes, börsennotiertes Cannabisunternehmen und betreibt Geschäftsbereiche, die auf die Cannabisproduktion, Management- und Beratungsleistungen sowie spezielle Forschung und Entwicklung spezialisiert sind. Für das Board of Directors von RAVENQUEST BIOMED INC. „George Robinson“ Chief Executive Officer

Ravenquest unterzeichnet Absichtserklärung zur Übernahme von Western Agripharma Limited | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10416665-ravenquest-unterzeichnet-absichtserklaerung-uebernahme-western-agripharma-limited
Nette Absichtserklärung, aber da ist noch nichts unter Dach und Fach.

Und weil der Prollfinger von Prollvestor wieder trommelt.... heißt das, eher Finger weg. Die Aktien, für die er wirbt, landen im Moment alle ständig im roten Bereich. Und das meist noch am selben Tag oder einen Tag später.
Ich bin stolz auf euch WO Lemminge welche nicht wieder auf die heutige WO Werbung DAUERLAUFBAND hereingefallen seit.

Kläglich + 0,3 % im Plus, da habe die Initiatoren ja (hoffentlich) mehr für die Werbung bezahlt....
PSST Einstiegskurse ... noch ist die Meldung nicht durchgesickert !!! *Ironie off
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.463.262 von Tambo0815 am 04.04.18 19:57:31
Zitat von Tambo0815: Warum geht der Kurs in den Keller ?


Weil das Marktumfeld im Moment negativ gestimmt ist und weil Prollfinger von Prollvestor dafür Werbung gemacht hat.

Alle Aktien, für die dieser Typ wirbt, stürzen noch am selben Tag oder am nächsten Tag ab.

So ist es auch diesmal.
Moin,

das hier in D der "Kälbchenanleger" RQB pusht ist natürlich nicht gerade sehr förderlich.Sein Ruf eilt ihm voraus.
Allerdings muss man auch sagen,das RQB nicht irgendeine Pommesbude ist.Die haben erfahrene Leute im Management und nicht aus Spass im letzten PP 24 Mille eingenommen.Diese Investoren wollen auch was sehen für ihre Kohle....und das weden Sie auch.
Aktuell befindet sich RQB in der "Aufbauphase".
Dazu kommt ein Geschäftsmodell,was es so sonst nicht gibt und eigentlich weltweit vermarket werden kann.Sollte es in D auch irgendwann zu einer Legalisierung kommen,könnte man sofort einsteigen.Man muss ja nicht selbst die Plantage betreiben.

Noch ein Wort zum "Kälbchenanleger".Er müsste einfach seriöser rüberkommen und sich auch mal Fehler eingestehen.Klare Ein-und Austsiegskurse kommunizieren und eine Trackrecordliste führen.

bs
Volumen aktuell wieder 375.000 drüben. Dem Kurs tuts heute sehr gut aber ich werd nicht schlau draus ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.472.826 von Bernhardow am 05.04.18 18:21:49Moin,

heute Artikel bei streetsignals.com

https://streetsignals.com/ravenquest-pr/rq-pr-1/marijuana-pr…

Health Canada is projecting that cannabis demand will reach one million kilograms per year by the end of 2018. Cannabis supply currently sits at an estimated 300,000 kilograms. This represents a projected 700,000 kilogram supply shortfall by the end of this year. Companies that could be counted on to cover the projected shortfall include Cronos Group Inc. (TSX-V: CRON) (NASDAQ: CRON), Aurora Cannabis (TSX: ACB) (OTC: ACBFF), OrganiGram Holdings Inc. (TSX-V: OGI) (OTC: OGRMF), Emblem Corp. (TSX-V: EMC) (OTC: EMMBF), and RavenQuest Biomed Inc. (CSE:RQB) (FRA: 1IT).

The Globe and Mail reported that the legal cannabis industry has captivated investor interest in Canada, and that money has been pouring into cannabis stocks since last year. This interest is heating up as legalization approaches later this year, with some industry analysts predicting that store shelves could be emptied on the very same day that retail pot sales are legalized.

RavenQuest BioMed Inc. (CSE:RQB) (FRA: 1IT) is one company that is gaining momentum to provide the cannabis required to meet the projected supply shortfall.

Adding to a recent flurry of acquisitions, RavenQuest BioMed Inc. just announced an MOU with intent to acquire 100% of Western AgriPharma Limited, a late-stage applicant with Health Canada in the development of a 125,000-square-foot cannabis growing facility on B.C.’s Sunshine Coast.

This would nearly double RavenQuest BioMed Inc.’s potential cannabis growing capacity, as the company rapidly expands its portfolio of licensed facilities. Western AgriPharma would be RavenQuest BioMed Inc.’s first 100 percent owned, large-scale facility near Vancouver, which is one of Canada’s largest cannabis markets. With its already completed acquisitions of producers such as Bloomera and Alberta Green Biotech, RavenQuest BioMed Inc. has penetrated markets across Canada.
The Race To Meet Demand Is On

Cannabis companies are working to meet Health Canada’s projected supply shortfall. The cannabis stocks that have soared so far are the ones belonging to companies that have licenses and the production capacity to grow the plants.

At a current market cap of $79 million and trading at $0.86 per share, RavenQuest Biomed Inc. is primed to be one of the new competitors to make moves for mass cannabis production. The company is trading at a fractional valuation compared to a giant like Aurora Cannabis that is valued at over $3 billion. Aurora’s stock reached a high of $12.30 this year, and is currently trading at $7.50.

What will be key is the numbers surrounding square footage space available for expansion. With all its recent industry acquisitions, RavenQuest BioMed Inc. could soon be counted among industry giants like Cronos Group and Aurora Cannabis.

In addition to strategically gaining ground by acquiring growing facilities, RavenQuest BioMed Inc. has already proven it can outproduce common flat-table growing spaces with its circular growing technology. Their orbital gardens can produce more grams per square foot than any producer in the cannabis industry— up to 1,500 grams, where a typical flatbed environment produces approximately 130 grams. That’s a production increase of 1,500 percent.

Overall, the company’s continuously expanding growing operations and healthy cash reserves place them in a unique equity position. Growth at this capacity could have cannabis investors seeing green in the near future. Last month the company completed the final tranche of $26.4 million in private financing.
Building The Biggest Cannabis Farms In The World

RavenQuest BioMed Inc. looks set to join the industry titans as they have acquired more licensing and growing capacity than anyone in the country on Indigenous lands. The company struck a deal with Alberta’s Fort McMurray First Nation 468 late last year to take the lead on licensing, engineering and architecture for a 24,000-square-foot licensed growing facility that is set to open in 2019. This partnership recently evolved into an MOU which would give RavenQuest a 30% stake in a 10x expanded project at 250,000 square feet, which will make it one of the largest cannabis farms in the world, all on tax-advantaged sovereign Indigenous land.

This is a significant competitive advantage because it will open up opportunities to rapidly expand production in the future, which on its own could potentially make RavenQuest BioMed Inc. uniquely suited to rapidly meet demand shortfalls.
Cannabis Developments Drawing Investor Attention

The estimated $8 billion cannabis industry looks set to keep growing as legalization looms. The race is on for cannabis companies to obtain coveted growing licenses in an industry that could have massive profit potential due to the predicted supply shortfall. RavenQuest BioMed Inc. (CSE:RQB) (FRA: 1IT) is emerging as an industry leader, rapidly acquiring the space they need to make a big contribution to the national cannabis supply.

For an in-depth look at RavenQuest Biomed Inc. (CSE:RQB) (FRA: 1IT), visit microsmallcap.com for a full report.

Originally published on www.prnewswire.com

bs
Es sollte sich auch jeder Interessierte die neuen MD&A und Interim Financial Statements,auf Sedar.com durchlesen.Da steht alles was man wissen muss.

bs
Hört sich alles sehr gut an ... denke das auf Sicht von 2-3 Jahren hier deutlich höhere Kurse stehen .... Cannabis wird immer mehr legalisiert werden ... der Markt ist riesig und die Firma steht am Anfang gerade.....
Und ... die Firma ist Cannabis 2.0, mit innovativer Technik und Dienstleistung.
Wow die Umsätze ziehen an in Canada... 345K Stück in 5 min...weiß jemand warum ..?
Moin,

ich denke das US-Listing ist der Grund.Schau Dir dort die Umsätz an.Jetzt dürfen hier auch die US Big Boys ran.

bs
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.508.541 von boersensoldat am 10.04.18 16:17:02Glaube nicht, das US Trading der Grund ist aber falls ja, würde das eine stabile Säule ergeben. Wir sind hier massiv mit Nischen befasst und auch mit sehr einflussreichen "Promo-Zeichnern". Den BV hab ich in den filings allerdings nicht gesehen.
Schon der Hammmer. Mit 1,3 mio Verkäufen ... stehen wir noch so gut da.
Sondermeldung: Der beste Tipp, den wir Ihnen jetzt im Marihuana-Segment an die Hand geben können: Der effizienteste Produzent entsteht…

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10440398-sonderme…
Also was auh immer da für ein verrücktes Trading läuft, und der BV hat damit mal ganz sicher gar nichts zu tun ... es stimmt mich doch sehr zuversichtlich, dass hier bald ne Bombe platzt, die keiner erwartet.
Ravenquest BioMed Mission und Vier Säulen
Mission

"Aufbau eines führenden diversifizierten Unternehmens für Cannabisprodukte und -dienstleistungen, das auf proprietären Geräten und Technologielösungen aufbaut. Wir werden mehrere Einnahmequellen aufbauen, um die Abhängigkeit von einem Aspekt des Cannabis-Sektors zu verringern. "



Vier Säulen

Unser Ziel ist es, den Anlegern im Cannabisraum eine herausragende Aktienkursentwicklung durch vorsichtige Kapitalallokation, bewährte technische Innovationen und beispiellose Marktkenntnisse zu bieten.

Das Geschäftsmodell von RavenQuest bietet Investoren auf einzigartige Weise die Sicherheit kurzfristiger Erträge und den Vorteil des Produktionswachstums durch neu lizenzierte Produktionsstätten. Dies wird durch einen diversifizierten Vier-Säulen- Ansatz erreicht.
Partnerschaft mit indigenen Völkern

Ungefähr 20% der Blätter in Kanada werden den Ländern der indigenen Völker zugeteilt. RavenQuest hat ein indigenes-zentriertes End-to-End-Angebot für die Produktion und den Verkauf von Cannabis auf souveränem Land entwickelt. Diese Bemühungen werden von Bill Robinson, dem Leiter der Regierungs- und Indigenen-Beziehungen, geleitet, dem ehemaligen Präsidenten und CEO der Alberta Gaming & Liquor Commission und ehemaligen Commander, "D" Division, RCMP. RavenQuest bietet eine beeindruckende Liste von potenziellen Partnern der indigenen Völker in verschiedenen Phasen des Engagements.


Lizenzproduktion bis Mitte 2018

RavenQuest erwarb kürzlich 100% der Alberta Green Biotech in Edmonton und wird voraussichtlich bis Mitte 2018 die 35 500 Quadratfuß große Anlage fertigstellen. Bei voller Kapazität wird die Anlage jährlich 7.000 kg Cannabis produzieren, ein Ertrag pro Quadratfuß, der wesentlich höher ist als bei den Mitbewerbern. Der Geschäftsbereich Investment wird sein Portfolio kontinuierlich erweitern.

Erfahren Sie mehr
Der Umsatz der Management Services-Abteilung begrenzt den Cash Burn

Das Geschäftsmodell von RavenQuest bietet einen sofortigen und steigenden Cashflow, der den Bargeldverbrauch, der traditionell mit Cannabis-Unternehmen im Frühstadium verbunden ist, erheblich begrenzt. Unsere Beratungsabteilung verfügt über eine lange Liste von lizenzierten und fortgeschrittenen Kunden.
Forschung & Entwicklung

RavenQuest verpflichtet sich zu herausragender Produktqualität und zur Maximierung des Shareholder Value. Zu diesem Zweck hat RavenQuest eine Forschungspartnerschaft mit der kanadischen McGill-Universität eingegangen, in deren Mittelpunkt die Pflanzenstabilisierung und die Maximierung der Blumenproduktion in Cannabispflanzen stehen. Der daraus resultierende Ertragsvorteil passt gut zu unserer revolutionären und proprietären Wachstumstechnologie, die in diesem Artikel besprochen wird.
Führungsteam
George Robinson
Geschäftsführer

Anerkannter Spezialist im Cannabissektor und hat in allen Phasen der Antrags- und Lizenzierungsphasen direkt mit den Kunden der CL2G-Gruppe und Health Canada im Rahmen des ACMPR und seiner Vorläufergesetzgebung, der MMPR, zusammengearbeitet
Umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Bauplanung, Konformität mit kommunalen Vorschriften, Heizung, Lüftung und Klimatisierung, Cannabis-Anbau- und Trocknungsstrategien, Sicherheit, Datenerhebung und -analyse sowie Projektfinanzierung
BC Licensed Sicherheitsberater, Black Belt Six Sigma zertifiziert und derzeitiger Präsident des BC Regional Council der Canadian Security Association

Bill Robinson
Regierung und indigene Beziehungen

34 Jahre RCMP, Retired Commander "D" Division
Ehemaliger Präsident und CEO der Alberta Gaming & Liquor Commission

Dave Kreuz
Finanzvorstand

20 Jahre öffentliche Praxis bei Cross Davis and Company, LLP
CFO zahlreicher Emittenten von TSX und TSXV

Benilda Sable
Qualitätskontrolle

Gefragt nach Industrieberater für große Hanfanbauer und -verarbeiter in Kanada und weltweit
Berater für große Verarbeitungsbetriebe im In- und Ausland

Simerjeet Kaur, PhD
Züchter und Genetiker

Ein Experte in Pflanzenzüchtung, Genetik, Pflanzenphysiologie und Biochemie
Doktor der Philosophie in Pflanzenzüchtung und Genetik von der McGill University und Master-Abschluss in Pflanzenphysiologie und Biochemie von der Punjab Agricultural University
Veröffentlicht in mehreren Fachzeitschriften zu Pflanzengenetik, Züchtung und Physiologie

Marla K. Ritchie
Corporate Secretary

25 Jahre Erfahrung im Bereich der öffentlichen Märkte
Trump, Gardner strike deal on legalized marijuana, ending standoff over Justice nominees

President Trump has promised a top Senate Republican that he will support congressional efforts to protect states that have legalized marijuana — defusing a months-long standoff between Sen. Cory Gardner and the administration over Justice Department nominees. In January, the Colorado Republican said he would block all DOJ nominations after Attorney General Jeff Sessions issued a memo that heightened the prospect of a federal marijuana crackdown in states that had legalized the substance. Gardner’s home state made recreational marijuana legal in 2014. In a phone call late Wednesday, Trump told Gardner that despite the DOJ memo, the marijuana industry in Colorado will not be targeted, the senator said in a statement Friday. Satisfied, the first-term senator is now backing down from his nominee blockade. “Since the campaign, President Trump has consistently supported states’ rights to decide for themselves how best to approach marijuana,” Gardner said Friday. “Late Wednesday, I received a commitment from the President that the Department of Justice’s rescission of the Cole memo will not impact Colorado’s legal marijuana industry.”

Ammiland wird mir immer symphatischer ... ;)

https://www.washingtonpost.com/politics/trump-gardner-strike…
Moin,

morgen ist Webinar.....wer Interesse hat....

Cannabis Growth Opportunity Corporation Announces Top Holdings and Timing for Their April Webinar
newsfilecorp

Toronto, Ontario–(Newsfile Corp. – April 13, 2018) – Cannabis Growth Opportunity Corporation (CSE: CGOC) (the “Corporation”) a cannabis focused investment corporation with both public and private cannabis holdings, announces their top Holdings and timing for the corporation’s April webinar.

The Corporation is now over 65% invested and the top ten public holdings (in alphabetical order) include: Abcann Global Corp, Cannex Capital Holdings, Canopy Growth Corp, Friday Night Inc, Indiva Ltd, Medreleaf Corp, Organigram Holdings, Ravenquest Biomed Inc., Sunniva Inc., Valen Groworks Corp. These holdings represent 36% of the overall portfolio.

The April webinar will take place on Thursday, April 19th at 4:30 PM EST. The webinar will be hosted by Jamie Blundell, President and Chief Operating Officer and Bruce Campbell, Chief Investment Officer of the Corporation. The Corporation will be commenting on the macro cannabis sector, industry trends, and their top holdings.

Register for the April Webinar:

The April webinar will be on Thursday April 19th at 4:30 PM EST. You can register for the webinar on our website at www.cgocorp.com/investors.

bs
Ravenquest ist die erste Firma, die besprochen wird nach der Liste der 10 und nachdem die Überlegungen und die Strategie erklärt wird. Interessant ... ;) Ab Minute 14:30.

www.cgocorp.com/investors
Hier trommelt bernhardow auch wie wild. Gratulation an alle die noch nicht eingestiegen sind. Wäre schon weit über 30% im Minus. Es hat zu viele anstifter auf wo, welche keine Ahnung von dieser Branche haben. Fundamental ist hier nichts vorhanden, wie bei marapharm.
Ravenquest hat bald eine eigene Produktion von 11.000 kg. Macht bei einem Preis pro Gramm von $5 einen Umsatz von $55 Mio pro Jahr.

Managment Service wird mit 15 Mio pro Jahr gerechnet, siehe Link: https://www.youtube.com/watch?v=d5tBqOrTTMs

Macht dann einen Jahresumsatz von $70 Mio. Dies entspricht in etwa mit der derzeitigen Market Cap von Ravenquest. Es kann noch etwas weiter runtergehen, wir dürften aber bald den Boden gefunden haben nach meiner Meinung.
Moin,

hier seit ihr immer auf dem laufenden bzgl. RQB.....

https://twitter.com/rqbglobal?lang=de

Freitag gab es ja Kursmäßig richtig eins auf die Mütze.Das sind,meiner Meinung nach,nur Momentaufnahmen.Interessant wird der 7.6.18 werden.Dann soll die vollständige Legalisierung in Canada,per Gesetz,erfolgen.Der legale Verkauf dann vermutlich ab August.Also ist hier in nächster Zeit mit einiger Bewegung zu rechnen im Sektor.

bs
VANCOUVER, British Columbia, 2. Mai 2018 (GLOBE NEWSWIRE) - RavenQuest BioMed Inc. (das "Unternehmen" oder "RavenQuest") - (CSE: RQB) (OTCQB: RVVQF) (Frankfurt: 1IT) bietet ein Corporate Update.

Betriebsaktivität

Die Investmentabteilung von RavenQuest hat zwei neue Projekte auf der MOU-Bühne hinzugefügt, darunter ein 250.000 Quadratfuß großes Joint Venture mit Fort McMurray # 468 First Nation und die Akquisition des späteren Antragstellers Western AgriPharma Limited mit 125.000 Quadratmetern zukünftiger Anbaufläche. Der volle Ausbau beider Anlagen erhöht die geplante Produktion von RavenQuest von jährlich 11.000 kg auf über 50.000 kg pro Jahr.

RavenQuest hat einen Mietvertrag für die Innenstadt von Edmonton unterzeichnet, mit dem Ziel, sein Flaggschiff-Einzelhandels-Cannabis-Freizeitgeschäft zu eröffnen, mit dem Antrag auf baldige Lizenzerteilung. Die Einzelhandelsflächen befinden sich strategisch günstig in der Nähe des Nachtlebens von Edmonton, der Konzerthallen, des Konferenzzentrums, der öffentlichen Verkehrsmittel und des beliebten "ICE District", in dem NHL-Hockey und ein dicht besiedeltes Wohngebiet beheimatet sind. RavenQuest hat ein einzigartiges Einkaufserlebnis entwickelt, das viel Raum für Aufklärung und Sensibilisierung für den Cannabiskonsum bietet.

Das Werk von RavenQuest im Großraum Toronto, Bloomera, besitzt derzeit eine Lizenz zum Anbau und hat die erste von zwei Ernten abgeschlossen, die Health Canada für die Lizenz zum Verkauf und zur Abgabe benötigt. Bloomera hat erfolgreich alle chemischen und mikrobiologischen Tests im ersten Wachstumszyklus bestanden und erwartet, dass die zweite und die Verkaufs- / Dispensierlizenz bis Juli 2018 abgeschlossen sein wird.

Der Bau der Alberta Green Biotech ("AGB") in Edmonton ist vollständig finanziert und läuft planmäßig und planmäßig bis Juli 2018 weiter.

Bill Robinson, der die Regierung und die indigenen Beziehungen leitet und Exekutivdirektor der Cannabis-Vereinigung indigener Völker ist, war Gastgeber der ersten nationalen Konferenzschaltung für die IPCA. Die IPCA-Mitgliedschaft wächst weiterhin schnell, was auf das Interesse der indigenen Gemeinschaften an der Teilnahme an der Cannabiswirtschaft hinweist.

Bemerkenswert ist, dass die Serviceabteilung von RavenQuest im letzten Quartal einen Umsatz von 611.000 US-Dollar erwirtschaftete und alle Betriebskosten für das Unternehmen abdeckte.

Zusammen mit seinem Forschungspartner, der McGill University, hat das Unternehmen einen Zuschuss von 480.000 US-Dollar vom Natural Sciences & Engineering Research Council (NSERC) erhalten, der zusammen mit RavenQuest Geld- und Sachspenden über drei Jahre 1,2 Millionen US-Dollar für wissenschaftliche Forschung bereitstellt Ziel ist die Erkennung, Stabilisierung und Ertragsmaximierung der Cannabispflanze. RavenQuest betrachtet diese Arbeit als wesentlich, um seinen Endverbrauchern und Patienten ein reproduzierbares, zuverlässiges und konsistentes Produkt zu liefern, alles entscheidende Faktoren für den weltweiten Erfolg als Cannabisunternehmen.

In seinem Engagement für kontinuierliche menschliche Exzellenz möchte RavenQuest zwei wichtige Mitglieder seines wachsenden Teams verstärken.

Andy Schinke wird die Bemühungen von RavenQuest im Cannabis-Verkauf und in der Produktakquisition leiten. Herr Schinke war in verschiedenen Branchen als VP Sales & Marketing tätig. Herr Schinke bekleidete die Position des Beraters, Director of Sales, Westkanada (Maricann) und war zuletzt Director of Retail Sales, Kanada (Maricann).

Kevin Miao wird bei RavenQuests Herstellung der Orbital Garden Six / Eight-Stack-Grow-Technologie eine führende Rolle spielen. Kevins Hintergrund umfasst den M.Sc., Maschinenbau (University of Alberta), acht Jahre Inbetriebnahme von neu gebauten Kraftwerken, dreizehn Jahre lang die operative, beratende und technische Unterstützung der Ölindustrie sowie das Design von Service-Rigs.

Unternehmenstätigkeit

Das Management stellt fest, dass RavenQuests Produktionskapazität bei voller Expansion bei 51.000 kg pro Jahr liegt.

Das Management stellt ferner fest, dass 11.000 kg dieser Kapazität vollständig finanziert sind, wobei die Bauarbeiten entweder abgeschlossen oder in vollem Gange sind, wobei die vollen Kapazitätseinnahmen beider Projekte (Bloomera & AGB) im Jahr 2019 erwartet werden.

Alle vier Säulen des Vier-Säulen-Ansatzes von RavenQuest bewegen sich auf folgende Weise weiter:
Investment Division: Bau / Lizenzierung planmäßig, neue MOUs mit deutlicher Kapazitätserweiterung
Indigene Partnerschaften: Bedeutende Erweiterung und Partnerschaft mit FM # 468 First Nation
Services Division: Im letzten Quartal wurden Einnahmen in Höhe von $ 611.000 erwirtschaftet, die alle Betriebskosten abdecken
Wissenschaftliche Forschung und Entwicklung: Erhalt des NSERC-Zuschusses

RavenQuest-CEO George Robinson wird auf den folgenden Veranstaltungen im Jahr 2018 als Redner auftreten:

Arcview International Investor Forum: 30. April-2. Mai 2Vancouver, BC

Institutionelle Hauptstadt & Cannabis Konferenz: 21.-22. Mai Los Angeles, Kalifornien

Internationale Cannabis Business Konferenz: 24. - 25. JuniVancouver, BC

Die Money Show (Cannabis Investing Symposium): 23. bis 25. August, San Francisco, Kalifornien

The Money Show (Symposium für Cannabis-Investitionen): 14.-15. September, Toronto, ON

Institut für öffentliche Verwaltung von Kanada (Praktischer politischer Workshop): 22. August, Quebec City, PQ


RavenQuest wird einen Stand sowohl auf der oben genannten als auch auf der Lift Expo in Toronto vom 25. bis 27. Mai haben. Das Unternehmen begrüßt Besucher / Teilnehmer am Stand, um mehr zu erfahren und RavenQuest zu diskutieren.

Über RavenQuest BioMed Inc.

RavenQuest BioMed Inc. ist ein diversifiziertes börsennotiertes Cannabisunternehmen mit Geschäftsbereichen, die sich auf Cannabisproduktion, Managementdienstleistungen und -beratung sowie spezialisierte Forschung und Entwicklung konzentrieren.

Im Namen des Vorstands von

RAVENQUEST BIOMED INC.

"George Robinson"

Geschäftsführer

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Mathieu McDonald, Unternehmenskommunikation - 604-484-1230

Weder die kanadische Börse noch ihr Regulierungsdienstleister (wie in den Richtlinien der kanadischen Börse definiert) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung, die vom Management erstellt wurde.

Vorbehalt bei zukunftsgerichteten Aussagen

Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung sind, abgesehen von historischen Fakten, "zukunftsgerichtete Informationen" in Bezug auf die Gesellschaft im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, einschließlich Aussagen in Bezug auf die Entwicklung einer lizenzierten Cannabisproduktionsanlage und die erwartete Produktion von einer solchen Einrichtung. Das Unternehmen gibt zukunftsgerichtete Aussagen ab, um Informationen über aktuelle Erwartungen und Pläne in Bezug auf die Zukunft zu vermitteln, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Informationen unterliegen naturgemäß inhärenten Risiken und Unsicherheiten, die allgemein oder spezifisch sein können und die dazu führen können, dass sich Erwartungen, Vorhersagen, Vorhersagen, Prognosen oder Schlussfolgerungen als nicht zutreffend erweisen, Annahmen möglicherweise nicht korrekt sind und nicht korrekt sind Ziele, strategische Ziele und Prioritäten werden nicht erreicht. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem die in den öffentlichen Einreichungen des Unternehmens unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com angegebenen und gemeldeten Risiken. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass tatsächliche Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Informationen beschriebenen abweichen, können andere Faktoren dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder geschätzt werden beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Informationen sich als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen können. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Quelle: RavenQuest BioMed Inc.

Dieser Artikel erscheint in: News Headlines

Referenzierte Aktien: RQB, RVVQF



https://www.nasdaq.com/press-release/ravenquest-provides-cor…
Schöner Tag im Grünen heute. Sind bald wieder über 1 Candollar :-)

Ravenquest BioMed (CNSX:RQB) PT Set at $2.00 by Fundamental Research
https://weekherald.com/2018/05/01/f...0-price-target-for-rav…
Moin,

das Unternehmensupdate war sehr interssant und hat alles Hand&Fuß was die Jungs da machen.
Arbeiten ja auch bereits kostendeckend durch den Servicebereich.
Was will man aktuell mehr,befindet sich ja alles noch in der Aufbauphase.

bs
RavenQuest veröffentlicht Unternehmens-Update
22. Mai 2018, Vancouver, British Columbia, Kanada: RavenQuest BioMed Inc. (das Unternehmen oder RavenQuest) - (CSE: RQB, OTCQB: RVVQF, Frankfurt: 1IT) gibt mit Freude bekannt, dass Frau Lisa MacNeil zum Operations Lead der unternehmenseigenen Bloomera-Produktionsstätte in Markham, Ontario (Kanada), benannt wurde.

Lisa MacNeil war zuvor als Client Services Manager bei der Maricann Group Inc., einem lizenzierten Produzenten in Ontario, tätig. Dort war sie für Kundenbeziehungen und Vertriebsaktivitäten zuständig und leitete verschiedene Unternehmensentwicklungsprojekte, während sie gleichzeitig die Einhaltung behördlicher und unternehmensinterner Anforderungen sicherstellte.

Frau MacNeil war außerdem Senior Program Manager bei Innomar Strategies, wo sie strategische Einblicke und Unterstützung für Programmdienstleistungen lieferte, regelmäßige Bewertungen der Programmeffizienz vornahm, um das System fortwährend zu verbessern, und Standardarbeitsanweisungen, Arbeitsaufträge und Angebote erstellte und aktualisierte. Durch ihre Tätigkeit bei Shoppers Drug Mart, Lifescan Canada Ltd. und McNeil Consumer Health Care verfügt sie über umfangreiche Erfahrungen im Gesundheitswesen.

Wir freuen uns sehr, dass Lisa die einzigartige Gelegenheit ergriffen hat, die sich ihr im Team von RavenQuest bietet, während unsere Bench Strength immer größer wird, sagte CEO George Robinson. Lisa wird allen Teams in Bloomera im Bereich Facility, Quality Assurance und Plant Health richtungsweisende Impulse geben. Ihr Wissen im Bereich ACMPR sowie ihre praktische Erfahrung in der regulierten Cannabisindustrie wird für Bloomera von großem Nutzen sein, wenn sich RavenQuest auf den Verkauf vorbereitet und die Produktion beschleunigt.

Über RavenQuest BioMed Inc.

RavenQuest BioMed Inc. ist ein diversifiziertes, börsennotiertes Cannabisunternehmen und betreibt Geschäftsbereiche, die auf die Cannabisproduktion, Management- und Beratungsleistungen sowie spezielle Forschung und Entwicklung spezialisiert sind.

Für das Board of Directors von

RAVENQUEST BIOMED INC.

George Robinson

Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Mathieu McDonald, Corporate Communications - 604-484-1230

RavenQuest BioMed Inc. (formerly Ravencrest Resources Ltd.)

Suite 2300 - 1177 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6E 2K3

T: 604-484-1230 / F: 604-409-7499

Die Canadian Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung, die von der Unternehmensführung erstellt wurde.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Sämtliche in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von historischen Fakten, sind im Hinblick auf das Unternehmen als zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze zu verstehen. Dazu zählen auch Aussagen, die sich auf die Entwicklung einer lizenzierten Cannabisproduktionsanlage und auf die prognostizierte Produktion aus einer solchen Anlage beziehen. Mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen verfolgt das Unternehmen den Zweck, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne im Hinblick auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß mit typischen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und dazu führen könnten, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen als unrichtig herausstellen, dass Annahmen nicht der Wahrheit entsprechen und dass Ziele, strategische Vorgaben und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens identifiziert und aufgelistet sind und im Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=43430

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=43430&tr=1
Moin,

der 7.6. rückt immer näher.Wird spannend nächste Woche werden.

The Unique Financial Upside of Ravenquest Biomed

http://highenergytrading.ltd/unique-financial-upside-ravenqu…

bs
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.863.937 von boersensoldat am 30.05.18 09:51:51Was passiert am 7. Juni ? Der Artikel ist schön und ich denke auch, dass es Zeit ist, das hier jetzt mal langsam was passiert. ;)
Moin,

am 7.Juni soll durch den kanadischen Senat die Legalisierung von Cannabis bestätigt werden.Darauf warten eigentlich alle Firmen.Legal verkauft werden könnte dann ab August/September.


bs
RavenQuest Reports Progress Across All ‘Four Pillars’

http://www.cannabisfn.com/ravenquest-reports-progress-across…

.....und das gute ist ja,das RQB mehrere Standbeine hat bzw. haben wird.Kurs scheint so um die 0,85CAD seinen Boden gefunden zu haben,Volumen sinkt.Ich denke es stehen viele an der Seitenlinie und warten eben auf "gesetztliche Fakten".

bs
....das wird ein Milliardenmarkt und für den Staat sprudeln die Steuereinnahmen.Früher oder später werden andere Länder (Europa) nachziehen ,wenn Sie sehen was man damit einnehmen kann.Und wer dann Expertise hat,dem stehen Tür&Tor offen.

bs
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.873.315 von boersensoldat am 31.05.18 08:45:15
schäuble
hatte für deutschland 1.8 milliarden ausgerechnet
Twitter account des CEO (1. Juni)

"Great update from the Alberta Green Biotech site. Floors in, ready for the gardens. On budget and on schedule. Well done team"

https://twitter.com/cl2g/status/1002735088302415872
Moin,

frisch aus der Presse....

RavenQuest Announces Letter of Intent to Purchase Western Agripharma Ltd.

2018-06-06 06:00 ET - News Release

VANCOUVER, British Columbia, June 06, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- RavenQuest BioMed Inc. (CSE:RQB) (the “Company” or “RavenQuest”) is pleased to announce that it has entered into a binding letter of intent with Western Agripharma Ltd. (“Western Agripharma”) and 0929476 B.C. Ltd. (“NumberCo”) in pursuit of a transaction involving the acquisition of all the outstanding share capital of Western Agripharma and a fifteen (15) acre parcel of land (the “Property”) held by NumberCo.

Western Agripharma is a late stage applicant with Health Canada in the development of a 125,000 square foot facility, purpose-built for the production of cannabis in Port Mellon, on British Columbia’s Sunshine Coast. Western Agripharma also owns 23.75 % of Atlantic Cannabis Corp. which intends to build a 50,000 square foot facility and holds an additional 120 acres in early stage application on Nova Scotia’s Cape Breton Island.

Under the terms of the letter of intent, RavenQuest proposes to acquire all of the share capital in Western Agripharma and the Property in consideration for 4,335,294 common shares of RavenQuest at a deemed price of $0.85 per share.

“This acquisition adds the important British Columbia market to our growing presence in key markets across Canada. RavenQuest will have state of the art licensed cannabis facilities in Ontario, Alberta and British Columbia, the three most dynamic cannabis markets in Canada,” stated George Robinson, CEO of RavenQuest. “The Western Agripharma facility will produce 25,000 kilograms annually, meaning RavenQuest’s planned projects will combine to produce 51,000 kilograms annually at build out,” Robinson continued. “As we often emphasize, our proprietary grow methodologies allow 125,000 square of grow space to feel like two or three times that footprint, when you factor in what our Orbital Gardening can produce in grams-per-square-foot.”

Kevin Smith, President & CEO of Western Agripharma, noted, “Working with RavenQuest means working with the best. Their team of consultants brings a knowledge of facility design, grow methodology and plant science that in our experience is unparalleled anywhere in the industry. We believe it’s important to work with those who have a scientific basis in everything they do. RavenQuest is the leader on that front, and we are thrilled to join an organization that understands the importance of science and the cannabis plant.”

Completion of the acquisition of Western Agripharma and the Property is subject to a number of conditions, including, but not limited to, negotiation of definitive documentation in respect of the acquisitions, and the receipt of any required regulatory approvals. The acquisitions cannot be completed until these conditions are satisfied, and there can be no assurance that either of the acquisitions will be completed at all.

About RavenQuest BioMed Inc.
RavenQuest BioMed Inc. is a diversified publicly traded cannabis company with divisions focused upon cannabis production, management services & consulting and specialized research & development.

On Behalf of the Board of Directors of
RAVENQUEST BIOMED INC.

"George Robinson"
Chief Executive Officer

For further information, please contact:
Mathieu McDonald, Corporate Communications
604-484-1230

bs
canada
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10612182-tore-groessten-cannabismarkt-aufgestossen
Gute Nachricht für Ravenquest. Ein Pfeiler im Geschäftsmodell ist die "partnership with indegenous peoples".

"special help for Indigenous businesses"

"The ministers also promised more funding for Indigenous mental health and addiction treatment services, special help for Indigenous businesses to navigate the licensing process to grow marijuana and consultation on jurisdictional and revenue-sharing issues."
http://www.cbc.ca/news/politics/pot-bill-passes-senate-1.469…
Moin,

da hat RQB genau auf das richtige Pferd gesetzt.
Für heute erwarte ich allerdings keine großen Kurssprünge,da auch der Gesammtmarkt schwächelt.

bs
RavenQuest Announces Intent to Purchase Majority Stake in Elephant Extracts
June 14, 2018 (GLOBE NEWSWIRE)
https://globenewswire.com/news-release/2018/06/14/1524439/0/…
CEO auf Twitter 16:30 - 19. Juni 2018
Thank you to everyone and I mean everyone, who help move #BillC45 passed this significant milestone. All sides of the discussion can now come togther to make this a positive for Canada and now Canadians can lay the path for others countries. Well done Senate. @RQBGlobal

https://twitter.com/cl2g/status/1009216775907504128
RavenQuest BioMed erweitert den Footprint für geographische Produktion - CFN MediaPress Release | 19.06.2018

SEATTLE, 19. Juni 2018 (GLOBE NEWSWIRE) - Die CFN Media Group ("CFN Media"), das führende Netzwerk von Agenturen und Finanzmedien für die nordamerikanische Cannabisindustrie, gab heute die Veröffentlichung eines Artikels über RavenQuest BioMed Inc. (CSE : RQB) (RQB.CN) (CNSX: RQB) (OTCQB: RVVQF).

Kanadas bevorstehende Legalisierung von Cannabis für den Freizeitkonsum könnte laut einer Vielzahl von Quellen Druck auf das Cannabisangebot ausüben, selbst wenn viele lizenzierte Produzenten die Produktionskapazität erhöhen. Analysten von Deloitte gehen davon aus, dass der Markt in den kommenden Jahren 22,6 Milliarden C $ erreichen könnte, was sowohl auf das Wachstum im Inland durch Legalisierung im Freizeitbereich als auch auf die wachsende Nachfrage nach Exporten aus der Europäischen Union und anderen Ländern der Welt zurückzuführen ist.

RavenQuest BioMed Inc. ist gut positioniert, um von diesen Trends mit seinem Vier-Säulen-Ansatz für die Branche und seinem schnell wachsenden Produktionsportfolio zu profitieren. Nach dem Wechsel zu einem weiteren Late-Stage-Bewerber Anfang dieses Monats, könnten Investoren die Aktie in den kommenden Monaten genauer unter die Lupe nehmen.

Westliche Agripharma-Akquisition

RavenQuest BioMed hat kürzlich eine verbindliche Absichtserklärung bekannt gegeben, Western Agripharma Ltd. und ein 15 Hektar großes Grundstück für 4.335.294 Stammaktien zu einem Preis von 0,85 US-Dollar pro Aktie zu erwerben, was ungefähr 3,7 Millionen US-Dollar entspricht. Das Management beabsichtigt, seine firmeneigenen Anbaumethoden - Orbital Gardens - auf die Einrichtung anzuwenden, um die Gramm-pro-Quadratfuß-Produktion dramatisch zu steigern und einen bedeutenden Wert in der Transaktion freizusetzen.

Westliche Agripharma ist ein Spätphasen-Antragsteller, um ein lizenzierter Produzent unter Health Canadas Zugang zu Cannabis für medizinische Zwecke Regulierungen (ACMPR) zu werden. Mit einer 125.000 Nutzfläche an der Sunshine Coast in British Columbia wird Western Agripharma eine jährliche Produktionskapazität von etwa 25.000 Kilogramm haben und die Gesamtkapazität von RavenQuest BioMed auf etwa 51.000 Kilogramm pro Jahr erhöhen, sobald alles in Betrieb ist.

Neben der 125.000 Quadratfuß großen Anlage besitzt Western Agripharma auch eine Beteiligung von 23,75 Prozent an der Atlantic Cannabis Corp., die eine 50.000 Quadratfuß große Anlage errichten will und eine weitere 120 Hektar große Liegenschaft in der Frühphase der Anwendung auf Nova Scotia besitzt Kap-Breton-Insel. Diese Chance stellt eine längerfristige Chance in der Cannabisindustrie dar, bietet aber zusätzliche Produktionskapazitäten, die geographisch diversifiziert sind.

Eine Präsenz in ganz Kanada aufbauen

Der Erwerb von Western Agripharma - Teil der Atlantic Cannabis Corp. - ist Teil des langfristigen Plans von RavenQuest BioMed, seine geografische Präsenz in ganz Kanada auszuweiten. Sobald das Geschäft abgeschlossen ist, wird das Unternehmen hochmoderne Lizenzeinrichtungen in Ontario, Alberta und British Columbia haben, die angesichts ihrer Bevölkerungsgrößen und Nutzungsmuster drei der dynamischsten Märkte in Kanada für die Cannabisindustrie darstellen.

"Diese Akquisition ergänzt unsere wachsende Präsenz in Schlüsselmärkten in ganz Kanada um den wichtigen Markt in British Columbia", sagte George Robinson, CEO von RavenQuest BioMed. "RavenQuest wird in Ontario, Alberta und British Columbia hochmoderne Cannabis-Einrichtungen haben ... Die Western Agripharma Anlage wird 25.000 Kilogramm pro Jahr produzieren, was bedeutet, dass RavenQuests geplante Projekte zusammen 51.000 Kilogramm pro Jahr produzieren werden."

Die Akquisitionsstrategie ist auch nur eine der vier Säulen des Unternehmens für die Branche, zu der die Partnerschaften der indigenen Völker, Investitionen in den kurzfristigen Anbau, unmittelbare Einnahmen aus Managementleistungen und laufende Forschung gehören. Das Management hat in den vergangenen Quartalen über alle diese Säulen hinweg Fortschritte gemeldet, und die jüngste Absichtserklärung, einen neuen Bewerber im fortgeschrittenen Stadium zu akquirieren, unterstreicht diese Entwicklung.

Vorausschauen

RavenQuest BioMed Inc. (CSE: RQB) stellt eine überzeugende Investitionsmöglichkeit in Kanadas aufstrebendem Cannabismarkt dar. Mit der jüngsten Akquisition eines in der Endphase befindlichen Antragstellers hat das Unternehmen seine geplante Produktionskapazität erhöht und seine geografische Präsenz diversifiziert. Diese Entwicklungen sind nur die jüngsten von vielen Entwicklungen zur Ausweitung des Vier-Säulen-Ansatzes für die Cannabisindustrie.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website des Unternehmens oder laden Sie ihre Investorenpräsentation herunter.

Bitte folgen Sie dem Link, um den vollständigen Artikel zu lesen: http://www.cannabisfn.com/ravenquest-biomed-expands-geographical-production-footprint/
Ravenquest erfreut mit Cdn Senat Abstimmung, um Pot zu legalisieren

2018-06-20 15:12 ET - Pressemitteilung

Herr George Robinson berichtet

RAVENQUEST BIOMED KOMMENTARE AUF HISTORISCHEM SENAT ABSTIMMUNG, DIE CANADA-TATSACHEN KANADAS PASSIERT

Ravenquest Biomed Inc. hat die historische Abstimmung in Kanadas Oberkammer am 19. Juni 2018 kommentiert, die mit 52 Ja-Stimmen, 29 Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen angenommen wurde. Laut kanadischer Verfassung wird Bill C-45 nun zum Generalgouverneur geschickt, um den königlichen Aufstieg zu erreichen. An diesem Punkt wird es das Gesetz des Landes und Erwachsenen Freizeitnutzung von Cannabis wird bundesweit legal in Kanada sein.

George Robinson, CEO von Ravenquest Biomed, kommentierte: "Wir sind sehr erfreut und begrüßen die Verabschiedung dieses historischen Gesetzentwurfs. Wir möchten den Beiträgen von allen Seiten der laufenden Gespräche über die Legalisierung von Cannabis danken. und oft riskante, frühe Bemühungen von Aktivisten und Befürwortern sowie die laufenden Beiträge von Pädagogen, Forschern, Strafverfolgungsbehörden, Beamten des öffentlichen Gesundheitswesens, Ärzten, Gesetzgebern und so vielen mehr.Wir ermutigen alle Beteiligten, dieses Gespräch fortzusetzen, während wir uns der Umsetzung nähern Der Rechtsrahmen, der diese Rechtsvorschriften in die Tat umsetzen wird Es muss noch viel getan werden, um die öffentliche Sicherheit, Bildung und Sensibilisierung bei der Umsetzung von C-45 in den Vordergrund zu rücken Als Unternehmen, das nachdrücklich auf soziale Verantwortung setzt, betonen wir weiterhin die Regierung Kanadas erklärte Priorität, indigene Gemeinschaften in allen bedeutenden neuen Volkswirtschaften einzuschließen, die Canad betreffen ians. Wir sind zuversichtlich, dass das Parlament und seine Ausschüsse entsprechende Schritte unternehmen werden, um sicherzustellen, dass indigene Gemeinschaften die Chance erhalten, an dieser beispiellosen wirtschaftlichen Chance teilzunehmen.

"Kanada wird nun offiziell das erste G7 - Land sein, das legalen Gebrauch von Marihuana für Erwachsene legalisiert. Nach 90 Jahren Verbot ist dies ein historischer Meilenstein mit potenziell globalen Implikationen. Die Welt wird zusehen, wie Kanada eine Führungsrolle bei der Aufhebung des Verbots übernimmt Wir setzen uns für die Umsetzung des Cannabis-Gesetzes ein. Ich ermutige alle Teilnehmer der Branche, verantwortungsvoll zu handeln und die Sorgfalt und Vorsicht, die mit der Leitung einer neuen Ära verbunden ist, zu beachten. "

Über Ravenquest Biomed Inc.

Ravenquest Biomed ist ein diversifiziertes öffentlich gehandeltes Cannabisunternehmen mit Geschäftsbereichen, die sich auf Cannabisproduktion, Managementdienstleistungen und -beratung sowie spezialisierte Forschung und Entwicklung konzentrieren.

© 2018 Canjex Publishing Ltd. Alle Rechte vorbehalten.
Ravenquest arrangiert 5 Millionen Dollar Privatplatzierung
2018-06-28 18:03 ET - Pressemitteilung

Herr George Robinson berichtet

RAVENQUEST VERÖFFENTLICHT NICHT-VERBUNDENE PRIVATPLATZIERUNG

Ravenquest Biomed Inc. wird eine nicht vermittelte Privatplatzierung von bis zu 7.142.857 Einheiten zu einem Preis von 70 Cent pro Einheit durchführen, um insgesamt 5 Millionen Dollar zu sammeln.

Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie im Eigenkapital der Gesellschaft und einem Optionsschein. Jeder Warrant berechtigt zum Erwerb einer weiteren Stammaktie der Gesellschaft zu einem Preis von 90 Cent je Aktie für einen Zeitraum von drei Jahren ab dem Closing der Finanzierung, vorbehaltlich eines beschleunigten Verfalls im Falle des Schlusskurses der Aktien der Gesellschaft mehr als $ 2 für 10 aufeinanderfolgende Handelstage.

Der Erlös der Finanzierung wird für die Förderung der Einrichtungen West Agripharma und Fort McMurray sowie für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Das Unternehmen kann Finder-Gebühren an qualifizierte Finder in Bezug auf die Finanzierung zahlen. Wertpapiere, die aufgrund der Finanzierung ausgegeben werden, unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist.

Über Ravenquest Biomed Inc.

Ravenquest Biomed ist ein diversifiziertes öffentlich gehandeltes Cannabisunternehmen mit Geschäftsbereichen, die sich auf Cannabisproduktion, Managementdienstleistungen und -beratung sowie spezialisierte Forschung und Entwicklung konzentrieren. Ravenquest ist ein lizenzierter Hersteller mit Produktionsstätten in Markham, Ontario, und Edmonton, Alta, mit einer jährlichen Produktion von insgesamt 11.000 Kilogramm ab Ende 2018.

https://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aRQB-2628…
IRW-News: RavenQuest Biomed Inc.: Ravenquest veranstaltet in seiner Anlage in Edmonton einen Tag der Offenen Tür für Medienvertreter und Anleger

IRW-PRESS: RavenQuest Biomed Inc.: Ravenquest veranstaltet in seiner Anlage in Edmonton einen Tag der Offenen Tür für Medienvertreter und Anleger

Ravenquest veranstaltet in seiner Anlage in Edmonton einen Tag der Offenen Tür für Medienvertreter und Anleger

29. Juni 2018 - Vancouver, British Columbia - RavenQuest BioMed Inc. (CSE: RQB OTCQB: RVVQF Frankfurt: 1IT) (das Unternehmen oder RavenQuest) freut sich bekannt zu geben, dass am Montag, den 9. Juli um 11 Uhr vormittags ein Tag der Offenen Tür für Medienvertreter und Anleger in der unternehmenseigenen Biotech-Anlage Alberta Green veranstaltet wird. Medienvertreter und Anleger, die an einer Teilnahme interessiert sind, werden eingeladen, über die nachstehenden Informationen Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen. Wir werden unsere Gäste mit Wein, Käse und einem Mittagessen bewirten.

Während der Veranstaltung wird RavenQuest seine Orbital Garden-Technologie OG 2.0 vorstellen, die eine Revolution in der Cannabisproduktion darstellt. Nach dem von RavenQuest entwickelten Entwurf werden die Orbital Gardens im Höhen-Breiten-Verhältnis 3: 2 errichtet und bieten 500 Quadratfuß Anbaufläche auf nur 64 Quadratfuß Bodenfläche. Dies stellt die Diskussion über den Flächenbedarf für die Cannabisproduktion auf eine völlig andere Basis.

RavenQuest-CEO George Robinson erklärt: Die Errichtung unserer Biotech-Anlage Alberta Green steht kurz vor dem Abschluss und wir haben bereits mit der Installation der OG 2.0-Systeme in den Aufzuchtbereichen begonnen. Wir freuen uns sehr, der Öffentlichkeit diesen Paradigmenwandel präsentieren zu können; schließlich geht es hier um so viel mehr als nur um die Kostenfrage. Die Produktivität unserer Gärten wird mehr als doppelt so groß sein wie der Branchendurchschnitt. Wir werden um 80 % weniger Strom und um 50 % weniger Wasser als mit den altmodischen ebenerdigen Aufzuchtanlagen benötigen. Was hier allerdings wirklich zählt ist die Nachhaltigkeit. Wenn man die Branche als Ganzes betrachtet, dann werden die kanadischen Betriebe einen sehr großen Anteil an der Cannabisproduktion haben. In einer solchen Größenordnung ist es wichtig, dass wir uns verantwortungs- und umweltbewusst verhalten.

RavenQuest glaubt fest an das wissenschaftliche Fundament der Anlage und an seine ökologische Verantwortung. Wir sind überzeugt, dass unsere Patienten und Kunden diese soziale Verantwortung in den von ihnen konsumierten Produkten und Marken sehen wollen, so Robinson weiter.

Über RavenQuest BioMed Inc.

RavenQuest BioMed Inc. ist ein diversifiziertes, börsennotiertes Cannabisunternehmen und betreibt Geschäftsbereiche, die auf die Cannabisproduktion, Management- und Beratungsleistungen sowie spezielle Forschung und Entwicklung spezialisiert sind.

RavenQuest ist ein lizenzierter Produzent mit Einrichtungen in Markham (Ontario) und Edmonton (Alberta), deren Jahresproduktion sich ab Ende 2018 zusammen auf 11.000 Kilogramm belaufen wird.

RavenQuest unterhält eine Forschungspartnerschaft mit der McGill University in Montreal, in deren Mittelpunkt die Identifizierung von Sorten, die Pflanzenstabilisierung sowie die Ertragsmaximierung der Cannabispflanze stehen.

Das Unternehmen richtet sein Hauptaugenmerk auf Partnerschaften mit indigenen Communitys und hat eine Absichtserklärung hinsichtlich der Errichtung einer 250.000 Quadratfuß großen Cannabisproduktionseinrichtung auf dem Land der Fort McMurray First Nation Nr. 468 bekannt gegeben. In der Einrichtung, bei der die revolutionäre Aufzuchtmethode von RavenQuest, Orbital Garden 2.0, eingesetzt werden wird, werden 50.000 Kilogramm Cannabis pro Jahr produziert werden.

RavenQuest hat kürzlich auch eine Absichtserklärung hinsichtlich der Übernahme von Western Agripharma Ltd., einem Antragsteller, dessen Genehmigungsprozess sich in den letzten Phasen befindet, mit einer 125.000 Quadratfuß großen Einrichtung, die zurzeit an der Sunshine Coast (British Columbia) errichtet wird und von Vancouver (British Columbia) aus mit einer Fähre rasch erreicht werden kann, bekannt gegeben. Nach ihrer Fertigstellung werden in der Einrichtung 25.000 Kilogramm Cannabis pro Jahr produziert werden.

Für das Board of Directors von

RAVENQUEST BIOMED INC.

George Robinson

Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:-Mathieu McDonald, Corporate Communications 604-484-1230

RavenQuest BioMed Inc.

Suite 2300 - 1177 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6E 2K3

T: 604-484-1230 / F: 604-409-7499
How legalizing pot will help a Fort McMurray reserve become self-sufficient
Jun 27, 2018
http://www.cbc.ca/listen/shows/the-current/segment/15553181
RavenQuest notiert Warrants
IRW-PRESS: RavenQuest Biomed Inc.: RavenQuest notiert Warrants



PM18-21-29. Juni 2018

29. Juni 2018 - Vancouver, British Columbia - RavenQuest BioMed Inc. (CSE: RQB OTCQB:RVVQF Frankfurt: 1IT) (RavenQuest) freut sich, bekannt zu geben, dass die gemäß der am 28. Februar 2018 abgeschlossenen vermittelten Privatplatzierung ausgegebenen Warrants (die Warrants) von der Canadian Securities Exchange (die CSE) zur Kotierung zugelassen wurden. Jeder Warrant kann innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren ab dem Ausgabedatum zum Preis von 1,50 Dollar pro Stammaktie ausgeübt werden. Der Verfall der Warrants könnte vorgezogen werden, falls der Schlusskurs der Stammaktien des Unternehmens an der CSE an zehn aufeinander folgenden Handelstagen bei über 2,75 Dollar liegt. Der Handel mit den Warrants wird am 3. Juli 2018 an der CSE unter dem Börsenkürzel RQB.WT aufgenommen.

Über RavenQuest BioMed Inc.

RavenQuest ist ein diversifiziertes, börsennotiertes Cannabisunternehmen und betreibt Geschäftsbereiche, die auf die Cannabisproduktion, Management- und Beratungsleistungen sowie spezielle Forschung und Entwicklung spezialisiert sind. RavenQuest ist ein lizenzierter Produzent mit Einrichtungen in Markham (Ontario) und Edmonton (Alberta). RavenQuest unterhält eine Forschungspartnerschaft mit der McGill University in Montreal, in deren Mittelpunkt die Identifizierung von Sorten, die Pflanzenstabilisierung sowie die Ertragsmaximierung der Cannabispflanze stehen.

Das Unternehmen richtet sein Hauptaugenmerk auf Partnerschaften mit indigenen Communitys und hat eine Absichtserklärung hinsichtlich der Errichtung einer Cannabisproduktionseinrichtung auf dem Land der Fort McMurray First Nation Nr. 468 bekannt gegeben. RavenQuest hat kürzlich auch eine Absichtserklärung hinsichtlich der Übernahme von Western Agripharma Ltd., einem Antragsteller, dessen Genehmigungsprozess sich in den letzten Phasen befindet, mit einer Produktionseinrichtung, die zurzeit an der Sunshine Coast (British Columbia) errichtet wird und von Vancouver (British Columbia) aus mit einer Fähre rasch erreicht werden kann, bekannt gegeben.

Für das Board of Directors von

RAVENQUEST BIOMED INC.

George Robinson

Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:-Mathieu McDonald, Corporate Communications 604-484-1230

RavenQuest BioMed Inc. (vormals Ravencrest Resources Ltd.)

Suite 2300 - 1177 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6E 2K3

T: 604-484-1230 / F: 604-409-7499

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung, die von der Unternehmensführung erstellt wurde.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=43876

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=43876&tr=1
Ravenquest Biomed unterzeichnet MOU mit BCLDB
Ravenquest Biomed unterzeichnet MOU mit BCLDB

2018-07-11 14:52 ET - Pressemitteilung

Herr George Robinson berichtet

RAVENQUEST ZEICHNET MEMORANDUM DES VERSTÄNDNISSES VERSORGUNG BRITISCH COLUMBIA LIQUOR DISTRIBUTION BRANCH (BCLDB)

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Ravenquest Biomed Inc., Bloomera Inc., hat mit der British Columbia Liquor Distribution Branch (BCLDB) ein Memorandum of Understanding (MOU) unterzeichnet, um den Großhandel mit von Bloomera hergestelltem Cannabis weiter zu verfolgen. Es wird erwartet, dass die Vereinbarung mit BCLDB die ersten 12 Monate des legalisierten Cannabismarktes für Erwachsene in Kanada abdecken wird und dass Bloomera seine gesamte Produktion in diesem Zeitraum an den BCLDB verkaufen wird. Das MOU sieht vor, dass Bloomera dem BCLDB ein breites Sortiment an Sorten und Endprodukten liefern wird.

Das BCLDB ist für die Regulierung der privaten Cannabis-Lizenzvergabe und die Verteilung von Cannabis an Einzelhandelsgeschäfte in British Columbias rechtmäßigem Cannabismarkt für Erwachsene zuständig. Die Absichtserklärung stellt keinen verbindlichen Kaufvertrag dar, und jeder Vertrieb von Cannabisprodukten an die BCLDB unterliegt der Aushandlung einer solchen Vereinbarung zu den von der BCLDB festgelegten Bedingungen. Das Unternehmen wird zusätzliche Informationen zum Lieferungs- und Vertriebsprozess des BCLDB bereitstellen, sobald dieser verfügbar ist.

"Wir freuen uns, mit dem BCLDB zusammenzuarbeiten, um den britischen Kolumbianern Cannabis in Premiumqualität aus unserer Anlage in Bloomera zu liefern", erklärte George Robinson, Chief Executive Officer von Ravenquest. "Es wird gemunkelt, dass die Anbaumethoden von Ravenquest beispiellos in der Branche sind. Wir haben eine tiefe Beziehung und Verständnis für die Cannabispflanze und die Wissenschaft, die qualitativ hochwertige und wiederholbare Kundenerfahrungen liefert. Das macht uns als Organisation aus und ist es "Wir werden von den Verbrauchern geschätzt werden, da unser außergewöhnliches Cannabis in den Ladenregalen von British Columbia erhältlich ist. Wir könnten nicht glücklicher mit der BCLDB zusammenarbeiten, die während des gesamten Verhandlungsprozesses eine großartige Gruppe war", fuhr Robinson fort .

Über Ravenquest Biomed Inc.

Ravenquest ist ein diversifiziertes öffentlich gehandeltes Cannabisunternehmen mit Geschäftsbereichen, die sich auf Cannabisproduktion, Managementdienstleistungen und -beratung sowie spezialisierte Forschung und Entwicklung konzentrieren. Ravenquest ist ein lizenzierter Hersteller mit Standorten in Markham, Ontario, und Edmonton, Alta. Ravenquest unterhält eine Forschungspartnerschaft mit der McGill Universität von Montreal, die sich auf Sortenerkennung, Pflanzenstabilisierung und Ertragsmaximierung der Cannabispflanze konzentriert.

https://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C:RQB-263267…
Bill 7253 Luxemburg geht einen Schritt auf Cannabis zu, aber Clearstream?
Bill 7253
Luxemburg geht einen Schritt auf Cannabis zu, aber Clearstream?


https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10682008-bill-725…
Erste Entwarnung Breaking News +++ Clearstream reagiert auf Cannabis-Zulassung in Luxemburg +++ Deutsche Börse
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10682908-entwarnu…
Beitrag auf Youtube
Netter Beitrag:

https://youtu.be/J6iNNiBvmkw
Trotz der guten Analysen und Vereinbarungen schaut mir der Chart etwas mager aus ... mir ist klar das die Produktion etc erst anlaufen muss aber bis jetzt ist es nichts weiter als eine Seifenblase ... oder wie seht ihr alle das ?
Hallo zusammen
kann mir jemand sagen ob Ravenquest BioMed auch von dem Clearstream Handelsverbot in Deutschland betroffen ist?
Ich habe mir die beiden Listen von Clearstream angesehen, kann aber Ravenquest weder auf der erlaubten noch auf der verbotenen Seite finden.
Hat da jemand verlässliche Infos oder einen hilfreichen Link?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.260.527 von Barrus am 20.07.18 11:49:33
Zitat von Barrus: Hallo zusammen
kann mir jemand sagen ob Ravenquest BioMed auch von dem Clearstream Handelsverbot in Deutschland betroffen ist?
Ich habe mir die beiden Listen von Clearstream angesehen, kann aber Ravenquest weder auf der erlaubten noch auf der verbotenen Seite finden.
Hat da jemand verlässliche Infos oder einen hilfreichen Link?


gehört nicht dazu
https://www.flatex.de/fileadmin/dateien_flatex/pdf/handel/li…

mfg
onkelen
Aber wie barrus schon erwähnte stehen sie auch nicht auf der erlaubt Liste...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.268.036 von Moebinator am 21.07.18 10:36:16
Clearstream
...Daneben veröffentlichte Clearstream eine zweite Liste mit Cannabis-Unternehmen, die von den verhängten Restriktionen weiterhin betroffen sein werden. Hierbei handelt es sich um 51 Aktien - hier die vollständige Liste als PDF.

Die ursprüngliche Liste umfasste 145 Aktien-Unternehmen. Es fehlt noch die Einstufung von 21 Unternehmen, darunter u. a. Veritas Pharma.

Quelle:

Clearstream
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.269.596 von roadster87 am 21.07.18 16:20:21
Zitat von roadster87: ...Daneben veröffentlichte Clearstream eine zweite Liste mit Cannabis-Unternehmen, die von den verhängten Restriktionen weiterhin betroffen sein werden. Hierbei handelt es sich um 51 Aktien - hier die vollständige Liste als PDF.

Die ursprüngliche Liste umfasste 145 Aktien-Unternehmen. Es fehlt noch die Einstufung von 21 Unternehmen, darunter u. a. Veritas Pharma.

Quelle:

Clearstream


Wahrscheinlich zählt RVQ zu den besagten 21 Unternehmen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.271.285 von onkelen am 22.07.18 08:43:59
Zitat von onkelen: http://www.deraktionaer.de/aktie/handelsverbot-cannabis-akti…
liste1
http://www.clearstream.com/blob/98072/a5d358e8f5361bf8470248…
liste2
http://www.clearstream.com/blob/97738/9249a8c28dde59431d1bd8…


Wie schon erwähnt, ist RVQ auf diesen Listen noch nicht drauf. 21 Unternehmen fehlen noch. Auf welcher dann RVQ auftaucht ist nicht klar.
Ich warte ab auf welche Liste sie kommt ... bin seid 5 Monaten investiert sobald Ergebnisse folgen entscheide ich neu ;-)
Ich auch mein Einstieg war bei 0,96 bin gespannt ob ich das wiedersehe .. aber das Wachstum ist ja riesig in den nächsten Jahren 👍
Nettes neues Video:
https://vimeo.com/287103361/cb4cc98b31
Und nun noch mal 100 % und es fängt von vorne an 😂👍 sieht ja gut aus das Comeback 💪...
Die Vorschaubilder von der neuen Bloomerawebsite auf Twitter sehen auch gut aus. Es lassen sich schon die Verpackungen der Produkte erahnen...
https://twitter.com/RQBGlobal/status/1034840910960291840?s=20
Neues Bild vom Baufortschritt aus der Anlage in Edminton (Aufbau Orbital Garden 2.0):
https://twitter.com/RQBGlobal/status/1035231171200729088?s=20
Canadian cannabis prices continue falling ahead of legalization.
Quelle: https://mjbizdaily.com/canadian-cannabis-prices-continue-falling-ahead-of-legalization/

Ich denke, dass es extrem wichtig ist die Effizienz der Produktion zu steigern, da man mit den Preisen der Produkte konkurrenzfähig bleiben muss. Hier sehe ich RQB mit dem "Orbital Garden 2.0" in einer Vorreiterrolle. Der CEO hat als Six Sigma Blackbelt das Verständnis eine Produktion verschwendungsarm aufzubauen und diese kontinuierlich zu optimieren. Dieses Wissen ist nicht nur sinvoll für die eigenen Produktionsstätten, sondern auch für die eigene Rolle als Beratungsunternehmen.
Die Erweiterung der Lizens zum Verkauf sollte eigentlich bald kommen, nach all den letzten Updates (Bilder Verkaufwebsite, Aufbau Produktion etc.). Rechnet man mit den geplanten 11000 kg/Jahr, ergeben sich bei einem angenommen Preis von 5$/g, Einnahmen von 55 Millionen $ allein aus dem Verkauf von Cannabis. Hinzu kommen Einnahmen aus der Beratungsfuntion als innovatives Unternehmen mit universitären Hintergrund.
Aus meiner Sicht, steht RQB gut gewappnet für die kommenden Jahre dar.
Wie seht ihr das?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.576.700 von roadster87 am 30.08.18 21:53:07Ich denke, dass es extrem wichtig ist die Effizienz der Produktion zu steigern, da man mit den Preisen der Produkte konkurrenzfähig bleiben muss. Hier sehe ich RQB mit dem "Orbital Garden 2.0" in einer Vorreiterrolle. Der CEO hat als Six Sigma Blackbelt das Verständnis eine Produktion verschwendungsarm aufzubauen und diese kontinuierlich zu optimieren. Dieses Wissen ist nicht nur sinvoll für die eigenen Produktionsstätten, sondern auch für die eigene Rolle als Beratungsunternehmen. Die Erweiterung der Lizens zum Verkauf sollte eigentlich bald kommen, nach all den letzten Updates (Bilder Verkaufwebsite, Aufbau Produktion etc.)............................................................Aus meiner Sicht, steht RQB gut gewappnet für die kommenden Jahre dar.
_______________________________________________________________________





Scheinst ein Vernünftiger Typ zu sein.
Den Teil gehe ich im Prinzip mit.
Zum Rest: Keine Aussagen.

Wenn Dus noch nicht kennst: Guck Dir mal Das Video auf Capital IdeasTV an.
Die Anbaumethode scheint nicht neu zu sein. Sie ist vorab im Privaten ausgiebig getestet worden (Stichworte: Roto Grow, Omega Garden). Es sieht in Anbauforen so aus, als ob die Anbaumethode bei Cannabis sehr gut funktioniert. Wenn das Ganze noch professionell industrialisiert wird, sehe ich dort ein riesen Potential:

Hier Beispiel aus 2008:
http://fullmeltbubble.com/forum/showthread.php?416-Roto-Grow&styleid=19
Wenn das Ganze noch professionell industrialisiert wird, sehe ich dort ein riesen Potential:
___________________________________________________________________





Genau.
GENAU deswegen interessiert Mich Das auch.
Noch 40 Cents und es geht ins Plus wieder bei mir 😂 💪😬 habe damals gekauft auf Empfehlung wallstreet-online 🙈, das Kursziel war über 10 cad bin gespannt wäre ja mal auf lange Sicht ein Ziel 👍... was meint ihr ?
Endlich 👍 denke auch das wir die 2-3 cad sehen werden auf Sicht von einem Jahr ... aber mir würde erstmal reichen wieder ins Plus zu kommen ..😂🙈
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.607.046 von Tambo0815 am 04.09.18 08:44:02Mir fehlen noch 3 Cent bis ich wieder auf 0 bin😊
Bei mir 24cent werde ggf. nochmal nachkaufen da ich damit rechne das der Kurs auf mind 2cad steigen wird ... Es würde bestimmt noch höher gehen wenn Rq auf die gute Liste gesetzt wird !
Moin,

RQB stand bis jetzt noch nie auf einer der beiden Listen.Und die finalen Listen sind ja draußen .
Warum RQB nicht gelistet ist,keine Ahnung.

bs
Liste von den Unternehmen die nicht mehr gehandelt werden in Deutschland? Da habe ich sie auch nicht gesehen ..! Na das ist doch dann super .. ?!
Ja ich meinte die Clearstreamliste.Geben wir RQB einfach Zeit.Es läuft ja aktuell alles erst an.Und RQB ist eines der ganz wenigen Unternehmen im Sektor,die einen positiven Cashflow haben bzw. überhaupt Einnahmen.Viele andere Buden sind doch nur Schlaumschläger mit Absichtserklärungen oder ähnlichem.

bs
Eben in 2-3 Jahren kann das evtl ein guter Player werden im Cannabisbereich... Geduld ist gefragt was ich normalerweise null habe 😂🙈
Man sieht ja auch das z.b Brauereien in den Markt einsteigen wollen/müssen um.Und das wird bei denen wahrscheinlich nur über Beteiligungen/Übernahmen funktionieren.Da kommt auch wieder zusätzliche Fantasie rein.Fehlt nur noch CocaCola oder Pepsi.
Früher oder später wird auch der europäische Markt überarbeitet werden,wenn die jeweiligen Regierungen merken was für zusätzliche Steuereinnahmen damit zu generieren sind.Und hier könnte dann wieder RQB mit dem Consulting und der Erfahrung punkten.

bs
Laut der Twitternachricht von George Robinson vom 31. August, hat er sich mit Bonify getroffen.
Zur Info: Bonify hat die Lizens zum Verkauf von medizinischen Cannabis im Juni bekommen.
George Robinson Twitter 31. Aug.: "Just a great couple of days with the team @BonifyCanada some good things happening. A great client four 4 years."
Moin,

sehr umtriebig der George und vom 14-15.9. ist schon das nächste Event....

Join RavenQuest's George Robinson, live speaking and featured panelist at Moneyshow Toronto Sept 14-15

https://technical420.com/cannabis-article/moneyshow-toronto-…

Gestern wieder schönes Handelsvolumen mit moderatem Anstieg.

bs
Neue Fotos vom Aufbau. Ein weiterer Raum wird mit dem Orbital Garden ausgestattet:

Link: https://mobile.twitter.com/rqbglobal?lang=de
Moin,

na das nimmt doch immer mehr Konturen an.Gerstern wurde mal etwas Luft aus dem Kurs gelassen,auch nicht verkehrt.
In Italien gibt es auch einige pfiffige.....

„Cannabis Light“ Warum in Italien der Handel mit den grünen Tütchen boomt

https://www.berliner-zeitung.de/panorama/-cannabis-light--wa…

bs
Erste Orbital Garden 2.0 bereit zum produzieren.

Twitter: https://mobile.twitter.com/rqbglobal?lang=de
This page (https://rqbglobal.com/) is currently offline.

Wird etwas vorbereitet?😁
So grad nochmal nach gekauft je nach Entwicklung wird nächsten Monat nochmal nachgelegt. Hoffentlich geht’s jetzt dann Berg auf !
Moin,

gute Entscheidung Michi1925.

Hier die aktuelle Liste von Clearstream.Die machen sich absolut lächerlich.Sind ja fast keine Werte mehr auf der Blacklist.

http://www.clearstream.com/blob/97738/77ce279e9236e0f6638c46…

bs
Das ist alles 😂 ja ne is klar 🙈😂 dafür so ein Wind machen 🙈🙈
Leider ist es sehr ruhig momentan. Hoffe es kommen bald News, die überzeugend sind.
Ein Update aus Edmonton.
https://twitter.com/RQBGlobal/status/1039928088115572736?s=09
Halla,ich frage mich warum es am 14.9.18 keine Umsätze an der Heimatbörse gab?.Obwohl die Börse in CAN offen war?.Hat jemand eine Erklärung?.Wollte eigentlich eine kleine Position an der Heimatbörse ordern.Gruß lars
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.706.898 von larsuwe am 15.09.18 10:59:00
Zitat von larsuwe: Halla,ich frage mich warum es am 14.9.18 keine Umsätze an der Heimatbörse gab?.Obwohl die Börse in CAN offen war?.Hat jemand eine Erklärung?.Wollte eigentlich eine kleine Position an der Heimatbörse ordern.Gruß lars


Real-Time Best Bid & Ask: 05:00pm 09/14/2018
Delayed (15 Min) Trade Data: 12:00am 09/14/2018

Open

0.585
Daily Range

0.5468 - 0.596

Volume

89,640
youtube_link (1h 50min): https://youtu.be/FXsVE9tZMrY

George Robinson @ Moneyshow Toronto
Moin,

vor paar Tagen habe ich es geschrieben,heute läuft es über die Ticker...

Bloomberg berichtet, dass Coca Cola in Gespraechen mit Aurora Cannabis ist

https://twitter.com/BNNBloomberg/status/1041644265905037312

bs
Das waren gerade 40K über Tradegate in einem Zug

13:49:50 0,505 € 34.200
13:49:30 0,503 € 5.800

bs
hab ich mal von Stockhouse rübergeholt...

RE:RE:RE:Anyone at the CEO's Toronto MoneyShow presentation today?
Thanks Roadster. Great info.George the "Ninja" is very active being on discussion boards on policy with Health Canada, RCMP and the provinces.

RQB coming out with two "laser focused" brands will be very interesting. Can't be long now til we have lift off back to the mid 1's for starters.

Also great to hear RQB is getting calls from communities all over the prairies who want them to come and set up shop.


Schön das Du auch bei Stockhouse aktiv bist roadster87

bs
Der Aktionär auch sofort mit dabei...

17.09.2018 - 13:41 Uhr - Michel Doepke - Redakteur
AKTIONÄR-Hot-Stock Aurora Cannabis hebt ab: Steigt Coca Cola ein?

Nach Constellation Brands scheint auch Coca Cola auf den Geschmack von Cannabis zu kommen. Wie BNN Bloomberg berichtet, befinde sich der Getränke-Hersteller in ernsthaften Gesprächen mit Aurora Cannabis. Das Ziel: Getränke mit dem Marihuana-Wirkstoff Cannabidiol (CBD) zu entwickeln. Im vorbörslichen Handel legt der AKTIONÄR-Hot-Stock aus Ausgabe 35/2018 zweistellig zu.

Getränke ohne "Rausch-Effekt"

Spannend in diesem Zusammenhang: Coca Cola würde damit nicht auf Getränke mit Tetrayhdrocannabinol (THC) setzen, die quasi "high" machen, sondern nur auf CBD basieren. Diesem Wirkstoff der Cannabis-Pflanze wird eine beruhigende beziehungsweise schmerzstillende Wirkung nachgesagt. Eine mögliche Kooperation würde aller Voraussicht nach darauf abzielen, Getränke herzustellen, die Schmerzen, Entzündungen und Krämpfe lindern können, so BNN Bloomberg.

Es ist nicht verwunderlich, dass sich Coca Cola, der größte Getränke-Hersteller der Welt, Aurora Cannabis als potenziellen Partner aussuchen könnte. Denn das Cannabis-Unternehmen verfügt über hohe Produktionskapazitäten, um einen großen Bedarf zu decken. Durch die Übernahmen von Cannimed Therapeutics und MedReleaf hat sich Aurora eine starke Marktposition geschaffen. Zudem hat der Hot-Stock eine EU-GMP-Zertifizierung.

Kein Stück aus der Hand geben

Investierte Anleger geben bei Aurora Cannabis kein Stück aus der Hand. Welche anderen Cannabis-Player ebenfalls heiße Anwärter auf einen Deal mit einem Getränke-Hersteller sind und über weiteres Kurspotenzial verfügen, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, welche für Sie hier bequem als ePaper zur Verfügung steht.

https://www.deraktionaer.de/aktie/aktionaer-hot-stock-aurora…

bs
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.718.440 von boersensoldat am 17.09.18 14:15:58Du bis hier im falschen Forum
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.738.177 von Audiuli am 19.09.18 14:19:36Moin,

was willst Du von mir?
Es geht um das große Ganze und dazu gehören nun auch mal solche News,welche den Gesamtmarkt bewegen
Bei RQB gibt es nun mal aktuell nix neues.Alles wartet auf die Lizenzen

bs
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.742.878 von boersensoldat am 19.09.18 21:03:19moin Ich möchte nichts von dir! Das es um das grosse Ganze geht, weiss ich auch. Aber den text hier rein kopieren muss man ja auch nicht. Kurz halten und auf den Punkt kommen, das ist die Deviese. Ansonsten, ist es total unnötig hier stunk zu machen. Wir sitzen alle ( denke ich ) in einem Boot.
Moin,

das sah doch gestern recht ordentlich aus.Steigendes Volumen und auf TH geschlossen.Ich hab mal versucht so was wie einen Trendkanal einzuzeichnen.



CEO ist aktuell auch wieder auf Tour.....

https://twitter.com/rqbglobal?lang=de


bs