checkAd

NFON - Top oder Flop? (Seite 6)

eröffnet am 10.05.18 21:19:14 von
neuester Beitrag 16.05.21 22:12:52 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.07.20 12:23:16
Ja, die Kommunikation wirkt großspurig und das in Pressemeldungen gebetsmühlenartige Wiederholen des überzogenen Attributs "einziger paneuropäischer Cloud PBX Anbieter" ist lächerlich. Ich würde die Situation eher so sehen, dass Nfon einer von vielen Cloud PBX Anbietern ist, die sich alle ein einem Markt mit hohem Wettbewerbs- und Preisdruck bewegen.

Das Umsatzwachstum ist ordentlich, aber ich kann keine Kostendegressions- oder andere Effekte sehen, die es erwarten lassen, dass man in Zukunft irgendwann die Verlustzone wird verlassen können.

Bereinigtes EBITDA:

Q1 2018 0,1
Q2 2018 0,0
Q3 2018 -0,1
Q4 2018 -1,2

Q1 2019 -0,9
Q2 2019 -1,7
Q3 2019 -1,5
Q4 2019 -0,9

Q1 2020 0,2

Wenn man die Aktivierung von Eigenleistungen in 2019 (2,9 Mio. EUR) und auch in Q1 2020 herausrechnet, sieht es noch schlechter aus. Interessant ist auch der Einzelabschluss der AG: Das Ergebnis lag 2019 bei -14,0 Mio. EUR (2018 bei -10,2 Mio. EUR) bei einem Umsatz von 37,6 bzw. 22,9 Mio. EUR.

Vielleicht liegt die Verlustsituation darin begründet, dass man als bedeutsamen finanziellen Leistungsindikator die Wachstumsrate der wiederkehrenden Umsätze definiert hat, statt eine Ertragsgröße.

Wie soll man so etwas fair bewerten? Die Börse bewertet die rd. 60 bis 70 Mio. EUR defizitären Umsätze mit rd. 200 Mio. EUR. Für mich ist das Irrsinn.
NFON | 13,51 €
1 Antwort
Avatar
20.08.20 19:21:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.361.459 von Syrtakihans am 10.07.20 12:23:16
Szymansky
https://www.brn-ag.de/37771-NFON-Halbjahreszahlen-2020-Coron…
NFON | 13,83 €
Avatar
21.10.20 18:15:22
NFON richtet Vorstand neu aus:
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/nfon-aufsichtsrat-ri…

Außerdem Acrive Ownership DD Meldung zu einem Optionserwerb für 1,2 Mio Aktien, was ist da der Hintergrund?

Die drei größten Aktionäre laut Homepage:
Milestone Venture Capital1 33,90%
‌Active Ownership Fund SICAV-FIS SCS2 17,51%
‌Earlybird2 ‌7,97%
NFON | 14,39 €
1 Antwort
Avatar
14.11.20 10:26:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.455.923 von honigbaer am 21.10.20 18:15:22Die 1,2 Mio. Aktien sind die von Early Bird noch gehaltenen Aktien, sprich nahezu genau 7,97 %. Hendrik Brandis als Partner von Early Bird hatte bereits bei dem IPO immer wieder kundgetan, dass Early Bird als Früphaseninvestor an NFON nicht dauerhaft investiert bleiben soll. An den größten Aktionär MVC wollte Early Bird die Aktien anscheinend nicht geben. Aufgrund des mittlerweile stark gestiegenen Kurses ist es wohl recht wahrscheinlich, dass Schuhbauer mit AOC die restlichen 7,97 % von Early Bird wohl auch noch übernehmen wird. Dann werden beide Großaktionäre eine Sperrminorität innehaben. Wird sehr spannend, wie es weiter geht.
NFON | 16,70 €
Avatar
03.12.20 10:18:42
Der November-Anstieg ist schon gigantisch. Ob wohl Schuhbauer (AOC) und Müller (MVC) hier gegenseitig die Kurse hochtreiben? Anders ist der Anstieg doch schwer zu erklären.
NFON | 19,00 €
2 Antworten
Avatar
03.12.20 14:47:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.931.894 von catocencoris am 03.12.20 10:18:42Eine andere Erklärung kann ich mir mit den vorhandenen Informationen auch nicht vorstellen. Bei einer MC von unter 300mio€ , ist es eben nicht einfach für Institutionelle entsprechende Positionen aufzubauen ,ohne den Preis zu treiben.
NFON | 18,82 €
1 Antwort
Avatar
04.12.20 14:19:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.935.857 von Henning1706 am 03.12.20 14:47:36...wobei, mir fällt gerade auf, dass meine Aussage keinen Sinn macht. Würden Müller oder Schuhbauer tatsächlich über die Börse kaufen, dann müssten schließlich Director Dealings erfolgen. Also werden es andere institutionelle Anleger sein.
NFON | 17,54 €
Avatar
07.12.20 17:48:02
wow, in zwei Tagen insgesamt minus 20 Prozent... von 19 Euro auf heute 16 Euro. Hat jemand eine Idee, was das los ist?
NFON | 17,48 €
Avatar
07.01.21 10:55:59
Verarscht NFON uns?
Im Auftragsformular kann man eine Flatrate abslchliessen. ( Festnetz).
Im Kleingedruckten steht dann, dass da nur 500 Minuten ins Festnetz dabei sind.
Da kanni ch ja nach kurzer Zeit nicht mehr "Flat" telefonieren sondern es entstehen Extra-Kosten?
Ist das überhaupt rechtens oder Abzocke?
NFON | 19,20 €
2 Antworten
Avatar
18.01.21 20:02:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.323.474 von XIO am 07.01.21 10:55:59Gute Frage:) Hast du mal versucht direkt den Kontakt aufzunehmen?
NFON | 19,50 €
1 Antwort


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

NFON - Top oder Flop?