DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

BOEING...wenn die Kanonen donnern...kaufen! (Seite 6)



Begriffe und/oder Benutzer

 

@clownfish
falls die Meldungen kommen, das Boeing alleinige Schuld trägt, dann ist ein kurzzeitiger Kursverfall bis 275,00 € noch recht optimistisch ... das zieht doch jede Menge Klangen nach sich ... von Schadensersatz der Airlines bis zu Klagen der Angehörigen der Verstorbenen. Und wie wir alle wissen, sind amerikanische Gerichte da nicht zimperlich ... man kann gespannt sein, warten wir die Ergebnisse ab...
Bin heute mit einer großen Position Short gegangen,

folgendes hat mich überzeugt:
https://www.seattletimes.com/business/boeing-aerospace/faile…

The original Boeing document provided to the FAA included a description specifying a limit to how much the system could move the horizontal tail — a limit of 0.6 degrees, out of a physical maximum of just less than 5 degrees of nose-down movement.

That limit was later increased after flight tests showed that a more powerful movement of the tail was required to avert a high-speed stall, when the plane is in danger of losing lift and spiraling down.

The behavior of a plane in a high angle-of-attack stall is difficult to model in advance purely by analysis and so, as test pilots work through stall-recovery routines during flight tests on a new airplane, it’s not uncommon to tweak the control software to refine the jet’s performance.

After the Lion Air Flight 610 crash, Boeing for the first time provided to airlines details about MCAS. Boeing’s bulletin to the airlines stated that the limit of MCAS’s command was 2.5 degrees.

That number was new to FAA engineers who had seen 0.6 degrees in the safety assessment.

“The FAA believed the airplane was designed to the 0.6 limit, and that’s what the foreign regulatory authorities thought, too,” said an FAA engineer. “It makes a difference in your assessment of the hazard involved.”

Für mich steigt die Wahrscheinlichkeit das es nicht mit einem Softwareupdate getan ist. Boeing hat nicht gesetzeskonform den Trimmer auf über 2 Grad gestellt. Genehmigt duch die FAA ist ein Winkel bis 0.6 Grad. Warum? Weil das Teil sonst nicht fliegt. Damit gibt es ein physikalisches Problem zusätzlich, wenn das zutrifft: 12m grounding, neue FAA Genehmigung notwendig, Stornierungen, Produktionsstopp.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.131.022 von peterhuber91 am 18.03.19 16:23:24Wo liegt dein StoppLoss? Wo liegt dein Ziel? Positionsgröße in % oder "All in"?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.131.151 von Terry_Teflon am 18.03.19 16:37:59kein stop loss, ausser es gibt nachteilhafte nachrichten.
Ziel: 200 usd - falls es wirklich ein physikalisches Problem gibt
positionsgröße: 35%
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.131.223 von peterhuber91 am 18.03.19 16:45:09BOeing hat sehr soliede kennZahlen

Airbus wird den Markt nicht allein bedienen können, dauert jahre bis Kapazitäten aufgebaut werden

Also reden wir über ein Marktunruhe von 3-6 Monate oder eine Airbus macht Sturzflug
werden bei 30x ein Halt sehen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.131.022 von peterhuber91 am 18.03.19 16:23:24wenn das zutrifft: 12m grounding, neue FAA Genehmigung notwendig, Stornierungen, Produktionsstopp.

Eine neue FAA-Gnehmigung ist doch kein Problem, die gehören ja quasi zu Boeing, da genügt ein Anruf des CEOs. Lediglich politischer oder öffentlicher Druck kann eine richtige Aufarbeitung bzw. eine tatsächliche Sicherheitsprüfung erwirken, und beim politischen Druck besteht Zweifel, nachdem Trump und Kongress erst vor Monaten die Regulierung aufgeweicht und die Übertragung von Aufsicht und Prüfungen an Boeing-Mitarbeiter genehmigt hat.
Meine Prognose: Man schaltet den zweiten Sensor scharf, begrenzt die Nose-Down-Reaktion auf 1-2%, schult die Piloten, lässt sie ab Mai wieder fliegen und den nächsten Absturz gibt es dann irgendwann wegen Strömungsabriss, weil die 2% nicht ausreichen. Dann kann man es aber einfacher den Piloten anlasten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.131.466 von opa5411 am 18.03.19 17:12:00Billig? Mit einem kgv von 21 und einen Problem das ca 70% der Pipeline betrifft, lol.

Es geht nicht darum ob Airbus den Markt alleine bedienen kann. An letzter Stelle entscheidet der Fluggast ob er in eine Boeing oder doch lieber in einen Airbus einsteigt.

Wenn man bei der Genehmigung gepfuscht hat - bei Software und bei Konstruktion - ist der aktuelle Kurs ein Short Geschenk.



Zitat von opa5411: BOeing hat sehr soliede kennZahlen

Airbus wird den Markt nicht allein bedienen können, dauert jahre bis Kapazitäten aufgebaut werden

Also reden wir über ein Marktunruhe von 3-6 Monate oder eine Airbus macht Sturzflug
werden bei 30x ein Halt sehen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.131.700 von peterhuber91 am 18.03.19 17:37:58morgen denkt keiner dran

vor zwei jahren war Türkei out, und heute


wie lange sind kein e Touristin nach Sinain geflogen und heute

leben geht weiter
Ist aus 2016 und hat nichts mit der 737 max zu tun, aber wenn man jetzt erfährt, dass Boeing beim Zulassungsverfahren die FAA mutmaßlich falsch informiert und Vorgaben nicht eingehalten hat ....wer weiß wie lange das schon so geht...mag sich jeder sein Urteil selber bilden 😱

https://www.businessinsider.de/die-wahrscheinlichkeit-mit-dieser-boeing-abzustuerzen-ist-611-mal-groesser-als-der-durchschnitt-aller-anderen-flugzeuge-2016-11
Die FAA bekommt jetzt Druck vom US-Repräsentantenhaus, das seit Januar von den Demokraten dominiert wird. Man will die Verantwortlichen vorladen und zum Zulassungsverfahren der 737max befragen. Und beleuchten, warum die FAA seit einem Jahr keine reguläre Führung hat und diese kommissarisch von einem Boeing-Lobbyisten übernommen wurde:

The FAA has not, after all, had a senate-confirmed leader for over a year, and there remains no nominee even now. In typical Trump administration fashion, the acting head is a former airline industry lobbyist.

John Breyault, vice president at the National Consumers League, told the Wall Street Journal that under the leadership of Transportation Secretary Elaine Chao “there doesn’t seem to be any meaningful enforcement going on.”


https://thehill.com/opinion/white-house/434536-boeing-debacl…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben