Fehler beim Kauf ETFS WTI Crude Oil



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
26.04.20 15:52:18
Hallo

ich habe bis jetzt nur "normal Standard" ETF MSCI World, Reise-ETF gehandelt.

Für kommenden Montag habe ich gestern eine Kauforder bei WKN: A0KRJX für 2,10 € drin, da ich unbedingt bei dem Preisverfall vom Öl einsteigen möchte und nicht nur Kursgewinne von ca. 50 % haben möchte (MSCI World auf das kommende Jahr geschätzt), sondern gleich von 300% oder mehr.

Der A0KRJX liegt aktuell bei um die ca. 2,10 € und ich gehe davon aus, dass wir am Ende des Jahres, wenn wieder alles fährt, fliegt, Schiffe, Autos, Produktion, auf normaleren Niveau als jetzt ist...), der Kurs wieder bei um die 5-6 € liegen könnte. Das wäre ja dann ein heftiger Gewinn, den man mit keinem ETF der Welt bekommen würde.

Jetzt habe ich aber überall gelesen, dass man von Öl-Produkten (Zertigkiaten) die Finger lassen soll, wegen Rollverlusten, Totaler Ausverkauf,... und habe Angst bekommen, ob ich nicht doch meine Kauforder für morgenm wieder lösche.

Könnte mir jemand kurz helfen und sagen, ob das genannte Zertifikat A0KRJX wirklich so gefährtlich ist.
Avatar
29.04.20 16:27:10
Bei mir war der Gedankengang ähnlich und ich habe mich blöderweise auch erst hinterher über die Risiken informiert. Bin jetzt auch am überlegen, die Anteile gleich wieder mit geringem Verlust zu verkaufen.

Ich bin nicht auf kurzfristige Gewinne angewiesen und wäre auch zufrieden, wenn das Zertifikat erst in 3-4 Jahren Gewinn abwirft. Jedoch habe ich gelesen, dass zum Beispiel der United States Oilfund (USO) gar nicht für so lange Anlagehorizonte geeignet ist.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2020-03-30/oil-etf-s…

Gilt das für den A0KRJX genauso oder gibt es da grundlegende Unterschiede zwischen den Produkten? Der A0KRJX bildet ja den Bloomberg WTI crude oil subindex ab. Bei dem USO weiß ich es nicht. Glaubt jemand daran, dass man bei dem A0KRJX in den nächsten 5 Jahren nochmal Kurse von 5 Euro sieht?
Avatar
17.05.20 16:52:44
Ich habe mir ähnliche Überlegungen gemacht, bin aber zum Schluss gekommen, dass für mich die
Spekulation auf Rohstoffe zu undurchsichtig ist, mit Contango, Rolling etc.

Ich habe stattdessen ein ETF auf Öl/Gas-Firmen gekauft die - in geringem Umfang - auch von
einer Erholung des Ölpreises profitieren sollten (LU1834988278).
Avatar
26.05.20 16:13:59
Hallo,

ich war auch erst skeptisch, bin dann aber vor etwa vier Wochen doch in den WTI Crude Oil (WKN A0KRJX) und den WTI Crude Oil 2x (WKN A2BDEB) rein, habe jeweils 500 Zertifikate erworben. Trotz einiger Rücksetzer gehen die Kurse beider Zertifikate langsam, aber stetig nach oben. Bin jetzt mit dem ersteren Zertifikat ca. 30% im Plus, mit dem letzteren Zertifikat etwa 50%. Mittlerweile ärgere ich mich, dass ich nicht jeweils 1.000 Stück erworben habe.

Ist aufgrund der Volatilität nichts für schwachen Nerven, einfach nicht so oft hinschauen.

Gruß
Hardy


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben