Tages-Trading-Chancen am Montag den 01.06.2020



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 01.06.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNKapitalausgaben4,3%-4,2%-3,5%
02:30JapanJPNNikkei PMI verarbeitendes Gewerbe38,438,438,4
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe38,33830,8
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe45,437,131,1
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe40,640,340,3
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe36,636,836,8
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe39,439,539,5
10:00GriechenlandGRCEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe41,1-29,5
10:30GroßbritannienGBRMarkit PMI verarbeitendes Gewerbe40,740,740,6
15:30KanadaCANMarkit PMI Produktion40,6-33
15:45USAUSAMarkit PMI Herstellung39,839,839,8
16:00USAUSAISM Index der Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe31,840,327,1
16:00USAUSAISM verarbeitendes Gewerbe43,143,641,5
16:00USAUSAISM Produktion Bezahlte Preise40,83635,3
16:00USAUSAISM Beschäftigungsindex für das verarbeitende Gewerbe32,13527,5

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
1. Handelstag im Juni, Pfingstmontag
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel Juni:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
Update zum "Turn of the Month" beim DAX:
https://www.trading-treff.de/wissen/trading-setup-turn-of-th…
2. DAX um Pfingsten:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
3. DAX und DOW für Monatstrader (Mai->Juni):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
4. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
Auswirkungen eines Notenbank Zinsentscheids – Bedeutung für die Börsen
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
5. Freitag ist NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
6. Freitag ist Vollmond:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
7. Typischer Monatsverlauf im Juni von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…

DAX Pivots
R3 11840,21
R2 11785,10
R1 11685,97
PP 11630,86
S1 11531,73
S2 11476,62
S3 11377,49

FDAX Pivots
R3 11993,33
R2 11861,67
R1 11773,83
PP 11642,17
S1 11554,33
S2 11422,67
S3 11334,83

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 11979,87
R2 11855,33
R1 11765,27
PP 11640,73
S1 11550,67
S2 11426,13
S3 11336,07

DAX Wochen Pivots
R3 12588,97
R2 12201,06
R1 11893,95
PP 11506,04
S1 11198,93
S2 10811,02
S3 10503,91

FDAX Wochen Pivots
R3 12701,00
R2 12268,00
R1 11977,00
PP 11544,00
S1 11253,00
S2 10820,00
S3 10529,00

DAX-Gaps
19.02.2020 13789,00
21.02.2020 13579,33
10.02.2020 13494,03
26.02.2020 12774,88
27.02.2020 12367,46
05.03.2020 11944,72
28.05.2020 11781,13
26.05.2020 11504,65
15.08.2019 11412,67
25.05.2020 11391,28
22.05.2020 11073,87
15.05.2020 10465,17
14.05.2020 10337,02
06.04.2020 10075,17
03.04.2020 9525,77
23.03.2020 8741,15
19.06.2013 8197,08
10.07.2013 8066,48
08.07.2013 7968,54
05.07.2013 7806,00
24.06.2013 7692,45
30.11.2012 7405,50
28.11.2012 7343,41
21.11.2012 7184,71
16.11.2012 6950,53

FDAX-Gaps
20.02.2020 13713,00
21.02.2020 13559,00
04.03.2020 12238,50
15.05.2020 10509,00
03.04.2020 9503,00
23.03.2020 8782,00
21.11.2012 7192,00


Petition - Initiative: Rücknahme der steuerlichen Benachteiligungen privater Anleger
https://www.openpetition.de/petition/online/initiative-rueck…
DAX | 11.586,85 PKT
01. Juni: der Handel in deutschen Aktienindex-Futures findet statt!
01. Juni: der Handel in deutschen Aktienindex-Futures findet statt!
https://www.eurexchange.com/exchange-de/handel/handelskalend…
DAX | 11.586,85 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.856.529 von YellowDragon am 31.05.20 16:13:19An der Stelle mal ein Dankeschön an Dich für die ganze Arbeit. 👍👍👍 Grüße, NT
DAX | 11.586,85 PKT
DAX als Wochenvorbereitung KW23/2020
Die alte Woche war sehr bullish und der Monat ganz anders als "sell in may..." immer aufzeigt. Wir kamen auf knapp 7 Prozent Performance:



Seit dem Corona-Tief also 3.500 Punkte - da wird einem fast schwindelig :-)

Insgesamt sind wir damit im Handelsbereich aus Ende Februar / Anfang März angelangt:



Der starke Trend ruft ein wenig nach einer Konsolidierung, hat jedoch dafür nicht wirklich ein großes Signal generiert. Außer den Trendbruch am Freitag vielleicht:



Kommt hier noch mehr?

Ziel wäre auf der Unterseite bei Unterschreitung der 11.580 für mich das GAP vom Dienstag:



Doch bitte aufpassen: Auf der Oberseite ist ebenfalls ein GAP vorhanden und der DAX hatte in den letzten Woche am Montag jeweils stark nach oben tendiert. Auch wenn hier morgen ein Feiertag an der Deutschen Börse ist, wird bspw. bei Lang & Schwarz gehandelt und an der Wall Street ebenso.

Ein paar mehr Worte als News hier:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12581588-dax-woch…

Komm gut in die neue Handelswoche,
Dein Bernecker1977
DAX | 11.586,85 PKT
Okay, was bringt die nächste Woche?

Man kann ja nur traden, was man sieht. Dabei blenden wir die Nachrichten mal wieder aus, wir wissen, das ist das Schlaueste so.

Nach den letzten, sehr vorhersehbaren Wochen gelang nun erstmals seit Februar - wie vorgesehen - der Ausbruch über die 3.000 glatt incl. Wochenschluss darüber, mal schauen, ob die Bullen das Niveau halten können/wollen/werden.

Ich schiele zuerst auf die 3.090 bis 3.120, wenn hier keine Umkehr, dann auf die 3.170, dort muss man die Lage (vermutlich dann dort Short) neu beurteilen.

Für die Bärchen: geht die 2.960 als Unterstützung drauf kann man die 2.820 ins Auge fassen.

Je nachdem was zuerst eintritt.







Was IHR draus macht ist MIR egal. Mehr als zeigen kann ichs nicht.
DAX | 11.586,85 PKT
Nun kurz vor dem Absturz wegen dem Coronavirus sah der Chart auch so, aber alle wissen was dann kam. Der grosse Absturz.
Die aktuelle Höhe der Indizes entbehren jeglicher Grundlage, zudem spielen extreme politische Faktoren rein:

- Mehr als 100’000 Corona-Tote, In Wisconsin nehmen die Corona-Fallzahlen wieder zu. Auch in verschiedene Bundesstaaten wie Alabama, Arkansas, Kalifornien und North Carolina.
- Massenarbeitslosigkeit
- gewalttätige Rassenunruhen
- USA mit schwerer Rezession, wenn nicht gar eine Depression
- Ursprünglicher Handelskrieg mit China ist inzwischen zu einem veritablen neuen Kalten Krieg mutiert
- Nordkoreas Diktator kündigt neue Tests mit Langstreckenraketen an.

https://www.watson.ch/wirtschaft/international/851962068-cor…

Unter dem Strich ein wahrlich guter Grund seine Gewinne zu sichern und zu wieder zu investieren wenn sich die Lage beruhigt hat.
DAX | 11.586,85 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.856.748 von luegendetektor_schnueffel am 31.05.20 17:31:15Richtig, Nachrichten ausblenden! Mit dem automatischen Handelssystem geht das.
Ansonsten hier noch ein TV-Tipp: Die Geldroboter:

https://www.arte.tv/de/videos/083307-000-A/die-geldroboter/

DAX | 11.586,85 PKT
Dow Jones Chartanalyse vom 31.05.2020
Hallo Community, es ist Sonntag und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Wie letzte Woche orakelt, erfolgte tatsächlich der Ausbruch auf der Oberseite. Die siebenwöchige Seitwärtsphase wurde nach oben aufgelöst.

Wie häufig beobachtet, gelang das nur mit einem Aufwärtsgap, welches gleich am Dienstag zu sehen war. Danach folgte ein weiteres Gap, was aber gleich wieder geschlossen wurde. Der Donnerstag brachte das Wochenhoch (25.759), welches aber sofort abverkauft wurde. Auch das war nicht verwunderlich, es wirkte der hier letzte Woche auch genannte und alt bekannte Widerstandsbereich bei 25.800 (1h).

Der Wochenchart sieht nun sehr bullisch aus. Die grüne Kerze schloss oberhalb der wichtigen Vor-Crash-Marken 24.681 und 25.340. Der Ausbruch zu diesem Zeitpunkt ist auch deshalb so bedeutsam, weil er nicht nur zum Wochenschluss bestätigt wurde, sondern auch zum Monatsschluss.
Nun kann man auch wieder behaupten, dass der alte langfristige Aufwärtstrend zurück-erobert wurde. Der März-Crash könnte daher nun auch als extremes Unterschießen betrachtet werden, was kein langfristiges Bärenmarktsignal auslöste.

Wirklich sicher können wir uns aber erst sein, wenn ein neues Allzeithoch erscheint. Bereits letzte Woche habe ich die grün gestrichelte mögliche Aufwärtswelle in den Chart eingezeichnet. Diese Projektion des ersten Anstiegs seit dem Crash würde bis 30.960 reichen...


Ausblick:
Die Oberkante der 7-wöchigen Seitwärtsphase wird nun zu einer starken Unterstützung. Sie deckt sich mit unserer „alten“ Linie 1g bei ca. 24.800 Punkten. In diesem Bereich sollten wir also bei Rückläufen gute Longeinstiege finden.

Bei neu aufkommender Dynamik gilt es nun, die 25.800 zu überwinden. Dann ist der Weg frei bis 27.000 Punkte, eventuell 27.400. In dieser Zone muss allerdings mit starkem Abgabedruck gerechnet werden. Denn alle, die sich im Crash nicht haben austoppen lassen, kommen nun in Bereiche, in denen ihre erlittenen Buchverluste wieder ausgeglichen sind. Viele werden dann wegen der schwierigen wirtschaftlichen Lage verkaufen.

Sollte der Bereich um 24.700/24.800 nicht halten, gehen wir zurück in den alten Seitwärtsmodus. Wirkliche Absturzgefahr kommt erst unterhalb von 22.790 auf.

Widerstände sind: 25.800 (1h), 26.700, 26.775, 27.102, 27.399 (1i), 28.170, 28.892, 29.408, 29.568

Unterstützungen sind: 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1), 19.650, 19.160 (2), 18.917,18.650, 18.350,18.160,18.000 (3), 17.060, 16.000, 15.370, 14.200, 13.620, 13.200, 12.470, 12.035, 11.230, 10.350.

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt in einer Woche am 07.06.2020.

Viele Grüße, schöne Pfingsten, haltet Abstand und bleibt gesund.
DAX | 11.586,85 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.856.874 von Highspeed2806 am 31.05.20 17:59:24Das ist der Hochfinanz völlig egal! Der Markt ist doch seit ca 2009 ausgehebelt und findet nicht mehr statt!

Selbst die derzeitigen Verwerfungen in den Usa werden nicht dazu führen, dass die Aktienmärkte fallen! Selbst morgen nicht!!

Zunächst werden wieder die neuen Milliarden Euros gefeiert, die zur Coronakrisenbekämpfung locker gemacht werden!!

€ 300 für jedes Kind geschenkt, welches in einem Haushalt lebt. Echt super Idee!!

Da freut sich schon ein Klientel, welches fünf Kinder und mehr hat. Nun denn. Der Steuerzahler zahlt doch gerne!

Die Aktienmärkte fallen nicht mehr! Geht gar nicht. Die Reichen leihen sich Geld mit Minuszinsen, kaufen Aktien und kassieren bis zu 10 % Dividenden. Von Kursgewinnen ganz zu schweigen.

Shorten ist Geldvernichtung!!
DAX | 11.586,85 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben