checkAd

Orocobre das ist der Lithium-Ausbruch !! (Seite 6)

eröffnet am 20.11.20 10:55:50 von
neuester Beitrag 13.04.21 11:46:36 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.02.21 21:21:59
@Nuggetter: du scheinst ja sehr viel Ahnung zu haben. Mit meiner Hoffnung auf einer Teilhabe am EV-Lithium-Boom habe ich mich dann wohl verschätzt, als ich ORO gewählt habe. Hatte bewusst einen etablierten gewählt, so genau recherchiert hab ich nicht. Schande über mein Haupt.

Wenn die Motivation für das Investment in einen Lithiumproduzenten die Erwartung eines EV-Booms ist, der die Nachfrage nach batteriefähigem Lithium enorm erhöhen wird, dann sollte man doch einen Lithiumproduzenten wählen, der möglichst viel batteriefähiges Lithium herstellt

welche Unternehmen würdest du denn hier empfehlen? Lithium America? Standard Lithium? Sienna? Andere?
Orocobre | 3,399 €
1 Antwort
Avatar
18.02.21 01:49:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.067.391 von Flo2378 am 17.02.21 21:21:59
Zitat von Flo2378: Mit meiner Hoffnung auf einer Teilhabe am EV-Lithium-Boom habe ich mich dann wohl verschätzt, als ich ORO gewählt habe. Hatte bewusst einen etablierten gewählt, so genau recherchiert hab ich nicht. Schande über mein Haupt.


Von Schande kann überhaupt keine Rede sein. Die Wahl des Sektors war schon mal goldrichtig. Die Performance der letzten 12 Monate und der Ausblick bestätigen das. Die Wahl einer Firma innerhalb des Sektors wird einem nicht leicht gemacht. Wer z.B. auf die Website von Orocobre schaut, muss den Eindruck gewinnen, sie würden nichts als batteriefähiges Lithium herstellen. Aber das ist einfach nur Marketing. Die Realität zeigt sich erst Stück für Stück, wenn man sich länger mit dem Sektor und seinen Firmen (nicht nur einer!) beschäftigt. Aber genau das tut die überwiegende Mehrheit der Aktionäre aus den verschiedensten Gründen (keine Zeit, keine Lust, mangelnde Englischkenntnisse, Abneigung gegen Zahlen, etc.) nicht. Die Folge davon ist, dass die Wahl der Aktie eher ein Produkt des Zufalls ist als das Resultat eines Vergleichs von mehreren Kandidaten.

Kursmäßig hast Du auch alles richtig gemacht. Die Performance der Firmen ist - von einer Ausnahme abgesehen - ziemlich einheitlich:



schwarz: LAC, grün: Livent, hellgrün: SQM, rot: Orocobre, blau: Albemarle.

So läuft es typischerweise, wenn sich ein Boom abzeichnet oder einsetzt. Investoren hören davon, springen auf, und alle Firmen, die "irgendwas mit Lithium" machen, steigen, 200%, 300%, 400%. Aber das wird nicht ewig so weiter gehen. Irgendwann wird sich die Spreu vom Weizen trennen. Oft dann, wenn die tatsächlich erzielten Profite sich unterschiedlich entwickeln. Versprechungen und Phantasie tragen nur eine bestimmte Zeit lang, irgendwann wollen Investoren Geld sehen. Und wenn das viel weniger ist, als sie sich anfänglich vorgestellt hatten, dann wird sich das auf den Aktienkurs niederschlagen.

Die Zukunft kenne auch ich nicht. Ich habe mich in der Vergangenheit schon geirrt und werde mich in Zukunft sicher immer wieder mal irren. Aber beim Investieren geht es auch um Wahrscheinlichkeiten und um vernünftige Einschätzungen. Und mir persönlich erscheint es wahrscheinlicher, dass ein Lithiumproduzent mit hohem Anteil an batteriefähigem Produkt vom EV-Boom profitiert als einer, dessen Produktion zu 2/3 nicht batteriefähig ist.

Selbstverständlich ist das nicht das einzige Kriterium. Aber ein wichtiges. Du wirst hoffentlich verstehen, dass ich Dir keine konkreten Namen nennen werde. Aber ich halte es für schlau, sich an Produzenten zu halten, die erwiesenermaßen hohe Qualität zu niedrigen Kosten produzieren und damit gut aufgestellt sind, vom erwarteten EV-Boom tatsächlich stark zu profitieren. Dazu gehört auch eine glaubwürdige Wachstumsstrategie, deren Kosten man genau anschauen sollte. Vergleicht man die Capex je Tonne zusätzlicher Produktionskapazität untereinander und mit denen von Juniors, wird schon einiges klarer. Und noch ein genereller Rat: Begegne allzu großen Verheißungen, man habe den "heiligen Gral" der Lithiumproduktion ("DLE") gefunden, mit der gebotenen Skepsis. Was zu schön ist, um wahr zu sein, ist in aller Regel nicht wahr!
Orocobre | 3,379 €
Avatar
18.02.21 08:02:37
@Nugeteer: vielen vielen Dank! Hat mir echt schon mal geholfen. Ein Tipp wär natürlich trotzdem super gewesen, aber ich versteh auch wenn du anderen nichts raten möchtest.

Aber ich halte es für schlau, sich an Produzenten zu halten, die erwiesenermaßen hohe Qualität zu niedrigen Kosten produzieren und damit gut aufgestellt sind, vom erwarteten EV-Boom tatsächlich stark zu profitieren.

und wo bekomm ich denn solche Insiderinfos her? Wie find ich raus, welche Firma günstig hohe Qualität produziert?
Orocobre | 3,418 €
Avatar
18.02.21 16:34:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.071.489 von Flo2378 am 18.02.21 08:02:37
Zitat von Flo2378: @Nugeteer: vielen vielen Dank! Hat mir echt schon mal geholfen. Ein Tipp wär natürlich trotzdem super gewesen, aber ich versteh auch wenn du anderen nichts raten möchtest.

Aber ich halte es für schlau, sich an Produzenten zu halten, die erwiesenermaßen hohe Qualität zu niedrigen Kosten produzieren und damit gut aufgestellt sind, vom erwarteten EV-Boom tatsächlich stark zu profitieren.

und wo bekomm ich denn solche Insiderinfos her? Wie find ich raus, welche Firma günstig hohe Qualität produziert?


Du bist genau richtig investiert. Lasse Dich nicht verunsichern,
Orocobre | 3,300 €
Avatar
05.03.21 17:04:14
Verkaufte Mengen Lithium 2020:



Es zeigen sich deutliche Wachstumstendenzen, allerdings sehr unterschiedlich über die Produzenten verteilt.

Mengenwachstum Lithium 2020 gegenüber Vorjahr:
        ORE     SQM
Q1 -5,2% -18,9%
Q2 -11,2% +4,1%
Q3 -27,3% +56,6%
Q4 +3,9% +132,4%
Orocobre | 2,725 €
Avatar
11.03.21 08:17:02
australien 4,45 aud +2,77% ... darf so weiter geh in kleinen schritten 🍀
Orocobre | 2,841 €
Avatar
12.03.21 07:44:43
australien geht mit 7.9% plus aus dem handel 🔥
Orocobre | 3,078 €
Avatar
10.04.21 17:28:02
Hallo zusammen,

ich bin neu hier in der Diskussion. Flo kennt mich aber. :)

Ich habe die Orocobre schon seit Jahren auf der Watchlist. lch kenne die schon als Startup. In den letzten Jahren hat sich die Gesellschaft gut entwickelt. Ich war auch dran, Anfang des Jahres, einzusteigen, habe mich aber auf jüngere Unternehmen konzentriert, die noch einen höheren Hebel haben. ;)

Aktuell bahnt sich aber ein Ausbruch an, deshalb fang ich hier mal an zu trommeln.

Wie komme ich darauf, obwohl ich mich fundamental mit der Gesellschaft nicht beschäftigt habe?

Schaut auf den Chart. ;)



Auf dem Langzeitchart könnt Ihr sehen, dass es bei 5 AUD einen starken Widerstand gibt, den wir aber schon durchbrochen habe, weil die Aktien bei 5,55 AUD aktuell notiert. Man sieht auch, dass die Nachfrage nach der Aktie seit 2020 angestiegen ist und dadurch auch der Kurs wieder angezogen hat. 2017 war der letzte EV Boom. Jetzt kommen die EVs aber wirklich. Auf längere Sicht sollten wir das Top aus 2018 übertreffen.

Lasst uns jetzt mal eine Blick auf den Tageschart werfen.



Als erstes fällt auf, dass der Umsatz der letzten 4 Tage nur aus grünen Balken besteht! Er ist auch höher als die beiden Wochen zuvor. Wenn sich grüne Balken häufen, wird hier gekauft, weil der Markt davon ausgeht, dass der Kurs in der Zukunft höher sein wird. Wir sind aus der Korrektur ausgebrochen und der Umsatz hat den Ausbruch auch bestätigt. Aktuell notiert der Kurs oberhalb der roten Linie, das hat die Aktie, die letzten 2,5 Monate nicht geschafft.

Indikatoren sind alle ok und deuten keine Trendumkehr an.

Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten Tagen, den ersten Angriff auf das ATH starten werden. Entweder geht das zack zack, oder wir legen ein gemächlicheres Tempo an den Tag. Beides ist möglich. Wir müssen die Lage von Tag zu Tag neu bewerten. Wichtigster Indikator ist der Umsatz. Wenn wir jetzt Umsätze um die 2 Mio. Stücke sehen, laufen wir wahrscheinlich ans ATH ran. Bleibt der Umsatz zwischen 1 - 1,5 Mio. werden wir eine kleine Pause einlegen, um neue Kraft zu schöpfen. Bleiben wir im Kurs oberhalb der roten Linie, wird die Konsolidierung nicht lange dauern. Unter die blaue Linie des Aufwärtstrend sollte der Kurs auf Schlusskursbasis nicht fallen. Passiert das, müssen wir die Lage neu bewerten.

Die Entwicklungen stimmen mich positive. Hier könnte was drin sein. Wer ohnehin an Orocobre interessiert ist und auch langfristig dabei bleiben will, findet auf aktuellen Niveau eine gute Einstiegschance.

Wenn sich was am Gesamteindruck verändert, lasse ich Euch das selbstverständlich wissen...;)

Viel Erfolg!

Casi
Orocobre | 3,493 €
Avatar
12.04.21 12:19:56
Warum JPMorgan den Kurs der Orocobre-Aktie herabgestuft hat

Die positive Stimmung gegenüber Lithium kann nicht einfach ausgeschaltet werden, selbst wenn JPMorgan seine Empfehlung zum Orocobre-Aktienkurs von „Übergewicht“ auf „neutral“ senkte.

Dies bedeutet nicht, dass der Broker das Mineral negativ bewertet. Wenn überhaupt, geht das Angebot mit zunehmender Nachfrage nach Elektrofahrzeugen schnell zurück.

Das Problem ist der rasche Anstieg des Orocobre-Aktienkurses, der im vergangenen Jahr um über 150% gestiegen ist.

Charttechnisch hat sich gestern ein Doji gebildet. Jetzt gilt, fallen wir unter 5,40 geht es Richtung 5, steigen wir über 5,60 geht es Richtung 6. ;)

Gruß

Casi
Orocobre | 3,489 €
1 Antwort
Avatar
12.04.21 14:53:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.776.944 von Der_Casi am 12.04.21 12:19:56ist mir auch lieber so als wenn JPM sie hochgestuft hätte.
Kostolany beschrieb es mal in seinen Bücher so.
Wenn 1 Großkunde die Aktie A haben wollte und B dafür verkaufen, dann wird einfach die Aktie A (die er kaufen will mal schnell herabgestuft und die Aktie B ( die er verkaufen will) hochgestuft.
Somit kann sich der Großkunde einiges ersparen mit Hilfe seiner Hausbank. ((-:
Orocobre | 3,509 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Orocobre das ist der Lithium-Ausbruch !!