checkAd

Chariot, wird es doch noch interessant? (Seite 2)

eröffnet am 19.10.21 09:16:14 von
neuester Beitrag 21.01.22 10:02:38 von

ISIN: GG00B2R9PM06 | WKN: A0Q17M | Symbol: C62
0,100
£
24.01.22
London
+68,35 %
+0,041 GBP

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 2
  • 11

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
18.01.22 12:58:25
Beitrag Nr. 95 ()
aus einem älteren Bericht (28.10.2021)
Chariot unterzeichnete im September einen Vertrag mit dem Offshore-Bohrunternehmen Stena Drilling, um sein Stena Don-Bohrgerät für die Anchois-Gasbewertungsbrunnen zu nutzen.

Chariot hat zuvor gesagt, dass das Anchois-Entwicklungskonzept aus Unterwasser-Produktionsbrunnen besteht, die an einen Unterwasserverteiler gebunden sind, von dem aus eine Unterwasserflussleitung und eine Nabelschnur das Feld mit einer Onshore-Zentralverarbeitungsanlage verbinden, wo Gas verarbeitet und dann über eine Onshore-Gasflussleitung in die Maghreb-Europe-Gaspipeline geliefert wird.
Chariot | 0,139 €
Avatar
18.01.22 12:45:12
Beitrag Nr. 94 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.542.584 von Snnrth am 18.01.22 11:51:04SALVE!

Wie übersetze ich das in Börse?

Beide Bohrungen vorbereitet für Produktion?
Dazu braucht es Erschliessung. Also ein Gasleitung an das Festland.
Unser Ziel ist es, das Anchois-Gasprojekt so schnell wie möglich in Betrieb zu nehmen, um das marokkanische Wirtschaftswachstum anzukurbeln, aber auch um dem Unternehmen kurzfristige Cashflows zu bescheren. Wir werden nun weitere Analysen zu unseren Ergebnissen durchführen, um unseren Entwicklungsplan für das Feld zu optimieren, wobei beide Bohrungen als Teil eines beschleunigten Feldentwicklungsplans zum Nutzen aller Beteiligten als potenzielle Produktionsbohrungen vorgesehen sind.
--> Wann soll das gebaut werden, was ist kurzfristig?
---> Was ist der Preisdeckel für sowas? Mehr als die Bohrung? Brauchen die weitere KE?

Die Bohrergebnisse scheinen Informationen über angrenzende Felder gegeben zu haben?
--> Wie funktioniert sowas?

Die Bohrinsel fährt weg, also kommen davon keine weiteren News.

Petronius
Chariot | 0,139 €
Avatar
18.01.22 11:51:04
Beitrag Nr. 93 ()
Erfolgreicher Abschluss von Gasbohrungen
Erkundung und Explorationsfunde erschließen marokkanische Offshore-Gasfelder


Chariot (AIM: CHAR), das auf Afrika ausgerichtete Energieunternehmen, freut sich, den erfolgreichen Abschluss der Gasbohrungen im Anchois-Gasprojekt innerhalb der Lixus-Lizenz (Lixus") vor der marokkanischen Küste bekannt zu geben. Chariot ist zu 75 % an Lixus beteiligt und betreibt es in Partnerschaft mit dem Office National des Hydrocarbures et des Mines (ONHYM"), das 25 % der Anteile hält.

- Anchois-1, die ursprüngliche Entdeckungsbohrung aus dem Jahr 2009, wurde effizient geortet und der Bohrlochkopf wurde inspiziert, vorbereitet und erfolgreich mit der Stena-Don-Bohranlage gekoppelt, was seine potenzielle Eignung als künftige Produktionsbohrung bestätigt.

- Um die Effizienz aufrechtzuerhalten, wurde beschlossen, in der Bohrung Anchois-1 keine Gasprobe aus Sand A zu entnehmen, da in der zuvor gebohrten Bohrung Anchois-2 erfolgreich Gasproben gewonnen wurden.

- Die Arbeiten an der Bohrung Anchois-1 werden nun in einem Zustand abgeschlossen, der eine potenzielle Nutzung für die künftige Erschließung des Feldes ermöglicht.

- Die Bohrung Anchois-2, die kurz vor der Bohrung Anchois-1 abgeteuft wurde und mit einer Nettosubstanz von über 100 m ihre Ziele bei der Bewertung und Erkundung erfolgreich erreicht hat, wurde bereits sicher und effizient für eine mögliche Nutzung als Produktionsbohrung bei der künftigen Erschließung des Feldes suspendiert.

- Aus den zahlreichen Gasfunden in der Bohrung Anchois-2 wurden umfangreiche Daten gewonnen, unter anderem aus einem umfassenden Programm zur Prüfung der unterirdischen Formationen, bei dem zwölf Gasproben aus sieben gasführenden Lagerstätten entnommen wurden, die derzeit zur detaillierten Analyse an das Labor weitergeleitet werden.

- Die Bohrinsel Stena Don wird in Kürze mit der Demobilisierung von den Bohrstellen beginnen.

Frau Amina Benkhadra, Generaldirektorin des Office National des Hydrocarbures et des Mines, kommentierte:

"Ich gratuliere den Teams von Chariot und ONHYM zu den erfolgreichen Bohrungen in Anchois. Ich möchte auch den marokkanischen Behörden für ihre Unterstützung und Hilfe bei der effizienten Durchführung der Bohrarbeiten trotz der Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie danken. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Chariot, um die Erschließung des Gasvorkommens zügig voranzutreiben."

Adonis Pouroulis, amtierender CEO von Chariot, kommentierte:

"Ich freue mich, den Abschluss unserer sehr erfolgreichen Anchois-Gasbewertungs- und Explorationskampagne vor der marokkanischen Küste bekannt geben zu können. Wir haben nicht nur zwei bestätigte Gasfunde gemacht, sondern auch ein bedeutendes Portfolio von Projekten im Lixus-Lizenzgebiet risikominimiert.

Unser Ziel ist es, das Anchois-Gasprojekt so schnell wie möglich in Betrieb zu nehmen, um das marokkanische Wirtschaftswachstum anzukurbeln, aber auch um dem Unternehmen kurzfristige Cashflows zu bescheren. Wir werden nun weitere Analysen zu unseren Ergebnissen durchführen, um unseren Entwicklungsplan für das Feld zu optimieren, wobei beide Bohrungen als Teil eines beschleunigten Feldentwicklungsplans zum Nutzen aller Beteiligten als potenzielle Produktionsbohrungen vorgesehen sind.

Ich möchte nochmals ONHYM, unseren Partnern auf der Lizenz und allen beteiligten marokkanischen Behörden für ihre unschätzbare Unterstützung danken, ebenso wie dem Chariot-Bohrteam, Stena, Halliburton und anderen Auftragnehmern, die es uns ermöglicht haben, diese Bohrungen sicher, effizient und erfolgreich durchzuführen.

Als Team sind wir sehr erfreut über diese positiven Ergebnisse und das kommerzielle Potenzial des erweiterten Anchois-Feldes zusammen mit den wesentlichen Vorteilen im weiteren Lixus-Lizenzgebiet und werden den Markt zu gegebener Zeit detaillierter über die Ergebnisse unserer weiteren Analyse informieren.

Überprüfung durch qualifizierte Personen

Diese Pressemitteilung wurde von Duncan Wallace, dem technischen Direktor von Chariot, einem Erdölgeologen mit über 20 Jahren Erfahrung in der Erdölexploration, einem MSc in Erdölgeologie vom Imperial College, einem Fellow der Geological Society und einem Mitglied der Petroleum Exploration Society of Great Britain, geprüft. Herr Wallace hat der Aufnahme der technischen Informationen in dieser Mitteilung in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, zugestimmt.

Diese Mitteilung enthält Insider-Informationen im Sinne von Artikel 7 der EU-Verordnung 596/2014, die im Vereinigten Königreich gemäß S3 des European Union (Withdrawal) Act 2018 beibehalten wird.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Original: https://www.chariotenergygroup.com/investor-centre/regulator…
Chariot | 0,139 €
1 Antwort
Avatar
18.01.22 10:53:58
Beitrag Nr. 92 ()
SALVE!

Bei so einem schnellen Anstieg kann man immer mal an Gewinnmitnahmen denken. 60% in paar Wochen ist ziemlich gut.
Das Problem ist der hohe Börsenumsatz. Die Bohrung und die Wahrscheinlichkeiten waren ja den Profis vorher bekannt. Kauft man dann VORHER günstiger riesige Stückzahlen, treibt den Kurs rauf und geht das Risiko eines Flops ein ? Oder wartet man auf das gute Bohrergebnis und KANN dann grosse Aktienzahlen kaufen?
Für mich ist die interessante Frage, können denn kurzfristig weitere Nachrichten folgen?

- Was macht die Stena Don? Bohrt die weiter? Bereitet die eine Produktion vor? Fährt die nun weg? https://www.vesselfinder.com/vessels/STENA-DON-IMO-8764418-M…
Mir ist aufgefallen, dass da ein Versorgungsschiff hinfährt. Bringt das Material? Oder schleppt das die Stena weg? (Denke, dazu braucht man sicher mehr Schiffe wegen Navigation)
- Bohrergebnisse: Da wird es doch bestimtt eine Art von Datenanalyse geben. Wann kommen da normalerweise Infos?

-Welche anderen Ereignisse könnte man erraten?

Für einen weiteren Kursanstieg braucht es einen nenen Grund oder ein Grossaktionär, der fett mehr will.
Für Kursrücksetzer reichen keine Infos und Leute, die den schrumpfenden Kursgewinn retten wollen, um woanders zu zocken..

Ich gehe von Kursrücksetzer aus. Insbesondere das allgemeine Börsenklima könnte schnell rau werden.
Ich tendiere zum Aufstocken bei Rücksetzer und nicht Gewinnmitnahme.

Petronius
Chariot | 0,139 €
Avatar
17.01.22 10:09:56
Beitrag Nr. 91 ()
tja ... schwer zu sagen ... Ausbruch ueber das Hoch von 2020 gelungen , mit fuer diesen Wert extrem hohem Volumen , in dem die Profis sich platziert haben ... der Newsflow zu den Bohrarbeiten ist grad erst am starten ....alles ist möglich , auch ein Ruecksetzer auf Ausbruchsniveau ....
Chariot | 0,139 €
Avatar
13.01.22 18:46:43
Beitrag Nr. 90 ()
Hallo in die Runde!

bin am überlegen, ob ich hier auch noch mit aufspringe.🤔🤔🤔

Was mich ein wenig daran zweifeln lässt ist der Umstand, dass der Kurs in den letzten Tagen in der Spitze um fast 100% gestiegen ist.

Die "goldene" Frage ist halt: jetzt erst mal auf einen Rücksetzer hoffen/warten?

Der andere Aspekt ist der Fakt, den winni2 unten erwähnt:

Hammer ... 136 Mio stck in Londen in nur 4 Tagen ...das sind sage und schreibe 18% aller ausstehenden Aktien !

Das würde meiner Meinung nach dann wohl für weiter steigende Kurse und einem Anstieg sprechen... 🤔👍🤔👍

Eure Meinung?
Chariot | 0,136 €
Avatar
13.01.22 18:29:09
Beitrag Nr. 89 ()
Hammer ... 136 Mio stck in Londen in nur 4 Tagen ...das sind sage und schreibe 18% aller ausstehenden Aktien !
....sowas lässt sich nichtmal durch konzertierte Medienaktionen pushen , die es bei Chariot aber garnicht gibt , auch ein börsenbrief kann sowas nicht auslösen !
ImRaum steht fuer mich die Tatsache, dass die Prifis in den Netzwerken der Öl-Kollegen weiter gekauft haben ..... fuer mich / uns das beste Indiz , dass hier nicht nur irgend ne nette News im Anmarsch sein duerfte (schade halt , dass wir als Fussvolk immer erst auf die öffentlichen Meldungen warten muessen , während andere schon kaufen .... aber ich bin samt Kollegen bisher meistens ,nicht immer, gut damit gefahren, solche Indizien und "Geruechte" in den chats der Fachleute ernst zu nehmen ...bevor die Meldung kommt )
Chariot | 0,136 €
Avatar
12.01.22 15:01:20
Beitrag Nr. 88 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.479.122 von AMC-Ape2012 am 12.01.22 10:28:04Ich habe mir 5000 Stück gegönnt
Chariot | 0,135 €
Avatar
12.01.22 10:28:04
Beitrag Nr. 87 ()
Ich bin mal mit 3.500stk dabei... Bin gespannt was sich in nächster Zeit so ergibt :)
Chariot | 0,125 €
1 Antwort
Avatar
11.01.22 00:13:27
Beitrag Nr. 86 ()
ach in D auch Handel... alles klar...
Chariot | 0,100 €
  • 2
  • 11
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Chariot, wird es doch noch interessant?