DAX0,00 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-1,71 %

Nordamerika Fonds wieder interessant ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Eigentlich ratet jeder derzeit von Nordamerika Fonds ab.

Doch vor kurzem bei n-tv sagte Markus Koch von der Wall street, das der Amerikanische Markt ein KGV von 14 habe, was ja eigentlich im vergleich zum europäischen Markt nur minimal höher ist.
Der Amerikanische Markt ist also nicht mehr so teuer wie noch vor einiger Zeit.
Klar hat der europäische Markt noch viel mehr luft nach oben als der amerikanische aber dennoch sollte man sich wieder langsam an Nordamerika Fonds herantrauen.

Und trotz der einige jahre langen seitwärtsbewegung des amerikanischen Marktes haben gute Fonds gute renditen eingefahren.
Der "Fidelity America Fund (973280,USD oder 986390, EUR) ist ein sehr guter Fonds.

Wie ist eure meinung ?
Früher hab ich von Markus Koch immer sehr viel gehalten.
Mir gefiel seine lockere Art, seine Sprüche, seine bullische Einstellung.
Nachdem ich mir die Hörner an der Börse abgestoßen habe,
gefällt mir Markus Koch immer noch sehr gut, auch seine Sprüche und seine bullische Art.
Einziger Unterschied: Ich halte nur noch sehr wenig von ihm...
Das ist aber generell ein Problem von Börsenreportern, daß dieser Beruf eigtl. sinnlos ist. Man kann nur permament so tun, als würden die Nachrichten die Kurse machen, dabei ist es umgekehrt. Soll der jeden Abend erzählen, das Marktsentiment war heute gut oder schlecht und deswegen sind die Aktien gestiegen/gefallen ?
Interessant sind z.Z. US-Growth-Fonds, z.b. Pioneer Large Cap Growth, WKN 766595
America wird zumindestg bis jahresende wieder eine gute Rendite abgeben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.