UniOpti 4 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 04.03.08 19:11:53 von
neuester Beitrag 19.03.08 15:39:43 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
04.03.08 19:11:53
Hallo.

Ein Bankberater wollte meinen Eltern den Uniopti-Fonds verkaufen.
Das ist ein 'steueroptimierter Geldmarktfonds', der zu 90% in Yen-Anleihen investiert ist.

Er soll um 4% Zinsen bringen.


Meine Frage:
Wie kann der Fonds mit Kurzläufer-Yen-Anleihen 4% erzielen? :eek:
Zinsniveau in Yen ja max. 1% aktuell.
Außerdem ist der Fonds währungsabgesichert, von der Seite kann also auch keine Rendite kommen.

Von der Kursgewinnseite kann es eigentlich auch nicht kommen, da das ZinsNiveau in Japan eher steigt.
Avatar
04.03.08 19:42:32
Lass dich nicht auf einen Bankberater ein.
Schon gar nicht auf einen von der Raiffeisen die ja bekanntlich Union Fonds vertreiben.
Avatar
04.03.08 20:02:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.548.755 von Simonswald am 04.03.08 19:11:53schau dir einfach mal die wertentwicklung an.
zur zeit ca. 3,84% größtenteils steuerfrei.
wenn die ein wp heute kaufen ist es egal ob die zinsen steigen.
es gibt bei fälligkeit 100% zurück. und das sind die kursgewinne.

gruß
Avatar
04.03.08 20:04:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.190 von Red_Eileen am 04.03.08 19:42:32für dich:
der uniopti4 ist mittlerweile einer der größten fonds deutschland.
mit riesen erfolg. die wertentwicklung ist auch nachweisbar.
also, nicht so hetig auf die union rumhacken:D:D
Avatar
04.03.08 20:07:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.548.755 von Simonswald am 04.03.08 19:11:53Hier meldet sich ein bankberater von einer volksbank

der opti 4 ist inzwischen einer der grössten und erfolgreichsten geldmarktfonds für den steuerlich sensiblen kunden. da der opti in yen anlegt und da nur ca 1 % zinsen bekommt, allerdings gleichzeit den yen auf termin verkauft also bei beide geschäfte gleichzeitig macht und aus dem devisentermingeschäft ca. 3,5 % erzielt welche aber steuerfrei ist (kursgewinn) erhält der kunde z.zt 3,8 rendite
steuerpflichtig sind aber nur ca. 0,5 % (zinseinnahme - Kosten ca
0,5 %)
d.h. ein kund mit ausgeschöptem sparfreibetrag muss eine bank finden die im bei 30 % steuersatz ein vergleichbare rendite auf ein tagesgeld zahlt die mind. 5,3 % ist ein kd mit 40 % muss eine tagesgeldanlage finden welche ca 6,0 % aufs tagesgeld zahlt
oder ich kann als ehepaar bis zu 300000 euro auf tagesgeld anlegen ohne zinssteuer zu zahlen und das auch ab 2009 (Abgeltungsstuer)

so und nun ihr schlaumeier , bzw. tagesgeldhopper
kann das cosors, vw bank oder deutschland beste bank DIBA

wenn ihr nicht glaubt schaut doch selbst mal nach bei www.union-investment.de fonds opti4
Avatar
04.03.08 20:13:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.190 von Red_Eileen am 04.03.08 19:42:32viel ahnung scheinst du ja leider nicht zu haben !!! :(

der uniopti4 ist ein toller fonds - mit einer spitzen-nachsteuerrendite.
Avatar
04.03.08 20:17:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.663 von itsSHOWTIME am 04.03.08 20:13:26wir reden von tagesgeld dann vergleich auch äpfel mit äpfel und nicht mit brinen
Avatar
04.03.08 20:22:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.706 von mr12121969 am 04.03.08 20:17:02hä!! :confused:

das muss ich jetzt nicht verstehen oder? :eek:

es ist mir schon klar, dass der uniopti4 ein geldmarkt - fonds ist !!
Avatar
04.03.08 20:26:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.777 von itsSHOWTIME am 04.03.08 20:22:10sorry dachte war antwort von red eileen
Avatar
04.03.08 20:27:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.577 von mr12121969 am 04.03.08 20:07:26Bei der letzten Abrechnung für 102007 - 012008 war der steuerpflichtigige Investmentanteil 0,1697 Euro je Anteil bei einem Ertrag von 0,99 Euro. Das sind ca. 17 % berücksichtigter Freibetrag.
Avatar
04.03.08 20:28:46
Wie ist die WKN beim Uni Opti 4 ?
Avatar
04.03.08 20:29:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.841 von mr12121969 am 04.03.08 20:26:27;)
Avatar
04.03.08 20:31:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.878 von Red_Eileen am 04.03.08 20:28:46A0KEBS

nächstesmal erst anschauen und dann urteilen
Avatar
04.03.08 20:32:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.861 von Moseländer am 04.03.08 20:27:45somit wären 300.000 euro nicht komplett steuerfrei. ;)
Avatar
04.03.08 20:35:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.901 von mr12121969 am 04.03.08 20:31:33http://privatkunden.union-investment.de/-snm-0000565340-1202…

wer denkt das geht so weiter der irrt aber
Avatar
04.03.08 20:38:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.917 von itsSHOWTIME am 04.03.08 20:32:39steuerpflichtiger anteil im jan 2008 ca 0,53 % p.a. x 300000 €
= 1590 € p.a

natürlich schwankt der geldmarkt zins,hatten letzen jahr auch mal
0.25 % steuerpl ertrag
das sind auch nur ca. werte die sich täglich minimal verändern
Avatar
04.03.08 20:39:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.901 von mr12121969 am 04.03.08 20:31:33und was empfiehlst du deine kunden als längerfristige anlage ??

insbesondere w/ der abgeltungssteuer??
Avatar
04.03.08 20:41:25
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.997 von itsSHOWTIME am 04.03.08 20:39:05aktien, fonds und etfs und das nach markowitz optimiert
falls euch das was sagt
Avatar
04.03.08 20:42:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.959 von Red_Eileen am 04.03.08 20:35:45... aber schlecht ist die union investment wirklich nicht !!

ist deren riester-rente nicht test-sieger ??
Avatar
04.03.08 20:44:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.550.024 von mr12121969 am 04.03.08 20:41:25:confused:

was sind etfs oder markowitz ?
Avatar
04.03.08 20:48:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.550.046 von itsSHOWTIME am 04.03.08 20:42:51ja ist sie und seit jahren eines besten häuser im rentenfonds bereich
ich will hier aber nicht die union investment verteidigen
sondern nur den dummschwätzern wie red eileen mal zeigen das vermögensbetreuer bei kleinen banken auch was drauf haben
und nicht jeder zu einer direktbank rennen muss, nur weil die mit tollen lockvogelangebten neue kunden suchen
Avatar
04.03.08 20:53:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.550.116 von mr12121969 am 04.03.08 20:48:08schon was von n-tv und depotoptimierung gehört die machen doch seit jahren bei der telebörse werbung dafür
e t f exchange traded funds boersengehandete passiv gemanagte fonds
weil super billig jhrl verwaltungsgeb 0,25-0.75 % keien ausgabeaaufschläge
Avatar
05.03.08 04:38:22
Aber auch beim Uni-Opti-4 fällt nächstes Jahr der Steuervorteil weg, das heißt, man muss auch beim Uni-Opti-4 in diesem Jahr einsteigen, um auch weiterhin von Steuervorteilen profitieren zu können!
Avatar
05.03.08 16:54:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.549.577 von mr12121969 am 04.03.08 20:07:26allerdings gleichzeit den yen auf termin verkauft

Kann man bei solchen Termingeschäften nicht auch verlieren, bspw wenn der Yen wider Erwarten mal wieder deutlich steigen sollte?
Wie schauts dann mit der Rendite des Fonds aus?

Ich hab einfach ein ungutes Gefühl bei der Sache. Der UniOpti wird als sehr konservativ angepriesen, macht aber in Termingeschäften rum... :confused:
Avatar
08.03.08 09:31:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.558.694 von Simonswald am 05.03.08 16:54:35nein

ganz einfach ich lege geld in yen fest z.b für 1 jahr bekomme ca.
1 % zinsen
yen heute ca 158 verkaufe auf termin heute in einem jahr zu ca
153 gewinn ca 3,3 %

1 % Zins minus 0,5 % Fondskosten gleich steuerpfl. 0,5 % +
3,3 % steuerfreien kursgewinn gleich rendite 3,8 %
Avatar
08.03.08 19:54:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.586.014 von mr12121969 am 08.03.08 09:31:02OK, verstanden.
Das Risiko liegt also beim Yen-Terminkäufer, richtig?

Blöde Frage:
Wieso kauf ich die Yen-Anleihe nicht gleich selbst und verkauf den Yen auf Termin, hab ich doch die Fondskosten gespart?
Avatar
10.03.08 19:05:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.588.829 von Simonswald am 08.03.08 19:54:43weil du kein fonds bist das kannst du noch bis ende 2008 machen
dann kommt die abgeltungssteuer

und du sicherliche keine bank findest die dir einen vernünftigen zins zahlt, zweitens die jhrl kosten von ca 0,5 für den anleihekauf und das börsentermingeschäft berechnet
Avatar
19.03.08 15:39:43
Hallo, ich habe hier 2 Produkte zur Auswahl:
Einmal von Union Investment den UniOpti4
und zum anderen von Wüstenrot den hausInvest europa.
Mal davon abgesehen, dass man beide Nicht direkt miteinander vergleichen kann, da der von Wüstenrot ein offener Immobilienfonds ist, welcher denkt ihr ist auf längere Siche (min. 1 - x Jahre) besser?

Gruß, Stefan


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.