wallstreet:online
42,20EUR | -0,85 EUR | -1,97 %
DAX+0,22 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,24 % Öl (Brent)+0,03 %

ENTECH SOLAR - Diskussionsforum - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)


ISIN: US29362Y1064 | WKN: A0RE5P

Neuigkeiten zur Entech Solar Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

inerhalb von zweiwochen wird was kommen aber was aber das tut dem kurs sehr gut vielleicht vor diesem kurs kann hoch gehen:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::keks::D
jemand von drüben spielt mit kurs hoch runter hoch runter das die zeichen das man kaufen tut zeit is breit:keks::D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
leute nicht nur nachkucken oder lesen schreib ihre meinung soll ich mit mir selbst reden und kurs hoch machen ich mach das beide werdet ihr sehen wie hoch gemacht wir bevor nachricht kommt:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::keks::D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Hör bitte auf zu spamen, sonst meld ich das.

Schreib dich nicht ab, lern Lesen und Schreiben.
das ist was wahres, lügen nicht erlaubt später seht man das ich lüge oder wahrheit sage.ich schreib einfach nicht so was nicht stimmt.kannst du von meine trad sehen was ich geschrieben habe ist alles wahr geworden ich bin nicht das lügt.ich habe immer geäusert das arcandor pleite geht oder GM keine hat dran geglaubt aber was ist passiert.jeder ist frei kann glauben oder nicht vielleicht macht bei manche ärger das die nicht billig kaufen wie du:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.367.503 von tni am 10.06.09 21:22:38Hi tni, habe billig nachgekauft bei 0,16.- na mal sehen, ich hoffe Du hast recht...
_____________________________________________

@Maxom
Hi, bist Du hier auch ein Mitleider bei diesen Aktien? :cry:

LDK und Evergreen sind angesprungen heute +20% :D

-> ist Entech doch noch die unentdeckte Perle?:confused:
___________________________________________________________
tni, dann sind keine 30% möglich sondern 300%:laugh::laugh::laugh:

Gruß M
ich bin auch ein entech solarianer geworden :D
uns allen viel glück :lick:
ich habe so billig gekauft die letzten 5 tage das ich die 50k getrost ewig lang liegen lassen kann :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.375.213 von ichwilleureknete am 11.06.09 19:19:05Was für Kindsköpfe sind denn hier unterwegs?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.375.213 von ichwilleureknete am 11.06.09 19:19:05na ja, so wie es aussieht, müssten wir allen dich Glück wünschen :D
Ich tue es zu mindest:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.376.743 von marlon13 am 11.06.09 22:23:21das wird schon ;) glaube mir
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.378.835 von ichwilleureknete am 12.06.09 10:35:17:laugh:
warum soll ich dir denn glauben, und hier (weider) einsteigen?
Ich sehe momentan ein reine technische Reaktion als Grund für die kuerzeitig kursentwicklung. Fundamental hat sich nichs geändert an den Zeug.
Ich sehe das Potential nach oben momentan sehr limitiert (max. 0.24 USD oder so, und dort stehen wir schon fast), und damit einen zu gross Risiko/Gewinn Verhältnis.
So dass ich einen Tade hier wieder Riskiere mussten die 0.2 USD nochmal und mehrmals erfolgereich getestet werden. Dann, jedoch erst, könnte ich mich vorstellen eine erste Trading (eigentlich einen Zock) Posi aufzumachen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.379.899 von marlon13 am 12.06.09 12:18:41lass du das mal am besten mit der aktie :D
weil ich gerade vermute das du nicht mal die letzten zahlen kennst :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.368.295 von Mister10K am 10.06.09 22:52:30Habe etwa 90 % Verlust beim heutigen Stand. Aber das Papier kann ja noch die Kurve kriegen. Glück auf! Maxom
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.380.215 von Maxom am 12.06.09 12:55:50bei mir sind es nur 89,56 % :mad:

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.380.215 von Maxom am 12.06.09 12:55:50Hi Maxom und Nissie! :D

sollen wir mal unsere Einstiegskure posten?


Mister10K..........0,893.-€


Gruß M
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.380.833 von Berlinbaer am 12.06.09 14:00:41tja da kann ich nur sagen verbilligen jungs :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.380.930 von ichwilleureknete am 12.06.09 14:10:27nee!!!!!!!

erst, wenn ich überzeugt bin, dass der Laden läuft.

nicht ins fallende Messer laufen..
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.380.953 von Berlinbaer am 12.06.09 14:13:12also bei mir auf der anzeige ist grün :D
fallend sieht doch anders aus ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.381.005 von ichwilleureknete am 12.06.09 14:18:30super in nur 4 Monaten Kurs halbiert..
unter dem Motto neuer Name, neues Glück.

der Anstieg wird nicht nachhaltig sein, warum auch, ist doch nix in der "Pipeline" ausser heiße Luft.

Das ist nur noch nee Trayderaktie, Zockaltpapier...

In einer Woche ist der Kurs wieder im Süden

Gegenmeinungen?


einer der größten Solarfirmen der USA..:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.381.079 von Berlinbaer am 12.06.09 14:25:59die aktie hat offenbar bei 0,13 euro ihren boden gefunden wer es nicht glaubt soll mal versuchen zu shorten :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.380.071 von ichwilleureknete am 12.06.09 12:40:1516Mio. Verlust in März?
Wenn du mehr kennst, solltest du uns erläutern... :keks:
Ist auch in deine Interesse, oder besser gesagt, der von deinen AKtienpaket :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.381.358 von marlon13 am 12.06.09 14:54:14Und wenn deine Zahlen von den kommen:

I have a friend that works at the Corporate headquarters in Fort Worth, TX. I called him last night to see what's going on with the company and he said, as far as he knows "their filling orders like crazy." He also said they have several new prototypes that look promising and many new customers on the horizon. I will post pictures of the HQ and manufacturing facility in Fort Worth and Dallas for proof. Just with rising oil prices alone, this thing should move.

Quelle: http://messages.finance.yahoo.com/Stocks_%28A_to_Z%29/Stocks…

bin ich dann erst mal in meine Meinung bestätigt :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.381.358 von marlon13 am 12.06.09 14:54:14in der krise haben alle verluste gefahren und wer jetzt nicht mitmacht ist selber schuld ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.381.520 von marlon13 am 12.06.09 15:12:38schwachsinn ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.380.833 von Berlinbaer am 12.06.09 14:00:41hier alle Mitleider :cry::cry::cry:

unsere Einstiegskurse:
Berlinbaer.........0,820.-€
Mister10K..........0,803.-€
alerich............0,565.-€


wer will nochmal, wer hat noch nicht?? :D:D:D

Gruß M
wer nicht hat soll haben am ende seht gut aus ,wenigstens verluste ausgleichen es kommt wie der sonne scheint:D:lick:
Beim Entech solar muss die kurve kommen die haben sehr hoch gradige produkt,stabile,grosselebendauer und kann man überall einsetzen egal wo sogar in Afrika:D
ich bin mir sicher kommt hier die ausbruch über 0.30cent.es ist eine frage warum das kurs hier pennt das ist wegen firma das nicht wert ist nein, weil sondern manche benutzen gelegenheit billig jedermenge kaufen zukönnen das die wissen wie die firma wert und gut ist das ist nur vergessene aktie das noch keine kennt:keks:
Das Unternehmen geht davon aus, dass die Prototypen im September verfügbar sein werden und es die IEC-Zertifizierung im ersten Halbjahr 2009 erhält. Vor Erhalt der Zertifizierung entsprechend IEC 62108 will das Unternehmen Tests gemäß den Standards UL SU 8703 und IEEE 1513 durchführen.:D:keks:
Wir werden ENTECH so bald wie möglich in die Projekte einbinden, die gut für seine Technologie geeignet sind, und beabsichtigen darüber hinaus, ENTECH-Komponenten als eigenständige Produkte zu vertreiben.:D
Entech solar fängt mit neuem technologie mit neuem produkt an mitte juni kommt neue news das die mit neu produktions an fangen.wenn man lesst und nicht vesteht tut mir leid ich habe mehr ahnung wie du denkst lass dich nicht ergärn wie du denkst marlon 13 heute auch 13te:D
muss man auch sehen was World water und Entech was früher produziert haben die beide machen mit neuem produkt neuem anfang das jedem markt durchschlagen können deshalb jeder in depot hat schadet nicht mit diesem solar perle das ist noch nicht endekt wenn endekt wird keine halt mehr wenn auch diese positive nachricht kommt mit neuem gebaute firma mit neuem produktion:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.384.872 von Mister10K am 12.06.09 21:17:44:p Guckst du..............:confused:

;)gäh isch bald schule kolläge;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.386.322 von geradus1 am 13.06.09 10:38:30:confused: geht es etwas genauer, Kollege?? :confused:
nächstewoche oder über nächstewoche werden wir sehen wo wir hin gehen richtung...:D:D:D:laugh::laugh::laugh::laugh:
diese monat kommt diese schöne nachricht entech hat IEC zertifizierung dann los geht in welche höhe:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
we`´re all having the same thing, so it it doesn´t matter.it´s a true story.it´s all rigt the answer is course 0.30cent Euro.:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Es ist wie lange her das entech aufdem boden ist es ist nie zu spät mit neue produkt zu entwicklen das mit diesem neue technologie weiter lebt und konkurenzfähig bleibt in solar sektor,nach meine meinung Entech werde neue technologie ansetzen und viele solar unternehmen hinter sich lassen und dafür werden wir in weiteren zeiten schöne nachrichten von entech hören und kursen.jeder mit seine schätzung selber verantwortlich nach denken schadet nicht.:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.387.585 von tni am 13.06.09 20:19:21Hi tni, was ist das für eine Zulassung, von der Du sprichst? :confused:

Gruß M
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.387.830 von Mister10K am 13.06.09 22:49:16Moin,

lass Dich nicht verwirren.

Es gibt noch kein serienreifes geprüftes Produkt von entech.

Bis jetzt alles nur Blasentheorie und schöngeistige Kolumnen.

Frauenhofer forscht auch im Auftrag von anderen Firmen gern :laugh:

Bin echt gespannt ob das sinkende Schiff noch bis ins Dock schafft..

So ein Blödsinn, dass Gelbaum seinem Namen eine Ehre machen will..
Der Mann will auf leichten Weg auf Kosten anderer (Aktionäre) sein Vermögen mehren- nix mit e.E. oder so.

N8
BB
Erstmal kucken was Entech und world water früher gemacht haben dann die firma beurteilen und was wert ist.was jetzt entech vor hat mit diesem neu technologie das sich von viele solar unternehmen sich entscheit und andere produkt das man über all einsetzen ,kosten günstig und profitabel als normale solar platen.
Neue Entech solar technologie bis 20% oder noch mehr poroduziert strom als übliche solar anlagen .sogar alte solar anlagen von entech haben für weltraum satalitten benutzt die wahr sogar besser als jetzige solar anlagen von viele solar firmen wenn nicht glaubwürdig ist nach prüfen das wahr ist weisst man noch besser.:D:D:D
Ich will keine beeindrucken das die Entech kaufen oder das ich investiert bin mit paar lemmige geld das ich gewinn einfahre nein diese aktie ist einfach vergessen was wert ist deshalb .jeder handelt selbst was man mit eigene geld machen will.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.388.863 von tni am 14.06.09 14:15:42Das glaube nur du die Firma kann gut gehen aber meistens das nicht gehen da gehen schlecht mit die Firmen:laugh::laugh:
die kommende woche wird bestimmt schön so oder so egal wie. wochenende ist langweilig, freue ich mich auf montag was gebt mit anderen und mit entech alles rebound:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D Kursziel 0,30 mit Entech wenn nicht auch egal kommt diese tag bestimmt geduldig sein, wennn man geduldig ist wird ungefähr mit 70% immer belohnt.:D:D:D:D:D:D
Entech solar wird niemanden entäuschen glaube ich wenn nicht umsonst für entech solar gelabert ich glaube nicht :laugh::laugh::laugh::laugh::D:D:D:D
das die beim entech arbeiten glaube nicht umsonst zeitvertreiben am ende entweder was gutes raus oder scheiße kommt raus das ist wie eine karten spiel ich glaube ein jocker kommt raus.:D:D:D:D:D:D:D:laugh:
da drüben übertreiben beim diesem kursen das entech nicht wert ist die wollen alle rausdrängen dann abgeht nach oben die sind superzocker morgen sehen wir was aber was rot oder grün:D:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.389.895 von tni am 14.06.09 20:00:50Hallo tni,

offen gesagt, Deine Beiträge lesen sich etwas schwer. Ich nehme an, dass Deine Muttersprache nicht deutsch ist. Entschuldige, ich verstehe den Zusammenhang nicht richtig und bin mir auch nicht sicher, weshalb Du so sicher bist, dass Entech erfolgreich ist. Bei Worldwater waren ja genug Kurstreiber im Thread. Hier im Thread ist es eher ruhig und Du bist mit Sicherheit kein bezahlter Kursmanipulateur!!! Schreib ruhig weiter, ich versuche Deine Texte zu verstehen und bewundere Deine Zuversicht. Derzeit bin ich eher auf dem Standpunkt, dass Entech in die Bedeutungslosigkeit abrutscht und bald keiner mehr im Wert investiert ist.
dkH
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.390.512 von Hubi1337 am 14.06.09 22:31:29neue Lemminge müssen ja gefunden werden...

Ich will Fakten lesen !

Langsam nerven auch die vielen Smilies.
Ist doch eigentlich ein Börsenforum :confused:
Gastbeitrag - denn im Moment liegt der Server bei WoI im Tiefschlaf...:cool:

http://www.solarserver.de/solarmagazin/news.html#news10842

Photovoltaik-Produktion: Laser machen Solarzellen fit


Ein Laserstrahl kann in einer Sekunde
Tausende von Löchern in einen
Siliziumwafer brennen

Solarstrom hat Zukunft: Er ist erneuerbar, unbegrenzt verfügbar und erzeugt keine klimaschädlichen Gase. Nur der Preis stimmt noch nicht: Die elektrische Energie, die Solarzellen in Nordeuropa produzieren, kann bisher nicht ohne Förderung mit dem Haushaltsstrom konkurrieren, den herkömmliche Kraftwerke erzeugen. Auf der "Laser 09" in München zeigen Fraunhofer-Forscher vom 15. bis 18. Juni, wie die Lasertechnik dazu beitragen kann, die Herstellungskosten und den Wirkungsgrad von Solarzellen zu optimieren. "Steigende Energiepreise machen alternative Energiequellen zunehmend rentabel. Innerhalb der nächsten Jahre werden regenerative Energiequellen, wie zum Beispiel die Solarenergie, konkurrenzfähig werden - auch ohne Subventionen", erläutert Dr. Arnold Gillner, Leiter der Abteilung Mikrotechnik am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen. "Die Fachwelt rechnet innerhalb der nächsten Jahre mit der "Grid-Parity" von Solarstrom, der Kosten- und Chancengleichheit mit konventionell erzeugtem Haushaltsstrom im Netz.





"Zusammen mit seinem Team entwickelt der Forscher jetzt Technologien, mit denen sich Solarzellen künftig schneller, besser und billiger fertigen lassen: "Laser arbeiten schnell, präzise und berührungsfrei. Sie sind damit ein ideales Werkzeug für die Fertigung der fragilen Solarzellen. Tatsächlich werden Laser heute schon in der Produktion eingesetzt, die Prozesse lassen sich jedoch noch deutlich optimieren." Neben der schrittweisen Verbesserung der Fertigungstechnik erarbeiten die Physiker und Ingenieure in Aachen zusammen mit den Entwicklern von Solarzellen neue Konstruktions- und Designvarianten, beispielsweise am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg.

Laser löchern Wafer

Auf der "Laser 09" in München zeigen die Forscher, wie sich Siliziumzellen mit Lasern in atemberaubender Geschwindigkeit durchlöchern lassen: mehr als 3.000 Bohrungen schafft die Laseranlage des ILT innerhalb einer Sekunde. Weil sich die Laserquelle nicht so schnell bewegen lässt, haben die Experten eine Konstruktion aus Spiegeln entwickelt, die den Lichtstrahl auf die gewünschten Punkte leiten und fokussieren. "Wir experimentieren derzeit mit unterschiedlichen Laserquellen und Optiken", erklärt Gillner. "Unser Ziel ist es, die Leistung auf 10.000 Löcher pro Sekunde zu steigern. Diese Geschwindigkeit ist notwendig, um innerhalb der Taktzeit der Produktionsmaschinen einen Wafer mit 10.000 bis 20.000 Löchern zu versehen."


Rückseitenkontakt-Solarzellen mit höherem Wirkungsgrad

Die winzigen Löcher im Wafer - ihr Durchmesser beträgt nur 50 Mikrometer - eröffnen den Solarzellenentwicklern bisher ungeahnte Möglichkeiten: "Durch die Löcher lassen sich die elektrischen Kontakte, die bisher auf der Oberseite der Zellen angeordnet waren, auf die Rückseite verlagern. Das hat den Vorteil, dass die Elektroden verschwinden, die bisher als dunkles Gitter Licht absorbieren – die Energieausbeute steigt. Das Ziel ist ein Wirkungsgrad von 25 Prozent bei industriell gefertigten EWT-Zellen - die Abkürzung steht für Emitter-Wrap-Through - die ein Drittel mehr als klassische Siliziumzellen leisten", resümiert Gillner. Das Konstruktionsprinzip an sich bleibe dabei unverändert: Lichtteilchen, die Photonen, erzeugen in der Halbleiterschicht negative Elektronen und positive Löcher, die dann zu den jeweils entgegengesetzt gepolten Elektroden wandern. Die Kontakte für Anode und Katode liegen bei den EWT- Zellen jedoch auf der Rückseite, die Abschattung durch die Elektroden entfällt, der Wirkungsgrad steigt. Mit dieser Technik lassen sich möglicherweise eines Tages Solarzellen aus ungereinigtem, "schmutzigem" Silizium fertigen, die zwar schlechtere elektrische Eigenschaften haben, aber billiger sind.


Neuen Verfahren zum Dotieren, Bohren, Strukturieren und Verlöten

Das Durchlöchern von Silziumzellen ist nur eine von vielen Laseranwendungen in der Solarzellen-Fertigung. Im EU-Projekt Solasys - Next Generation Solar Cell and Module Laser Processing Systems - entwickelt derzeit ein internationales Forscherteam neue Technologien, mit denen sich die Produktion in Zukunft optimieren lässt. Koordiniert wird das 6-Millionen-Euro-Vorhaben vom ILT in Aachen: "Wir arbeiten an neuen Verfahren, die das Dotieren der Halbleiter, das Bohren und die Oberflächenstrukturierung von Silizium, die Kantenisolierung der Zellen und das Verlöten der Module wirtschaftlicher machen", erklärt Projekt-Koordinator Gillner. Durch "Selektives Laserlöten" beispielsweise lassen sich Ausschussrate und Qualität der Kontaktierungen verbessern und damit die Herstellungspreise senken: Bisher werden die Elektroden mechanisch auf die Zellen aufgedrückt und dann im Ofen erhitzt. "Dabei zerbrechen immer wieder Siliziumzellen", weiß Gillner. "Bruch ist ein Hauptkostenfaktor bei der Produktion." Beim "Selektiven Laserlöten" hingegen werden die Kontakte durch Druckluft auf die Zellen gepresst und dann mit dem Laser verlötet. Die mechanische Belastung geht gegen Null, die Temperatur lässt sich exakt regeln. Das Ergebnis: optimale Kontakte und kaum Ausschuss.


Lasertechnik erhöht den Wirkungsgrad von Dünnschichtzellen

Auch die Herstellung von Dünnschicht-Solarzellen lässt sich mit Lasertechnik optimieren. Noch haben die hauchdünnen Schichtpakete aus halbleitendem Oxid, amorphem Silizium und Metall, die auf Glasplatten aufgedampft werden, nur einen Marktanteil von fünf bis acht Prozent. "Dieser könnte höher sein, denn Dünnschicht-Solarzellen lassen sich überall einsetzen, wo undurchsichtige Glasverkleidungen angebracht werden können - beispielsweise an Hausfassaden oder Schallschutzwänden", weiß Gillner. "Doch die Wirkungsgrade sind mit fünf bis acht Prozent vergleichsweise niedrig und die Produktionskosten hoch." Letzteres wollen die Laserforscher jetzt ändern. Bisher verwenden die Hersteller mechanische Verfahren oder Festkörperlaser im Nanosekundenbereich, um die aktiven Schichten auf den Glasplatten zu strukturieren: Um elektrische Verbindungen zwischen Halbleiter und Metall zu erzeugen, müssen Gräben von nur wenigen Mikrometern Breite gezogen werden. Am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand auf der "Laser 09" zeigen die ILT-Forscher einen 400-Watt-Ultrakurzpulslaser, mit dem sich Dünnschicht-Solarmodule zehn Mal schneller bearbeiten lassen als mit konventionellen diodengepumpten Festkörperlasern. "Der Ultrakurzpulslaser ist ein ideales Werkzeug für den Abtrag dünner Schichten: Er arbeitet sehr genau, erwärmt das Material nicht und braucht mit 80 MHz Pulsfrequenz nicht einmal zwei Minuten, um eine Glasscheibe von zwei mal drei Metern Größe zu bearbeiten", so Gillner. "Die Technik ist noch sehr neu und erfordert zunächst die Entwicklung von Hochleistungs-Scansystemen und prozessangepassten Optiken. Mittelfristig lassen sich mit dieser Technik jedoch die Produktionskosten senken."

In der Solartechnik hat der Siegeszug der Lasertechnik gerade erst begonnen, und er ist noch lange nicht zu Ende: "Laser erleichtern und optimieren die Fertigung von klassischen Silizium- und Dünnschichtzellen und sie erlauben die Entwicklung neuer Designvarianten", resümiert Gillner. "So leistet Lasertechnik einen wichtigen Beitrag zur weiteren Durchdringung des Energiemarktes mit regenerativen Energiequellen."

15.06.2009 Quelle: Fraunhofer-Gesellschaft Solarserver.de © Heindl Server GmbH
Bildquelle: Fraunhofer-Gesellschaft, TOP 10 SOLAR-NEWS die wichtigsten Solarnachrichten auf einen Blick
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.393.700 von Dauerfrusty am 15.06.09 14:36:56herzlichen Dank Dauerfrusty,

ist ja sehr informativ. Die Technologie ist ja unbestritten die Zukunft.
Wenn wir doch bloß mal wüsten, ob entech es wirklich schafft hier mit
einzusteigen und uns Aktionäre nicht weiter mit der ingesamt allgemein formuliert wunderbaren Welt der e.E. an der Nase herumführt.
Ich habe immer noch das eine Foto aus 2007 glaube ich vor Augen, wo verschieden bekleidete Damen und Herren im teilweise höheren Alter in einer kleinen Halle an irgendwelchen Metallrahmen und Paneelen standen..und ..? Vielleicht waren das damals schon Statisten? die Zahlen geschönt, die Visionen hyperaktiviert..

Naja egal, habe mich jedenfalls blenden lassen, da hat wohl mein Ingenieurverstand nicht ausgereicht..

Wie bereits geschrieben, wenn die company nachweislich Gewinne fabriziert, ein zukunftsfähiges Produkt entwickelt, zulässt und produziert gebe ich einen aus(ich glaube wir sind schon drei hier im Board).

Mit besten Grüßen
Berlinbaer
ich bin mir sicher das von entech was wird und was die vorhaben das auch klappen wird nach meine schätzung das wir in diesem monat eine nachricht bekommen das alle klarheit raus gebt:D:keks:
Frau Martin trug bei, "bin ich sehr zufrieden, diese neue Rolle für die Gesellschaft zu akzeptieren und sich darauf zu freuen, Finanzführung und Verwalteramt zur Verfügung zu stellen, weil wir die Gesellschaft für den Produktstart im nächsten Jahr einstellen. Mit den Produkten der folgenden Generation von Entech hat die Gesellschaft eine sehr aufregende Wachstumsgeschichte, dass ich eifrig bin, sowohl zur Industrie als auch zu den Kapitalanleger-Wahlkreisen zu kommunizieren."neue nachricht, aber die beste nachricht kommt noch diese monat:D:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.391.289 von Berlinbaer am 15.06.09 08:59:05HI BB

habt ihr eigentlich mal den Vortrag aus dem DAF angehört....
(das war mai 2008) ***bitte um Stellungnahme***

was ist eigentlich aus dieser "Nanozelle" geworden, die 500x stärker sein soll als die üblichen Zellen!? :confused:

http://www2.anleger-fernsehen.de/daf_vod_aktie.html?id=67134…

Gruß M
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.397.788 von Mister10K am 15.06.09 21:46:44Sorry, Korrektur .... Mai 2007 war der Report im DAF
mit diesem neue technologie von entech ist möglich mehr als 30%prozent mehr strom als übliche solar technologie das ist wie vergleich wie UMTS und WIMAX:D:D:D:D:D:D:keks:
Entech wird die märkte mit diesem neue technologie Schwitzen hat viel vertrauen auf diesem technologie wir werden hören ,mus nachricht mitte diesem jahr kommen springt der kurs wie ein kangurus:D:D:D:D:keks::keks:
Entech Solar (OTC BB: ENSL.OB), a leading developer of concentrating solar energy systems, announced today that Sandy J. Martin has been named Chief Financial Officer of the Company, effective June 11, 2009. Ms. Martin is a CPA, MBA and has served in finance and accounting leadership positions primarily with publicly-held companies during the past 25 years. At Entech Solar, she is responsible for the Company’s finance and investor relations strategy, accounting, SEC reporting, treasury and financial planning&analysis.

Ms. Martin joined Entech Solar in March 2009 as Corporate Controller and was appointed Chief Accounting Officer in April 2009. Since joining the Company, she has directed the restructuring of the Finance&Accounting organization through a transitional move of the headquarters from New Jersey to Texas.

”I am pleased to announce this promotion. Sandy brings significant finance and accounting experience from publicly traded companies, including investor relations and capital raise capabilities,” stated Frank Smith, Entech Solar CEO. ”Since joining the Company a few months ago, Sandy has focused on driving costs out of the business and developing a platform for Entech to approach the capital markets with strategic growth plans.”

Ms. Martin added, ”I am very pleased to accept this new role for the Company and look forward to providing financial leadership and stewardship as we position the Company for product launch next year. With Entech’s next-generation products, the Company has a very exciting growth story that I am eager to communicate to both industry and investor constituencies.”

Before joining the Company, Ms. Martin held leadership positions in finance and accounting with increasing responsibilities for companies including Sally Beauty Holdings and Pier 1 Imports. Ms. Martin began her career as an auditor for a national public accounting firm. Ms. Martin earned an M.B.A. from the M.J. Neeley School of Business at Texas Christian University and a B.B.A. in Accounting from the University of Texas at Arlington.

About Entech Solar

Entech Solar is a leading developer of concentrating solar energy systems. Entech designs modules that provide both electricity and thermal energy by utilizing its proprietary concentrating photovoltaic technologies in its SolarVolt™ and ThermaVolt™ systems, both of which produce cost-competitive distributed energy for a variety of commercial and industrial applications. For more information, please visit www.entechsolar.com.Muss man richtig lesen antwort ist drin was passiert wird:D:D:D:D:D:D:laugh::laugh::laugh::keks:


Contacts:

Entech Solar Press Contact:
Jessica Bloomgarden
jbloomgarden@entechsolar.com
or
Entech Solar Investor Relations Contact:
Chris Witty, 646-438-9385
cwitty@darrowir.com
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.398.091 von tni am 15.06.09 22:14:22Guten Morgen,

darüber wurde sogar schon im akademischen wissenschaftlich-technischen Forum WOI gespottet:

Vor seinem Eintritt in die Firma, Frau Martin statt Führungspositionen in der Finanz-und Rechnungswesen mit zunehmender Verantwortung für die Unternehmen einschließlich der Sally Beauty Holdings und Pier 1 Imports

Vielleicht hast Du bessere News für uns- dies kennen wir schon.

Gruß
BB
Das ist ein geduld probe wer nicht deduldig ist hat auf grosse gewinn verzichtet die wollen nicht gewinn mit jedem teilen geduldige werden gelohnt aber wie, einfach liegen lassen kaufen nicht verkaufen ,wenn jeman nicht kaufen kann lass bleiben mit verkauf wenn jemand hört werdet viel danken:D:D:D:D:keks:
Es kann sein das diese monat ein nachricht kommen kann das wertvoll ist nach meine meinung:keks:
ich will was erklären wenn man kaufen sagt leute verkaufen wenn verkaufen sagt kaufen die, man macht immer umgekehrter sache aber hier beim entech kann man nie was umgekehrt falch machen beim diesem kurs:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::D
Der ThermaVolt von Entech Solar Technologie System,Sonnen Energie erzeugt 30% mehr als übliche solar anlagen.Wenn Zertifizierung kriegen
für die neue technologie werden nächste jahr mit produktion anfangen beim neue gebaute firma dann ist weg offen für 400 milliarden euro ein teil zunehmen erst klassige produkt von entech 100% kriegen zertifizierung in diesem komenden monate hoch explovsiv mit mehre %%%%:keks::D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
keine gebt stücke raus muss mann immer überkurs kaufen egal das ist auch gut:kiss::kiss::kiss::kiss::kiss::laugh:
neues ENTECH-Fertigungswerk in Fort Worth, Texas,Das sich auf 6.500 Quadratmeter erstreckende Werk hat mit neuem geplante Tecnologie hat zertifizierung von IEC bekommen dem nächst fangen mit produktion an zumbeispiel wenn eine solche nachricht kommt dann mehre%%%%%%%%%%%:D:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.414.312 von tni am 17.06.09 20:58:03Hallo tni,
ich glaub jetzt doch, dass Du ein Träumer bist. Was denkst Du denn wer jetzt alles auf den fahrenden Zug in der Solartechnik aufspringen will. Und wenn es richtig Geld zu verdienen gibt, dann stehen da ganz andere Firmen zur Diskussion, Entech wird entweder aufgekauft oder geht in die Bedeutungslosigkeit. Lass die dummen Fratzen weg, das kommt dann sachlicher rüber!
dkH
Morjen!!

Ich bin der Meinung,wenn Desertec umgesetzt wird,
brauchen die Fachleute und Produktionsstandorte ohne Ende.

Fakt ist,daß seit ein paar Monaten Kontakte zum Fraunhofer-Institut
bestehen.

Bin mir sicher,daß das Fraunhofer-Institut schon länger von Desertec wußte,weil die Hannover-Rück in Deutschland sicher mit Fachleuten über die Umsetzbarkeit eines solchen Projekts reden mußte,bevor sie so was an die große Glocke hängen

Fakt ist auch,daß Entech für die Nasa genau diese Technik produziert hat,die jetzt für Desertec gebraucht wird.

D.h so ganz ohne Plan sind sie wohl nicht.

Was da jetzt draus wird,bleibt abzuwarten.
Aber wenn da durch Nachrichten oder Gerüchte nur ansatzweise Hoffnung aufkeimt,dann knallts hier ganz gewaltig.

..und so wie ich das sehe,weiß keiner so genau wie weit Entech mit der Vorbereitung der Großproduktion der ersten Generation war und wie aufwendig es ist,auf die nächste Generation umzustellen.

Aber es wird schon Gründe geben,warum das anerkannte Fraunhofer-Institut sich mit der Solar-Klitsche Entech-Solar beschäftigt.

Der Absturz kann hier so gewaltig nicht mehr werden,aber die Chancen auf Tausend sind gegeben.
Das ist bei Siemens oder RWE nicht so!!:D

Klar ist es Risiko hier zu investieren,aber.....;)es muß ja auch kein Vermögen sein.

fantabo
..und noch was.
Da durch DESERTEC "gerademal" 15% der europäischen Energieversorgung
abgedeckt wird,sollte das nicht das letzte Projekt dieser Art sein.

Dagegen sind all die Anlagen auf bundesdeutschen Dächern sozusagen
Hühnerkacke:D

Werdet euch der Dimension bewußt!!

fantabo
Nach Einschätzung von Siemens würde eine Fläche von 300 mal 300 Kilometern mit Parabolspiegeln in der Sahara ausreichen, um den gesamten Strombedarf der Erde zu decken.:D
Hier geht´s um nicht mal 1GW !!

Das Unternehmen hat demnach Verträge über den Bau von Parabolrinnen-Kraftwerken mit bis zu 726 Megawatt (MW) Leistung in Kalifornien geschlossen. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft Solar Millennium LLC, Berkeley (Kalifornien), habe mit dem US-amerikanischen Energieversorger Southern California Edison (SCE) Stromabnahme-Verträge, so genannte Power Purchase Agreements (PPA), unterzeichnet, so die Meldung. Sie sähen die Entwicklung von zwei Parabolrinnen-Kraftwerken mit einer Leistung von jeweils 242 MW mit der zusätzlichen Option für ein drittes 242-MW-Kraftwerk vor. Die PPA regeln laut Solar Millennium die Abnahme des in den Solarkraftwerken produzierten Stroms durch SCE über einen Zeitraum von 20 Jahren. Die Inbetriebnahme der drei Kraftwerke solle zwischen 2013 und 2014 erfolgen. Die California Public Utilities Commission müsse den Verträgen noch der zustimmen.

Wie es weiter heißt, beträgt das Investitionsvolumen für die Kraftwerke jeweils über eine Milliarde US-Dollar. Jedes der Projekte habe ein nahezu dreimal größeres Solarfeld als die von Solar Millennium in Südspanien entwickelten Andasol-Kraftwerke. Man plane, Ende 2010 mit dem Bau der Kraftwerke zu beginnen, so das Unternehmen.

Desertec (hier geht´s um deutlich mehr wie 100 GW)

Um zum Eigenbedarf der MENA-Länder zusätzlich eine Exportkapazität von 100 GW (nicht ganz der Strom von 100 Kernkraftwerkblöcken) aufzubauen, sind staatliche Anschubhilfen nötig, um den Bau der Kraftwerke und Leitungen in der Anfangszeit für private Investoren attraktiv zu machen. Nach Angaben des DLR würden staatliche Unterstützungen von insgesamt einer einstelligen Euro-Milliardensumme ausreichen, um die Markteinführung solarthermischer Kraftwerke soweit voranzubringen, dass diese noch vor 2020 ohne weitere Subventionen wettbewerbsfähig mit der Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen sind.
Entech wird sicher nicht an Desertech partizipieren.
Die Entwicklung bei Entech bezieht sich auf Solarmodule, Strom aus Sonne erzeugt direkt im Solarmodul.

Parabolrinnenkraftwerke funktionieren wie Solarthermie, d.H. Erhitzen eines Wärmeträgers (Salzwasser oder Öl) übertragen auf Wasser zur Dampferzeugung und dann in die Turbine mit Generator zum Stromerzeugen.

Das sind 2 vollkommen andere Techniken.

Die 2te Variante erzeugt bei den momentanen Wirkungsgraden der Solarmodule Strom wesentlich günstiger.

Gruß SW :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.415.674 von fantabo am 18.06.09 07:14:51Hallo, fantabo! Dieses Projekt kann helfen, Solar und insbesondere auch die ebenfalls wüstentaugliche CPV-Technik wieder in den Blickpunkt zu rücken. Ansonsten hat es mit Entech wohl wenig zu tun.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.415.607 von fantabo am 18.06.09 06:06:57fantabo,

was meinst Du mit "die Chancen auf Tausend sind gegeben"...:confused:

Wenn Du von 1.000 Prozent des heutigen Kurses sprichst, geben ich Dir recht, schliesslich hiesse das, von aktuell max. 0,15 Euro auf 1,50 Euro zu Verzehnfachen. In den goldenen 2007er Zeiten, als Quentin Kelly noch von Solarfarmen in Spanien träumte, hat Gelbau die Aktie auf bis zu 2,50 USD bzw. 1,80 Euro hochgekauft, bis er einen dominierenden Einfluss in der Company hatte - nur, um dann noch den Deal der Entech-Übernahme durch WWAT in trockene Tücher zu bringen. Danach hatte Quentin Kelly ausgedient und wurde aufs Altenteil geschickt.

Wenn Du aber jetzt so tust, als habe Entech eine mit Solar Millennium vergleichbare Technik, so stimmt das nur insoweit, als der mit Solar Millennium verbandelte Partner im Joint Venture, die Solarsparte von MAN Ferrostaal, die FRESNEL-Linsen-Technologie für die derzeit kostengünstigste hält. Und wenn man weiss, dass 50 MW Produktionskapaziät bei Solar Millenniums Spanien-Projekt Andasol I gut 300 Mio. Euro kostet, aber angeblich bei Entech Solar schon mit 10 Mio. USD pro 50 MW-Produktionslinie bereitgestellt werden können ( vgl. die Boston-Investoren-Konferenz-Präsentation im Jan. oder Febr. 2009 ), so dürfte klar sein, dass ENTECH mit seiner Strategie, statt auf gigantische Solarparkprojekt auf kleine, lokale Problemlösungen zu setzen, viel flinker und mit geplanten 25 Prozent Gross Margin auch profitabler in seiner Nische wird operieren können, als dass ein so zeitaufwändiges Projekt wie Desertech jemals leisten kann - von der Riesenfinanzierung von 400 Mrd. Euro einmal ganz abgesehen, die zu einem Grossteil erst einmal in 2000 km Gleichstrom-Überlandleitungen gesteckt werden müssten, an denen wohl vorrangig Siemens verdienen würde. Desertech braucht allein noch 3 Jahre, um im geplanten Konsortium von 20 deutschen Grossunternehmen erst einmal eine belastbare Machbarkeitsstudie auf die Beine zu stellen. Bis dahin kann ENTECH schon längst in Dimensionen katapultiert sein, die wir heute alle für unvorstellbar halten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.416.312 von Dauerfrusty am 18.06.09 09:33:29Super dargestellt, Dauerfrusty! :kiss: Das macht Sinn! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.416.349 von weissnichtbescheid am 18.06.09 09:37:25Als ehemaliger Solar Millennium Aktionär gönne ich zwar FANTABO und allen sonstigen Aktionären dieser Gesellschaft den aktuellen Kurssprung, denke aber, dass er nicht lange von Bestand sein wird, wenn der Aktionär das Interesse an dieser Aktie verloren haben wird.....

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Aktie-gewinnt-deutlich…


Ergänzend noch der Link zum Thema "Fresnel-Technologie", wie sie MAN FERROSTAAL bevorzugt einsetzen würde..... Hier sehe ich den Ansatzpunkt bei der Technologie, aus Sonne Wärme und Strom zu erzeugen, wie ihn auch ENTECH SOLAR beschreitet. Aber dann mit dem dezentralen Ansatz der Strom-Wärme-Kopplung am jeweils Ort, wo der Endverbraucher eine vom Netz unabhängigen individuelle eigene Stromerzeugung betreiben möchte, die er dann aber wieder ins lokale Netz einspeisen kann - Stichwort "Feed-in-Tariff".

http://www.manferrostaal.com/Auf_dem_Weg_zur_Serie_die_Fresn…
hallo,
weiss einer was mit world of investment los ist?
komme nicht mehr rein.

danke für antworten.

h.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.416.477 von haertegrad am 18.06.09 09:52:55Ich habe schon versucht, unter info@worldofinvestment.com nachzufragen, ob wohl grössere Wartungsarbeiten den Server insgesamt lahmgelegt haben, aber auch auf diese E-mail gab es bislang keine Auskunft. Daher müssen wir wohl noch ein wenig Geduld aufbringen, bis es dort wieder klappt.

Hier noch der Hinweis auf die FRESNEL-Demonstrationsanlage von MAN FERROSTAAL, die wie erwähnt ein 50:50 Joint Venture mit SOLAR MILLENNIUM seit gut einem Jahr betreibt.

Wie man sehen kann, ist auch hier FRAUNHOFER ISE mit am Ball gewesen....

Der Zweck der Demonstrationsanlage ist, die kommerzielle Einsatzfähigkeit der Fresnel-Technik nachzuweisen. Dazu nehmen die Projektpartner eine Vielzahl von wirtschaftlichen und technischen Bewertungen vor. Auf der Kostenseite werden die Investitionskosten sowie die laufenden Kosten für Betrieb und Wartung festgehalten und auf die Realisierung in Großkraftwerken hochgerechnet.

In technischer Hinsicht werden die optischen, wärme- und strömungs-technischen Eigenschaften untersucht. Dazu gehört unter anderem, den optischen Kollektor-Wirkungsgrad zu bestimmen sowie den thermischen Wirkungsgrad der Absorber und Rohrleitungen zu ermitteln. Wichtig ist die optische Vermessung, bei der Materialien, Formtreue der Kollektoren, deren Verschmutzung und Alterung erfasst werden. Auch optische Ungenauigkeiten, die beispielsweise durch Montage, Nachführung und Torsionsmomente entstehen, werden bestimmt.

Betrieb und Wartung der Anlage werden während des Testlaufes ebenfalls genau beobachtet und bewertet. Ein zentrales Ziel des Projektes ist es, die Fresnel-Kollektoren bei hohen Betriebstemperaturen bis 450 Grad Celsius zu betreiben. Eventuelle Schwachstellen des Systems sollen aufgedeckt und soweit möglich technisch verbessert werden. Während des Tests werden auch Reinigungskonzepte für die Spiegel und den Receiver entwickelt, die bei Großkraftwerken teilautomatisiert vollzogen werden. Auf der Basis aller Betriebserfahrungen werden schließlich die Kosten für den Betrieb von größeren Kraftwerken auf Fresnel-Basis hochgerechnet. Dabei nehmen die Projektpartner Kraftwerksgrößen bis 50 Megawatt und mehr ins Visier.

Technische Daten der Fresnel-Demonstrationsanlage

Länge
100 Meter


Breite
21 Meter


Höhe
8 Meter


Leistung
1 Megawatt thermisch


Testzeitraum
Juli 2007 - Dezember 2008



Projektpartner
MAN Ferrostaal



Solar Power Group


Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme


Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum


PSE


Investitionsvolumen
2,6 Millionen Euro



Förderung
Deutsches Bundesministrium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.416.349 von weissnichtbescheid am 18.06.09 09:37:25Das kann noch ein langer und steiniger Weg werden, bevor die noch nicht existierenden 2.000 km langen Gleichstrom-Trassen den Solarstrom aus Afrika nach Westeuropa transportieren werden.

Skeptische Meinung in der Financial Times Deutschland, kann allen durch den aktuellen Kurshüpfer bei Solar Millennium elektrisierten aktuellen und potentiellen Aktionären als Denkanstoss dienen, ihr mögliches Investment richtig einzuschätzen....

http://www.ftd.de/unternehmen/:Alternative-Energien-W%FCsten…
Hallo an alle angemeldeten in diesem Forum und hiermit OT einen Aufruf an allen Mitgliedern und Leser des WOI Forums.

WOI scheint endgültig den Geist aufgegeben zu haben. Das Forum ist verwahrlost, kann man nicht sagen ob weitergeführt wird. Die Anfrage an den zuständigen Moderator hat ergeben, da0 er nicht mehr für WOI tätig ist. Anfragen seineseits und meinerseits per mail haben nichts ergeben.

Deswegen ist bereits von mir veranlasst, den Umzug zu einem neuen Server vollzogen.

An alle die hier lesen: wir könnem uns unter:

http://www.boersenforum.de/aktien-usa-amex-nasdaq-nyse/91822…

wieder zusammenfinden.

Herzlichen Gruß an weissnichtbescheid und dauerfrusty. Bis bald,

Bodo555 alias... siehe neues Forum.
wieso sollten wir noch zusätzlich auf ein anderes Forum zurückgreifen? Wir können doch alle hierbleiben und die ganzen Informationen an einem Platz sammeln. Ist für mich sinnvoller...
Schon seltsam, das Ganze....

Eine Firma wie die World of Investment AG, die von dem Betreiben von Internetportalen lebt, lässt angeblich so mir nichts, Dir nichts, ein Forum "verwahrlosen". Und ein Guru wie bodo555 glaubt, dass ihm seine Jünger so mir nichts, Dir nichts, in jedes neue Forum nachreisen.....:confused:

www.moneyhouse.ch/u/world_of-investment_ag_CH-170.3.030.083-…

Zweck
Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb von Internetportalen sowie medialer Dienstleistungen, insbesondere auch das Anbieten eines unabhängigen Informations- und Kommunikationsportals für den Erfahrungsaustausch im Bereich der Aktieninvestitionen im Internet. Die Gesellschaft kann ferner Grundstücke erwerben, verwerten, verwalten und veräussern sowie im In- und Ausland Zweigniederlassungen gründen und Tochtergesellschaften gründen und alle Geschäfte tätigen, die geeignet sind, den Gesellschaftszweck in irgendeiner Art zu fördern oder zu erleichtern.

Letzte SHAB-Meldung der World of Investment AG
SHAB: 068 / 2009 vom 08.04.2009
World of Investment AG, in Zürich, CH-170.3.030.083-2, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 246 vom 18.12.2008, S. 42, Publ. 4788354).
Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Quirijns, Cornelis Jan, niederländischer Staatsangehöriger, in Zug, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift.


Langsam wird mir die Sache äusserst verdächtig, erinnert mich in fataler Weise an die Wagenburg-Mentalität bei angstblei.ch, wo sich die gutgläubigen Jünger von iQ Power hin verkrümelt hatten, nachdem sie sich im vorigen Forum nicht mehr heimelig genug gefühlt haben, und glaubten, mit Personalausweiskontrollen schützen zu müssen, was sie aber auch nicht vor der vom Management von heute auf morgen eingeleiteten Insolvenz schützte.:cool:
Und jetzt wollen die bei iQ Power, Firmensitz in Zug in der Schweiz, wieder wie Phoenix aus der Asche aufsteigen und fröhlich so weitermachen, als sei nichts gewesen. Nicht einmal der Abgang ihres Finanzchef Peter Krumhoff war iQ Power eine News wert.....:confused:

Holzauge sei wachsam, vor allem dann, wen jemand sein Domizil in der Schweiz aufgeschlagen hat. Andererseits zögere ich noch, auch diesen zweiten Umzug des "Gurus" mitzumachen, und warte erst noch eine Weile ab, ob auch Norbert Lohrke den Betreibern von World of Investment nicht mehr länger über den Weg traut.... Irgendwie steigt mir langsam ein unangenehmer Geruch in die Nase, ich weiss nur noch nicht, wo er genau herkommt.....:confused:

http://www.handelsblatt.com/finanzen/adhoc/world-of-investme…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.417.278 von Dauerfrusty am 18.06.09 11:29:59Warunm so böse Frusty!

Keiner zwingt Dich mitzukommen! Überzeuge Dich von den Vorteilen des neuen Forums. Ich finde den Server und die Aufmachung bei Weitem besser.

Liebe Grüsse,
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.416.312 von Dauerfrusty am 18.06.09 09:33:29wo seit ihr jetzt ich bin hilflos ohne euch von woi.:confused::confused::confused:
Meinetwegen können wir auch hier bleiben. Ich werde auf Dauer dort posten, wo mir der Thread am interessantesten erscheint. Also je nachdem, was ihr alle macht...
Entech solar ist eine Aktie dass man nicht verzichten muss das hipp kommt noch entweder mit 30% oder 300% warten ist erlaubt wer nicht will kann locker rüber geben es sind 0.30cent m:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::D:D:D:D:D
ich bin fröhlich mit diesem kursen das ist ok vordem durchbruch geduld und nachkaufen habe ich zeit es lohnt sich wer glaubt mir nur der kurs wenn hoch geht:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:keks:
Entech solar technologie Produziert über 30% mehr solarstrom als übliche solar tecnologie und kosten günstig dann warten wie auf unsere zertifizierung dann richtung ein euro entweder diese oder nächste monat ich habe lange nerven und geduld zeigt was ihr drauf habt:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.418.457 von rammsteinacdc am 18.06.09 13:47:44bleib hier, wir bleiben auch hier:D:D:D:D:D:D

Gruß M
Hallo Frusty,

laß das Schmollen und komm rüber. Wir warten auf DIch!
Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, das der AKTIONÄR ein oberflächliches und kurzatmiges, nur an kurzfristigen Trade-Erfolgen orientiertes Pseudo-Börsen-Boulevardblättchen ist, dann reicht es, sich den neuerlichen "Aufmacher" zu SOLARWORLD anzusehen... Und wie es am gestern beschriebenen Beispiel SOLAR MILLENNIUM scheint, wirkt diese Masche oft genug auch noch, wenn man früh genug rein und wieder raushüpft....

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Uebernahmeziel-Solarwo…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.425.190 von Dauerfrusty am 19.06.09 10:31:58Offensichtlich gibt es für den AKTIONÄR kaum eine Hemmschwelle, einmal auszutesten, was man alles als "kursrelevante News" unters Volk streuen kann... BILD DIR EINE EIGENE MEINUNG - LIEBER AKTIONÄR....:cool:

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Solarworld-steigt-in-d…
Es gibt selbsternannte Gurus, die ihren Schäflein nachlaufen, um sie in einen neuen Stall einzusperren, und Gurus, auf deren Warnungen man besser gehört hätte, wenn man bloss von ihnen gewusst hätte....

Dennoch lesenswert, auch wenn die Warnungen in diesem Fall viel zu spät kämen....

http://bayernlb-value.com/user/eesy.de/bayernlb-value.com/dw…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.424.519 von bodo555 am 19.06.09 09:13:14@anden05

so ´ne schöne Name hast du dir hier ausgesucht? bodo555=anden05!:laugh:;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.429.504 von testosterone am 19.06.09 18:04:05anden hat ein neues zuhause für seine sekte gefunden.

hier können die jünger ihrem prediger wieder huldigen....und führe uns ins gelobte land.
scientologie wäre stolz auf anden, vielleicht kann er ja da mal anheuern.
langsam langsam der zack wird voll dann wird was passieren mit entech in die höhe es ist in die nähe von tagen:D:D:D:D:D:D
es ist einfach unglaublich was mit entech ist wird Explodieren mit eine schlag 30% mit diesem ding wer nicht glaubt lieber lassen such wo anders was:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
entech technologie ist sehr grosse macht wenn die zertifizierung kriegen mit das schlagen viele solar unternehmen mit einführung diese technologie deshalb beim alte technologie ausgestiegen und in neue technologie rein hat noch starke potenziale:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.429.836 von KATZENHASSER am 19.06.09 18:43:20:laugh:

herrlich.
Ich frage mich immer bei allem Respekt, wo die Jünger und Ihr Guru die Zeit dafür haben ?
Der neueste Witz ist der,das sich die Gemeinde freut , dass die neue Kosmetik, äh Finanzdame Aktien vom eigenen Unternehmen für sage und schreibe 800 Euro gekauft hat. Was für ein Vertrauen in das eigene Unternehmen und für 0,19 $ das Stück nur..:laugh:
Was für ein Vertrauen in die eigene company. Wird aber so analysiert, ja das ist ja gut, kann man mal sehen wie sparsam die Finanzmanagerin ist..auweia
Achso und der Solarmarkt startet auch erst 2011 richtig, passend zum fertigen Produkt von entech..

Soweit ich hier noch investiert bin und Zeit habe, werde ich versuchen abundzu zu kommentieren.
Jeder muss ja selbst wissen, wo er investiert.

Mein Slogan, wie gesagt, falls mein EK wieder erreicht wird, gebe ich einen aus...

Gruß
BB
Entech gebt nicht auf deshalb steckt alles auf diese technologie das ist wie eine wunder das mehr solar strom produziert als übliche deshalb hat neue strategie ausgesucht das macht entech für zukunft stabile:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.430.064 von tni am 19.06.09 19:14:29nee oder?
kannst Du Deine These auch unterlegen ?
Das Gepushe nervt wirklich langsam!
Zieh doch zum Sektenforum von bodo555, da können sie Dich besser gebrauchen!

Schönes Wochenende !
Berlinbaer
hier gebt nichts zuträumen oder was anders weil was realität ist dass Entech was vor hat. es werden sich vielle wundern was bei entech steckt das bischen zeit nehmen kann aber egal es wird sich lohnen für langezeit sogar. warten werde sich lohnen 4fache oder noch mehr:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::lick::lick::lick::lick::lick::D:D:keks:
Was geht den jetzt ab, haben die euch Aktionere mit Entech über den Tisch gezogen????oder wie ist das zu verstehen???
Die Firma für sich alleine???
http://www.worldwatersolar.com/
entweder geht hoch oder runter gebt kein geduld mehr wer weisst was entech mit world water wert ist hat geduld. genug gesammelt wann geht dass warten zum ende ist lange zeit hier das nichts passiert ist was soll ich machen mit entech?Antwort in Depot Halten in kürze wird Explodieren :D:D:D:D:D:keks:
ich glaube diese gelaber ist nicht umsonst glaube ich sonst bin ich ruiniert mit vertrauen aber nur unter eine bedienung wer entech 1 jahr hat mindestens über 100% gewinn vielleicht noch früher wer weiss, nur entech was der machen kann:yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.431.144 von tni am 19.06.09 21:46:15Die besten Informationen zu Entech gibt es unter
www.boersenforum.de ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.430.866 von Buschy am 19.06.09 21:00:39:confused:hast Du einen Plan, ich habe gedacht, Worldwater ist von Entech einverleibt worden, jetzt gibt es die immer noch, aber ohne Aktien:confused::confused::confused:

Wie ist das zu verstehen, hat einer da plausible Antworten...Help!

Gruß M
entech solar mit world warter unter bewertet mit diesem wunderbare technologie das mehr leistung bringt und praktisch ist als andere solar unternehmen was fehlt nur einführung.zertifizierung kommt diesem oder nächste monat und einführung von produktion auch diesem jahr und verkaufs beginn in nächste jahr jeder scharf auf diesem produkt von entech überalleinsetzbar und mit starke leistung bis 4fache bis dahin genug sameln ist ein jocker in diesem sektor.:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:keks:
Im April 2009 baute WorldWater & Solar Technologies und verlud 20 Süßwasserreinigungssysteme und 5 brackige Rückosmose (RO) Wasserreinigungssysteme zur US-Armee. Diese Systeme werden in Dörfern entlang dem Tigris Fluss installiert, sauberes Wasser und Energie den Leuten des Iraks bringend. Diese Einheiten werden sich 12 Beweglichen MaxPure ® Einheiten anschließen, die von den US-Marinesoldaten installiert sind, bereits in irakischen Dörfern entlang dem Euphrates Fluss funktionierend.
Im Sommer 2009 wird WorldWater den Beweglichen MaxPure ® mit dem Süßwasserreinigungssystem entlang dem Potomac Fluss in der Nähe von der Botschaft Schwedens demonstrieren. Eine Rückosmose (RO) Reinigungssystem wird auch auf der statischen Anzeige sein.
Setzen Sie sich mit uns bitte für mehr Details in Verbindung, wenn Sie gern dieser Demonstration beiwohnen würden.
Das bedeutet Entech Solar beschäftigt sich mit solar und World Water mit Wasser technologie Zwei verschiedene branche aber eine Firma Unter Entech solar und das beste ist diese beide branche gehören zum zukunft und seht man was beide zusammen fähig sind es bedeutet das die bis jetzt Ihre Aktien verkauft haben pech gehabt und wer gesammelt hat werde sich freuen über mehre %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% wenn die tag gekommen ist:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::lick::D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
World water wird für seine projekte solar technologie von entech bekommen.zwei verschiede firma aber unter eine dach und fach:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Was Wissenschaftler so alles herausfinden....:cool:

http://www.heise.de/newsticker/Hirnforscher-fuehrt-Finanzkri…

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30566/1.html

Ob der Mensch ein zweiter Schimpanse oder ein zweiter Orang-Utan ist, kann ich nicht beurteilen, auf wurde von Wallstreet Online für diese Primaten ein eigenes Forum bereitgestellt, aber diese Spezies hat ihr eigenes Wohnzimmer inzwischen auch verwaisen lassen....:D

Die Evolution schreitet unaufhörlich voran. Einer dieser Primaten hat anscheinend hier im Forum eine neue Bleibe gefunden - das mit der Verwendung der vielen :laugh::laugh::laugh: und :D:D:D und seinen seltsamen Schreibstil muss man ihm wohl nachsehen, so schnell geht das mit der Evolution nun auch wieder nicht .....:cool:
Guten Morgen!
Oder aber es will sich jemand rächen. Ein reichhaltiges Vokabular -Inhalte, die seit Jahren hier und anderswo kommuniziert wurden...

Denkt nach !!!!111
Hier wird was gespielt aber Aber affe hat auge aufgemacht was zürück gebliebene dass hier keine ahnung und nicht ereicht haben machen vor was man machen mus wenn hier viele drin sind wird man neidisch auf gewinn von anderen sind.was um Entech ist absolut ohne grosse risiko aber hohe gewinn nur was man haben muss nur zeit so oder so geht hoch glaubt an Entech die haben auch vision das verwirklichen ihre technologie aufdemmarkt bringen es ist nicht alles umsonst in diesem leben.:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.435.517 von tni am 21.06.09 14:18:02@Tni : Es ist nicht alles umsonst im Leben !

Erfreute Grüße von Jule
Ich bin zufrieden, Sie zu unserer 2009-Jahresversammlung von Aktionären einzuladen, die am Donnerstag, dem 27. August 2009, an 2:00 nachmittags daran gehalten werden
Die Büros von Entech Solar, 13301 Park-Aussicht-Boulevard, Gefolge 100, Fort-Wert, Texas 76177.
An der Jahresversammlung werden wir Billigung einer Änderung zu unserem anspornenden Aktienauswahl-Plan, Billigung einer Änderung denken
zu unserer Inkorporationsurkunde, und Bestätigung der Auswahl an Amper, Politziner & Mattia, LLP als unser unabhängiges eingetragenes Publikum
Buchhalter für 2009.
was wird in jahresversammlung gesprochen,über neue strategie von entech und über neue technologie was fähig ist und wie weiter geht mit einführung von neue produkt und herstellung in neue Fabrik und und bis dahin was wird mit dem kurs:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:keks:
was wird mit entech kursziel wird nur 0.30cent alles abhängig von jahresversamlung kann alles schaffen was entech vorhat es wird nichts mit entech kurs wird zwischen 0.13-0.15 pendeln oder kommt durchbruch von entech jahres ende über 1euro alles abhängig von neue technologie und zertifizierung einführung und produktion in neu fabrik und neue grosse kunden oder selbst vermarktung dann zielereicht zukunft ist auch mit entech :D:lick::keks::eek::look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.436.746 von tni am 21.06.09 20:32:28Hallo Träumer, laß doch bitte die Fratzen weg. Kommt dann viel besser an.
dkH
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.436.968 von derkleineHeld am 21.06.09 21:34:28entweder ist tni ein Insider oder ein sehr einfacher ...pusher :eek:

Gruß M
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.437.084 von Mister10K am 21.06.09 22:06:16außerdem, wenn was Wahres an tni's Aussagen dran ist dann
steigt die Aktie nich auf 0,30.-€ sondern wieder auf >1.-€ :D:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.437.084 von Mister10K am 21.06.09 22:06:16sicher ein Insider... :laugh:
Der hat bestimmt eine Solarzelle auf der Mütze und vorne mit ein Ventilartor für frische Luft! Sonst gibt es Heisses Wasser und verdampft uns noch:laugh::laugh::laugh::laugh:
von mir aus glaube ich nicht das so weiter geht es wird hoch gehen das keine drann glaubt das hoch geht wer mut und geduld hat wird soweit sein:D:D:D:D:D:D:D:D:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.444.171 von tni am 22.06.09 19:51:07Hallo Tni !





I believe I can fly ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.444.171 von tni am 22.06.09 19:51:07Hi tni geh bitte aus der Sonne sonst überdreht der Ventilator noch und der Proppelar fliegt dier um die Ohren:laugh::laugh::laugh:


Ps: ich glaub dir kein Wörtchen:D:eek::D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.442.979 von Berlinbaer am 22.06.09 17:51:41die zeitliche begrenzung
kannst du getrost weglassen.
entech s. (alias wwat) hatte
ein zeitfenster wie jedes
start-up und hat es nicht
genutzt.
die karavane zieht weiter.
es wirklich andere interes-
santere in dem bereich.

gruss
elbepo
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.448.998 von elbepo am 23.06.09 13:50:40Und wohin zieht die Karawane, und wer entscheidet das....:confused:

Antwort auf Beitrag Nr.: 37.448.998 von elbepo am 23.06.09 13:50:40Elbepo,

geleite uns im Dunkeln Tappende bitte ins Licht.....:cry:

http://cutpointer.wordpress.com/
endlich... hoffen wir nur, dass er nicht unter einem anderen Nick auftaucht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.449.295 von Dauerfrusty am 23.06.09 14:24:48in dunklen tunneln ist es
natürlich sehr gefährlich:confused:
aber, und das habe ich, wie du
ja als alter wwat-ler ja weisst,
immer gesagt, nicht mit vollem
risiko "in den tunnel".
lieber mal abwarten und andere,
die meinen die weissheit mit
löffeln gefressen zu haben und
andere mit ins verderben reissen
wollen - du weisst, wen ich meine -,
den vortritt lassen.
nicht immer sind die ersten am ende
die "ersten"
gruss
elbepo;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.455.728 von elbepo am 24.06.09 11:03:04Erst hiess es, die Karawane zieht weiter.

Auf die Frage - wohin - bis jetzt keine Antwort.
Auch nicht darauf - wer entscheidet denn, wohin die Karawane zieht.

Jetzt will der Kamelführer lieber anden, pardon, anderen den Vortritt lassen, und schon befindet sich die Karawane - wieder - im Dunkel, diesmal in einem Tunnel.

Beim nächsten Versuch befindet sich die Karawane womöglich auf einer Zeitreise, und geht auf der Reise zwischen den Zeiten in einem Wurmloch verloren.... Sehr hilfreich, dieser Reiseführer...:D

Daher, in der Info-Wüste, auch mal auf jene hören, die solche Reisen schon unternommen haben....:cool:

http://www.wueste-zeiten.de/html/reisen_schreiben.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.456.344 von Dauerfrusty am 24.06.09 12:06:34Einsichten, die man von Wüsten-Reisenden lernen kann....

Nachlesbar - ganz unten - unter dem gerade zitierten Link:

http://www.wueste-zeiten.de/html/reisen_schreiben.html

Während meiner häufigen Reisetätigkeit habe ich gelernt, dass es nur eine Methode gibt, schwierige Momente zu überwinden: positiv denken, negative Gedanken ausschalten.

Über Sieg und Niederlage

(Wüstenwanderungen) sind eine ständige Entdeckung der Welt und der eigenen Persönlichkeit. Sie zeigen uns unsere Grenzen auf und geben uns die Möglichkeit, sie weiter zu stecken. Sinnlose, übertriebene Risikobereitschaft ist damit jedoch nicht gemeint.

Wenn es nur noch darum (Risiko) geht, ist die nötige Ausgewogenheit nicht mehr gegeben. Und wie leicht kann dann alles außer Kontrolle geraten.

Wie oft habe ich mich dahingehend geprüft, wie ich wohl auf einen möglichen Misserfolg reagieren würde. Dabei ist mir klar geworden, dass echte Stärke im Verzicht liegt, sobald der Wunsch weiterzumachen in keinem akzeptablen Verhältnis zur Gefahr steht.

Man sollte wissen, wann es Zeit ist, aufzuhören. Den wahren Sieger erkannt man daran, wie er verliert.

Zweifellos ist es wesentlich schwieriger, eine Niederlage anzunehmen als den Sieg. Der Sieg ist berauschend, Verlieren tut weh. Doch im Augenblick der Niederlage lernt man unbesiegbar zu werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.456.344 von Dauerfrusty am 24.06.09 12:06:34Mit dem erwähnten Wurmloch war übrigens nicht gemeint, sich einem Regenwurm gleich vor der Finanzkrise zu verkrümeln, um irgendwann wieder aus der Versenkung aufzutauchen mit so schlauen Bemerkungen wie "habe ich doch immer schon vor gewarnt"....

Hier ein Geschmack auf einen Wurmlochflug, wer weiss, vielleicht macht die Finanzkrise in unseren Köpfen ja bald eine ähnliche Erfahrung....:confused:

http://www.tempolimit-lichtgeschwindigkeit.de/wurmlochflug/w…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.455.728 von elbepo am 24.06.09 11:03:04Tja, elbepo, so ist das eben mit den Wahrnehmungen in einem dunklen Tunnel - vermutlich sehr ähnlich den Sinnestäuschungen bei der Reise in ein schwarzes Loch.

Als tunnelerfahrener Bewohner des Untergrundes kannst Du ja hier wohl auch schon auf entsprechende Erfahrungen wie jene des Kamelführers in der Wüste verweisen....

Wo also geht die Reise hin - und wer entscheidet das ? :confused:

http://www.tempolimit-lichtgeschwindigkeit.de/reiseziel/reis…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.456.487 von Dauerfrusty am 24.06.09 12:18:33Nur der Vollständigkeit halber - mit der Vermutung, das ein Wurmlochflug auch Analogien zur Wahrnehmung der Finanzkrise in unseren Köpfen aufweist, lag ich wohl gar nicht so verkehrt...


Was lernen wir - jeder auf seine Weise - aus der uns bislang so unverständlichen, alle bisherige Vorstellungskraft sprengenden Zeitreise durch die Finanzkrise... :confused:

http://www.zamandayolculuk.com/Cetinbal/wurmlocher1.htm

Negative Energie

Doch scheint es einen Ausweg aus diesem Dilemma zu geben:

Prinzipiell lassen sich Wurmlöcher auch ohne Schwarze Löcher "konstruieren", die genügend groß und auch entsprechend stabil sind. Das Zauberwort hierzu heißt negative Energie oder Masse, auch bekannt als exotische Materie. Die uns geläufige Materie weist durchweg positive Energie auf und verursacht deshalb eine positive Krümmung der Raumzeit. Auch Antimaterie weist positive Energie auf. Für ein Wurmloch braucht man aber eine Region mit negativer Krümmung, also Materie mit negativer Energie, denn diese entspricht einer abstoßenden Gravitation. Was aber ist nun diese negative Energie und wie kann man sie gewinnen?

Den Rest der Erklärungen kann man unter obigem Link nachlesen - oder das Rezept für die Anwendung negativer Energien in diversen Foren nachlesen......:D Dazu gehört übrigens kein Weitblick - die negative Energie ist allgegenwärtig....:D