First Ship Lease startet seit Tagen durch - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: SG1U66934613 | WKN: A0MM8X | Symbol: LJ9
0,023
02.04.20
Frankfurt
+115,24 %
+0,012 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Seit Tagen ist zu beobachten dass die Aktie in Singapur mit hohem Volumen ansteigt. Von weit unter 0,40 SGD mittlerweile über 0,60 SGD.

Das Unternehmen wurde immer wieder mal in den Dividendenthreads erwähnt da es in den letzten Quartalen also 4mal Ausschüttung pro Jahr meistens um die 2 Eurocent ausgeschüttet hatte.

Auch momentan steht wieder eine Ausschüttung von 2,45 US-Cent an also auch wieder rund 2 Eurocent.

Das Tief der Aktie lag ungefähr bei 0,35 SGD also rund 15-17 Eurocent. Wenn ich den heutigen Kurs in Singapur nehme müssten es zur Zeit bereits wieder 30 Eurocent sein.

Es ist meine letzte der Schiffsaktien die im Depot übrig geblieben sind und da es keinen Thread dafür gab eröffne ich hiermit einen.
Habe mal nachgesehen. Vor rund 3 Monaten waren wir in Eurocent bei rund 15-17 Cent und heute momentan Mittagspause in Singapur bei fast 3 Millionen Stück bei umgerechnet 31 Cent also in den letzten 3 Monaten eine fast Verdopplung obwohl auch noch der Dividendenabschlag in diesen Zeitraum fiel und auch beim Währungsverhältnis hat sich soviel wie nichts getan in den 3 Monaten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.292.775 von SOM.you. am 01.06.09 08:36:04Dann dürftest du so einen EK von 0,25 Euro ungefähr haben würde ich mal sagen. Da ich schon etwas länger dabei bin und die ersten Käufe etwas teurer gekauft habe ist mein durchschnittlicher EK bei 0,278, dafür auch schon zum 4.mal Dividende erhalten. Ist eine der wenigen übriggebliebenen Aktien seit Anfang/Mitte 2008 als ich begann rigoros zu verkaufen.

Habe den Thread einfach eröffnet weil man nirgendwo etwas darüber findet und es anscheinend doch ein sehr guter Wert mit sehr hoher Ausschüttung ist.

Wünsche alle die sich hier noch melden viel Erfolg mit FSL.
RE: erhart

ich bin in drei Schiffsfinanzierern investiert :

- FSL
- Rickmers Martime
- Danaos

FSL ist von allen Aktien die "sicherste" Variante.

Hier mein letztes Posting vom 25.05.aus einem anderen Thread :

FSL scheint am sichersten zu sein. Alle Schiffe in Charter, breite Streuung über Tanker, Bulker und Container bei verschiedenen Charterern. Der einizige "Haken" man tilgt die Darlehen nur geringfügig, bzw leistet aktuell geringe Sondertilgungen um den Banken mal guten Willen zu zeigen.
Ansonsten ist eine Tilgung von 4 Mio US$ bei 505 Mio US $ Kredit nicht sonderlich viel pro Quartal. FSL müsste sicherlich 30 Mio pa. tilgen um einen zufriedenstellenden Schuldenabbau zu erzielen.
In 2009 rechne ich mit einem Schuldenabbau von US$ 15 bis 18 Mio.
Zudem ist in 2012 mit einer (saftigen) Kapitalerhöhung zu rechnen.

Rickmers steht teils besser teils schlechter da.
Die haben halt Ihre 13.000er für MAERSK noch nicht finanziert.
Das kann eng werden zumal die Banken ehr knapp sind mit Krediten.
Man hat dafür aber auch noch ein Jahr Zeit.
Rickmers übernimmt noch zwei 4.250er in 8 Jahrescharter für Hanjin in diesem Jahr und hat nur das MEARSK Djibouti als Sorgenkind für eine Neuvercharterung in den nächsten Jahren.

Vorteil : weiteres Wachstum mit guten Charterern
Nachteil : Finanzierungsrisiko und geringe Tilgungsleistungen

Danaos

Vorteile :
- 80 % Wachstum bis 2011
- alle Neubauten für 10 bis 18 Jahre verchartert
- Net Asset Value bei US$ 25 pro Aktie / Kurs US$ 4 ( stark unterbewertet )
- 12 verschiedene Charterer ab 2011
- in 2011 Durchschnittsalter der Flotte ca. 6 Jahre
- (bisher) keine Zahlungsprobleme der Charterer
- 100 Mio free Cash flow in 2009
- KGV von 3

Nachteile/Risiken :

- 8 Schiffe müssen in 2010 neu verchartert werden, davon sechs 3.000 TEU Schiffe von CMA
- 9 Schiffe müssen in 2011 neu verchartert werden
- fehlende Finanzierung von rd. US$ 1,5 Mrd ab 2.Quartal 2010
- noch keine Tilgung da Wachstum

Ich finde DANAOS sehr riskant und sehr chancenreich.
Riskant da 17 Schiffe ( also dann rd. 30 % der Flotte ) in 2010 und 2011 neu verchartert werden und die Finanzierung noch fehlt.
Chancenreich, da völlig unterbewertet mit hohem Wachstum.

Falls der Bulkermarkt fest bleibt werde ich vielleich noch eine Dryships kaufen. Seaspan hat aktuell Ärger mit dem Charterer CSAV und bleibt auf meiner WL.


SOM :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.293.118 von SOM.you. am 01.06.09 09:30:44Ich war über Jahre in fast alle JF-Firmen investiert wobei ich 2003 mit Frontline angefangen habe und damit auch mit Abstand am meisten verdient habe was Schiffe betrifft.

Im letzten Jahr wurden aber alle mehr oder weniger ausgestoppt, wobei ich mir tatsächlich stoppkurse im Kopf vornehme und im Regelfall (95 Prozent) auch einhalte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.293.150 von 1erhart am 01.06.09 09:34:39RE: Frontline

habe mit Frontline und der Gratis Aktien von Ship Finance auch gutes Geld verdient...leider nur als kleine Beimischung.

SOM
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.293.172 von SOM.you. am 01.06.09 09:37:15Zu Spitzenzeiten hatte ich wie gesagt die komplette JF-Flotte im Depot.

Frontline
Ship Finance
Gogl
Deep Sea
Seadrill

Bei Dryships habe ich letzte Woche auch schon mal überlegt. Aber ich bin zur Zeit im Aktienbereich etwas pessimistisch eingestellt. Ich glaube noch nicht an die heile Welt die uns teilweise an den Börsen schon wieder vorgespielt wird.

Bin zur Zeit mehr auf dem Anleihesektor aktiv (da es steuerlich mittlerweile keinen Unterschied mehr machtI) und habe dort in den letzten 3 Monaten rund 20k verdient plus Zinsen die noch dazu kommen.
Schlusskurs in Singapur heute 0,615 SGD bei 4.688.000 Stück

Wie schon gesagt die Umsätze sind extrem angesprungen in der letzen Woche. Vorher gingen oft nicht mal 1 Mio Stücke um und mittlerweile sind 3 - 4 Mio ganz normal pro Tag. Und der Kurs von 0,32 SGD im Tief vor rund 2 Monaten hat sich fast verdoppelt.

Plus wie schon gesagt 4mal schöne Dividende ist nicht zu verachten. Auch wenn es dann wieder einige gibt die sagen werden dass man mit der Dividende auch was anderes machen könnte.

Aber alle zufriedenstellen kann man sowieso nicht. Ich bin zufrieden mit FSL.
Heftige Kursschwankungen heute bei der Aktie

Zuerst rauf auf 0,65 im Hoch dann 0,57 im Tief und geschlossen bei 0,58 und 4.961.000 Stückumsatz.
Heute wurde die Dividende eingebucht für das 1.Quartal

Umgerechnet in Eurocent = 1,747

auch beim heutigen Kurs noch fast 6 Prozent für das Quartal
Die letzten beiden Tage hat sich das Volumen in Singapur wieder auf ein Normalmass zwischen 2 und 3 Millionen Aktien eingependelt.

Heute Schlusskurs 0,605 SGD nach 0,590 von gestern ein Plus von rund 3 Prozent.
Auch heute wieder schönes Plus in Singapur bei knapp 3 Millionen Aktien die gehandelt wurden.


Schlusskurs 0,625 SGD nach 0,605 von gestern bei 2.845.000 Aktien
Nachdem ich ein paar Tage weg war nur ganz kurz zu FSL

Auch heute wieder ein schönes Plus in Singapur wobei die Umsätze wie schon mal geschrieben wieder auf das gewohnte Bild zurückgegangen sind und zwischen 1,5 und 2 Millionen Aktien pro Tag einpendelt.

Schlusskurs heute 0,64 SGD nach 0,62 ein plus von rund 3 Prozent
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.293.118 von SOM.you. am 01.06.09 09:30:44Genau das von Dir beschriebene Unternehmensverhalten der FSL wurde mir vor einiger Zeit auch aus Schifffahrtskreisen berichtet.
Der Schuldenabbau wird nur sehr zögerlich betrieben.
Auf Grund der allgemeinen Situation in der Schifffahrt habe ich von einem Investment Abstand genommen. Dabei laufen ja einige Bereiche wohl noch ganz gut ? Könnte FSL vielleicht (?) auf Grund der Flaute in wichtigen Schifffahrtsbereichen einige Finanzprobleme bekommen ?
Ich bin selber seit langem bei Neptune Orient Lines (NOL) investiert. Lief auch schon einmal besser.
Gruß
maerlin
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.307.387 von 1erhart am 03.06.09 07:30:30:) Hallo erhart , unter welcher Seite findest du die
Singapore Börse mit den First Ship Lease Kurs ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.381.901 von Eurowinnerer am 12.06.09 15:50:18Hallo Eurowinnerer,
hier auch an Board ? Ich leider nicht. Habe von FSL keine Homepage gefunden. Habe ich dort etwas übersehen ? Kann mir mal jemand den entsprechenden Link nennen ?
Besten dank
maerlin
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.381.901 von Eurowinnerer am 12.06.09 15:50:18Zeitversetzt direkt auf der FSL-Homepage und dann auch noch bei Internaxx da kannst du von vielen verschiedenen Börsenplätzen dir die Kurse anzeigen lassen. Entschuldige habe erst heute morgen das Posting gelesen.
Was ist denn heute los bei FSL über 10 Prozent plus in Singapur. Keine Nachricht gefunden. Weiss jemand etwas ???
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.300.830 von 1erhart am 02.06.09 11:38:13FSLT ist heute in Singapore auf 0,69 Sin $ gestiegen.
Auträge gut , es geht aufwärts ?
mal sehen was die Dividende aussagt ,morgen.
Ich glaube ich habe eine gutes Invest.gemacht
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.609.536 von Eurowinnerer am 20.07.09 20:46:09Dividenden- Bekanntgabe 2 Quatal 09
2,45 US$ cent pro Anteilsschein
da wird ja immer noch gutes Geld verdienst, der Steuersatz ist in
Sin.gerinner als anderswo. Doch gutes Invest.
RE: FSL

im dritten Quartal soll die Dividenden runter gehen auf 1,5 cents.
Das ist immernoch eine Rendite von 13 % bei dem aktuellen Kurs.
FSL reduziert die Dividende zu Gunsten einer weiteren Darlehenstilgung. Damit nähert man sich meiner "Forderung" vom 01.06.2009 die Tilgung auf 30 Mio p.a. zu erhöhen.

FSL scheint am sichersten zu sein. Alle Schiffe in Charter, breite Streuung über Tanker, Bulker und Container bei verschiedenen Charterern. Der einizige "Haken" man tilgt die Darlehen nur geringfügig, bzw leistet aktuell geringe Sondertilgungen um den Banken mal guten Willen zu zeigen.
Ansonsten ist eine Tilgung von 4 Mio US$ bei 505 Mio US $ Kredit nicht sonderlich viel pro Quartal. FSL müsste sicherlich 30 Mio pa. tilgen um einen zufriedenstellenden Schuldenabbau zu erzielen.In 2009 rechne ich mit einem Schuldenabbau von US$ 15 bis 18 Mio.
Zudem ist in 2012 mit einer (saftigen) Kapitalerhöhung zu rechnen.


Bisher gab es keine Leasing Ausfälle, was für mich das wichtigste ist. Die Spotmärkte für Tanker und Containerschiffe sind aktuell aber extrem eingebrochen. Wollen wir hoffen, daß die Leasingnehmer das durchhalten.

SOM
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.617.892 von Eurowinnerer am 21.07.09 21:30:31wann wird denn die dividende auf das konto gebucht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.656.946 von SOM.you. am 28.07.09 08:13:18Hallo Som.you.,
kennst Du zufällig die Gründe für den nur sehr zögerlichen Schuldenabbau ?
FSL ist in der Tat sehr interessant, bin jedoch nicht investiert.
Besten dank für eine Antwort
maerlin
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.658.901 von ichkaufnach am 28.07.09 11:44:55Dividende gibt es 4 Wochen später also 28.07.09 + 3 /4 Tage des Buchens .
Zum Schuldenabbau , das war eine Vorgabe der Banken, auch bei Rickmers Maritime. Ansonsten gute Rendite
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.915.535 von Eurowinnerer am 03.09.09 22:25:02:)Dividende eingetroffen, 0,3541 SD Qua.Div. Abzl. Steuer,
nicht schlecht oder
:) Trotz Zinsabschlagsteuer noch Provitabel die Dividende gibt es ja 4 x im Jahr ,da wird ja doch noch Geld verdient.
RE: FSL Trust

man will wohl weiterhin rd. 8 Mio US$ pro Quartal sondertilgen.
Das erscheint mir angemessen und könnte bis Auslauf des Waivers in 2012 eine Sondertilgung von US$ 100 Mio bedeuten.

Das alles geht natürlich zu Lasten der Dividende.

SOM
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.257.901 von SOM.you. am 27.10.09 07:38:25wenn schon die dividende gekürzt wird sollte wenigstens der kurs steigen
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.292.598 von 1erhart am 01.06.09 06:36:01@1erhart

Hallo,

über welche Börse (und welcher Bank) kaufst Du die Aktien der FSL?

Bei den geringen Umsätzen verbietet sich eigentlich ein Kauf in Frankfurt - aber welche Bank bietet den Kauf in Singapur?
SINGAPORE NEWS
FSL Trust to raise up to US$200m in senior notes
By Mok Fei Fei, Channel NewsAsia | Posted: 23 November 2009 1421 hrsSINGAPORE: First Ship Lease (FSL) Trust said on Monday that it intends to offer up to US$200 million worth of senior notes due in 2016.

The proceeds from the issuance of the notes will be used by FSL Trust to repay existing debt, fund future vessel acquisitions and for its general corporate purposes.

This is the latest fund-raising exercise by FSL Trust.

In September, it said it raised US$41 million via a private placement. Some 80 million new units were allotted and issued at the price of 52 and a half US cents per new unit.

- CNA/sc
Schönes Neues. FSL am 06.01.10 Kurs wieder gestiegen, Neuer Kurs 0,309 Eurocent nah geht doch .
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.677.155 von Eurowinnerer am 06.01.10 17:50:25Meldung v. 29.01.2010 Wahlweise Dividende oder Neue Aktien , Div. von 0,015 US $ pro Akie. Zukunftsaussicht doch nicht sclecht
03.02.10, 15:00 HSH NORDBANK AG
First Ship Lease Trust kaufen
Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Stefan Gäde von der HSH Nordbank AG stuft die Aktie von First Ship Lease Trust (FSL Trust) (ISIN SG1U66934613/ WKN A0MM8X) unverändert mit "kaufen" ein.

FSL Trust habe auch das vierte Quartal erfolgreich abgeschlossen und im Gesamtjahr 2009 die Analystenerwartungen übertroffen. Der Umsatz habe im letzten Quartal 24,48 Mio. USD nach 24,63 Mio. USD im Vorquartal erreicht. Die leichten Schwankungen des Umsatzes seien darauf zurückzuführen, dass die Charterraten von zwei Schiffen vertragsgemäß an den LIBOR gekoppelt seien. Da auch die Refinanzierung beider Schiffe vom LIBOR abhängig sei, bleibe der Nettoertrag von FSL Trust über die Vertragslaufzeit jedoch konstant.

Das Ergebnis sei gegenüber dem Vorquartal von 2,74 auf 1,80 Mio. USD gesunken. Allerdings seien im dritten Quartal Währungsgewinne von 1,0 Mio. USD angefallen. Diese hätten im vierten Quartal 0,4 Mio. USD betragen und seien nicht zahlungswirksam. Gestiegen sei aber der Zinsaufwand. Ursache dafür sei der 2-Jahres-Waiver, den FSL Trust im dritten Quartal aufgrund der Nichterfüllung von Loan-to-value-covenants habe abschließen müssen. Für das Gesamtjahr 2009 habe das Ergebnis 8,42 Mio. USD nach 4,82 Mio. USD in 2008 betragen. Das Übertreffen der Analystenprognose (7,5 Mio. USD) resultiere aus einem günstigeren Finanzergebnis, in dem die Währungsgewinne enthalten seien.

Die Zahlen des Gesamtjahres 2008 seien für einen Vergleich wenig geeignet, da der Flottenaufbau erst Ende 2008 abgeschlossen worden sei. Der operative Cashflow (vor Zinsen) habe im vierten Quartal mit 22,50 Mio. USD rund 1 Mio. USD weniger als im Vorquartal erreicht, was auf Veränderungen im Working Capital zurückzuführen sei. Auf Jahresbasis habe der Cashflow einen Wert von 91,99 Mio. USD erreicht. Als Quartalsdividende werde wieder der angekündigte Betrag von 1,50 US-Cent je Anteil ausgeschüttet. Das Management gehe davon aus, diesen Betrag auch für das erste Quartal 2010 zu zahlen. Das entspreche einer Rendite von rund 14%.

Nach der Kapitalerhöhung im September habe FSL Trust im November eine ungesicherte Unternehmensanleihe emittieren wollen. Allerdings habe die Dubai-Krise diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aufgrund der stark steigenden Spreads sei die Ausgabe von einer Anleihe unattraktiv geworden. Dennoch habe das FSL Trust-Management bekräftigt, diese Form der Unternehmensfinanzierung weiter in Betracht zu ziehen, wenn sich auf dem Kapitalmarkt günstige Konditionen erzielen lassen würden. FSL Trust habe sich im Vorfeld der geplanten Emission von Fitch und Standard & Poor's raten lassen. Beide Ratingagenturen würden auf ein Rating von "BB-" kommen. Während Fitch den Ausblick als "Stable" einschätze, sehe ihn S&P als "Negative".

Auch im vierten Quartal 2009 habe FSL Trust einen stabilen Cashflow erzielt. Das Jahresergebnis 2009 liege etwas über den Erwartungen der Analysten, was teilweise aber auf nicht cash-wirksame Erträge zurückzuführen sei. Sie würden die Meinung des FSL-Managements teilen, dass mittlerweile der Höhepunkt der Krise in der Schifffahrt überschritten worden sei. Mit einer deutlichen Verbesserung der Lage würden sie aber erst 2011 rechnen. Angesichts der Zurückhaltung vieler Banken bei der Vergabe von neuen Krediten sollten sich für FSL Trust genug Gelegenheiten ergeben, um das Schiffsportfolio zu attraktiven Konditionen aufzustocken. Dazu stünden die Mittel aus der Kapitalerhöhung (28,3 Mio. USD) zur Verfügung.

Das Ergebnis des laufenden Geschäftsjahrs werde noch durch den höheren Zinsaufwand des Waivers beeinträchtigt. Ab 2011 würden sich nach Erachten der Analysten der Ausbau der Flotte und die Normalisierung der Refinanzierungskonditionen in einem deutlichen Anstieg des Jahresüberschusses bemerkbar machen. Wegen der Verschiebung ihres Prognosezeitraums bis ins Jahr 2014 sei zu berücksichtigen, dass die ersten Leasingverträge auslaufen würden.

Bei Verträgen mit Verlängerungsoptionen würden die Analysten von unveränderten Konditionen ausgehen. Neu abzuschließende Verträge hätten sie mit einem Abschlag von 25% auf die "alten" Leasingerträge berücksichtigt. Darüber hinaus würden sie 2014 von höheren Kreditzinsen ausgehen. Deshalb liege das Ergebnis von 2014 etwas unter dem von 2013.

Das "kaufen"-Rating für die First Ship Lease Trust-Aktie bestätigen die Analysten der HSH Nordbank AG mit einem von 0,53 USD auf 0,57 USD gestiegenen Kursziel auf Sicht von zwölf Monaten. Dies entspreche 0,81 SGD (Singapur-Dollar) (Umrechnungskurs: 1,000 SGD = 0,7094 USD). Das Anlagerisiko würden die Analysten als mittel einschätzen. (Analyse vom 03.02.2010) (03.02.2010/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
:) Dividendenzahlung Stichtag 27.07.2010 - Es geht mit der Schiffahrt wieder bergauf,
die Umsätze und Erlöse sollten in den nächsten Quartalen wieder steigen .
Hat jemand eine Erklaerung fuer den juengsten Kursrutsch? Ich finde keine Nachrichten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.