DAX-0,08 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-2,41 %

Mini Future Zertifikate vs. Turbo KnockOut Zertifikate - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Welche der beiden Gattungen bevorzugt Ihr und warum? Ich habe bisher hauptsächlich die Mini Futures der RBS gehandelt. Diese haben einen Stop Loss, bei denen der Restbetrag des Scheines dann bei Erreichen der Schwelle gutgeschrieben wird. Allerdings ist mir das noch nicht passiert. Wenn ich den Basispreis und den Stop Loss voneinander abziehe, entspricht dieser Wert genau dem Restauszahlungsbetrag bei Erreichen der Schwelle. Demnach hätte solch ein Mini Future gar keinen inneren Wert wie bei einem Turbo KO, der dem Emittenten verbleibt? Demnach sollten diese Scheine die Fairsten überhaupt am Zertifikatemarkt sein. Dennoch tradet Ihr anscheinend hauptsächlich Turbobären und Turbobullen, bei denen beim KO kein Restwert gutgeschrieben wird. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand sagen könnte, wo dann noch der Vorteil gegenüber einem Turbo KO sein soll.
Es sind alle Hebelzertifikate. Die Emis haben nur manchmal andere Namen dafür.

Die Mini-Futures bezeichnen andere z.B. als Endlos-Turbos mit Stoploss. Die Taxen hier sind durchaus fair wie Du festgestellt hast, weil der Emi mehr Spielraum vom SL zum KO hat und dadurch kaum Hedging-Problem haben wird. Ein Vorteil ist dabei auch dass diese (DAX-)Zertis meistens mit geringerem Spread (1 Punkt) angeboten werden.

Die Emis taxen bei den normalen KOs wo SL=KO ist immer mit einem Aufgeld um das größere Risiko z.B. des ON-Gaps und die Finanzierungskosten zu decken.

Intraday würde ich sagen macht es wenig Unterschiede wenn man ähnliche Einsätze nimmt. Es gibt aber Trader die lieber mit wenig Geld und hohem Hebel handeln dann kommen da nur normale KOs in frage.

Übernacht haben enge KOs den Vorteil des eingeschänkten Gap-Risikos für den Trader.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.