DAX+0,07 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,55 %

RARE MEDIUM - KANA COMMUNICATIONS - ASIA SATELLITE - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Boersenhausen.de-Team - GOLDI-LETTER Ausgabe 02/2000 - Erscheinungsdatum: 23.05.2000

a) zu RARE MEDIUM (WKN 891555):

"RRRR, ist nicht der enttäuschte Laut von Börsenhausener sondern eine recht interessante Aktie: Rare Medium Inc. ist ein amerikanischer Web-Hosting-Anbieter und immerhin Nr. 3 bei der Erstellung von Websites für junge Unternehmen. Hauptaufgabe von Rare Medium Inc. ist die Webpräsenz zu erstellen. Aber Rare Medium Inc. macht noch mehr: Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 800 Mitarbeiter an 20 verschiedenen Standorten weltweit. Neben der Erarbeitung des Internet-Auftritts zählt auch Marketing und Logistik zu den Aufgabengebieten. Rare Medium Inc. hat sich zum Ziel gestezt, die Unternehmen auf diesem neuen Weg der Werbung zu begleiten. Zu ihren Kunden gehören so namhafte Unternehmen wie Nabisco, REUTERS, Microsoft, Sony, IBM, Ford und General Motors. Das 4 . Quartal 1999 war eins der erfolgreichsten seit der Gründung 1995! Der Umsatz konnte um über 700% auf 17,6 Mio. USD gesteigert werden. Der Verlust wurde allerdings ausgebaut: 0,24 USD/Aktie nach 0,10 USD/Aktie im Vorquartal. Die nächsten Zahlen werden am 27. April vor Börseneröffnung bekanntgegeben. Die Flüsterschätzung liegt bei 0,06 USD/Aktie. Erwartet werden ca 0,10 - 0,07 USD/Aktie! Analyst Mark D´annolfo von Deutsche Bank Alex.Brown stufte die Aktie der Rare Medium Inc. in einer erstmaligen Einschätzung mit Kaufen ein, Kursziel: 83 US-Dollar. Im Chart sieht man, das der Boden wahrscheinlich gefunden wurde. Man hält sich derzeit mitten in den Bollinger Bands auf. Da auch wir von wesentlich besseren Zahlen ausgehen, empfehlen wir nicht zuletzt aufgrund der derzeitigen Kursschwäche die Aktie zum Kauf!"

b) zu KANA COMMUNICATIONS (WKN 925938):

"Am 16. Februar gab Kana Communications den Deal schlechthin bekannt: Ab sofort stellt Kana, der führende Anbieter von Kommunikationslösungen auf Emailbasis, seine Software YAHOO zur Verfügung!!! Die Software managed die Kunden-emails von Yahoo. Jeder registrierte Benutzer bekommt bei Yahoo eine eigene email-Adresse (@yahoo.com oder @yahoo.de). Kanas Software unterstützt nun diese Datenflut von immerhin 120 Millionen Usern zu verwalten! David Pollay, senior director von Yahoo! sagte, daß die Entscheidung zugunsten Kana Communication aufgrund der Professionalität des Managements und der Software ausgefallen wäre. Immerhin ist Yahoo! weltweit tätig, und duch die Kana Technologie verspricht man sich schnellere email-Zuteilung! So ein Deal war aber auch nötig! Hatte man 1999 seinen Umsatz noch um 650% auf 6,5 Mio. USD steigern können, sahen die Analysten für dieses Jahr schwarz. Vor allem traute man Kana Communications nicht zu, den Verlust in Höhe von 11,1 Mio. USD, oder 0,43 USD/Aktie, auffangen zu können. Dieses könne nur durch Abschlüsse mit namhaften Unternehmen gelingen. Hier setzte das Management gnadenlos an: Kana übernahm Anfang Februar für etwa 4,2 Mio.USD den Email-Software-Anbieter Silknet-Software (SILK). Für jede Silknet Aktie gab es 0,83 Kana-Aktien. Die Aufsichtsräte der jeweiligen Gesellschaften müssen dem Zusammenschluß noch zustimmen. Silknet-Aktionäre wären dann mit etwa 33,7% an Kana Communications beteiligt. Die Akquisition soll im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres bereits abgeschlossen sein. Nach den Übernahmen von Connectify, BEI und NetDialog, stellt die CMGI-Beteiligung Silknet die bisher größte Akquisition von Kana Communications dar. Mit der Übernahme von Silknet gewann Kana Communications neue Kunden wie Priceline.com und Microsoft hinzu. Kurz darauf dann der Deal mit Yahoo! (s.o.).Aber damit nicht genug: Anfang April, also vor wenigen Tagen, gewann man mit Staples Inc. einen weiteren Großkunden für seine Produkte. Auch Staples Inc. nutzt Kana Response für eine bessere Kundenkommunikation. Über finanzielle Details des Auftrags wurde nichts bekannt. Im Chart kann man von diesen guten Meldungen bislang noch gar nichts sehen. Wir sind aber der Meinung, das Kana Communications in den letzten Monaten erfolgreich die Weichen für die Zukunft gestellt hat und sehen ein konservatives Kursziel von 80 Dollar in diesem Jahr."

c) zu ASIA SATELLITE (WKN 901383):

"Asia Satellite Holding wurde 1992 gegründet und ist asiatischer Marktführer bei der Erstellung von High-Quality Satellitenanlagen für Telekommunikation und Medienübertragungen. Hauptabnehmer ist der Asiatische Pazifikraum incl. China. Die Tochtergesellschaft, an der man immer noch 75% der Anteile hält, APT Satellite Holdings, ist im Dezember 1996 erfolgreich an der NASDAQ eingeführt worden. Zusammen sind die beiden Unternehmen ein schlagkräftiges Team bei der Erschließung des asiatischen Wirtschaftsraumes mit ihren Satellitenanlagen. Die Gruppe wird von einem sehr jungen Management geleitet, dessen Mitglieder zwischen 20 und 30 Jahre alt sind und sich als Profis in diesem Sektor bezeichnen. Gerade im chinesischen Wrtschaftsraum werden exorbitante Wachstumsraten prognostiziert (HongKong machts möglich). Zur Zeit werden 2 unterschiedliche Satelliten betrieben: APSTAR-I und APSTAR-IA. Der dritte Satellite ist zwar schon seit Oktober 1997 im Orbit, sendet aber zur Zeit noch nicht (ARSTAR-IIR). Die Ausrichtung der Gruppe ist klar: Da man 1997 noch nicht sehr viel von der Satellitentechnik in China hielt, konnte man noch günstig einen dritten Satelliten positionieren. Mittlerweile sind die beiden Satelliten, die bereits im Betrieb sind, fast voll ausgelastet. Ohne Schwierigkeiten kann also nun der Dritte in Betrieb genommen werden! Vorteil: Keine Wartezeiten für Neukunden (vor allem Fernsehanstalten) und damit eine wahnsinnige Ausschöpfung des Marktpotenzials. Aufgrund der Kursschwankungen in den letzten Tagen, sehen wir im Moment eine hervorragende Möglichkeit, eine güstige Einstiegschance zu finden und empfehlen die Aktie."

Was meinen die Fachleute dieses Board dazu?!?
Nachtrag des Boersenhausen.de-Teams zum „Goldi-Letter 02/00" vom 23.05.2000:

"Rare Medium (RRRR):
Wie angekündigt hat Rare Medium am 27. April seine Zahlen veröffentlicht. Wir gingen davon
aus, dass diese die Markterwartungen schlagen werden!
Der Verlust je Aktie belief sich auf 0,05 USD, erwarte wurde ein Verlust von 0,07 USD. Der
Verlust im 4.Q/99 lag noch bei 0,09 USD, also eine Verlust-Minderung von 44%.

Der Umsatz stieg um sagenhafte 835% auf 23,5 Mio.USD gegenüber dem Vergleichsquartal
(01/99) an! Gegenüber dem 4.Quartal 1999 war es immerhin noch ein Zuwachs von 38%. Mit
solch positiven Zahlen hatten nicht einmal die optimistischen Analysten gerechnet!

Weiter gab Rare Medium bekannt, das man im letzten Jahr sehr zufrieden war im Bereich der
Neukundenakquise! Zu den neuen Kunden gehörten immerhin so namhafte Unternehmen wie
Ernst&Young, KPMG Consulting, IBM, Intel, Bank of America, ZDTV, Nortel und PrimeCo.
In den nächsten Wochen haben folgende Firmen eine Zusammenarbeit signalisiert: Microsoft,
Nestle, PaineWebber, Forbes.com und Sun International.

Rare Medium investierte $16.6 Mio. in neue und existierende Firmen. Darunter die
Speak4Free, ein Internet-Telefon-Service, der kostenlose Inlandsgespräche vermittelt!

Weiter interessante Beteiligungen (eine Auswahl):
Regards.com - ein elektronischer Grusskarten-Service mit einem virtuellen Marktplatz -
Beteiligung 90%
ePrize.net - eine Promotion Agentur - 80%
Changemusic.com - digitale Musik-Firma - 74%

Mit anderen kleinen Internet-Firmen wurden umfangreiche Joint-Ventures eingegangen.

Insgesamt kann man mit der Entwicklung sehr zufrieden sein!"


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.