DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

AMD - Auf dem Weg zum Börsenstar - Teil 40 - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US0079031078 | WKN: 863186 | Symbol: AMD
45,66
24.01.20
Baader Bank
-2,34 %
-1,10 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Thread wurde wir schon wieder zu lang :)

Die Amis zerren heute mal wieder an meinen Nerven. Nach dem völlig übertriebenen Ausverkauf gestern gehts heute schon wieder runter! Meinem Call geht langsam die Luft aus! Es hagelt super Kommentare und keiner schert sich einen Dreck darum, wie es scheint. Man fasst es nicht... :( :( :(
Absolut richtig! Also das mir AMD da werde ich auch nicht schlau draus! Zum 4 mal in 3 Monaten versucht die 100 Marke zu knacken!

Ich denke wenn die 100 Marke fällt dann geht rasant nach oben, bis ca. 120

Was die Amis machen ist unklar! Die Aktie hat dort die 95$ Marke zu knacken.

Mal sehen jetzt geht wieder bis ca. 85 Euro runter :(

DeHuC
85$....nur sind wir schon bei 83.5$ angelangt heute. 85$ schlusskurs ist mir aber ehrlich gesagt immer noch zu wenig. wenn amd bei den amis 95$ zu knacken hat, dann heisst das glaube ich noch nichts für die 100. denn 100 halte ich für eine zwar nicht technische, aber auf jeden fall psychologische grenze. eins ist natürlich sicher, wenn die 100 einmal richtig geschaft sind, dann gibts kein halten mehr...
Heute ist der 3. Freitag des Quartalsbeginns - also Optionsscheinverfalltag! Die Banken haben kein Interesse, das der AMD-Call 80 und höher Gewinne verzeichnet.
hi AMD Freunde

lassen wir doch AMDACE wieder zu Wort kommen, ist zwar schon ein paar Tage alt, aber das yahoo durchstöbere ich bei amd nur noch sporadisch.
Amdace hatte schon vor einem Jahr Visionen, begründet, und RECHT behalten!

Seine Empfehlung: halten, vergesst mal charts, aktuelle Kurssprünge und spielt mehr INVESTOR !

bodo


by: amdace (99/Strong Buy/Nations Capitol) 7/20/00 12:11 pm Msg: 228847 of 230460

It`s no surprise that AMD will split 2:1. We all knew that, but it`s nice to have it confirmed to happen in 2-3 weeks. It`s no
surprise that AMD would have a blowout earnings report this Q. I estimated $1.60 on April 20th. So did many many
others. Everyone knew iNTEL had/has problems. Everyone know that there are far too few AMD shares outstanding and
it`s simple to manipulate this stock with today`s giga money available to do just that.

There is one investment strategy that cannot fail, if you like this company (which I DO!!!). It`s simple. Buy all the AMD
you can afford and just sit on it. With the EXTREMELY long list of assets going for AMD, this company cannot help but
make high earnings and gain more market share. Hence, the stock MUST rise very significantly - no matter how many and
how severely the clever manipulators play short term games.

There is plenty time to play games between now and slpit day (holders of record day). People will load up just before
split day. That`s one. Second, as last night`s news trickles out to all the information sources, and people diggest this stellar
company performance, this stock will rise sharply. Even AMD has advised $5.50 earnings this year with only a small
fraction of Dresden up and running by year end. At $5.50 (AFTER TAXES, by the way), AMD should be a 40 x $5.50
stock (or $220 stock) on the lowest possible side. More like $300-400! I have no problem whatsoever with projecting
$7.00 earnings and 40-60 P/E (hence, $400/share stock) by January.

The manipluators, can play with this stock so easily, it isn`t funny. By the way, "shorting" AMD is NOT a good
manipulation technique. There are far more sophisticated methods. Your combating strategy is simpler than ever.

Just buy and hold. Margin if you like, but HOLD!

AMD enters Q3 in it`s most powerful position in 35 years!! That is no small statement! It also enters 2001 in a similar
manner. All of 2001 looks STELLAR! I honestly can not think of a single company on the NY stock exchange which is in
better (or even equal) shape, or more worth buying or owning.

What you are witnessing today is totally artificial and short term. AMD stock MUST more than tripple shortly. Not even
the Kumars have a credible criticism in reserve. PS. I loved the Jerry slammed that asshole last night!!), when he said what
does "THAT GUY" mean (referring to Kumar of course). The term "THAT GUY" was tantamount to saying "THAT
FUCKING IDIOT". No other analyst was treated that rudely. Totally discredited Kumar publicly! Didn`t even
acknowledge his name. A no one!

ace
So, bisher ist der Kurs an der 83 $ abgeprallt. Die nächste Stunde entscheidet wohl über meinen Verkauf von OS am Montag.
Hi AMDler!

@Jackomo1:

Deine Ausführungen über die Shareholder-Zusammenhänge Intel/AMD insbesondere den Sachverhalt mit den Mitarbeiter-Optionen und die daraus resultierenden Arbeitgeberwechsel finde ich recht logisch und sehr interessant.

In diesem Zusammenhang und angesichts des Verfalltermins ist doch logisch was abläuft, oder? Keine Panik!

Und Ihr wisst ja,

..wir in Indien haben ein Sprichwort
Hi

Hat einer von Euch mitbekommen, warum der Kurs kurzzeitig auf 87,7/16 geklettert ist?
@innsbruck

Muß wohl um 10.30 in diesem Anstieg gewesen sein. War wohl so kurz, daß z.B. Yahoo den Anstieg noch nicht mal im Range anzeigt. Deutet manches darauf hin, daß mit einem Limit von 84 der Kurs heute auf jeden Fall unter 85 gehalten werden soll. Und die Umsätze sind auch nicht so gewaltig, als das sie dies knacken könnten. Wenn dem so ist, können wir für heute Feierabend machen.
Die 90€ nach unten sind durchbrochen, wo kommen wir hin 85 oder 80€. Was meint ihr ??
nach unten ist offenbar noch immer luft. 82$

sind die denn von allen guten geistern verlassen?

bis wir wieder bei 90$ sind, das kann jetzt wieder dauern.....
Naja, wohin geht`s heute?

Aus Sicht der Optionsdecker arbeitet man wohl zielstrebig an einem Verfall der 80er Calls.

jaja
Hi innsbruck,

die 80$ werden wohl noch fallen. Mal was anderes zu den amerikanischen Kontrakten: Gilt für den Verfall der Kontrakte eigentlich ein bestimmter Kurs zu einer bestimmten Uhrzeit, z.b. so ähnlich wie in DE der Kassa-Kurs oder Schlusskurs?
wenn heute die banken den kurs drücken sollten, dann hiesse das doch, dass montag der weg frei ist....
@innsbruck

Hast wohl recht. Der im Verhältnis der letzten Tage im Chart sehr stabile Kurs deutet wohl auch auf Manipulationen hin. Der Kurs will vielleicht nach oben, aber darf nicht. Hab auch eine Überschlagsrechnung gemacht und denke, daß die Verluste einer Bank bei einer derartigen Manipulation wohl gar nicht so hoch sind. Kann sich bei vielen Calls lohnen.

Wenns stimmt, wirds Ende nächster Woche anders aussehen. :)
Eine halbe Stunde hoher Umsatz hat uns wieder einen Kurs über 82$ beschert. Wird vielleicht doch zu teuer, den Kurs weiter zu drücken?

Weiß jemand, ob in USA auch Privatanleger bei Aktien mit stop-loss arbeiten?
@äktschn

Du mußt gar nicht von einer einzelnen Bank ausgehen. Emittenten und Großanleger verdienen so viel an verfallenden Calls, daß das zu billige Verkaufen der Basiswertaktien (was ja nötig ist, um den Kurs zu drücken) sich immer lohnt.

Allerdings ist ein Option-Day nicht unbedingt Erklärung für alles...

Jedenfalls dürfte die Aussicht auf gute AMD-Zahlen viele Anleger Appetit auf Juli-Calls gemacht haben. Jedenfalls habe ich gelernt, daß Optis einen schönen Gewinn machen KÖNNEN (war schon 300 % im Plus), daß aber Optionday ein ungesundes Umfeld für Calls sind, sogar wenn man von guten News davor überzeugt ist)...

Den Löwenanteil des Kursverfalls schreibe ich, ehrlichgesagt, den Zahlen zu. Allein der Anstieg Mittwoch Abend zwischen 21:30 und 22:00 von deutlich unter 90 auf 92 Dollar!!!!

Das zeigt, daß Erwartungshaltung drin war, jetzt ist sie draußen. Ich bleibe dabei: Die Fantasie ist draußen, ein gutes, solides Wachstums enthalten. Der Kurs wird langsam steigen. (Solange nix negatives passiert, versteht sich).

*****



Hi Mroth

Verstehe nicht ganz was Du meinst: Für den Verfall eines Kontraktes, wenn er wertlos ist, ist Kurs und Uhrzeit eigentlich egal.

Wenn Du nicht selbst deinen Call rechtzeitig verkaufst oder Deine Kaufoptions ausübst, verfällt der Call ebenfalls wertlos (jaja, sind nix für den Urlaub, die Dinger). Wiederum kannst Du Dir den Kurs aussuchen, weil Du nämlich am Tag danach 0 Stück davon hast. ;)

Deadline ist natürlich Börsenschluß in USA, der Kurs ist dabei egal. Nicht verkauft ist nicht verkauft, nicht ausgeübt ist nicht ausgeübt.


Übrigens bin ich bei unseren Ratespielen im Chat gut gelegen: Daß wir gestern tiefe 80er sehen werden befürchtete ich aufgrund der Zahlen am Mittwoch schon, gestern habe ich Rebound und Schlußkurs mit 86 exakt erwischt, und nachbörslich gings immerhin rauf, wenn auch nicht auf 87. Heute liege ich wieder gut mit dem Abwärtstrend, ich hoffe ich liege auch mit dem Rebound von heute wieder richtig (obwohl das für meine Juli-Calls ein Ehrentreffer, aber keinen Cent mehr bedeutet).


Grüße Innsbruck
Auch AMD (NYSE: AMD/WKN: 863186) konnte mit sehr guten Zahlen glänzen, nicht jedoch mit einem entsprechenden Kursgewinn. Das Papier gab im Tagesverlauf 4,6% ab und ging bei US$ 86 1/8 aus dem Handel. Diese Entwicklung wurde von einigen Analysten, unter anderem von der Banc of America, mit Unverständnis quittiert. Denn das Ergebnis lag mit US$ 1,21 pro Aktie deutlich über den geschätzten US$ 1,14, der Verkaufsboom dürfte sich in der nächsten Zeit noch fortsetzen. Außerdem wurde gestern ein 2 zu 1 Aktiensplit bekanntgegeben

Quelle: Boersenman.de

Greaaaaatttt
@innsbruck

Hab mal nachgeguckt. Atmel, Analog devices, Burr Brown, Texas Instruments, Intel, alles amerikanische Unternehmen der Halbleiterbranche und alle im KGV zwischen 60 und 80.

Hoffe also zumindest für die nächsten Monate auf das Beste. :)

Grüße und trotzdem schönes Wochenende :) :) :)
Hallo AMDler,

nachdem ich mich mit der Richtung des Kursverlaufes jetzt abgefunden habe, finde ich es momentan eigentlich spannender als am
Mittwoch! Mittlerweile schließt sich anscheinend die Mehrheit der Teilnehmer der Meinung an, daß es sich um eine Manipulation des
Kurses handelt! Na dann schauen wir mal, wie das heute endet (Meine Prognose von 82 $ (+/-2 $) vom heutigen Mittag bleibt erhalten,
wobei die 80 $ zum Schluß imho kaum unterschritten werden sollten).
Konnte entgegen meinem Posting von gestern nicht widerstehen und habe noch mal ein paar kurzlaufende Call OS nachgelegt (Dezember).
Mein Kursziel für Dienstag abend: 89 $!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und entspannt mal nach der aufregenden Woche

McGreen
@innsbruck

Hab mal nachgeguckt. Atmel, Analog devices, Burr Brown, Texas Instruments, Intel, alles amerikanische Unternehmen der Halbleiterbranche und alle im KGV zwischen 60 und 80.

Hoffe also zumindest für die nächsten Monate auf das Beste. :)

Grüße und trotzdem schönes Wochenende :) :) :)
@innsbruck

Hab mal nachgeguckt. Atmel, Analog devices, Burr Brown, Texas Instruments, Intel, alles amerikanische Unternehmen der Halbleiterbranche und alle im KGV zwischen 60 und 80.

Hoffe also zumindest für die nächsten Monate auf das Beste. :)

Grüße und trotzdem schönes Wochenende :) :) :)
@MSolver
Hi, die letzten Tage gut überstanden?:)
Was prognostiziert der Meister der kurzfristigen Kursvorhersagen für den nächsten Montag und nächste Woche?
Ansonsten, warst ziemlich still die letzte Zeit, konntest Du das Elend nicht mehr mit ansehen?

Laß Deine Abwesenheit mal nicht zur Gewohnheit werden, daß wird mit Smileyverbot bestraft


Grüße
eidens
Keine Ahnung, was da schief gelaufen ist. Mein Rechner spinnt etwas nach Installation vom neuen Explorer.
Hallo AMDler,

zur Aufheiterung poste ich einige neue (bzw. alte zur Errinerung) Nachrichten:

1)DDR-Chip kommen ab nächste Woche(am 26.07 kommt Ali DDR)

und hier schon einige Fotos von AMD 760:




"AMD-760 CORONA-EVT3 Mobo

AMD at Platform Conference demonstrated a Thunderbird processor with AMD-760 motherboard codenamed CORONA-EVT3 featuring support for high performance DDR memory as well as offering an increase in the FSB to 133MHz DDR (266MHz). The AMD-760 chipset comprise of the AMD-761 NorthBridge as well as the AMD-766 SouthBirdge. Both the AMD-760(tm) chipset and DDR memory modules are planned to be available in the second half of 2000.

AMD-761 ( Northbridge )
FSB 200/266MHz
Main Memory : PC-2100/PC-1600 (266/200MHz DDR)
AGP 4X

AMD-766 ( Southbridge )
Ultra ATA/100
4 USB
LPC
Suspend-to-RAM"

2) Duron und Thunder stoßen auf große Interesse bzw. Nachfrage:

"Socket-A Stealing the Show at AkibaX (AMD)
Posted By KH Yeap
Friday, July 21, 2000 - 3:36:15 PM
Japan`s PC Hardware heaven Akiba recently held a AkibaX show, where Socket-A processors and motherboards caught a lot of attention. Once again PC Watch Japan is able to furnish us with tons of photos from the show. A total of 19 Socket-A boards participated in the show, including Abit KT7, AOpen MK33, Asus A7V, Biostar M7VKA and M7VKB, FIC AZ11, Gigabyte GA-7IXE4, GA-7ZM and GA-7ZX, Iwill KA266-R, MSI KT7-Pro and MS-6340, Soltek SL-75KV, Soyo SY-K7KTA, PC Chips "Demo board", Procomp BSH1M, USI Pro294, SiS "Demo board" and finally, VIA "demo board". Most of the boards are obviously based on VIA`s KT133 chipset, other than Gigabyte`s GA-7IXE4 which interestingly uses AMD-750, IWill`s famous KA266-R which features ALI`s upcoming DDR K7 chipset, and those boards from lesser known companies such as PC Chips, Procomp and USI that are based on SiS`s upcoming SiS730s. Enjoy the photofest and oh, I certainly would not mind if some nice guys at AMD send me a pair of the Duron sandal"

3)Lautet Register etc. wird Intel in diesem Quartal wahrscheinlich nur 1 Giga in (evtl) größeren Mengen liefern. 1,13 Giga werden erst in 1Q in normalen Mengen verfügbar sein. Im Gegensatz bietet AMD schon jetzt einige 1,05 Giga ohne besondere Ankündigung.

4)Socket A Mobos sind schon auf dem Markt. Jeden Markt kommen neue:

http://www.slota.com/motherboards/

20.07.2000 19:53 | Quelle: eMail
MSI K7T Master angekündigt
Sockel-A Motherboard mit on-board Ultra 160 SCSI

Von MSI erreichte uns die Nachricht über ein neues Sockel-A Mainboard für die AMD Duron und Athlon/Thunderbird Prozessoren. Das MSI K7T Master (MS-6347) trägt wie das K7T Pro den KT133 Chipsatz von Via Technologies, wird aber vier Speicher-Sockel und mit dem Adaptec AIC-7892 einen Ultra 160 SCSI Controller on-board haben. Außerdem wird möglicherweise ein AGP Pro Slot drauf sein, wie man auf dem Bild erkennen kann. Die uns vorliegenenden Spezifikationen sagen aber nichts darüber aus.
Ein Erscheinungstermin steht noch nicht fest. Es heißt nur: "In Kürze".

5) Split: wenn die 100 Marke bis Ende August nicht fällt, dann fällt die 90 bis Ende dieses Jahres. :):):)


Schönes Wochenende
Russian KGB
Motley Fool über AMD - unbedingt lesen: http://boards.fool.com/Message.asp?id=1060050005149000&sort=…
Bemerkenswert:
Ohne Mobo-Probleme wären die Earnings bei 2,20 gewesen!

@Innsbruck: Es gibt keine Schuldzuweisung meinerseits, da habe ich am allerwenigsten Grund dazu.
Ich will nur anregen, daß das Board hier in Gemeinschaftsarbeit eine brauchbare Gewinnschätzung
auf die Beine stellt - die 67 Einzelschätzungen können ja als separater Wettbewerb ablaufen, aber
Orientierung für uns sollte eine fundierte "consensus"-Schätzung sein. Daß dies bei AMD möglich
ist, hat Motley Fool mit seiner Schätzung von 1,50 bewiesen.
Hi Kosto,
wenn Du gestattest, ich stelle seine überarbeitete Schätzung mal hier rein, nur so als Motivation/Aufmunterung:

Anfang:

Autor: BeRealCNBC

Datum: 6/10/00 3:20 MORGENS

Meine neue Schätzung ist (alle Vorsteuer)
q2: 1,50 (wenn es Turnoutmobo nicht ein Problem ist, gehindert IE, das wir wirklich soldout für q2 als Management waren, das früh, $2.25)this-Viertel gesagt, teilweise durch den Produktübergang.
q3: $3,50 (dresdan Effekt, der beginnt darzustellen)
q4: $6 (sehr große Saisonnachfrage, plus die sehr große Kapazität vorhanden, Durchgriff des commerical Marktes)
alle pretaxed...
diese hinzufügen bis $12,15 bis 12,9 für Jahr 2000.

Ende.

Demnach müßte es demnächst steil nach Norden gehen, Kursziel Richtung >300 Dollar für dieses Jahr.
Wenn dem so ist, erkläre ich RKGB im nachhinein trotzdem noch zum Sieger:D.


Schönes Wochenende
eidens
einen wunderschönen GUTEN MORGEN allen AMDLER und persönlich an innsbruck!

Aufwachen!
Die Ergebnisse waren von Analysten sehr gut angenommen!!!!!!!!!!
Dies war für mich die beste Nachricht!
Mit jedem Quartalsergebnis gewinnt AMD immer mehr Vertrauen!
FAB30 konnte nur max. auf 1 Monatsbasis in Q2 einfließen und die langfristige Verträge mit OEMs mußten eingehalten werden (daher relativ niedriege Frequenzen). In Q3 wird es anders sein (höhere Produktion, höhere Taktraten etc.).

Also, Kopf hoch!

MfG
Russian KGB
Morgen Russian

fuer alle

http://www.amd.com/about/operations.html

WO BLEIBT DIE EXCEL MASKE :( :( :( :( :( :(

ZUMINDEST ENTWUERFE FUER EINE MASKE FUER QUARTALSPROGNOSEN, DIE WIR GEMEINSAM OPTIMIEREN?


MUSS MAN ALLES ALLEINE MACHEN ????
Morgen eidens :), Ibk, Kosto, KGB. Habe gestern nachgekauft ;) :(.
Allmählich fange ich an, diese Optionsmanipulationsgeschichte zu glauben.

UvH
morgen eidens
morgen UvH



bin prinzipiell skeptisch, verluste meiner aktien 100 % zu erklaeren mit manipulationen und anderen verschwoerungstheorien. damit begeben wir uns auf die ebene der NM-boards.

nun, tatsache ist, dass der schlusskurs so nahe an der 80er marke war, dass die spesen bei ausuebung einer option die paar cent kursgewinn ueberwogen haetten.

ich werde versuchen, einen detailierten jahreschart von amd zu bekommen, und dort alle events einzutragen. mal sehen was das fuer ein bild ergibt.

gruesse

ps bin ueberzeugt, dass sich bei betrachtung verschiednener arten von aktien typen (blue chips, fantasie chips, zyklika...) verschiedenene arten von manipulationstypen ergeben werden.
was ich eigentlich damit sagen wollte

alle in letzter zeit scheinbar guenstigen juli-calls sind wertlos verfallen.

alle calls von 75 dollar basispreis an abwaerts sind zwar nicht verfallen, duerften aber urspruenglich unverhaeltnismaessig deutlich teurer verkauft worden sein, als sie jetzt von den emitenten bedient werden mussten.

und die 10% puts vernachlaessigen wir der einfachheit halber.

kennt keiner von euch parkett-insider ? die haetten wohl mehr einblick...

jedenfalls lernt man: calls koennen super steigen, aber optionday kann deadline sein.
Diesen Smiley widme ich ausschließlich IBK für seine Optionengeschäfte.
Für die Stimmungen bis zum Optionstag.
Interessanter Bericht zu AMD´s Werbekampagne in Deuschland.

www.planet3dnow.de

"München, 21. Juli 2000. AMD startet in dieser Woche mit der bislang größten Werbekampagne in Deutschland. AMD schaltet in den wichtigsten deutschen Wirtschaftstiteln und Magazinen ganzseitige Anzeigen, unter anderem in der „Wirtschaftswoche“, im „Capital“ und im „Stern“. Darüber hinaus laufen auf über 30 Radiostationen (BR3, Energy Berlin, 104,6 RTL Berlin, u.a.) deutschlandweit Hörfunkspots von AMD. Auf den größten deutschen Bahnhöfen in Berlin, München, Frankfurt, Hamburg, Dresden und anderen Städten machen überdimensionale digitale Bildschirme (3,5 mal 2,5 Meter) bzw. so genannte Floor Poster auf den Fußböden auf AMD aufmerksam. In Hannover sind darüber hinaus in über 140 Straßenbahnen Anzeigetafeln mit dem AMD-Motiv zu sehen.

Was ich nicht so gut finde ist, dass die Kampagne nur vom 18-31 Juli läuft.
aber wir sind ja nur Deutschland, der Absatzmarkt in USA und ASIEN ist bestimmt grösser.

Was ich vor allem bei dem Text über die neuen DDR-Boards interessant gefunden habe war, dass ALI´s Board auch Dual-CPU fähig ist.

noch ne Frage: Weiss jemand ob die neuen Boards auch USB 2.0 unterstützen?
morgen herr neubiene

Die Werbekampagne ist ja recht früh vor dem Herbstgeschäft. Viele werden im Urlaub sein (vielleicht gibt`s ja dort auch eine Kampagne).

Die Distris decken sich ja jetzt schon ein mit Verträgen für das Weihnachtsgeschäft, auf die dürfte die PR doch wohl kaum zielen (Chefeinkäufer sieht auf dem Weg zur Arbeit ein AMD-Plakat und kauft, solchermaßen in Stimmung gebracht, um 9:00 350.000 TBs ein??? ;)). Der Endkunde eher später, denke ich.

Die werden (hoffentlich) wissen was sie tun. Nicht daß AMD jetzt Geld in die Werbung schießt und ab September, wenn die Leute ihre neuen PCs kaufen, überall die Intelplakate hängen....

Grüße
Nur so zur Info weil ja immer behauptet wird,dass keine hochgetakteten Thunderbirds da sind.
Hab ne Adresse gefunden:
www.mint-data.de
Da gibts Tbirds bis 1GHZ im sockelA Format.
andere adresse :
ble-computer.de
mit Bemerk ab Lager verfügbar.

intel fast überall nur bis 866MHZ
@Ibk:

Die Übersicht halte ich für gut.

@Neubiene:

Gute Nachricht. Dann scheinen die MOBO Probleme jetzt behoben.


Hier sieht man die Schwierigkeit bei der Voraussage. Wir wussten ja von den MOBO Problemen, aber wie hätte man sie bewerten sollen? Die Konsequenz scheint gewesen zu sein, dass dieses Quartal praktisch ohne Dresden gelaufen ist. Das ändert sich jetzt, wozu sollte AMD sonst werben? Splitt und 1.1 Ghz sollten eigentlich reichen für > 100 im September. Ich bin gespannt, was jetzt an T-Birds läuft.

:)

UvH
morgen AMD`ler,
@innsbruck meinte natürlich As, aber ein ganz scharfes;-)
hab gerade auf B3 einen Werbespot gehört, irgendwas vom erste 1 GHz Proz und Adobe Photoshop.
Sehe das schon positiv. Ansonsten ein schönes Wochenende.
mfg
Innsbruck,

Die Distris decken sich ein ... Angenommen ich wäre Jerry. Und ich wüsste, ich muss ein paar Millionen T-Bird zusätzlich verkaufen. Und ich weiss ich habe ich Q4 hohe Frequenzen in Mengen.
Dann würde ich doch so eine Werbekampagne als Dienst am Zwischenhändler machen. Ziel ist AMD im Bewusstsein des Endanwenders zu verankern. Intel hat da ja jahrelang sehr gute Arbeit geleistet. Die sind ja praktisch das Synonym für PC Prozessor. Also muss ich meinen Abnehmern helfen. Ich müsste mehrere Kampangen starten, abgestuft bis Weihnnachten, immer stärker werdend. (Wenn´s stimmt ist es gut für Dich :) und uns.)
So gesehen ist es verständlich, dass AMD jetzt anfängt. Sollte Intel massiv werben, wäre das eher ein Vorteil, weil der ganze Markt in das Bewusstsein der Käufer gerückt würde.
Andererseits würde ich meine Distris separat anschreiben. Mit Preislisten des Inhalts 1.3 Mhz (T-Bird) Mustang lieferbar ab ... usw.
Dan müsste ich die Distris überzeugen, dass ich liefern kann. Intel macht aus diesem Grund vermutlich den Kopfstand mit den 1.7 Mhz P4 in Israel.
Was aber macht AMD? Ich bin eigentlich erstaunt, dass wir keine grossen Enhüllungen sehen. Wie lange dauert diese Dispositionsphase bis zum Weihnachtsgeschäft? Was hat AMD früher gemacht? Was sagen Deine Distris?
Jerry war ja Verkäufer bei Fairchild. Dieser Punkt wurde unmöglich übersehen. Aber was ist los ?

UvH
Na, was hab ich am Mittwoch im Chat gesagt ...
Alles halb so wild und am Montag wird`s steil aufwärts gehen.

IMHO (jetzt nutze ich das auch mal) ist es so, dass man sich bei AMD denkt, das "langsam" steigende Ergebnisse einen viel nachhaltigeren Eindruck bei Analysten usw. hinterlassen als wenn man voll durchstarten würde - das sieht sonst wie ein Strohfeuer aus .. das bei neuen Intel Produkten gleich wieder aus geht. So kann Intel ankündigen, was sie/es/er (keine Ahnung) will, die Q-Ergebnisse von AMD werden konsequent gesteigert und irgendwann springen alle auf den Zug auf ... alles nur eine Frage der Zeit!!
Im Moment ist es wichtiger nachhaltigen Eindruck zu machen, Geld wird auch so genug verdient... das sehen wir ja.
Das paßt auch mit dieser Steuergeschichte zusammen, weil der Sprung von netto 1,05 (?) auf 1,51 doch schon ganz schön groß gewesen wäre.
Abwarten und dann, wenn Intel (Q-Zahlenmäßig)ablost, ein Hammerergebnis nach dem anderen hinlegen.

So wird es sein.

Gruß Wally
Die Werbecampagne könnte sich AMD sparen. Man bekommt nämlich keine T-Birds. Ich bin z.B. ein
konkreter Kunde, der einen T-Bird-900 kaufen will. Weder Gateway noch Computech haben ihn.
Bei Pro-Markt steht der alte Athlon-1000, den will ich aber nicht. Bei Computech bekomme ich die
vage Aussage "kommt im August oder September wahrscheinlich rein". Dabei ist Computech als absolut
AMD-freundlich einzustufen.

Bei Gateway wird momentan konkret kein Athlon angeboten. Keiner.http://www.gw2k.de/

Wenn jetzt nicht bald funktionierende T-Birds am Markt erscheinen, dürften die schon mühsam aufgebauten
Marktanteile von AMD wieder flöten gehen. Intel scheint in der Lage zu sein, das Weihnachtsgeschäft jetzt
selbst zu beliefern. Die T-Birds die dann in Q4 vom Band laufen, finden dann mit Sicherheit keine Abnehmer.

Ich sehe jetzt absolut größte Probleme auf uns zukommen. Wer kann mich beruhigen?
Nachtrag: Habe soeben mit Pro-Markt telefoniert: T-Bird 800 Mhz erhältlich (128MB Speicher) für 1999,--
Verkauft sich gut und keine Probleme (sagt die Mitarbeiterin). Wurde auch Zeit, 7 Wochen nach der
Ankündigung (5.6.)!
Prozessorupdate vom 22.7.00

Prozessorbestand AMD:
THUNDERBIRD700
ATHLON750
ATHLON800
DURON600
DURON650

Intel:
PIII 500,550,667,700,733,750,800

Preisunterschied TB800 zu PIII800 20,9 %

Tja, leider kann ich Kostolany4´s Aussage nur bestätigen.

Grüße
eidens
Hi AMD Freunde

für viele ist eine Woche vorüber, die eine bittere Lektion in Sachen Trading hinnehmen mußten. Aber auch das gehört zum Geschäft.
Aber, bis auf wenige Poster,
haben wir uns nicht vom AMD-Fever wieder mal anstecken lassen? Also, wer zockt, unbedingt ohne Emotionen!
Ich habs da leichter, bin da ein Depotverfechter und hab bloß ein paar 058er, um die Performance zu beobachten.

Windige 200.000 Tbirds aus Dresden, die sicherlich ausgeliefert sind, hätten wieder ein Ergebnis zum Träumen gebracht.

Aber diese Dinger werden jetzt Q03 und Q04 um so mehr verbessern.
Wir müssen auch die Boardhersteller verstehen, die nach dem 820 Desaster von Intel mehr als vorsichtig geworden sind.

Jetzt sollten wir hauptsächlich die Liefermöglichkeiten von Intel im GIGABEREICH verfolgen, da wird die echte Kohle verdient.

Wir brauchen einfach neue Chipsätze und DDRRAM. Dann ist ein volles Lager nur vorteilhaft.
Mein IT-Lehrling hats ja berichtet, als er mit den ALI Brüdern auf der CEBIT plauderte:
Wenn wir kommen, muß sich VIA warm anziehen. O-Ton ALI (hoffentlich, sie kommen endlich am Mittwoch )

bodo


ibk
Berechnungen sind gut und schön, aber was hätten wir berechnen können? Einerseit Produktion Q02 fast ausverkauft,
lt. AMD, andererseits MOBO und Chipsatzprobleme. Wie hättest du das berechnen wollen?

Als AMD die Probleme mit Sockel + via erkannt hatte, mußten sie mit slot schnell etwas gegensteuern und ausgleichen. IMHO
Besonders bei AMD dürften die logistikschreibtische Überstunden gefahren haben.
AMD war einfach 1-2 Monate zu früh dran mit der Sockelvariante.

Dass du deinen Informanten so niedermachst finde ich auch nicht so gut, da war und ist was dran. Copper-Dresden ist ready, aber das Zubehör fehlt noch.
Hallo AMDler

@neubiene
Ali hat noch keine USB 2.0 unterstützung

@alle
Ich denke wir haben am Montag noch bis 15:30 Zeit, um ordentlich nahczukaufen, dann sollte es doch wieder aufwertsgehen...
Ich vermute mal:
- Die Benchmarks von DDR auf Ali (hoffentlich bremsst der Ali nicht so stark den T-Bird aus - so wies beim Sockel 7 war) schlagen ein wie ne Bombe
- AMD stellt mal was neues an CPUs vor, 1,x Ghz

Was meint ihr, schluckt mal Intel Rambus, da sie ja sonst bei DDR auf Via angewiesen wären (Vertarg), und wenn DDR der Hit wird,....

Was meint ihr zu ATI ?
- Der Radeon könnt doch ein Hit bei den OEMs werden, und vieleicht auch die Spieler von GeForce ablocken...
(allerdings: hat noch Probleme mit Athlon von AMD... Schade...)
- Die Aktie ist ja grad am Boden...
@alle

Bei Arlt in Ulm(!) zum MITNEHMEN:
AMD Athlon : 500 bis 1000 Mhz
AMD Duron : noch kein Liefertermin
AMD T-Bird : 700 (389.-) nur in SLOT
Bords: keine Sockel A
viele Slot A (z.B Asus K7M 299.- !!!!!!!!!) Lagerräumung !!!

Noch was zum Lachen: (www.kmelektronik.de)
"INTEL CELERON 500 PPGA
Neueste Intel Entwicklung im Kampf gegen AMD"

"INTEL CELERON 566 BOX FCPGA
Der Intel Celeron 566 (auch gern als Celeron II bezeichnet) ist durch seinen günstigen Preis die wohl beste Alternative zu einem Pentium III-FCPGA"

Na dann, schönes Wochenende....
hi Kosto

in einzelstücken ist alles verfügbar, dass Gigas im Promarkt weniger zu finden sind, dürfte aus nachfolgender Preistabelle hervorgehen.
Gateway Germany ist sowieso etwas eigenartig.


Grohändlerliste von Gestern: ( durchgängig alles verfügbar außer intel 800 100fsb )
Intel PIII 800________ca. 630.00 DM
Intel PIII 866________ca. 990.00 DM max.


AMD athlon 800 Slot _____ ca. 470.00 DM
AMD athlon 800 Tbird sock ca. 530.00 DM

AMD athlon 900 Tbird sock ca. 940.00 DM
AMD athlon 1000 Tbird sock ca. 1750.00 DM + MWST


bodo
@AMDler

habe folgenden Artikel im Handeslblatt über AMD gefunden den ich euch hier zur Verfügung stellen möchte:

AMD übertrieft Gewinnerwartungen
21.7.200
Der Computerchip-Hersteller AMD hat seinen Gewinn im abgelaufenen Q gesteigert. und die
Erwartrungen der Analysten übertroffen. Der Gewinn seit auf 207,1 (Vorjahr 79,9) Mill. $
oder 1.21 $ je Aktie gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss in
Palo Atlo mit. Analysten hatten einen Gewinn je Aktie von 1.14 $ erwartet. Der Umsatz bei
AMD stieg in den Zeitraum auf 1.17 Mrd. von zuvor 595.1 Mil. $.

Das Unternehmen, das mit seinen Chip Athlon direkt gegen den P III von Intel konkurriert,
erwartet nach eigenen Angaben im Q3 eine Fortsetzung des Wachstums. Von den schnellen
AMD.Prozessoren Athlon und Duron würden in Q3 voraussichtlich 3,6 Mill. und in Q4 7,2
Mill. Stück verkauft, hieß es. AMD kündigte zudem einen Aktiensplitt im Verhältnis 1:2 an.

Der US-Halbleiterhersteller will im Laufe dieses Jahres über eine Erweiterung seines
Dresdner Werk entscheiden. Entsprechende Überlegungen bestätigte gestern in Dresden
AMD Sprecher Jens Drews.

Mit dem Anbau an ein Maschinenhaus, mit dem bereits vor der offiziellen Entscheidung
begonnen werde, wolle man sich "eine Option reservieren", sagte er dem Handelsblatt. Der
Rohbau soll bis zum Winter abgeschlossen sein. Die Produktionsfläche erhöht sich damit um
rund 2 300 auf 11 000 Quadratmeter. In der Sächsischen Landeshauptstadt könnte er bislang
in den USA erfolgter Prozess-Schritt der Chipfertigung angesiedelt werden. Näheres wollte
Drews nicht bekannt geben. Die Gesamtinvestitionen sollen sich auf einen Betrag in
dreistelliger Millionenhöhe belaufen.
Hi AMDler, die SockelA MoBo scheinen richtig ins Laufen zu kommen (hoffentlich auch bald in die Läden).

Socket-A Stealing the Show at AkibaX (AMD)
Posted By KH Yeap
Friday, July 21, 2000 - 3:36:15 PM

Japan`s PC Hardware heaven Akiba recently held a AkibaX show, where Socket-A processors and motherboards caught a lot of attention.
Once again PC Watch Japan is able to furnish us with tons of photos from the show. A total of 19 Socket-A boards participated in the show,
including Abit KT7, AOpen MK33, Asus A7V, Biostar M7VKA and M7VKB, FIC AZ11, Gigabyte GA-7IXE4, GA-7ZM and GA-7ZX,
Iwill KA266-R, MSI KT7-Pro and MS-6340, Soltek SL-75KV, Soyo SY-K7KTA, PC Chips "Demo board", Procomp BSH1M, USI
Pro294, SiS "Demo board" and finally, VIA "demo board". Most of the boards are obviously based on VIA`s KT133 chipset, other than
Gigabyte`s GA-7IXE4 which interestingly uses AMD-750, IWill`s famous KA266-R which features ALI`s upcoming DDR K7 chipset, and
those boards from lesser known companies such as PC Chips, Procomp and USI that are based on SiS`s upcoming SiS730s.

Außerdem noch:

-DDR Socket-A Chipsets Exposed + Fotos

-The Pentium IV is NOT intel`s last 32 bit x86 CPU!. Intel feels that 32-bit x86 will continue to dominate the desktop market for
several years. Contrary to what Intel reported a few years ago, IA-64 CPU`s will not enter the desktop market in the next years. So
don`t count the Pentium V out yet...

Quelle: http://www.aceshardware.com/
Hallo Kollegen,

hier ist noch ein Laden, den nicht alle kennen dürften, aber der hat schon T-Birds bis 950 Mhz im Sockel A Format
www.litec-computer.de
(Wie das mit den Links funktioniert weiß ich leider auf die schnelle nicht)
Sind übrigens sehr günstig. Ist son Laden in der Münchner Computermeile.

Dann wollen wir mal wieder hoffen, daß es am Montag wieder ein bißchen bergauf geht.

Bis dann
Gruß
Marmo
@eidens

die letzte Woche war, muss ich gestehen, unberechenbar. Der Kurs ist wegen der Calls ordentlich bearbeitet worden. Ich denke sogar, das man den Kurs von 90 auf 92 künstlich hochgedrückt hat. Dabei sind alle davon ausgegangen das der Kurs nun selber läuft. Doch DIE im Hintergrund wussten schon was sie machen.


Ich habe noch eine Frage zum Kurs und den Juli-Calls:

Welcher Kurs zählt: der um 22:00 oder Handelsende um 0:30 Uhr?

Abzuwarten ist der Aktiensplit. Ein höherer Freefloat(nicht nach %) dürfte dem Kurs doch gut tun oder ?
Für alle, die sich nach deutschen Finanzseiten umsehen wollen:

http://www.finanzradar.de

Übrigens bin ich eigentlich auf der Suche nach einem Online-Lexikon für Wirtschafs-/ Börsenenglisch. wenn jemand was weiß... bitte posten


@Kosto

Unter Gateway.com gibt`s eine Menge Athlons zur Auswahl. Übrigens findet sich zwar AMD aber nicht Intel namentlich erwähnt auf der Startseite von Gateway, IMHO ein gutes Zeichen (vergiss nicht die Abnahmeverdopplung Gateways). Gateway bietet Athlons bis 1000 MHz, Intels bis 933 MHz.

Athlon bis 1050 MHz sind bei meinen Großhändlern verfügbar. Thunderbirds nur mit niedriger Taktung. Durons ausreichend. Meiner Meinung nach macht es für den Gesamtumsatz wenig aus, ob Athlons oder Thunderbirds verfügbar sind. Nur wenige legen wert darauf, hier die neuere Bauart im PC zu haben.

Habe eben ein Dutzend Durons nachbestellt, bevor der gestiegen Dollar sich auswirkt.

Boards gibt es ausreichend.

*****

@Quartalsberechnungen:

Victor Mandelstamm, von welchem eine übersichtliche Exceltabelle mit Berechnungen der Quartalszahelen AMDs stammt, hat den Gewinn für Q2 mit 1,54 Cent ziemlich exakt erwischt. Und zwar vor Steuern. Die von ihm verwendeten Verkaufszahlen K7 und K6 stimmen exakt mit dem Q2 Bericht überein.

Für Q2 schreibt Mandelstamm, AMD habe im Rahmen der Q1 Zahlen gemeint, man erwarte im Jahr 2000 keine Steuern zu zahlen. Möglicherweise hat der Verkauf der Comm-Group dies verhindert.
Ohne Steuern kommt er auf ein Jahres EPS von 9,23 bei einer 30% Rate auf Q3 und Q4 (er differenziert da offensichtlich) immer noch über 7,27 Dollar je Aktie. (Die Analysten rechnen zwischen 5 und 6 Dollar Gewinn).

Er berechnet ohne Steuern also EPS 9,23 bei einem KGV von 60 einen Kurs von 554 Dollar.

Stimmen auch seine Q3 bzw. Q4 Prognosen, und nehmen wir eine Jahressteuer von 30 % an (zuviel, da Verlustvorträge) und ein KGV von 20 (weil sagen wir mal, der Markt macht es AMD weitherhin schwer)ergibt sich ein Endkurs von 129 Dollar.

Eine Steuer von 20 % ist aber wahrscheinlicher, ebenso ist ein KGV von 20 schon sehr wenig. Allerdings immer noch ausgegangen von einem kompletten Verkauf von 3,6 plus 7,2 Mio K7 und einem ASP von 175 sowie Kosten von 60 $ (also 115 $ Gewinn je Athlon) für die zweite Jahreshälfte. Für die erste Jahrehälfte hat Mandelstamm einen Gewinn je Athlon von 159,5 Dollar genommen (bei höheren Kosten aber auch wesentlich höheren Verkaufspreisen).

Also, 30 % Steuer und geringes KGV ohne Absatzschwierigkeiten AMDs und ohne Preiskrieg mit Intel ergibt 129 Dollar. Daraus kann man schnell ableiten, daß alles möglich ist.

Negatives Szenario: AMD hat doch Probleme alle TBs wegzubekommen (Beispielsweise weil Intel Phönix aus der Asche spielt oder wegen technischer Probleme mit Mobos), muß AMD vielleich noch ein bißchen den Preis runterschrauben und schon schrumpfen die Gewinne. Also schrumpft das zugebilligte KGV überproportional mit, da hier die Zukunftsaussichten in Bezug auf Umsatz und Gewinn stark mitschwingen.

Andererseits: AMD beginnt ENDLICH in der 2. Jahrehälfte hochfrequente CPUs gegen Intel rauszufahren, gibt`s keine Umsatzprobleme, höhere Margen, die Zukunftsaussichten und das KGV steigen.....

Nun, wir haben ja Zeit, dies zu beobachten.

Börse bleibt also unberechnbar, selbst wenn man den psychologischen Teil vernachlässigt.

*****

Noch was: Wenn sich der Verkauf von Comm-Group negativ auf die steuerliche Seite auswirkt, muß sie sich bilanztechnisch ja auch auf der anderen Seite positiv auswirken. Nur wo? Starl gestiegene Bonität wegen Schuldenabbau, geringer Zinslast (Steuerlich ein schlechtes Geschäft).... Hat jemand eine Ahnung?

HABEN WIR IN UNSERER RUNDE BZW IM BEKANNTENKREIS UNSERER RUNDE NIEMANDEN DER WIRTSCHAFTSTREUHAENDER BZW STEUERBERATER IST UND SICH MIT AMI-BILANZEN AUSKENNT? Das wäre ein Service ;)

Grüße Innsbruck
Weiss nicht ob jemand den Text schon gepostet hat.

http://www.amdzone.com/articleview.cfm?ArticleID=298

Vor allem gut ist das ausgesagt wird,dass da Mainboard Problem sich verbessert hat und in Q3 6.3Millionen K7 verkauft weren sollen.
ASP sollte dadurch ein gutes Stück nach oben gehen.
K6 wird durch Duron abgelöst der ja wahrscheinlich duchschnittlich mehr Gewinn abwerfen dürfte.

K6 maximaler Preis war ca. bei 200DM in den letzten Monaten und Duron dürfte sich bei über 200DM Durchschnitt einpendeln schätze ich.


DDR-Ram wird vorraussichtlich garantiert Standard im nächsten Jahr
Intel bekommt von Via und ALI unterstützung für P4-DDR
Toshiba beginnt Auslieferungen von 256Mb DDR FCRAM.
www.ixbt-labs.com

Gut für uns AMDler ist, dass DDR-RAM breit verfügbar wird, negativ ist dass intel jetzt für seinen P4 nicht mehr auf das überteuerte RDRAM zurückgreifen muss.
Hallo AMDler,

ich denke die Bilder sagen alles (AMD 760 DualCPU):

http://watch.impress.co.jp/pc/docs/article/20000721/ali1.jpg
http://watch.impress.co.jp/pc/docs/article/20000721/ali2.jpg

@ibk, der Verkauf von Commdivision erhöht zuerst Forderungen (bis das Geld bezahlt ist), dann Bargeldbestand(Kasse) und im Endeffekt Gewinn.
Das Spiel siehst du bei Intel: stell dir den Kauf/Verkauf von Aktien wie eine Division vor.
Das sind die positiven Effekte.

MfG
Russian KGB
super Andy,

daß AMD so schnell einen Mustang unter den Namen Moron rausbringt, habe ich nicht erwartet. Das wird der nächste CPU in meinem Computer. :);)

MfG
Russian KgB
P.S.: demnächst folgt bestimmt noch eins : Corveton. Ein schöner Name :)
Zur Ehren des Moron könnte ich mich Ulrich von Hutton nennen. Intel hat ja auch einiges verpasst, als sie den Williamette Pentium genannt haben. Wie wäres es z.B. mit Benzium? Das hätte vielleicht Sponsoring von Daimler eingebracht.
Oder ganz inovativ der Bertie? (Läuft und Läuft und läuft).

UvHutton
@AndyBusch

Es gibt ein Downgrade von Salomon Smith Barney - AktienCheck

http://de.biz.yahoo.com/000720/34/zenl.html

Kennt jemand noch weitere negative Nachrichten? Möchte doch ein möglichst ausgewogenes Bild haben.

Ich muß das Ganze mit meinen Optionen erst verdauen - es war das 1. Mal und trotz weiterhin voller Überzeugung recht kurzentschlossen.

Grüße Äktschn
@Äktschn

Grrr. Das ist doch die selbe alte Geschichte ... Wie oft hören wir das noch? Das erinnert mich an die Meldungen die Intel ständig wiederholt:

- Wir bauen eine 2 Bill. Fabrik
- Wir produzieren 600 Mhz Celery usw...

Lies selbst im Ruiz Interview zum Q2 was davon zu halten ist.

UvH
@UvH

Dieser Artikel spiegelt auch nicht meine Meinung wieder. Trotzdem wäre es für mich interessant, wieviel negative Nachrichten es gibt. Dies ist die Einzige, die ich kenne.
@Äktschn

Habe ja nicht behauptet, dass es Deine Meinung ist :). Nur, das Downgrade ist doch schon annähernd eine Monat alt.

(Für die Genauigkeitsfanatiker: Nein, ich habe nicht nachgesehen ob es mindestes 30 Tage sind. )

Verstehe nicht, warum das schon wieder als Neuigkeit gemeldet wird :(.
Eine Irrtum IMHO kaum möglich. Der Name SSB stimmt überein ebso der Name des Analysten und die Begründung. Ausserdem: sieh Dir doch einmal die Quartalsschätzung unten an :D. lol.
Wer immer das als neue Meldung bringt, hatte wohl gestern zu viel Bier ab. :D.

Also: uralte Kamelle. :D

UvH
Ende August schon der Mustang?
Sollte der nicht erst Ende Q3 kommen?
Erst mal abwarten,aber Moron gefällt mir schonmal nicht.
Wahrscheinlich dürfen die die tollen Namen wie Mustang aus rechtlichen Gründen nicht behalten.
Wie wärs demnächst mit nem Porsche, da ja das neue Werk in Deutschland steht :-)

Was sich nicht gut anhört ist, dass der auf dem Duron-kern basieren soll. Ich dachte der Kern sollte für Mustang weiterentwickelt werden.
Vielleicht ists ja auch nur ne Falschmeldung.
Sun steigert Gewinn um 80%

http://www.tecchannel.de/news/20000722/thema20000722-2048.ht…

Kann mir einer sagen, wie die das machen mit ihren pottlahmen SPARC Prozessoren? Siehe

http://www.specbench.org/osg/cpu95/results/res2000q2

Da reicht schon ein K6-2 mit ein bißchen Cache, um schneller zu sein als son 40.000 DM Geschoß. Webbenchmarks

http://www.specbench.org/osg/web99/results/res2000q2/

veröffentlichen sie erst gar nicht. Und der Sparc 3 ist seit mindestens ´97 überfällig.
@IBK
Gateway.com mag a bisserl mehr AMD inside haben. Das `garnichts` bezog sich auf Gateway Deutschland.

@Alle
Frustrierend ist das Angebot einiger großer Münchener High-Tech-Läden:
Saturn-Hansa
Intel-1000 5999,--
Intel-800 3999,--
Compaq Presario mit Intel 700 1899,--
Compaq Presario mit Intel 800 2899,--

Media-Markt
P3-866 3999,-- (mit Brenner)
P3-700 1899,-- (Presario)
Celeron-600 1699,-- (Presario)
P3-750 2699,-- (Dieser Rechner heißt auch noch "Fujitsu T-Bird 750")

Vobis
P3-1000 7999,--
Celeron-600 1299,--

Alle 3 großen Ketten haben also keinerlei AMD-Rechner im Programm. Traurig aber wahr.
Hi Leute,
jedes mal, wenn ich diesen (aber nur diesen!) Thread aufmache, bekomme ich folgende Meldung von meiner Desktop Firewall "Zone Alarm".
Was wollen die auf meinem PC bzw. warum Pingen die mich an?

gruß
heiner


The firewall has blocked Internet access to your computer (ICMP Echo Request (`Ping`)) from stud-www.uni-marburg.de (137.248.9.7).

Occurred: 2 times between 22.07.00 19:42:44 and 22.07.00 19:46:40
@neubiene

Schau Dir das Moronposting genau an. Möglicherweise lohnt es sich wenn Du es nicht ganz so ernst nimmst. :D.
Was heisst den moron auf deutsch? :D

mfg

UvH
@Kosto,

Na ja, Intel hält halt über 80%. Habe auch festgestellt, das manche Läden eine strikte Intellinie fahren.:(.
Hatten früher Probleme mit AMD (zB. Überhitzung) und nehmen jetzt keine mehr.

UvH
"Moron" steht im amerikanischen Umganssprachlich für "Dummkopf"...
Danke schmackson ... äh Watson und was folgern wir daraus? ;)

UvH alias SH ;)
Moin,

ich bin auf der Suche nach diesem Ruiz-Interview. Hat jemand einen Link für mich?
@ Kosto

da hast du dir aber drei Läden ausgeguckt, die in den letzten Jahren (soweit ich das beobachtet hab) kein AMD verkauft haben ...
die werden auch noch bekehrt ... wie auch DELL!

Gruß Wally11

PS: die Radiowerbung wirkt ein bißchen steif oder???
Also AMDer,
soo langsam geht`s mir hier etwas auf die Nerven:

ad1).. Da wird bemerkt, dass Metro (Saturn, MediaMarkt,
Vobis-D) keine Amd-Kisten verhoekert; ach was..

ad2).. Das Downgrade von SSB zum x-ten Mal als News
verkauft

ad3) ..Da wird gegreint, dass AMD nach den Zahlen faellt

ad4) ..Ebenso gegreint, dass AMD am Options-Verfalls-
tag faellt.

ad5) ..Wenn gar nix mehr hilft, Ace -the brain- im Original
zitiert (sorry Bodo, aber was soll das??)

Finde wirklich, dass man auch ein wenig ueberpruefen sollte,
ob`s..
..a) neu ist
..b) wichtig ist
.., was man hier postet.

Und zur Kursentwicklung von AMD:Wie oft wurde hier darauf
hingewiesen, dass AMD nach -guten- Zahlen faellt; wie oft, dass
der Optionsverfallstag fuer den Kurs problematisch ist.
Wenn man denn eine Theorie anbieten kann, warum es sich
so verhaelt, waere es von Interesse. Aber nur die Tatsache allein..

IMHO ist es schlicht so, dass man auch daran denken sollte, dass
man anderen mit inhaltsleeren Postings nur Zeit raubt!

Musste einfach mal raus, sorry
GFJ
GFJ
Hi Neubiene

Du hast aus dem AMD-Zone Mitschnitt 6,3 Mio K7 für Q3 zitiert, so steht das auch drin. Allerdings fürchte ich, daß es sich um einen Tippfehler handelt und 3,6 heißen soll. Weiß jemand was dazu? Andernfalls würde ich sofort wieder Calls kaufen ;).

Mach Dir nichts draus: Daß Salomon Smith Barney die amerikanischen Gefängnisaktien abgestuft haben und Intel mit RamboIII jene die Produktion von Rambus eingegestellt habende Fabrik zerstört haben, wurde in der Eile auch Ernst genommen. Moron klingt doch eh ganz gut.

Grüße Innsbruck
Hi AndyBusch

Danke für den Lexikon-Link.

Englisch Englisch ist immmerhin besser als Englisch Raten. Englisch Deutsch wäre allerdings noch komfortabler ;)

Zu den Ausreden, weshalb AMD schon wieder runterginge gehören aber noch die
"letzten zittrigen Hände"
"die Fonds, die die Preise drücken um die letzte günstige Einstiegschance zu verbilligen, bevor der Kurs komplett abgeht",
"AMD ist noch ein Insidertip"
"Das ist nur sell on good news, anscheinend gibt`s eben permant nur Good News von AMD"

Wir sollten das aber nicht so negativ ;) sehen sondern schauen, daß der AMD Kurs nun doch in Deutschland gemacht wird, wenn die AMIs schon zu dumm für AMD sind. Gibt es doch auch handfeste, fundamentale Argumente die den Kurs wieder steigen lassen sollten, man kann solche den NM-Foren entlehnen, beispielsweise

"AMD - ein klarer Kauf"
"AMD vor dem Ausbruch"
"AMD morgen geht die Rakete ab"
"AMD letzte Chance zum Einstieg"
"AMD krass unterbewertet"
"AMD die neue Morphosys"
"AMD garantierter 100xBagger"
"AMD übermorgen in Euro am Sonntag"
"AMD heute Abend in Förtschs Musterdepot"
"AMD in 3Sat Börse empfohlen"
"AMD Geheimtip"
"ARM? hier werden sie geholfen: AMD"

Also, fleißig Threads eröffnen Leute und Kursziel dausend.


Grüße Innsbruck
Hier die Erklärung des aktuellen TENDER OFFER AMDs lt. Yahoo-Lexikon:

Tender
To offer for delivery against futures.

Tender offer
General offer made publicly and directly to a firm`s shareholders to buy their stock at a price well above the current market price.

Tender offer premium
The premium offered above the current market price in a tender offer.
Keine Ausreden mehr bei englischen Quelltexten:


Börenlexikons Deutsch

http://www.finanzenonline.de/neu/info/boerslex/a.htm#Seitena…

http://www.stocks2win.de/

http://www.mickrig.de/

Deutsch-Englisch-Italienisch-Französisch Börsenlexikon mit 5000 Stichworten!

http://tradition.axone.ch/


Börsenlexikon Englisch Yahoo

http://biz.yahoo.com/f/g/g.html

Da gibt`s noch viele, deshalb der Übersichthalber ein Link zu den Links zu englischen Börsenlexika, nach Untergruppen geordnet

http://dir.yahoo.com/business_and_economy/finance_and_invest…
@Kosto4:

> High-Tech-Läden:
> Saturn-Hansa
> Media-Markt
> Vobis

Damit hast Du es immerhin geschafft, meinen Abend zu retten. Ich habe eben gerade einen viertel Liter Kaffee auf den Monitor gespuckt. :-))

1929-10-25
Ok, es folgt die dämliche Frage des Tages:

Aus den Texten konnte ich schon mehrfach entnehmen, dass AMD´s 64 Bit Befehlssatz anders sein wird als der von Intel. Äh - richtig?
Also wenn Microsoft für IA - 64 (oder so ähnlich) entwickelt, dann kann der Sledgehammer das nicht automatisch - oder?

Tut mir leid, bin etwas verwirrt. Kann mir das jemand einmal grundlegend erklären...
Ob es ein Kompilerproblem ist oder was sonst ...

UvH
@1929-10-25: Ich nehme an das Wort High-tech-Läden hat Dich so geschockt. UvH
hi AMD Freunde

Wer betitelt diese diskcountsaftläden als High-Tech? Saturn-Hansa > Media-Markt > Vobis - Kooooooosto :( Schande über dich!

soviel ich weiß, haben den Metroläden (noch) exclusiv-Verträge mit Microsoft und Intel. Genauso wie MaxData.
Aber die Prozessoren absatzmäßig unterzubringen, ist kein Problem,
wenn man

1) in MHZ besser ist
2) im Preis billiger ist
3) eine echter BRAND ist. ( dann sorgen halt Frittenbuden wie ibk und....und ich für mehr Umsatz )

da erzähl ich nichts Neues.

Kosto, da brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Wenn die MHZe und Qualität stimmen, verkauft und verdient AMD immer gut.
Der K6 sollte so schnell wie möglich verschwinden, da er zum Gewinn kaum beiträgt. Und Umsatz allein kanns auch nicht sein.

@schmackson
wäre schön, wenn du hier weiterpostest

#1 today ist AMD äußerst konservativ
#2 morgen ist vielleicht b2b dran ( verzeih andy ) wir sind im Sommerloch
#3 x86 bleibt das Monopol, ( intel ist nur Großlieferant) bei diesen MHZen wohl keine Frage mehr für viele Jahre auch für 32 bit

@godFather
hast schon recht, aber ace gehört ab und zu die Ehre hier im Thread. Der war lange vor dir da. ;)
Das ist eins der echten Urgesteine für AMD, Kosto kanns bestätigen.

@Copper-Dresden
sie kommen, die kleinen Dinger in copper, in echten MHZen und ich hoffe, AMD macht bald ordentlich Werbung mit
dem Synonym "COPPER" !
Analysten brauchen eine Rampe, bei AMD wird nun mal keine Fantasy entwickelt. DRESDEN liefert sie.
Für die US-Börse ist FAB30 natürlich ein rotes Tuch, da sie mehr oder weniger mit öffentlichen Geldern finanziert wurde.

Hallo Sachsen - Urlaub oder was ? ;) Hats euch auch die Sprache verschlagen?


bodo

damit wir die Zeit totschlagen können, neuer Wettvorschlag: WANN KOMMT DELL ? Mein Tip: 01.08.2000
nun macht euch mal nicht in die hosen, denn wir wissen ja, daß wir auf intel vertrauen könen.
bei anandtech.com:

This article over at Raging Bull states that performance of the Willamette will not be up to snuff with the latest and greatest from AMD. For this reason, they will be introducing a .13 micron version of the PIII for some more butt kicking:
Jul. 21, 2000 (Electronic Buyers News - CMP via COMTEX) -- Intel Corp.`s yet-unannounced mainstream Pentium 4 microprocessor is lagging newer versions of Advanced Micro Devices Inc.`s Athlon, according to industry observers, leading the company to breathe new life into its aging Pentium III line.
The mid-end Intel chip will be preceded by a high-performance Pentium 4, previously known as the Willamette, which will appear in high-end desktops in the fourth quarter and then scale to the mainstream PC later next year, sources said at last week`s Platform 2000 conference in San Jose.

However, because AMD`s new, high-speed desktop Athlons will be approaching 1.5 GHz next year, Intel has decided to shrink the Pentium III die to boost its frequency to 1.4 GHz.

The new Pentium III speed grade will be among the first to use Intel`s new 0.13-micron wafer processing with copper interconnect, sources said. The line will also allow Intel to perfect high-volume production of the new process technology using a mature and proven Pentium III core before transitioning to the next-generation Pentium 4.

http://www.anandtech.com/webnews.html#9027
hi AMD Freunde

Frage: Split im August - AMD kann sich schlecht einen Kurs unter 100 $ leisten. Alles andere wäre blamabel.

also kommen zwangsmäßig Sommerankündigungen.


@Äktschn
Compaq hat immer noch wenig Erfolg mit dem Alpha - inwieweit dürfte der Shammer befehlsatzkompatibel mit dem alpha sein?
der bus ist es ja - könnte man hier parallelen sehen. Wer kennt sich da aus?

bodo
Moin, moin!
Was zu lesen - das wichtigste gequotet-:

The new Pentium III speed grade will be among the first to use Intel`s new
0.13-micron wafer processing with copper interconnect, sources said. The line
will also allow Intel to perfect high-volume production of the new process
technology using a mature and proven Pentium III core before transitioning to
the next-generation Pentium 4.

At the same time, Intel is said to be readying a 200-MHz frontside bus to
support the faster Pentium IIIs. The Athlon has had a 200-MHz frontside bus from
its inception, a speed that was increased this year to 266 MHz to match the
clock of the DDR SDRAM.

Intel`s new Pentium III line is different from the 1.13-GHz chip the company is
announcing next week. That will be the last stretch of the 0.18-micron
Coppermine process before the 0.13-micron Pentium IIIs come to market, observers
said.

Sources familiar with Intel`s processor road map spoke on condition of
anonymity. However, Bert McComas, an analyst at InQuest Inc., Gilbert, Ariz.,
and sponsor of the Platform 2000 conference, said in a keynote session last week
that Intel will unveil the 0.13-micron Pentium III chip to extend its speed
range in the mainstream market. He said Intel desperately needs a new
high-frequency mainstream MPU to compete against AMD`s Athlon Thunderbird and
upcoming Ultra.

Full story:http://www.ragingbull.altavista.com/news/news.cgi?articleid=…
Copper interconnects??
Gruesse, GFJ
Moin GoodfatherJerryII, moin AMD´ler,
GFJII, Dein vorletztes Posting sollte doch eigentlich eine sehr gute Meldung sein, wenn ich mich nicht täusche.

Wenn Intel tatsächlich seinen letzten P3 mit 1,13Ghz bei 0,18-micron vorstellt und dann erst weitere ab 0,13-micron liefern will, dürfte wir doch innerhalb kürzester Zeit wieder einsam am Ghz-Himmel die Runden drehen.

Die Intel-Umstellung dürfte doch dieses Jahr nicht mehr erfolgen, oder?

Bezüglich Rambus, tja, wenn ich auch nur noch eine müde Mark(Euro) übrich hätte, sollten wir wirklich mal überlegen, ob wir uns nicht Puts zulegen sollten. Aber lieber Call auf AMD als Put auf Rambus:)

Grüße
eidens

(Heute wieder bessere Laune, alter Brummbär?)
Morgen Leidensgenossen


Morgen Bodo

Immer optimistisch, alter Junger?

Hier mein Dell-Tip:

Dell kommt gar nicht.
Dell ist bei Intel geblieben, sogar als die fast nicht liefern konnten. Weder genug noch schnelles.

Jetzt bekommt Dell genug, auch MHz sind möglich.

Einziges Argument wäre Duron kontra Celeron. Aber Dell wird einfach den PIII gegen den Duron plazieren. Weil Intel wird Dell den niedriggetakteten PIII zu Duron-Preisen überlassen, jetzt wo sie wieder Stückzahlen davon haben.

Hoffentlich irre ich mich, Gruesse Innsbruck

--------------
Damit es auch was Positives von mir gibt:

Actebis, einer der großen Distributoren, hat bisher NUR Intel verkauft. Bald auch AMD. Damit dürften einige der oben genannten "High-Tech-Laeden" (seavas Kosto, ts ts ts, hightech ;)) auch AMD mitanbieten.

Vobis Deutschland hat bindende Exklusiv-Verträge mit Intel (noch).



Schoenen Sonntag noch
Hallo GFJ, Äktschn, Soli

Danke für den Link.:)
Wenn das stimmt, was hier drien steht, sind die Folgerungen sind ja sehr interessant:

1.) Der Willy (P4) ist offensichtlich nicht der grosse Hammer, wie schon vermutet.
2.) Bis ins Q4 dürfte AMD damit freie Bahn haben.:).
3.) Eine Erkenntnis aus verschiedenen technischen Aufsätzen war, dass Intel nicht problemlos auf 0.13 gehen kann ohne Kupfer zu verwenden, weil die Leitfähigkeit von Aluminium nicht gut genug ist. Richtig? Wer sieht das anders? Das ist ja auch ein Kernproblem für den P4.
4.) Im Artikel werden keine Zeiträume genannt, aber Intel hat 0.13 schon früher im H1 2001 angekündigt.

Damit stellen sich folgende entscheidende Fragen:

1.) Wo will Intel fertigen? Konsensus war bis jetzt, dass sie eine neue Fabrik benötigen. Weiss irgendjemand etwas von einer Umrüstung? Wenn Intel warten muss bis eine neue Fabrik auf der Rampe ist dann war das jetzt eben eine Bankrotterklärung. Dann gehört 2001 AMD.
2.) Intels neue Kupfertechnologie. AMD hat die Liezens von IBM. Intel wollte einen eigenen Prozess. Der kann höchsten auf Versuchsanlagen gelaufen sein, wenn überhaupt. Für eine Grossserie brauchen sie eine Vorlaufzeit. Alles andere heisst das Schiksal herausfordern. Für Masse im H1 2001 müssen jetzt die Versuchsläufe anfangen. Weiss jemand etwas?


Ich werde an mehreren Stellen nachposten. Kann doch nicht sein, dass nichts bekannt ist.

UvH
Zu dem 0.13er P3.
Ich habe in der letzten oder vorletzten Pc-Welt[ok nicht gerade das zuverlässigste] sogar was von einem 1.8GHZ P3 gelesen.
der soll auf den Codenamen Tualatin hören und herbst 2001 kommen.

Zu dem Zeitpunkt soll AMD aber schon mit seinem Mustang an der 2GHZ Grenze kratzen.
Die 0.13er Technik soll laut intels Plänen glaube ich 2Q2001 kommen.
Ich frage mich was intel damit dann gegen Thunderbirds mit 1.6GHZ machen will.
Vielleicht als Konkurrenz zum 1GHZ Duron:-)

Das mit dem Moron hatte ich auch schon angezweifelt. Schon allein deswegen weil von Intels Ottassium Prozesor gesprochen wurde.

@innsbruck Ich denke auch dass es 3.6 sein müssen, wegen der Verdopplung jedes Quartal.
Dann passen auch die 7.3Millionen für Q4.
@Äktschn:

Danke für die Info. Wenn AMD für den Sledge in 64 Bit Mircosoft braucht, dann sehe ich rabenschwarz. Die Gates Bude hat schon die grössten Probleme überhaupt eine neue Windowsversion auf dem Markt zu bringen.
Nach einer Studie der Gartner Group, von der ich einiges halte, ist Windows jetzt schon so kompliziert dass es kaum mehr weiterentwickelt werden kann.
Man sieht ja, was Microsoft der hochgeschätzte Intel bereits an Problemem bereitet hat.
Das würde heissen, das der Sledge auf 64 Bit nur im Linux/Unix Umfeld laufen kann.
Also dann als Serverprzessor. Hier trifft er auf die Alpha und die von Äktschn so geschätzten Sun/Sparc.
Intel hätte den grossen Windowsmarkt auf 64 Bit proktisch für sich.
Halt. Da stimmt was nicht.
Hier wird es sicher einen 64-Bit anti Intelstandard geben. Normalerweise sucht der kleinere dann nach Verbündeten.
Wir werden sehen.
Im Augenblick ist der P4 für uns das Wichtigste.

UvH
TheRegister: Athlon Powers 119 Mobos!

http://www.theregister.co.uk/content/1/12100.html

Aber hier läßt eine Meldung aufhorchen:

TheRegister stellt DIREKTE AMD-WERBUNG auf die Webseite (angeblich erstmalig und entgegen der eigenen Richtlinien) und da stehen für uns interessante Dinge...... lest selbst, http://www.theregister.co.uk/content/1/12092.html:

Kurzer Ausschnitt

AMD sucht Entwickler - und zwar für AUSTIN!!!! Und sie möchten die Erhöhung der CPU-Geschwindigkeiten über das Moorsche Gesetz hinaus treiben.

JOB OPENING: Advanced Micro Devices
LOCATION: Austin, TX
POSITION: Signal Integrity Engineer
LEVEL: Senior and Junior
TITLE: Product Development Engineer / MTS / SMTS

"Do you have a passion for high performance computer design?....

AMD has immediate openings for signal integrity engineers in Austin, TX. Signal Integrity engineering expertise is needed for chipset/processor package design, high speed bus interface design, and high speed board level design.

AMD makes the Athlon line of PC microprocessors which is currently shipping at 1 GHz core frequency. AMD plans to ramp the Athlon core frequency past 1 GHz in the near future and continuously stay ahead of Moore`s Law (which says performance should be 800MHz by April-2000 and 1066MHz by April-2001).

Many follow-ons are planned for the Athlon product line as it grows to serve more market segments. Next year the 64-bit SledgeHammer microprocessor will not surprise by a fine excess, but rather by singularity with its apocalyptic performance. Join AMD to breathe its pure serene! "


Grüße
AMD hat schon mehrmals bestätigt, dass sie den Sledge auch rausbringen, wenn überhaupt keine 64Bit Unterstützung da ist, weil er auch in 32Bit neu Performancemarken erreichen wird
@Neubiene
eben, daß ist das schöne an AMD, wenigstens z.Z.
Keine verworrene Meldungen, klare Linie und einen Zukunftprozessor, der nicht von einem 64bit Betriebbssystem abhängt:)
Also, keine Abhängigkeit von MSDoof, von Rambus, von VIA, von.....
Aus der Richtung schießt keiner.
Viel Spaß Intel, bei Deiner Abhängigkeit und Vertragserfüllungspflicht;)

Grüße
eidens
hi AMD Freunde


Dass AMD nicht überleben kann, haben wir schon vor einem Jahr gehört. Intel hat AMD sicherlich nicht aus Mitleid
hochkommen lassen. Das ist alter Kaffee. Solange die Technik und die Produktion stimmt, stimmt auch unser Aktienkurs.

Was war Dell, Compaq, cisco etc vor 10 Jahren? War nicht IBM auch mal übermächtig? Und bei Intel machen wir ständig in die Hosen.

Nachdem AMD im Augenblick nicht nur überlegen ist, sondern auch noch sehr gute Folgeprodukte im Portfolio hat, kann AMD taktieren.

Mit einem Discount ASP von 100$ bei FAB 30 wäre AMD immer noch profitabel.
Intel hätte damit größte Probleme, die können auf Dauer nicht vom Verscherbeln ihrer Assets shareholdervalue betreiben.
Deshalb ist eine stillschweigende Einigung über Marktanteile etc. auch inzwischen für Intel lebenswichtig.
Sicherlich denken die inzwischen auch darüber nach.

AMD wird die nächsten 2-3 Jahre mit vorhandener Technik nicht mehr in die Knie zu zwingen sein. Ausserdem ist die SEC noch da.

Also wird AMD 30% Marktanteil Ende 2001 haben. ( Ob mit ASP 70 oder 170 , das ist die Frage )

Nachdem Copper-Dresden jetzt noch erweitert wird, ist rechnerisch genau Ende 2001 bei gleichzeitiger Umstellung auf .13 dieses Ziel erreicht.

@ibk
der Register-Artikel sagt zu den kleinen Genies: kommt zu AMD - AMD ist ready ;) hoffe, du bist wieder in der vertikalen Position ;)


bodo
Hallo AMDler

ich geb auch mal meinen Senf bezüglich Neuigkeiten/Einschätzungen bei:

-Abit`s Slot A MB haben Probleme mit Geforce-Karten (www.hartware.de)
-Beobachtet ihr auch PC-Spezialist ? (Im aktuellen Prospekt nur AMD, bis auf 1 Intel-PC)
(Die Aktie konnte ja ganz gut zulegen...- auch Ankündigung von Split)
-In der aktuellen Intel-Roadmap inc 2001 ist aber wenig von P4 jenseits 1,5 Ghz zu sehen..
-Ich glaube das MediaMarkt (da würd ich sowiso keinen PC kaufen - ich bin doch nicht blöd!) und
Vobis vorerst bei Intel bleiben. (intel beliefert die wohl zum Spottpreis!)

Zu DDR:
-Wenn Intel bei P4 auf Via angewiesen ist bezg. DDR, dann stets bei den MB 1:1, da der P4 und der K7 doch
ca. verhältnismäßig gleich ausgebremst werden. (Via muss zum P4 ein VÖLLIG neues Chipsatz-Design entwerfen ==> Probleme!)

-Bei Arlt (Computer-Shop in Ulm) gibts T-Bird 700 in SLOT inc. K7M für unter 680.- DM zum Mitnehmen)

Was meint ihr für Eröffnung NY morgen?
1. Kurs dümpelt vor sich dahin
2. Kurs geht ab nach oben
3. Kurs fällt weiter
4. Kurs schwankt sehr stark um Schlusskurs

Schönen Sonntag-Abend noch...
@Matty_!

Grundsätzlich glaube ich nicht, dass irgendjemand den Kurs am nächsten Börsentag vorhersehen kann.
Als ewiger Optimist tippe ich aber auf 2.). Kann aber auch noch einen Tag auf sich warten lassen.
Jedoch nicht lange, denn jetzt sind wir fundamental zu niedrig.
Interesant wird sein wie die Nachricht von P4/PIII von oben sich im Markt verbreitet.
Schlisslich heist es doch nichts anderes als: der P4 rettet Intel nicht, wer noch Verstand hat ordert AMD für das Weihnachtsgeschäft.

Was DDR und den P4 betrifft, darf man eines nicht vergessen:
Der P4 ist voll auf Rambus ausgelegt, ohne Rambus kann er wahrscheinlich nicht zu voller Leistung auffahren.
Falls ich mich hier irren sollte, bitte ich um Widerspruch. Habe das verschiedenen Artikeln entnommen.

:)

UvH
Mehr Postings vom RB:

Analysten fürchten Preiskampf, da AMD und Intel ihre Kapazitäten steigern:
http://www.ragingbull.altavista.com/news/news.cgi?articleid=…
Im Artikel wird eine 50% Kapazitätsteigerung von Intel zitiert. Die Frage ist, wo die herkommen soll.

Der folgende Link zeigt alle Kapazitätserweiterungen Intels:
http://www.ragingbull.altavista.com/mboard/boards.cgi?board=….
Fazit: Früherster Produktionsbegin in Cu 0.13 im 2H 2001, aber:
1.) Prozessbeherschung ist Voraussetzung
2.) Personal wird ein Problem (woher nehmen in USA)

UvH
Was lese ich da immer wieder daß Intel beim P4 auf VIA angewiesen sei?
Intel würde sich NIE ausgerechnet von VIA abhängig machen. Gründe gibt`s genug (billiger Name, spezieller AMD-Partner, Prozeßgegner, schlechte Performance).

Intel beliefert Mediamarkt meines Wissens nicht zu Superkonditionen sondern gar nicht. Mediamarkt kauft bei OEMs und Distis ein, von letzteren wird das Sortiment beschränkt. Teils kaufen die einzelnen Mediamärkte selbständig ein. Ob Intel im Hintergrund lenkt, ist eine andere Frage.

@Bodo

Wie kommentierst Du meinen Dell-Tip, insbesondere würde mich interessieren, wie Du Deinen mit 1. August begründest.

...War immer in der Vertikalen. Ersten übertreibe ich gerne ein wenig, zweitens habe ich mich eben maßlos geärgert, daß ausgerechnet wenn ich erstmals auslaufende Calls im Depot habe, AMD nach Quartalszahlen mit einem schönen Gap nach unten eröffnet. Deutsche Optibesitzer konnten wenigstens in Deutschland Kurse von 100€ realisieren, mein Basiskurs war dann gut 94€. Da hat sich ein Verkauf schon nicht mehr gelohnt, weil ein Rebound schließlich nicht auszuschließen war. Ist doch ein Witz, daß man erstmalig Calls im Depot hat, und in den letzten beiden Tagen vor Auslaufen der Calls geht AMD 15 Dollar nach unten. Das mußt Du erwischen. Einfach Ärger. Meine Entscheidung bereue ich nicht, nach SSB zu kaufen war jedenfalls richtig, mit dem Verkauf bis 1 Tag nach den Zahlen zu warten, war erfahrungsgemäß okay. Pech, bin halt kein Hellseher.
@UvH

Das ist mit dem P4 und Rambus ist schon korrekt. (er braucht ja gleich zwei Rambus-Kanäle für volle Leistung)
Aber: Könnte Intel(bzw. eher VIA - Intel ist ja an Rambus gebunden) den nicht wieder mit einem MTH so wie beim i820 versuchen,
doch noch auf das im Moment Preis/Leistung bessere DDR zu setzen, und "die nächste Panne einfahren"
@Innsbruck:

Was lese ich da immer wieder daß Intel beim P4 auf VIA angewiesen sei? .

Laut Vertrag mit Rambus darf Intel keine Nicht-rambus Chipsets bauen. Sonst erlischt wahrscheinlich ihre Option. War schon mehrfach so zu lesen.:).

Einen schönen Abend noch. :).

UvH
@UvH

"Nach Angaben der Semiconductor Business News verhindern einige Klauseln in der 1997 mit der Rambus Inc. abgeschlossenen Lizenzvereinbarung, dass intel vor dem Jahre 2003 einen Chipsatz mit DDR RAM Unterstützung für Personal Computer auf den Markt bringt.
Rambus kann den Vertrag mit intel platzen lassen, wenn intel in den Jahren 2000, 2001 und 2002 eine andere Speicher-Schnittstelle als Direct Rambus als das primäre DRAM-Interface für PCs vorsieht."

(http://www.hartware.de/news.html?id=3827)
Hi UvH

Du hast uns einen Link zur Kapazitätserweiterung reingestellt und kommentiert, "die Frage ist, wo die 50% Produktions-Steigerung von Intel herkommen soll".

Im selben Link ist auch von einer 50% Steigerung von AMD die Rede (da ist die 2. Kupfer-Fab von Dresden noch gar nicht erwähnt....)

Es stellt sich also eine zweite, für uns brisante Frage.

Wo sollen die 50% Produktions-Steigerungen beider Firmen HIN?


Bis vor etlichen Wochen sind wir davon ausgegangen, daß AMD möglichst viel produzieren solle um Intel noch mehr Marktanteile abringen zu können, möglichst mittels einer 2. Kupferfab, da ja Austin Flash produzieren soll ab Mitte 2001.

Nichts deutet daraufhin, daß Intel noch immer diese Produktionsprobleme vom letzten Winter hat. Eine Reduktion dieser Probleme einhergehend mit Kapazitätserweiterung bei Intel bringt überschlagsmäßig eine bedrohliche Menge an Intel-CPUs hervor.

Bleibt also abzuwarten, ob Intel die versprochene MHz Steigerung ohne Kupfer wirklich bringen kann. Wenn ja, dann bedeutet dies in Verbindung mit wesentlich höherer Produktion von Intel UND von Dresdens steigendem K7-Output klare Überkapazitäten auch im hochgetakteten Bereich. Das wiederum bedeutet 100% Preiskampf und daß die 30 % Marktanteil AMDs schwer zu erkämpfen sein würden.

Preiskampf bedeutet Reduktion unserer Quartalsprognosen und unserer Kurserwartungen.

Fazit: Wenn Intel die Kapazitätserhöhung nur deutlich unter den Spitzenfrequenzen AMDs schafft, ist`s halb so schlimm. Schafft Intel das bei hohen Frequenzen, wird`s sehr eng.

UNS FEHLT OFFENSICHTLICH EIN ÜBERBLICK ÜBER EINE REALISTISCHE INTEL-ROADMAP. ICH DENKE, SPÄTESTENS IM HERBST WIRD SICH ZEIGEN, WAS BEI INTEL ANKÜNDIGUNGSPOLITIK UND WAS FACT WAR.

Grüße Innsbruck
Hi UvH

Wer hat die SD-Ram auf Intels Motherboards integriert? (Rückholaktion)
@Matty_!

Danke für die Unterstützung. So liest es sich besser :). Ich habe auch noch was für Dich, und zwar eine Aufstellung der AMD Kurse im Vergleich zu den Optionsterminen.

http://www.ragingbull.altavista.com/mboard/boards.cgi?board=…

Dannach sollte AMD laut Statistik bis spätestens am zweiten Tag nach der Optionstermin höher traden. Das wäre also bis Dienstag, der 26.7.

Gruss

UvH
Hier mal die Max-Pain-Zahlen für August. Es stellt sich die Frage, wieviel Luft man uns bis zum 18. August nach oben laesst. Wird IMO schwer, die 100 Dollar in den nächsten vier Wochen zu knacken.

Data from cboe as of Sun Jul 23 12:22:42 2000 ET, delayed quotes.
amd - 00 Aug
50 47249500
55 38385000
60 29626500
65 21220000
70 13179500
75 9724500
80 7679500 -Maximum-Pain Theory Value
85 9451000
90 13410000
95 19607500
100 27711500
105 37689000
110 48857000
115 61404500
120 74259000
hi AMD freunde


@innsbruck
grauslich warens ja, ich meine die letzten 10 wochen, mit einem krönenden Abschluß.

DELL ?
den Brüdern kann man auch nicht trauen, als ich menen Tip plazierte und losschickte und dann las, und mich an das heutige
Datum erinnerte, dann wars vorbei mit Vorhersage. Schieben wir den Tip mal aufs trostlose Wetter.
Solange Intel einigermaßen pari ist, ist Dell weiterhin bei Intel, ist klar. Das wäre ein Erdrutsch für Intel, als Vasalle
muß Dell etwas ´für die Freundschaft tun. Intel braucht jetzt auch Freunde. Das ist doch bemerkenswert.

Der Intel-Roadmap ist nicht mehr viel Vertrauen zu schenken, zuviel ist verschoben. Zuviel funktioniert nicht.
Wenn sie pünktlich kommen sollten, die 1.13 Giga mit welcher Ausbeute ?

Funktionierende DDR Chipsätze und Massen an 1.1 Gigas müssen jetzt einfach her, dann steigt die Stimmung wieder.


bodo
Um mit dem P4 in den Mainstream-Bereich zu kommen[das heisst Massen von diesem Prozessor absetzen zu können] wird Intel entweder auf Single-Channel RDRAM oder eben auf DDR von VIA zurückgreifen müssen.
[Was einen dazu verleiten könnte VIA-Aktien zu kaufen]
Single-Channel-RDRAM wird im Vergleich zu DDR hinterherhinken, und wie will man Die neue Generation mit lahmen Speicher anpreisen?

Und anscheinend bekommt Intel Probleme damit den P4 in den Mainstream zu bekommen und setzt deswegen wieder auf den P3 mit 0.13er Technik.

Ich hab gehört,dass Via schon Q1 2001 Den DDR-Chipsatz für P4 fertig haben will.
ALI hat dass übrigens auch schon angekündigt, Zeitpunkt gibts aber noch nicht.

ALSO:
1.13GHZ P3 in Q4 plättet AMD locker mit 1.3GHZ T-Bird
und P4 kommt erst Mitte 2001 so richtig in Fahrt denke ich.
und dann soll man Laut intel schon wieder umsockeln, weil man für die 0.13er P4 n neues Mainboard braucht.

Ich würde behaupten, dass sich Intels Lieferprobleme gar nicht ergeben hätten, wenn keine so flotten Prozessoren gehabt hätte.
bei hohen Frequencen gibts halt mehr Ausschuss.
@rome:

Die Frage habe ich mir seit Freitag abend auch schon ein paar Mal gestellt.

Folgendes (einfache) Modell:

1. Wir nehmen an, daß wirklich manipuliert wird, bzw. daß aus welchen Gründen auch immer die Max-Pain-Theorie greift.
2. Dann schaue ich mir an, wo der Kurs am Freitag endete (knapp über 80 $).
3. Daraus folgt, daß ca. 2,3 Mio $ mehr Verlust (Pain) für die Optionsstillhalter aufgelaufen sind als minimal möglich.
4. Ich schließe, daß dies den in etwa den Kosten entspricht, die aufgebracht hätten werden müssen, um auf den Max-Pain-Value zu kommen.
5. Weiterhin nehme ich an, daß dies im August in erster Näherung wieder der Fall sein wird.
6. Daraus läßt sich momentan (Deine Daten!) ein Kursziel von ca. 86 $ ableiten.

Ich schließe daraus, daß die 100 $ wahrscheinlich nicht nachhaltig erreicht werden (leider...) bis zum 18.08., da andernfalls der Aufwand
zu groß wäre, den Kurs wieder runter zu bekommen. Mein maximales Kursziel bis 18. August: 98 $. Ich hoffe natürlich, daß ich mich
irre! ;) ;) ;)

Bemerkenswerterweise haben wir es nach dieser Theorie in der Hand, den Kurs hochzutreiben:
Wir suchen uns einfach genug Dumme, die Puts bis Basispreis 80$ kaufen und Calls oberhalb von 90 $ (Verfallstag: 18.08.)!
Am besten nartürlich beides... Konsequenz: Der MPV steigt...

Leider ist es vermutlich wie immer an der Börse: Wenn man erstmal ein todsicheres System gefunden zu haben hofft, funktioniert es nicht mehr!
Zumindest wenn es die Mehrzahl der Marktteilnehmer kennt...


Schöne Entspannung wünsche ich noch...

McGreen

P.S.: Mein Kursziel für Dienstag abend (NY) bleibt bei 89 $ (+/-1,5 $)!
@McGreen:

>Bemerkenswerterweise haben wir es nach dieser Theorie in der Hand, >den Kurs hochzutreiben:
>Wir suchen uns einfach genug Dumme, die Puts bis Basispreis 80$ >kaufen und Calls oberhalb von 90 $ (Verfallstag: 18.08.)!
>Am besten nartürlich beides... Konsequenz: Der MPV steigt...

Freiwillige? IBK? Spass beiseite. Ich sehe den Kurs in der nächsten Woche eher ein bisschen tiefer 84-86 Dollar. Es ist viel Geld vernichtet worden und die Leut`, schätze ich, kultivieren jetzt erstmal ihre Depressionen und Selbstmordphantasien.
@rome:

Schäm´ Dich, daß Du schreibst, was ich mir nach dem Posten auch gedacht habe... ;)
Ansonsten treiben wir Innsbruck wirklich noch auf das `Goldene Dachl` oder in den Inn! Aber Innsbruck scheint
ja hart im Nehmen zu sein, den schmeißt so leicht nichts aus der Bahn (oder vom Dach), stimmts Innsbruck??? ;) ;)

Zu Deiner Schätzung: glaub´ ich nicht, der Kurs muß jetzt erstmal wieder steigen... Depressionen haben die Leute mit AMD
schon seit drei Monaten. Also was soll´s?

McGreen
@McGreen:

Dann jetzt halt konstruktiv. Unterstellt man, dass sich keine Freiwilligen finden lassen, hielte ich es - gestützt auf die Max-Pain-Theorie - durchaus für sinnvoll, sich eine AMD-Trading-Position aufzubauen. Soll heissen, dass man innerhalb des AMD-Engagements mit einem kleinem Teil morgen in einen omega-starken Schein (z.B. 573054) einsteigt, den man in der Woche vom 07.-11.08. wieder raushaut, um am 21. oder 22.08. wieder einzusteigen. Klingt nicht gerade nach Atomphysik, gell? Naja. Ich werd`s ausprobieren und Bescheid geben.
Gruss.
Hi Freaks,
Um mit Sepp Herberger zu sprechen: Nach den Earnings ist vor den Earnings!
Für mich ist jetzt zur Beurteilung unserer weiteren Kurs-Chancen die einzige Frage, wie werden die Q3-Earnings
ausfallen. Und hier bitte ich Euch um Unterstützung, damit der Lapsus vom letztenmal nicht wieder passiert.

Ich rechne mal sehr einfach Q3 = Q2 + 1,8M Athlons + 10%Flash

1,8M x 230ASP = 414
Flash ca.10% 36
Umsatzsteigerung 450
Gewinnsteigerung bei 47% GM = 211,5M
Gewinnsteigerung nach Steuern bei 20% Steuersatz = 169,2M
Gewinnsteigerung/Aktie bei 176M dilutet shares = 0,96
Addiert zum alten Gewinn von 1,21 = 2,17
Jahresgewinn 2,17 x 4 = 8,68
Kurs bei KGV 24 = 208$
Basta.
Nicht mehr und nicht weniger.
Den Verkauf der Communications Group lasse ich der Einfachheit halber außen vor, da es ein Einmaleffekt ist.
Der ausgewiesene einmalige Gewinn würde sich um 1,66 erhöhen (365M x 0,80 / 176M), also nominell 3.83/share.

So und jetzt bitte ich um qualifizierte Zerpflückung meiner Arithmetik.
@rome:

Gute Idee, bin am Freitag bereits nochmal in 573054 eingestiegen. Werde Teile davon aber ggf. schon nächste oder übernächste Woche
zum Verkauf stellen. Das mit der Atomphysik stimmt schon, kann ich aber nur bedingt beurteilen, da ich Laserphysiker bin. Oder Quanten-
optiker, wenn Dir das besser gefällt... BTW @alle: Verschont mich mit Nachfragen nach Rofin, LPKF, Schneider Rundfunkwerke etc..
Ich hab´ mittlerweile eine Philosophie entwickelt: Vertrau´ nicht auf Deine eigenen Tips, wenn Du Dich in dem Gebiet wirklich auskennst!
Es führt nur zur Frustration... Am besten ist imo ein gesundes Halbwissen. Der Markt hat normalerweise nicht mal das...
Ich hoffe Innsbruck und unsere anderen `Schrauber` im Board haben eine andere Philosphie, denn ansonsten sehe ich heute noch Arbeit
auf die Innsbrucker Feuerwehr zukommen... (Kopf hoch, Innsbruck!)

Grüße

McGreen
@McGreen:

Kurzer Nachsatz: Top requested Max-Pain symbols, all time:

1) amd 2) ssti 3) nite 4) qcom 5) bvsn 6) cree 7) jdsu

Ohne Worte!
hi AMD-Freunde,

@ Kosto
deine Rechnung steht und fällt mt dem ASP von 230 $. Wie kommst du darauf ? Schließlich waren es 90 $ im 2. und 80 $ im 1- Quartal. Durch die Verschiebung K6 zu Athlon kommt trotz möglicher Preissenkungen vielleicht ein ASP von 100 $ diesmal raus, oder ?

Grüsse
kernit
Hi,
ja, ich denke IBK ist hart im nehmen.
Der Grundgedanke, d.h. der Einstieg in Calls zum Zeitpunkt der Herabstufung durch SSB war absolut richtig.
Nur hätte man hier, daß weiß man fürs nächste mal, vorher schon Gewinne realisieren sollen. 50% vorher verkaufen, 50% auf höhere Kurse spekulieren.
Wenn er es das nächste mal macht und ich glaube er hat noch Gelegenheit genug:D, hat er seine Verluste mehr als ausgeglichen.

@Kostolany4
Hm, wieso rechnest Du 4 x 2,17?

Q1= 1,15
Q2= 1,21
Q3= 2,17
Q4= 2,17 + x
Entspricht 6,70 x 24 = 160,80 + x
Wobei x die Umsatzsteigerung zu Jahresende und die größere Produktionsauslastung aus Dresden ist.

Würde ich mit 20 % Aufschlag zu Q3 falsch liegen?

Q4 = 2,17 x 1,2 = 2,60, entspricht 7,13 x 24 = 171$

Wobei ich denke, daß 2,17 sehr konservativ sein sollte.
Wenn es tatsächlich stimmt, daß TB´s auf Lager liegen, nur weil keine MOBOS vorrätig waren, na denn, dann dürften wir genauso falsch liegen wie zu Q2.
hi Kosto

a`bisserl könntest abziehen, da ein paar K6 wegfallen. Sagen wir mal 50 Mio

Oder anders rum, Dresden könnte allein fast 1.8 Mio schaffen + Lagerware - dann wär`s mehr
Auf der anderen Seite bietet AMD für die 2 nächsten Quartale nicht mehr als 15.5 Mio Proz an , also nur gut 1 Mio. pro Q mehr .
( 1250 Waferstarts ? Der ASP dürfte im Q03 einigermaßen stabil bleiben )

Und Teile von Austin produzieren schon FLASH? Da Flash ausverkauft ist, wo soll die Mehrproduktion her kommen?

Du weißt, ich bin Daueroptimist, deshalb zertifiziere ich dies als erreichbar.


bodo
@Kostolany
Leider dürfte Dir ein Fehler unterlaufen sein. Die 1.8 Mio Athlons werden nicht einfach addiert, weil sie teilweise die K6 ersetzen. Außerdem ist zu berücksichtigen, daß ein hoher Anteil davon wahrscheinlich Durons sein werden, was den ASP deutlich senken wird.
Mein Ansatz:
Q2: Laut AMD CC waren es 6,3 Mio CPUs in den "low 90s"; in Q1 waren es 6,5 in den "high 80s"
Q3: wiederum lt. CC sollen dieses Jahr bis zu 28 Mio CPUs abgesetzt werden; ich gehe daher mal von 7 Mio in Q3 und 8 Mio in Q4 aus; Für Q3 wären das dann 7 Mio á 97$ (Annahme: high 90s in Q3, low 100s in Q4) = 679 Mio US$; davon abzuziehen sind 6,3*92=579 MIo US$ von Q2; Differenz also ziemlich genau 100 Mio US$
Flash: stimme vollkommen zu, 10% von den 362 Mio in Q2 = 36 Mio
Weiters zu berücksichtigen: Wegfall eines Großteils der Comms Division, niedrigere Kosten für Socket-A TBirds vs. Classic Athlons, Kosten für den Rückkauf der 11% Bonds und noch ein paar andere Dinge; muß das erst noch selber genau durchrechnen, hoffe aber daß ich schon ein paar Anhaltspunkte geben konnte!

Ciao,
ABurner.
230$ ist vielleicht etwas hochgegriffen, aber 100$ ist eindeutig zuwenig.
kosto hat mit 1.8Millionen Athlons gerechnet, die ja wirklich dazukommen sollen.
Da ist auch schon der Fehler.
Die 1.8Millionen Zuwachs basieren auf dem Athlon-Kern, dazu gehören Thunderbird, Athlon und eben auch Duron der ein viel niedrigeres ASP hat. Ausserdem hat er vergessen miteinzuberechnen, dass die Verkäufe von K6-x Prozessoren stark zurückgehen werden.
K6-x haben zwar ein sehr niedriges ASP, aber die Masse machts.
Ich schätze mit einem Zuwachs von ca. 0.8Millionen Athlons und Thunderbirds und 1Million mehr verkaufter Durons.
ASP Thunderbirds und Athlons = 200$ ungefähr
Duron = 110$ da kommts auf die Preisentwicklung in den nächsten Monaten an.
Dann schätze Ich auf ca. 1.5Millionen weniger K6-X mit ASP >45$
Die Gehirnwindungen beginnen warmzulaufen. So ist`s richtig.
@kernit
Der ASP der zusätzlichen Dresdener Produktion betrifft natürlich hauptsächlich die Thunderbirds, wobei
ich keine Differenzierung vornehme, da ich nicht weiß, wie viele als 700-er .......1000-er oder gar 1050-er
(die soll es tatsächlich schon geben) oder gar 1,1GHz (???) ausgeliefert werden. Es sind aber durchwegs
hochwertige Prozessoren, 230 dürfte (ohne totalen Preiskrieg) hinkommen.

@eidens
Für das KGV wird normalerweise der 2001-er Gewinn hergenommen. Hilfsweise kommt der 4-fache letzte
Quartalsgewinn zum Ansatz.

@Bodo
Der Flash-Umsatz wird lt. Jerry S. sequentiell um 10% gesteigert. Ich nehme an, daß die Duron-Produktion
sukzessive nach Dresden verlagert wird und dafür in Austin Flash-Kapazität aufgebaut wird.
Die 50M Abzug für die entfallenden K6 lasse ich gelten und werde sie bei der Korrekturrechnung so ansetzen.

Die Auswirkung auf den Q3-Gewinn sind 0,11/share. Kursziel damit 197,5$ oder +7,5% pro Woche bis
zum ca. 19.10.2000.

@Aburner
Bitte Zahlen nachliefern. Wieviel Umsatz entfällt durch die Comms Division? Nur Zahlen zählen

Weitere kritische Anmerkungen erbeten.
@ kosto

Was sagst du zu Neubienes Ansatz. Er enthält eine Korrektur für K6 und Durons mit geringerem ASP. Dann kommt bei ASP von 230 $ für Thunderbird mit parallelem Rechenweg ein Kurs von 170 $ nach Q3 heraus.

Grüsse kernit
@alle AMDler
ich möchte nicht euer Zahlenspiel weiter ausführen, ihr seid halt zu gut ;)

Nun ich frage mich (ohne eure Technische Analyse):

warum kündigt überhaupt AMD diese Steigerung der Produktion an ?

…Management predicted shipments of the Athlon and Duron chips would double in each of the next two quarters, hitting 3.6 million in the third quarter and 7.2 million in the fourth quarter….

Hier muss es doch schon möglicherweise Vorverträge geben. Irgendjemand muss doch die Dinger kaufen wie Distis (innsbruck erwähnte z.b. ACTEBIS, hinter Actebis steht auch Peacock OTTO etc.), Compaq, Dell?, Gateway usw.

Mögliche Verträge über Abnahmemengen für das Herbstgeschäft werden meisten schon im Frühjahr/Sommer gemacht. Sind mögliche Partner noch nicht veröffentlicht worden. Wenn nein dann wird jede Vermeldung eines neuen Partners, dessen Verträge aber möglicherweise schon abgeschlossen worden sind, ein paar Punkte den Kurs nach oben gehen lassen. Also, Produzieren kann AMD unsere Durons und Athlons/Thunderbird Prozessoren, nur der Channel ist ein sehr großer Faktor den IMHO derzeit ein wenig aus dem Auge verliert oder ?
Kosto, Kosto.....

In Rechnung 1 hast Du Q2 berechnet, indem Du alle 1,8 Mio K7 zum Gewinn aus Q1 dazugerechnet hast, ohne die im Q1 schon verkauften K7 wegzurechnen. Das haben wir ja schon geklärt.

Deine jetzige Rechnung 2 wurde ja schon gehörig kommentiert, Hauptfehler war die fehlenden K6 nicht wegzurechnen. Erinnert Dich das nicht ein wenig an die Berechnung der Q2 Zahlen?

Im 3. Ansatz hast Du Dich ja hübsch rausgewunden, aber der Schein trügt IMHO :(

Du schreibst: "Der ASP der zusätzlichen Dresdener Produktion betrifft natürlich hauptsächlich die Thunderbirds... Es sind aber durchwegs hochwertige Prozessoren, 230 dürfte (ohne totalen Preiskrieg) hinkommen"

Und was passiert nun, wenn aus Dresden duchwegs hochwertige Prozessoren kommen? Die Prozessoren aus Austin, die im letzten Quartal die hochwertigen Prozessoren inkl. hoher ASPS geliefert haben, liefern nun die Einstiegsmodelle, quasi den K6-Ersatz mit wesentlich geringerem ASP.

Diesmal hast Du also wieder den gleichen Fehler wie in den beiden ersten Rechnungen begangen. Nur nicht so offensichtlich. Du hast zwar die Prozessoren aus 2 Quartalen nicht in ein Quartal addiert, aber die hohen ASPs aus 2 Quartalen in Q3 addiert.....

(Soll ich vielleicht einen Put auf Deinen Taschenrechner schreiben ? ;) )


Kosto, Kosto.....

****

Ein paar Details: Die Einnahmen aus Comm.Group betrugen ca. 30 Mio je Quartal.

Die Einnahmen aus K6 Verkäufen dürften sich um ca. 30 bis 40 Mio Gewinn verringern, wenn die Roadmaps eingehalten werden und sich der K62+ nicht als totaler Renner erweist.

Der Verlust aus Einnahmen aus COmm.Group sollte sich teilweise amortisieren durch Ersparnisse oder Einnahmen bei Zinsaufwand etc.

Dein angenommener ASP ist IMHO zu hoh. Dieser dürfte unter 200 sein.


*******

@alle

Ich danke nochmals allen für die frommen Genesungswünsche, möchte aber erneut darauf hinweisen, daß es mir recht gut geht, ich über neue Call-Käufe nachdenke und ich mich einfach geärgert habe und dies immer noch tue.

Grüße Innsbruck
Ich glaube kaum, dass sich AMD grosse Sorgen um den Absatz der 7.3 millionen CPU´s machen muss.
AMD ist vorher auch seine K6-Reihe losgeworden und die gesamte Prozessoranzahl steigt doch kaum[von 6.3MIO in Q1 bis möglicherweise 8MIO in Q4]. Der Duron wird vorraussichtlich die K6-Reihe ablösen[die kaum einen Chance gegen Celeron hatte] und durch sein extrem gutes PLV sicher viele Käufer finden.
Am oberen Ende des Leistungsspektrums wird AMD auch keine Probleme haben die Thunderbirds loszuwerden.
Einfach mal überlegen.
Intels P4 kommt im 4.Quartal und wird bis ind 2Q 2001 zu teuer sein und kaum erhältlich.
Der P3 wird mit 1GHZ da sein [zur Zeit in "limited Quantities]
P3 mit 1.13GHZ ab Q4 genauso in limited Quantities.

und AMD zur Zeit 1GHZ kein Problem 1.05GHZ schon in manchen Läden.
1.1GHZ im August
1.2GHZ ende Q3
1.3 -1.4GHZ in Q4
1.5 GHZ in 1Q 2001
die Frequenzen von Mustang könnten laut www.chip-architect.com bei 1.3GHZ anfangen

Ich würde sagen AMD ist in dem nächsten Halbjahr mehr als konkurrenzfähig.
Intel könnte einen Preiskampf anzetteln, aber wie?
In Q4 sind 1.1GHZ Prozessoren bei AMD nur noch Mittelklasse und bei Intel an der obersten Grenze des machbaren.

Ich denke aber auch, dass AMD schon einige Verträge für Herbst hat.
Aber viel mehr Abnehmer braucht AMD ja nicht, weil sich ja die Prozessormenge nicht extrem steigert
Ausserdem, Wer könnte als Abnehmer der neuen Mobile-Chips in Frage kommen?
HP und Toshiba haben glaube ich Angebote mit dem K6-2+ , die könnten dann doch auch Abnehmer für die Corvette-Chips sein.
AMD startet ja jetzt erst die Mobil-Offensive.
Corvette, Mobil-Duron und Athlon kommen ja jetzt hoffe ich bald.
Danke, Ihr habt gut aufgepasst. Ich gehe die Rechnung jetzt von einer anderen Seite an, nämlich dem,
was Sanders im Conference Call gesagt hat (7M Prozessoren in Q3 ASP 95, 9M in Q4 ASP >100),
dann liegt die Schätzung auf der sicheren Seite, da die AMD-Prognosen immer konservativ sind.
(Zwischenbescheid meinerseits, werde mich jetzt in die Zahlen vertiefen)
2 Dinge stimmen mich nachdenklich:

1) DELL soll angeblich zu hohe Anforderungen an einen Auftrag stellen - 2 Tage bindende Vorlaufzeit zu Bestellungen und zu hohe Rabattsätze, die fast keine Gewinne zulassen.

2) Von mehreren Seiten wurde berichtet, daß INTEL Geräte für eine Produktion von 0.11 Micron bestellt hat - gleichzeitig man aber von AMD nichts auf diesem Sektor hört, obwohl angeblich deren Geräte nur bis zu maximal 0.15 mit Kupfer und streicheln (Prozessoptimierung) reichen. Wenn man weiters bedengt, wie lange es dauert ab Bestellung bis zur reibungslosen Produktion...

Die 0.15 würden sich auch mit AMDs Ankündigung decken, da sie ja diesen Schritt OFFIZIELL erwähnten.

Wie sieht es dann nächstes Jahr aus?

Außerdem ist es um Mustang und mobilen Athlons ruhig geworden, die sollten doch bald rauskommen. (Hat AMD die Hitzeprobleme bei Corvette schon in den Griff bekommen?)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.