DAX-0,01 % EUR/USD-0,19 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+1,19 %

pirobase 4.2: Content Management und Personalisierung - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

PIRONET erweitert seine Standardsoftware um neue Funktionalitäten

Köln, 16.10.2000. Mit dem Release pirobase 4.2, in das erstmals Besucher
der Systems 2000 einen Einblick erhalten, hat PIRONET zahlreiche neue
Entwicklungen vorgenommen. Die Innovationen beziehen sich auf die
Personalisierung, Portaldienste, Application Server Anbindung, Java
Server Pages und XML-Dienste für strukturierte Daten und Nutzung von
Stylesheets. Die Personalisierung bei pirobase 4.2 ermöglicht die
anwenderspezifische Konfiguration und Darstellung der Benutzeroberfläche
sowie der im System gespeicherten Inhalte. Unternehmen haben dadurch
geringere Kosten, denn ihre Mitarbeiter sparen Zeit beim Auffinden der
gewünschten Informationen.

Highlights der neuen Version sind:

Smart Personalization Cartridge
Die Smart Personalization Cartridge bereichert pirobase um hilfreiche
Zugangswege zu den relevanten Informationen. Sie kommt bei der
personalisierten Präsentation der Inhalte, beim Navigieren in der
Site-Struktur bzw. in den vergebenen Kategorien, bei der Mehrfachnutzung
von individuellen Suchprofilen sowie in der Benutzer- und
Rollenverwaltung zum Einsatz. Eng verbunden mit der Personalisierung
ist das umfangreiche Angebot von Portaldiensten in pirobase 4.2.

Angebot von Portaldiensten
Künftig kann sich jeder pirobase-Nutzer seine persönliche Startseite
zusammenstellen. Er wählt die gewünschten Inhalte aus verschiedenen
Portalbausteinen - sogenannten pirobase Portlets - aus. Zusätzlich kann
der Anwender in einem Extra-Bereich der Benutzeroberfläche einen
"ständigen Begleiter" einrichten. Hier platziert er Portalbausteine, die
kontextbezogene Informationen enthalten. Die pirobase Portlets
generieren dynamisch und gemäß Berechtigungskonzept Informationen wie
z.B. mit dem aktuell angezeigten Inhalt themenverwandte Seiten oder
zuletzt besuchte und bearbeitete Objekte.

Neu ist ebenfalls die verfügbare Zusatzinformation über den Wert
einzelner Seiten, der von allen Teilnehmern über ein Rating-Verfahren
bewertet wird. Außerdem verweisen die pirobase Portlets auf
entsprechende Experten zum dargestellten Inhalt, z.B. Kollegen oder
Abteilungen im Unternehmen. Weiterhin kann der Benutzer dem System die
Anweisung geben, ihn über die Aktualisierung ausgewählter Seiten via
E-Mail oder im pirobase Portlet sofort zu informieren.

Fortschritte in der Usability - Edit Center für Microsoft Internet
Explorer
Zum Einstellen und zur Pflege der Inhalte steht unter pirobase 4.2 ein
alternatives Edit Center zur Verfügung. Während das plattformunabhängige
"Edit Center Classic" als schlankes Java Applet realisiert ist, basiert
das neue "Edit Center 2000" auf einem COM-Objekt des Microsoft Internet
Explorers, das auf Basis von DHTML Masken an pirobase angepasst ist.
Vorteile: sehr hohe Performance und verbesserte WYSIWYG Funktionalität
inkl. Drag & Drop mit anderen Anwendungen, absolute Positionierung von
Bildern sowie komfortable Tabellenfunktionalität.

Application Server Unterstützung
Um eine größtmögliche Flexibilität in der Weiterentwicklung und
Anpassung zu gewährleisten, stellt pirobase APIs und Schnittstellen auf
unterschiedlichen Ebenen bereit (mehrschichtige API). Neu an pirobase
4.2 ist die Unterstützung von Java Server Pages (JSP), die eine direkte
Verbindung zwischen pirobase und bestehenden Enterprise Java Beans (EJB)
in bereits vorhandenen Application Servern ermöglicht.

XML-Dienste für strukturierte Daten
In pirobase 4.2 können XML-Daten gemeinsam mit Stylesheets verwendet
werden. Dies erleichtert die Ablage und Verwaltung von strukturierten
Daten auf Basis der XML Standards. Erste Anwendungen werden im Bereich
der Formularfunktionalität realisiert.


Das Unternehmen
Die Standard-Software pirobase(r) von PIRONET ermöglicht es Unternehmen,
komplexe Extranet-, Intranet- und Internet-Portale datenbankgestützt
aufzubauen und zu pflegen, um darüber Beziehungen zu Mitarbeitern,
Partnern und Kunden erfolgreich zu managen.
Das umfassende Spektrum an Funktionalitäten für ein professionelles
Content Management wurde in der vierten Version von pirobase(r)
beachtlich ausgedehnt.
Zu den Kunden der PIRONET AG zählen u. a. Axa-Colonia, Sony, Metro,
Lufthansa, ITS, Back Europ sowie Brainpool. Durch strategische Allianzen
mit internationalen Technologiepartnern wie Oracle, iPlanet, Hewlett
Packard, Ericsson, Cisco Systems, Sun und Iona gewinnt PIRONET einen
Wissensvorsprung im Bereich von Internet-Anwendungen für
Geschäftsbeziehungen.


Weitere Informationen:

PIRONET AG
Press Office
Josef-Lammerting-Allee 14-18
50933 Köln
Tel.: 0221/770-1240
Fax: 0221/770-1245
press@pironet.com
www.pironet.com/press
He! :)
Kaufempfehlung von Sal Oppenheim

"Bis Ende des Jahres will Pironet Beta-Version des ASP-Produkts auf den Markt bringen.
Anfang 2001 sollen die ersten Kunden folgen."

Die Vorteile der NDH-Übernahme krsitalisieren sich ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.