DAX+0,47 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+1,68 %

+++++ DAS WERK NEWS ++++++ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

AUSZUG AUS PRESSEMITTEILUNG:

................

Mit Einstieg in die Pariser Unternehmensgruppe weitet die Das
Werk-Gruppe
ihr Netz internationaler Beteiligungen an Postproduktionen aus. Die
spanische EnEfecto-Gruppe war im Sommer dieses Jahres mehrheitlich
unter dem
Dach der DAS WERK AG integriert worden, zum Januar 2001 erfolgt die
mehrheitliche Übernahme von Glassworks, London. Ziel bleibt die Bildung
eines internationalen Unternehmensverbundes. Dieser schafft Synergien
im
Einkauf und im Wissensaustausch seiner kreativen Spitzenkräfte,
steigert die
Attraktivität des Unternehmens, wodurch die Mitarbeiterbindung
erleichtert,
gleichzeitig aber auch das internationale Content Management für
Werbekunden
unterstützt wird.

Darüber hinaus schafft er die Grundlage, um sich auf dem weltweit
wichtigsten Markt Nordamerika etablieren zu können. Hier befindet sich
DAS
WERK AG zur Zeit in konkreten Verhandlungen mit einem
Postproduktionshaus in
Los Angeles, die im ersten Quartal 2001 abgeschlossen werden sollen.

Mikros Image und Das Werk weisen zahlreiche Parallelen auf: Beide
Unternehmensgruppen vereinen hochspezialisierte Postproduktionsfirmen,
die
für Kunden aus Werbung, Fernsehen und Spielfilm arbeiten. So wurden
unter
anderem bereits Spielfilme von Jean-Jacques Beneix, Roman Polanski,
Mathieu
Kassowitz und Alain Resnais von Mikros Image bearbeitet. Zu den Kunden
zählen Werbeagenturen wie BDDP, EuroRSCG, Publicis, Saatchi & Saatchi
und
Fernsehsender wie Arte, Canal +, France Television, M6 und TF1.

Unter dem Dach des High-End-Effekt-Studios Mikros Image sind unter
anderem
folgende Unternehmen vereint:
Citymage - Produktion und Bearbeitung von Fernsehformaten (vergleichbar
mit
dem Münchner TV-Werk der DAS WERK AG),
Monteurs Studio - Postproduktion und Effektbearbeitung für Fernsehen
und
Werbung,
Plus Gros Le Logo - Dienstleistungen rund um die Produktionen von
Werbe- und
Industriefilmen,
Cinem@ - Effektbearbeitung von Spielfilmen (Beteiligung 66 Prozent),
“Guliver” Arane - Filmlabor, spezialisiert auf Entwicklung und
Kopierarbeiten für IMAX-Filme sowie 70mm Filme (an “Guliver” ist Mikros
Image mit 39 Prozent beteiligt)

Das Werk ist Marktführer auf dem Gebiet der digitalen Bildgestaltung,
Effektbearbeitung und Postproduktion in Europa. Unter dem Dach der DAS
WERK
AG sind auf Filmproduktion- und Bearbeitung spezialisierte Unternehmen
in
der Schweiz, Spanien, Portugal, den USA, Kanada und Korea vereint, in
Deutschland zählen 22 Firmen zur Unternehmensgruppe. Das Werk rechnet
im
laufenden Geschäftsjahr mit Erlösen von über 87 Millionen Euro und
einem
EBIT von rund 15 Millionen Euro. In der Werks-Gruppe sind rund 500
Mitarbeiter beschäftigt.


DAS WERK AG
Schmidtstraße 12
D - 60326 Frankfurt a.M.
Dominique Mann
Investor Relations
DAS WERK - jetzt einsteigen! geldwert

11:33 14.12.00

(vIP: jX+YHsfV1GI9aBRjK2mZIw)



Warum jetzt? Vorgestern unterzeichneten ARD und ZDF einen Vertrag mit der Telekom über die terrestrische Verbreitung des digitalen Fernsehens. Daran sieht man wieder einmal, wohin die Zukunft geht: digitales Fernsehen für alle, digitale Filme, digitale Bildbearbeitung. Und Europas Nr. 1 ist hier DAS WERK.
Trotzdem kann man DAS WERK nicht als typischen Medienwert sehen. Die Inhalte (sprich: Bilder) schaffen ja meist andere, für die Bearbeitung und Verwaltung sorgt (für gutes Geld) DAS WERK. Und wo DAS WERK die Bilder selbst erschafft (z.B. gemeinsam mit Road Movies) verdient es doppelt.
Also ganz kurz: Die 21 Euro - Marke wurde getestet, nicht unterschritten und jetzt steigt der Wert stetig auf die 30 Euro zu. Bei 25 Euro ist jetzt eine Top-Einsteigschance und bei 35 Euro sehen wir weiter.


Aus dem Arivaboard


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.