DAX-0,08 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,17 % Öl (Brent)0,00 %

Die Boerse belohnt gute Geschichten...Foris Nr.5 - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005775803 | WKN: 577580 | Symbol: FRS
2,840
15.11.19
Düsseldorf
+0,71 %
+0,020 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

...aber jedes Unternehmen hat eine story. Diese Versionen werden untermauertmit Zahlen. Aufgabe der Finanzkommunikation ist es dann, dieser Eqity Story leben einzuhauchen und die zielgruppe fuer sie zu begeistern....der neue markt wird immer unuebersichtlicher...eine gute geschichte muss auch gut erzaehlt werden. Sie braucht Dramaturgie. Und sie braucht die richtigen kanäle, um mit moeglichst geringen Streuverlusten die zielgruppe zu erreichen. Hier bedient man sich der modernen massenkommunikationsmittel wie Anzeigen und TV Werbung, Pressearbeit und online werbung...die kommunikation mit anlegern , analysten und fondsmanagern funktioniert aber anders...Hier läuft vieles ueber persoehnliche kontakte...DIES ERFORDERT EIN HOHES MASS AN KOMMUNIKATIONSFAEHIGKEIT UND _ BEREITSCHAFT...Die Aufgabe des kommunikationsverantwortlichen ist die beziehungspflege zu den analysten und investoren- NACH DEM BOERSENGANG eine schluesselposition im unternehmen...Der Boersengang ist nur DER AUFTAKT, danach beginnt die eigendliche Kommunikationsarbeit...und hier trennt sich die spreu vom weizen...welches unternehmen ist in der lage , kontinuierlich, aktiv und transparent mit investoren und analysten zu kommunizieren??? Viele Unternehmen sinken nach den anstrengungen des Boersenganges errstmal zurueck und begehen den fehler, nicht weiter zu kommunizieren...dabei kann es passieren, dass ueber das unternehmen kommuniziert wird ohne das es selbst einfluss nehmen kann....aus diesem grund ist es erfordelich, schon vor dem boersengang eine gute investoren relations abteilung aufzubauen, damit die gute gechichte KEINE ANEKTODE bleibt..
so , damit ist alles gesagt..nachzulesen im HB seite B7...
werde diesen artikel auch Herrn Roller faxen....nur so, ohne hintergedanken..
gruss mischa
An der IR/PR-Arbeit muß endlich gearbeitet werden - und es
wird passieren - andernfalls werden wir auf der HV mit unserem nicht
unerheblichen Stimmenanteil dafür sorgen.

Es reicht - Stillstand ist Rückschritt - Ärsche hoch - die Company
ist gut verdammt noch mal - also soll es auch jeder wissen.

Doc
Hi Mischa und Doc.

Schließe mich dem an.
Eine schwarze Anzeige im Handelsblatt
zwar gut positioniert aber....macht eben doch noch keinen Sommer.

Trotzdem halte ich FORIS für einen Wert den man halten sollte.
Ich habe mich kürzlich mal mit einem Jurastudenten unterhalten.
Der meinte man sollte vielleicht von FORIS aus den Kreis der potentiellen Interessenten etwas weiter ziehen.

Nicht jeder der ein rechtliches Problem hat läuft gleich zum Anwalt.
Vielleicht sind ja Verbraucherverbände und andere auch sinnvolle Ansprechpartner. Mich würde interessieren wie die Herren Vorstände den Markt bearbeiten. Denkt dran wer rastet der rostet.

Viele Anleger scheinen immer noch zu denken, FORIS ist eher was für Anwälte. Dem ist meine ich nicht nur so.

Alles in allem. FORIS halten bis kaufen.
Hi Miss Kleeblatt - welcome on board.

Daß die potentielle Kunden-Klientel von FORIS hervorragend bearbeitet
wird, wurde hier nie bezweifelt - im Gegenteil. Allerdings kommt halt
IR etwas zu kurz.

Doc
wenn an der usa sache was dran sein sollte, dann werden wir´s doch auch sicher bei gelegenheit erfahren, oder?

hoki
die USA Sache finde ich zu dem jetzigen Zeitpunkt derartig sensationell
und Kursrelevant, dass ich mir nur schwer vorstellen kann, dass diese
Meldung nicht als Ad-Hoc, sondern lediglich als Vorab-info an einige
interessierte Aktionäre, veröffentlicht wurde.
Wenn diese im Board verbreitete Meldung tatsächlich stimmen sollte,
muß eine komplett neue Bewertung von Foris vorgenommen werden.
Wer nur halbwegs etwas von dem amerikanischen Rechtssystem versteht,
kann sich an fünf Fingern abzählen was das Foris-Angebot in den
USA für ein ungeheures Potenzial bietet.
Es bekräftigt mich immer mehr in meinem Beschluß den kompletten
Bestand bei Lock-up Ende behalten zu haben und abzuwarten wie sich
diese absolut einzigartige Geschäftsidee weiter verbreiten wird.
also eines habe ich gelernt, nie mehr auch nur am rande etwas schreiben, was nicht absolut schriftlich nachweisbar ist...;) Stop leute, ich habe nie etwas gesagt bzw. gehoert...vergesst es einfach..;)
gruss mischa

PS: Ich dachte wirklich, das sei den meisten hier bekannt...hoke etc ... haben doch auch relativ viel kontakt zu Foris, oder????Noch nie danach gefragt???
Ein immer noch entsetzter und ueberraschter mischa
Hi FoF,

1. Was braucht ein börsennotiertes Unternehmen zur Kurspflege ?

Richtig, einen institutionellen Anleger !

2. Was braucht ein institutioneller Anleger ?

Richtig: Haufenweise Aktien

Zu Punkt 1: Vielleicht gibt es schon seit längerer Zeit
einen oder mehrere Interessierte.

Zu Punkt 2: Durch miese PR/IR löse ich scheibchenweise Anteile
von frustrierten Altaktionarren heraus. Nachteil: sehr zeitaufwendig und
bei sturen Foris-Aktionären nicht besonders erfolgversprechend.

Wie kann ich dann einem institutionellen Anleger zu seiner Mehrheit verhelfen ?
Analog der bereits erwähnten OAR-Methode. Durch mässige PR/IR lässt man den
Kurs bis zu einer KE vor sich hindümpeln und sammelt dann die Bezugsrechte von
entnervten Altaktionären ein.

Danach wird die PR/IR aktiviert und echte Kurspflege betrieben.

Nur so kann ich mir die schlechte PR/IR/Performance erklären.

Falls meine Vermutungen nicht zutreffen, müssen die Verantwortlichen bei Foris
sofort zur Nachhilfestunde.

CIAO

TL

An B3: Ich finde den Vergleich mit Microsoft nicht so passend, ich will
eigentlich nicht an einem Unternehmen beteiligt sein, dass fehlerhafte
Software herausbringt (siehe News zu Windows 2000-Sicherheitsproblem).
Ein Vergleich mit MLP gefällt mir da schon besser, und Foris wird
(da stimme ich Dir zu) in naher Zukunft eine unvergleichliche
Anlagestory darstellen.
mischa, dein letztes posting klingt ein wenig so, als hätte Herr Roller das doch nicht ganz so gesagt:D

wie war es denn nun wirklich?
sag´s uns doch bitte

H;)KE

p.s. ich hab ewig nicht mehr angerufen, die kommen auch gut ohne mich klar;)
Was wollt ihr denn noch von den engagierten Vorständen:

-Gründung eines Unternehmens
-Kapitalbeschaffung
-Aufbau eines völlig neuen Geschäftsgebiets ohne jede Vorbilder
-Organisation des täglichen Betriebs mit Personalproblemen etc.
-Expansion in Europa (Schweiz)

und, und, und ...

und jetzt noch USA-Markt aufkrempeln,

bleibt auf dem Teppich, das Dreifache des Kurses von heute in einem Jahr bei sicherer Steigerungsrate ist mir lieber als Euphorie mit nachfolgendem Absturz.
Ihr habt noch nie einen Betrieb aus dem Boden gestampft...

:O :O :O
Also für mich liegt die Wahrheit zwischen - TweetysLover undJSK-
anders ist die PR-IR-Arbeit für mich nicht zu erklären, allerdings und das stimmt mich sehr positiv, hat Herr Roller heute zweimal auf meinen Anrufbeantworter gesprochen, schade das ich zur Arbeit war. Aber bei den heutigen Kursen muss ich wohl weiterhin arbeiten.
Lasse mich gern aber auch vom Gegenteil überzeugen.
USA wäre der erste Schritt...
Hope and Think
DSC Klaus :):):)
also hoffentlich mußte sich heute der gute herr roller nicht bei rolli nen rüffel abholen:

was haben sie gesagt?
was denken sie sich dabei? :D

viel gespannter bin ich auf die nächste ausgabe der zeitung. sie soll doch am 15. Feb erscheinen und ein anwalt/internet thema zum schwerpunkt haben. dies in verbindung mit den zahlreichen gesprächen, die mit anderen firmen geführt wurden und mit der fast zeitgleichen bilanzpressekonferenz, bei der nach meiner ansicht ein fürchterlicher verlust veröffentlicht wird, läßt doch raum für fantasie...


vergessen wir die usa story doch einfach erstmal...
gute nacht

;)

H:)KE
Kaum bin ich einen Tag

außer Haus schon schläft der Thread ein. Schaut doch einfach mal
in die letzte Going-public. Demnächst wird es zwei Firmen geben
mit Schwerpunkt, na was wohl.

Sehr richtig IR, Internetauftritte und HV Gestaltung. Werde wohl
zeichnen. Scheint richtig viel Potential zu geben;)



Gruß Comedy
bzgl. USA wird es wohl keine Ad-hoc mehr geben können, denn dann hätte
sich Herr Roller nach Insidergesetzen strafbar gemacht. Deswegen wird
Foris diese Nachricht als nicht kursrelevant abtun müssen. Ich denke,
es wird irgendwann in einer Pressemitteilung erscheinen. Spätestens zum
15. Februar

Gruß bis dahin Andy
nochmal kurz und abschliessend zu dem thema USA: da gab es wohl einige Missverstaendnisse auf allen seiten....nur um das klarzustellen...ich schrieb von einer niederlassung und nicht von Patenten.....davon war nie die rede...und damit schluss mit diesem leidigem thema..
gruss mischa

PS: weiss einer die ungefaehre anzahl der verkauften gmbhs und ags in 1999???
Lieber "Tweetys Lover", lieber "JSK",


die Börse erwartet von einem Unternehmen die Vermittlung
- guter Zahlen und
- einer hervorragenden Perspektive.

Es ist Foris auch nicht ansatzweise gelungen, dies der Finanzwelt und ihren Aktionären
bislang zu vermitteln, wie der Kurs zeigt.
Foris: 20 % unter Emissionkurs,
Nemax: plus + 100% im letzten Halbjahr.

Foris wird aktuell mit 112 Mio Euro bewertet - so viel, wie daß Skandalunternehmen ARTNET,
das bis dato 1,9 Mio Euro Versteigerungs- und Werbemsatz gemacht hat. Das wird wohl
weniger sein, als Ricardo in zwei Wochen umsetzt.


Das ein Unternehmensaufbau sehr schwierig ist, ist mir bestens bekannt.
Unverständlich und nicht entschuldbar ist jedoch, daß Foris trotz sehr voller
Kassen auf
- umfangreiche Werbung anläßlich des Börsengangs und auf
- professionelle Investor Relations- und Presse-Unterstützung im Neue Markt-Anfangshalbjahr
verzichtet hat.


Ebenso unendschuldbar ist die ausgelassene Riesenchance, beim Börsengang Rechtsanwälten
langfristig durch Aktionärsbindungsprogramme als Aktionäre UND Fallzulieferer zu gewinnen.
Wieviel mehr Werbung über mehrere Jahre würden tausende Rechtsanwälte unter ihren Klienten und
Kollegen wohl machen, wenn diese über 3,4,5 Jahre Foris-Aktien halten würden ?
Stattdessen wurden mehreren tausend Rechtsanwälten (ohne jegliche Verpflichtung oder Haltebonusangebot) bevorzugt Foris-Aktien zugeteilt, die diese wiederum schnellstens an der Börse versilberten und so auch noch den Kurs erheblich drückten.


Diese Vorgehensweise war kurzfristig kurschädigend -
und langfristig geschäftsschädigend.
Wenn IR-Arbeit schlecht ist, kann sie ja nur besser werden. Besser
IR-Arbeit heisst steigende Kurse. Bzw. Jetzt
haben wir noch Kaufkurse.
Ich kann mir auch Vorstellen, dass unsere Vorstände und FORIS-Mitarbeiter
selbst noch kaufen wollen und deshalb der Kurs niedrig halten wollen.
Hallo Andy2,
aber bitte doch nicht auf Kosten der schon etwas verunsicherten
Altaktionäre.
Und alle die an FORIS glauben, sollten aufhören zu zocken, sondern jetzt kaufen, bevor es andere tun. Starten WIR doch mal eine Kurs- Gegenbewegung !!!
DSCKlaus
Vielleicht kommt ja doch noch eine "Pressemitteilung" über das
"KIND IM BRUNNEN" !!?
Kurs in Frankfurt jetzt 36,60 €, da klingt : Foris Aktie im Aufwind,
nach Lockup Ende, schon etwas nach Hohn.
Allerdings sehr kleine Stückzahlen!
Klaus
tja, es kauft halt keiner. wenn ich noch ein paar milliönchen hatte, wurde ich auch der diskussion im board schmunzelnd lauschen und kaufen wenn sie verstummt ist...

so ist das wohl, schade eigentlich

hoke
An Hoke; was, du hast sie nicht????..die paar milliönchen ;) Ansonsten koenntet ihr doch wenigstens einmal meine frage beantworten...??Und ueberhaupt, mir laufen langsam hoechstens noch krokodilstraenen die wangen herunter...Fazit fuer mich ist: Selbst die beste idee nuetzt ohne gute vermittlung derselben an die investoren nichts....und die Foris Vorstaende und mitarbeiter wollen oder koennen das nicht einsehen...wenn das so weitergeht, ueberlege ich mir einiges, dass auf der HV zur sprache kommen wird...
gruss mischa
Tach ihr Lieben,
ich komme mir schon vor, als würde ich jeden von Euch persönlich kennen,
so oft habe ich in diesen Foris-Threads gelesen.

Warum seid ihr eigentlich emotional so instabil? Jeder heult hier rum,
daß Foris schlechte PR mache. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich
erst vor kurzem eine Anzeige im Handelsblatt gesehen. Es funktioniert.

Die Firma kann sich vor Finanzierungsanfragen nicht retten.
Die Fa stellt ununterbrochen Leute ein.
Die Gewinnoption für erfolgreich abgeschlossene Prozesse wächst rasant.

Der Fall der Aktie nach unten ist gestoppt.
Der mutige Kurzfristanleger hat zwischendurch 80% verdienen können.
Der Vorstand konzentriert sich auf seine Kernkompetenz: die juristische
Arbeit.

Jeder von Euch kann jeden Monat aus seinem kleinen Gehalt ein paar
Forisaktien aufsammeln. Das können Instituionelle Anleger nicht - es
sei denn, sie kaufen 100 x 25 ST über den Monat verteilt -
sehr unwahrscheinlich, tse, tse, tse ...

Eines Tages fließen dann die Gelder gemäß den Schätzungen. Wie waren
doch gleich nochmal die Zahlen?

ca. 3.000.000 Aktien
47 mio DM Gewinnoption (steigende Tendenz)

vielleicht 30-40 mio DM pro Jahr, vielleicht mehr ...
=(nach Steuern, Aufwand, etc.) 5 - 8 DM Ausschüttung pro Aktie und
das jedes Jahr mit steigender Tendenz.
Also bei konservativsten Schätzungen bekommen wir noch Verzinsungen
des eingesetzten Kapitals von heute min 6,5% raus. Das treibt uns
nicht in die Steuerprogression. Da die meisten von Euch ja schon
zu AHAG-zeiten gepostet haben, liegt die für Euch zu erwartende
jährliche Rendite bei min. 20%.

Fazit: Wenn sich das Geschäft von Foris normal entwickelt, kriegen
wir alle eine schöne Rente. Auch diejenigen, die zu heutigen Kursen
einsammeln. In dieser Erwartung bin ich froh und glücklich, daß der
Kurs nicht durch non-sens ad-hocs gepusht wird.

Und um Herrn Peter Lynch zu zitieren:
"Die größte Freude des Aktionärs ist es, wenn seine guten Aktien
billiger werden!"

Aber zu guter Letzt: Wächst das Geschäft, wächst auch der Kurs.

Grüße
Euer Dago
Wie sich doch die Zeiten ändern und wie bescheiden ich geworden bin.
Ich hoffte den absoluten Outperformer zu haben - mittlerweile wäre
ich schon zufrieden wenn ich einen market-performer hätte:

Der Index steigt heute um 5%!!!!! und wir schmieren mal wieder 3% ab.

Mittlerweile brauche ich wirklich Galgenhumor um das zu ertragen:(

Ich leg´mich wieder hin.

Doc
Doc trifft den punkt.....foris war fuer die meisten hier nie ein " altenpapier" sondern der outperformer ueberhaupt....was will ein rentenpapier auch auf dem NM????Und im letzten viertel jahr hangelte man sich von einem frust in den anderen....Leute, es wird zeit einmal die 30 % gewinnbeteiligung anzugehen...langsam fuer mich mit ein grund der miserabelen Investor relations arbeit...warum sich auch um den kurs bemuehen????Spaetestens auf der HV ein aktuelles Thema...,oder???Notfalls mit verweigerung der entlastung der vorstaende...;)Ich habe foris mein geld nicht zum parken gegeben...
gruss ein wiedermal sprachloser mischa
Hi mischa,
wir sollten uns mal über mail austauschen - sonst werden wir geschimpft,
weil wir mal wieder jammern;)

Doc
herzlich willkommen Dago,

es gibt allerdings auch eine ganze reihe von aktionären, die nicht heulen sondern still (und heimlich!) lächeln...

;)
Aufgepaßt Ihr Jammerlappen !!!!
Anstatt euch mit sinnlosen Hochrechnungen oder Erklärungsversuchen zu beschäftigen,
warum sich beim Foris-Kurs nichts tut, solltet Ihr mal überlegen,
wie viele Unternehmen mittlerweile in diesem "Segment" sich tummeln.
Deshalb wird es für Foris sicher sehr schwer werden, die Ziele zu erreichen!!

Euer geschätzter Rudi Rallala
Nun Hoke,
es will mir beim besten Willen nicht einleuchten, warum ein Altaktionär derzeit lächeln sollte. Fakt ist, wir sitzen seit dem 19.7.99 (Mittagszeit) auf einem der schlimmsten Underperformer der deutschen Börse. Das geht mir langsam schon auf den Keks.

Und noch etwas: Es geht nicht nur um IR, sondern auch darum, daß unsere Vorstände vor dem Lock-Up mit sybillinischen Andeutungen Mut machen die Aktie zu halten und dann kommt herzlich wenig das dem Kurs Flügel verleihen könnte. Die haben die Börse nicht verstanden. Es geht auch anders: Wenn der Herr Fischer von Systmatics in der Telebörse einen kleinen Gruß an Intershop sendet und 1 Monat danach eine Option an Beans hervorzaubert, dann ist das ein professioneller Umgang mit Erwartungshaltungen und deren Erweckung. So hätte ich mir das gewünscht.
Hallo DSC Klaus,

habe heute versucht, eine "Gegenbewegung" zu starten. Das Resultat:
ich habe zwar ein päckchen mehr, dem kurs hat`s aber nicht geholfen.

an mischa und doc holiday: ihr sollt nicht im geheimen mailen, sonst habe ich ja niemanden mehr, der mir aus der seele spricht. und schimpfen tu ich euch bestimmt nicht.

gruß
samba
hab noch was vergessen: hatte nicht mal irgendwer geschrieben, am 15.2. gäbe es news (oder träume ich schon von sowas ) ?

ciao
samba
Hallo Ihr Frustrierten!

Wie schon in DA gesagt, wir haben es hier mit Rechtsanwälten zu tun, das sind Leute der etwas anderen Art. Der Vorstand interessiert sich für Euch und den Kurs nicht im geringsten. Er kann den Kurs zwar nicht verstehen, denkt aber, er ist als RA schlauer als die Börse, die es irgend wann schon kapieren wird, dass FORIS viiiiiiiel mehr wert ist als €45 oder akuell € 37,5.

Außerdem ist der Vorstand nicht motiviert, die Aktien zu "verkaufen" - so was gewöhnliches, das hat man doch nicht nötig als RA. Hat man auch nicht, denn: der Vorstand bekommt ein nettes Gehalt und 30 % pre tax bis 06/2003 und FORIS hat mehr als genug cash. So what?

Ich kann daher nur jedem raten, FORIS nicht nach aktueller Kurshöhe zu bewerten. Sofern sich kein Fonds als Liebhaber meldet, wird aus der Kursrakete vorerst nichts. Das wird Zeit brauchen, bis gute Zahlen kommen. In einem Vorgänger threat hatte ich die Q3 Zahlen genannt. Die kommen im November. Und mit Dividende ist´s bis 2002 wohl auch nichts. Wenn die Steuerlast auf ausgeschüttete Gewinne höher als für einbehaltene ausfallen wird, könnt Ihr das ohnehin vergessen. Dann wird dieser Vorstand lieber alles einbehalten und Aktien zurückkaufen.

Ihr könntet mir aber einen Gefallen tun: verkaufen, bis Kurs unter € 30, dann schlag ich nochmal zu.

Eventuell ist die IR Politik doch darauf ausgerichtet, einigen bei AHAG (zu DM 20) zu kurz gekommenen noch günstige Kaufkurse zu ermöglichen. FORIS - die machen es möglich.

Besonders gut fand ich die Verschwörungstheorie a la OAR.

Man lernt nicht aus.

CU, goldmine
wieviele tummeln sich denn noch in diesem segment?????Was fuer ein segment ueberhaupt???Oh herr lasse hirn regen ;)
Ansonsten laueft der tenor hier immer mehr in meine geahnte aber nicht wahrhabend wollende richtung...leider....;(
An hoke: dein laecheln kann ich schon lange nicht mehr nachvollziehen...aber wenn man zeit und geld hat...vielleicht. Ich habe beides nicht.
An doc: Frust ohne ende....
An sambablue: mir vergeht langsam die lust hier und auf foris ueberhaupt..
an den rest
gruss mischa
An Mischa, oder wie du Tunte dich auch immer nennst!!!
Solch einen hirnlosen Flachbrettbohrer wie dich habe ich schon länger
nicht mehr gesehen!!!
Dein sinnloses Geschwafel kann ich nicht mehr ertragen. Ich würde auch im Namen
aller hier anwesenden "Interessenten" vorschlagen, das du dich in Zukunft hier
rar machst.
Denn es ist besser, wenn einer wie ich , der einen scharfsinnigen Verstand hat,
hier andere Anleger aufklärt!!!!

Ich hoffe "Mischa", wir beide haben uns verstanden.


Gruß an alle meine Lieben von eurem

Rudi Rallala
Als Altaktionär kann ich auch bei 3o,5 noch lächeln. Das Wort Dividende höre ich gar nicht gerne, Rückkauf ist da schon besser, in diesen roten Zeiten.

Wenn die Internet-Blase platzt, werdet ihr Euch um Aktien wie FORIS prügeln. Geklagt wird immer ob gute Zeiten, schlechte Zeiten.
:O :)
Lieber Rudi

anstatt hier Leute zu beleidigen, die nichts als ihre Meinung sagen
solltest du lieber mal was Fundamentales beitragen.

Und noch was zur 30% Regelung. Nach Steuern etc. sind es
13% Gewinnverwässerung. Wollte ich so im Raum ohne Wertung
stehen lassen.

Als Aktionär bin ich Mitunternehmer, richtig?
Wir halten fast 75% der Aktien, so hoch ist der Streubesitz.

Einer der verkauften AG-Mäntel ist am Neuen Markt notiert, richtig?
Auch richtig. Aber welcher? Wir wissen es nicht.

Das Geschäft der Forissoft ist angelaufen, gut schlecht wir wissen es nicht.
Richtig, auch richtig. Ist es lukrativ, werden damit Anwälte an Foris
gebunden? Wir wissen es nicht.

Wer hat Foris den Gang an den Neuen Markt ermöglicht. Richtig die Aktionäre
der ersten Stunde. Ohne uns wäre der Kurs nie in diese Höhen getragen worden
und der Emissionserlös hätte nicht bei über 27 Mio DM gelegen.
Richtig, auch richtig.

Nochmal die Frage wer besitzt ca. 75% der Aktien?
Nächste Frage wieviele GmbH und AG-Mäntel sind bisher verkauft worden.
Lohnt dieses Geschäft, ist der Aufbau stiller Reserven durch Minderheitsbeteiligungen
nicht sinnvoller?


Fragen, Fragen über Fragen, deren Beantwortung offen bleibt, da die Fragen von den
wohl zufriedenen Aktionären nicht gestellt wurden oder weil zu befürchten ist,
daß diese Fragen nicht beantwortet werden.

Und wieder bleiben Fragen offen.



Euer Optimismus in Ehren aber mir würde als Außenstehender nicht im Traum einfallen
eine solche Aktie zu kaufen.




Gruß Comedy
rudi, husch husch zurueck in den kindergarten...
winke winke
gruss mischa
hi forisianer,

die stimmung ist unten, dann treten auch noch
downpusher (ala rudi r.)auf, es kann nur noch
besser werden.

die gleiche situation wie bei dbbh vor einiger zeit
(hier habe ich auch den abstieg (von 110 euro auf
40 euro) mitgemacht gleichzeitig mit den foris abstieg
von 100 auf 27 und was ist passiert ?! dbbh steht jetzt
bei 90 euro. dieser vorstand hatte die gleichen
anwandlungen wie bei foris =0 ir/pr.

es fehlt eigentlich nur ein zündfunke (vielleicht eine
depotaufnahme im 3sat oder eine förtsch-erwähnung) wir
sollten und in deduld üben, es sind nicht mehr viele
aktien am neuen markt die entdeckt werden können !!!


in einem jahr lachen wir über die heutigen kurse !
also ich versuche bei meinen anlageentscheidungen immer wie ein unternehmer zu denken und nicht wie ein spekulant. ich versuche mir vorzustellen, wie dieses unternehmen in 5 jahren darstehen wird und nicht wo der kurs wohl in 5 wochen sein mag. wenn dann tatsächlich das management seine ganze kraft ganz genau in diesen unternehmensaufbau steckt, ist das schon mal ganz in meinem sinne.

dann gibt es diese IR- abteilung doch erst seit jan 2000, also warten wir doch erst mal ab...
die ansicht, dass dem vorstand der aktienkurs scheißegal ist, weil er ja eh 30% gewinnbeteiligung hat, teile ich nicht. denen gehören auch ein paar aktien. ebensowenig sehe ich da ein interesse die altaktionäre rauszudrängen, alles quatsch. es interessiert sich einfach kaum einer für unseren laden, so einfach ist das. dadurch wird der laden selbst allerdings nicht schlechter.
kann mir jemand eine ähnliche konstellation nennen: geschäftsperspektiven werden immer besser aber der kurs läuft nach süden? mir fiel da (bis vor kurzem) eigentlich nur knorr ein...

lukapat, ich sprach nicht von altaktionären sondern von aktionären;)
honko, akzeptiere mich doch mal als freund;)

man soll diese diskussion nicht überbewerten, aber nach wie vor sehe ich einen zusammenhang zwischen der häufigkeit der postings und der neigung neuer anleger, in foris zu investieren (ich würde mir auch keine OTI kaufen!). die eine oder andere tragende säule der anfänge dieser foris-diskussion hat sich ja schon rar gemacht, oder ist das zufällig?

der geschäftsverlauf bei foris ist besser als ich es erwartet habe. eine sehr, sehr, sehr beruhigende nachricht!!!

einen nennenswerten kursaufschwung erwarte ich in den nächsten wochen allerdings daher noch lange nicht, eher im gegenteil. zu viele haben sich den einstieg irgendwelcher fonds erhofft (offenbar auch der vorstand), da scheint sich allerdings z.z. überhaupt nichts zu regen, völlig verständlich, oder eilt es etwa?
der eine oder andere der altaktionäre wird sicher in den nächsten wochen das schiff verlassen und seine aktien verkaufen, auch verständlich!

ich wünsche mir für mein depot einen nachfolger für foris, eine aktiengesellschaft bei der es ähnlich spass macht, über alles möglich zu diskutieren und zu spekulieren, genau so wie ich es hier kennengelernt habe.
was könnte das sein, wer gibt mir einen rat? hoke@gmx.net
ich möchte gerne mal wieder in diese stimmung wie anfang 99 versetzt werden;):)

viel wirr, viel "ich", so wirr bin ich ;)
gute nacht wünscht

sentimental
HOK€

p.s. von mir gibt es definitiv kein stück
Hallo Hoke

du weißt doch dein Arzt hat dir Aufregungen verboten;) Also laß das
mit den Tausender Paketen. Das Geld wirst du noch brauchen wenn die
Zahlen für 99 bekannt werden und BO darauf schlägt.


Gruß Comedy
Hallo Klaus:
Ein historischer Tag, der 4.2.2000:
C hat F eingeholt!
Gruß IM
Hallo IM,
mittlerweile stört mich das gar nicht mehr so doll, habe gut eingesammelt. Schön wäre es jetzt wenn beide in die gleiche Richtung laufen würden. Und ich denke das wird bald passieren.
Jetzt wieder die Frage: Wer ist zuerst bei 45 €.
Hoffe auf ein Unentschieden. :):):)
DSCKlaus ( Sorry Mischa)
an Hoke: worauf beziehst Du Dich?

zur Nachfrage (ca. 50.000 Stück bei Kurs 38 Euro)

Die Institutionellen werden wach, nur kann ich mir beim besten Willen
nicht vorstellen, dass diese Orders bedient werden.

Der Kurs wird deutlich Richtung Süden marschieren.
Logisch!!!
Kaum jemand ist bereit zu diesen Dumpingpreisen zu verkaufen.

Man muß nur mal den Kurszettel Neuer Markt beobachten und feststellen,
dass selbst die bekannten Skandalnudeln (z.B. Artnet/Refugium)
deutliche Gewinne machen und eine Perle wie Foris bisher vollkommen
vergessen wurde.

Jede Wette, dass wir bis Monatsende deutlich über 70 Euro stehen.

Der von vielen prognostizierte Verlust für 1999 wird deutlich geringer
ausfallen wie von vielen erwartet.

Ich habe heute nochmal gekauft.

Gruß an alle

Honko
Hi Honke,

Eine Flasche Wein (ein guter) wenn wir die 70 noch diesen Monat sehen.
man muß den Einsatz ja nicht übertreiben;)

Wenn´s so ist, zahl´ ich gerne.

Doc
hallo doc und honko..bin auch mit einer flasche dabei...
Beim umsatz werden sich bo und co auf jeden fall die augen reiben..o.6 Mio euro BAH....
gruss mischa
moin.

tweetys lover: ich entschuldige mich für diesen fahrlässigen vergleich.

jsk: 100 pro deiner meinung.

mischa: meldest du dich dann hier auch noch mal, wenn du alle stücke
veräußert hast - und der kurs jenseits der berühmten 150 € gen norden
strebt?

gruß
Was ist los??? Keine Tips oder Spekulationen wer die 20.000er Kauf-Order
in Xetra placiert hat???

Also ich war´s nicht;)

Doc
sach mal, doc, so unter uns:
warum passiert in sachen pr/ir nichts?
alles andere läuft doch eigentlich ganz wunderbar nach plan.
Hallo Leute

ich will euch ja nicht bremsen, aber die 99´er Zahlen werden für die
Außenstehenden eine Katastrophe darstellen und BO wird darauf
einschlagen!!!

Und da halte ich jede Wette. Übrigens habe ich von BO eine Antwort auf meine
Anfrage bekommen. Die wird euch überhaupt nicht gefallen. Aber ich hatte euch
ja schon im August letzten Jahres gewarnt.

Tja that´s life.


Gruß Comedy:)
Doc Holiday und Mischa!!!!!!!!!!!!!!!

die Flasche Wein (Guten) halte ich!

Auf den Einsatz kommen wir am 29.02.2000 zurück.

Gruß Honko
Die wette steht..;) und wenn ich comedy so hoere, gewinnen wir!!!!
Comedy, was ist los....was steht so schlimmes in der antwort von BO???Was hast du schon im August gesagt????
Klaere uns bitte auf...
gruss mischa
Schon gesehen ?

Seit heute C = F !

Wegen n(F) >> n(C) für mich leider nur ein Schmunzelfaktor...

:)
Hallo Leute

and the winner für die "Goldene Zitrone des schlechtesten Researchs" is.........


Sehr geehrter Herr ....,

vielen Dank für Ihr Interesse an BÖRSE ONLINE, o.g. Leseranfrage und Ihre kritischen
Anmerkungen.

Dem Neuen Markt gehört mittlerweile ein Großteil unserer Berichterstattung. Nach
unserer Auffassung haben die BÖRSE-ONLINE-Leser einen umfassenden Überblick über alle dort
notierten Firmen.

Den Bereich vorbörsliche Beteiligungen lassen wir bewußt außen vor. Von einer
Diffamierung der Aktionäre durch BÖRSE ONLINE kann keine Rede sein. Wir halten es
jedoch für unverschämt, wenn sich der Wert vorbörslich erst anderer Aktien
innerhalb weniger Wochen vervielfacht. Die Zeche hierfür zahlen in der Regel die Privatanleger.

Grundsätzlich bevorzugen wir keine Unternehmen bei der Berichterstattung. Dies gilt
logischerweise auch für die Gewinnschätzungen.

Unsere zurückhaltende Einschätzung zu Foris hat sich bislang als richtig erwiesen.
Seit der Emmission hat die Aktie deutlich an Wert verloren.

Mit freundlichen Grüßen


Geron Kruse
Leitender Redakteur
BÖRSE ONLINE


Börse Online!!!!


Gruß Comedy;)
Hallo alle,

seit genau 11,5 Monaten habe ich Forisaktien, und muss heute diese lächerliche Einschätzung von BO lesen.


Ich bin auch nach wie vor der Meinung, daß der Aktien Kurs (siehe "OAR", da habe ich auch zu früh verkauft) explodieren wird.

Alles andere wäre unlogisch.


Zu dem angeblichen Verlust.

Die in diesem Jahr gezahlten Gerichtskosten, Gutachtergebühren etc. sind zwar Ausgaben, Aufwand oder wie immer es bezeichnet werden soll.
Aber bei der Bilanzierung wird es wohl sehr kompliziert.

Es hängt doch wohl von dem Ausgang des Prozesses ab, sind es vervorauslagte Kosten, bekommt
Foris diese Kosten bei gewonnenen Prozeß ersetzt. Dann müsste es als "Sonstige Forderung" bilanziert werden, also Gewinn erhöhend.
Verliert Foris allerdings diesen Prozeß, sind die vervorauslagten Kosten in diesem Jahr zwar gezahlt, aber wirken sich nicht Gewinn oder Verlust relevant aus.
Es kann sich ja nur der Teil auswirken, für den eine Leistung erbracht wurde.

Also für die Vorprüfung der Erfolgsaussichten der Prozesse, die Investitionskosten, die Kosten für Anzeigen, Investor Relations Arbeit (vielleicht deshalb erst 1/2000?),
die Gehälter der Juristen, die eine Datenbank aufbauen etc. -Verlust- oder es könnten ja auch Investitionskosten für die Zukunft sein, also Aktiv - Vermögen,
das über einige Jahre gleichmäßig abgeschrieben wird, ouasi mit den in späteren Jahren anfallenden Betriebseinnahmen verrechnet wird.

Tja, wie seht ihr dies denn?

Ich glaube der Verlust "muss" nicht unbedingt groß sein.

Ich verfolge dieses Board ab "Foris, die erste". Ich wundere mich über einige schon sehr. Diese Selbstzerfleischung finde ich eigentlich schade.

Jeder Investor legt einen Zeitraum von fünf Jahren zu Grunde.
Dann muß der Laden laufen.

Warum sollte dies bei Foris eigentlich anders sein?

Spar - Maxe
irgendwiehasseichespostingszweimalzulesenwarumsindwirinzwischensoschreibfaulgewordenhilftunsdasweiterfragteinbesorgterhoke

;)

test
Ich denke das ist nur die Ruhe vor dem Sturm.
Ich gehe davon aus, das der Kurs sich jetzt nach oben entwickelt!!!
Und bis zum 15.02.00 ist es nicht mehr weit, denn werden die Zahlen hoffentlich mit ein paar News veröffentlicht und die Kurse ziehen an.
Und auch die Postings weden wieder deutlich mehr.
In freudiger Erwartung
grüßt alle
DSCKlaus
(meine Jungs haben gestern wieder 0:3 verloren, haben nach 17 Spielen
schon ganze 2 Punkte, das riecht wirklich nach Abstieg in die unterste
Hamburger Klasse, und das nach 100 Jahren, ähnlich Traurig wie der FORIS-Kurs.)
Hallo Spar-Maxe

vollkommen richtig nach 5 Jahren muß der Laden laufen.
Die sind übrigens Mitte des Jahres rum. Nur noch mal zur
Erinnerung Foris wurde bereits 1996 gegründet.

1997 erste Prozesse finanziert d.h. 3
1998 weitere 50 Prozesse. Drei beendet.
1999 weitere 135 Prozesse. Sieben beendet bzw. vorzeitig beendet.

2000?
Persönlich gehe ich von ca. 35 - 40 beendeten Verträgen aus. Davon sollten
ca. 20 positiv abgeschlossen werden. Je Prozess können ca. 0,225 Mio angesetzt werden.
Die Prozessfinanzierung sollte also die aktiven Kosten in 2000 decken.
Positive Beiträge müssen dann vom

*Verkauf der AG´s und GmbH´s
*den Anfragen beim Forisinstitut
*Gewinnen aus Wertpapieren
*Sonstigen Erträgen kommen

Also für die BO Schätzung müssen mindestens 2 Millionen zusätzlich aus den 4 Blöcken
erwirtschaftet werden oder ein dicker Fall in Millionenhöhe gewonnen werden / worden sein.

Desweiteren dürfte die Qualität der geprüften Fälle überproportional gestiegen sein, da

*die Fälle im eigenen Haus geprüft werden
*sich interessante Gebiete immer mehr herauskristallisieren
*Foris bei der Zielklientel immer mehr akzeptiert wird

Anregungen willkommmen.




Gruß Comedy:)
der "knorr" tipp war ja wohl nicht schlecht!
wer gibt mir seine tipp´s?
hoke@gmx.net

bitte verzeiht den boardmißbrauch, absolute ausnahme;)

Hoke
DAX/ Nemax auf historischen Hochs!!!!

Foris schläft komplett ein.
Hoke, Dein Beitrag über Knorr zeigt, dass selbst Dir nichts mehr zu Foris
einfällt.

Die augenblickliche Börsensituation bietet eine Ideale Möglichkeit
für geschickt gestreute Unternehmensmeldungen, welche Foris
zweifelsohne publik machen könnte.

Warum kommt nichts???

Über viele Wochen gehörte das Foris-Board zu den meistgelesenen und
besten überhaupt, diese scheint sich nunmehr geändert zu haben.

Was soll man auch noch schreiben?

Rollmann/ Müller-Güldemeister jetzt seid Ihr am Zuge.

In der Hoffnung, dass diese Mitteilung von den Richtigen gelesen wird

Honko
genau so geht´s mir, honko.
die musik spielt (z.z.) woanders.
aber trotzdem, verkauft wird nichts...

H;)KE
ich denke gerade ob ein "verkauft wird nicht" irgendwie als drohung aufgefasst werden könnte;)?
...also bei nächster gelegenheit bin ich raus...

H;)KE
Na, geht es jetzt los? 40,50 € in Frankfurt und Xetra.
Abwarten, es ist anscheinend alles drin!!
DSCKlaus
Ein kleiner Unterschied zwischen C. und F. !!!
F. kann man kaufen, C. zur Zeit leider nicht.
DSCKlaus :):):)
einen konstruktiven beitrag muß ich noch loswerden:
pro jahr sollen jeweils 100 weitere verträge abgeschlossen werden. dies entspricht ca. 8 pro monat. aktuell beläuft sich das durchschnittliche SW-volumen auf 967tdm.
8 x 967tdm = 7,744 mio SW
0,5 x 7,744 mio = 3,872 mio max anteil foris.

bei angenommener 60%iger erfolgsquote und unter berücksichtigung der kosten der verlorenen verfahren ergibt sich ein zu erwartender erlös von ca. 1,936 mio dm (siehe auch vergleich 94,35 zu 47,1).

natürlich findet alles mal wieder zeitlich verzögert statt, natürlich gibt es auch kosten und steuern und 30% gewinnbeteiligung;)

aber es handelt sich hierbei um den monatlichen mehrerlös, also jeden monat 0,66 dm mehr(!)erlös pro aktie.

schade dass ich grad alle verkauft habe...

H;)KE

in diesem jahr sind doch auch schon wieder 1,5 monate rum, oder?
Zu FORIS haben wir sicher schon alles gesagt.

Charttechnisch ist der Ausbruch heute geschafft.

Daher: Strong buy

nooooooooooooooooooooooooow.

Habe heut morgen geholfen den Kurs anzuschieben. Vielen Dank an alle Verkäufer der letzten Zeit!

Da Hoke nun verkauft hat (er ist wohl noch besser als der Vorstand selbst informiert) muß es jetzt den Gesetzmäßigkeiten des Neuen Marktes entsprechend nordwärts gehen - siehe artnet.com.


CU, goldmine
tja, da spekulieren wohl einige auf die Bilanzpressekonferenz am 15.2.2000.....;) uebrigens goldmine, hoke hat 100 % kein einziges stueck verkauft.....der alte spruecheklopfer ;)
gruss mischa
ich denke eher die (eure;)) chef´s tanzen grad wieder in der fußgängerzone. diesmal ja vielleicht in zürich...

H:OKE
hallo,

FORIS wird in der " WELT " erwaehnt ! ! :) :)

Allerdings in keinem besonders schmeichelhaften Zusammenhang.

Joachim Mueller von HSBC Trinkaus empfiehlt unter den " zurueckgebliebenen
Unternehmen " FORIS, die wiederentdeckt werden koennten.

Das war alles, ich kann mir allerdings nicht vorstellen dass diese Meldung alleine
fuer den heutigen Kursanstieg verantwortlich ist.



Eusebi:)
Hallo FoF,
war ja endlich mal wieder ein erfreulicher Tag, aber eine Frage habe ich : Wer war zuerst bei 45,00 €. Codixx oder FORIS?? :):):)
DSCKlaus, die Antwort ist eigentlich egal, die Frage ist wer schafft
zuerst die ...!!
an jsk: na logisch..all die entaueschten zeichner und altaktionäre- ausser ein kleines dorf im herzen galliens...;)mich wunderts auch immer wieder, wo die ganzen verkauefer her kommen....aber um nach der langen durstrecke nicht bei ertsbester gelegenheit abzuspringen bedarf es entweder einen sturkopf oder nerven wie drahtseile oder schlaftabletten...bin mal gespannt wie es morgen weitergeht....:)Ob wir dem nasdaq druck wiederstehen koennnen....oder ob es das war.
gruss mischa
PS: an hoke: was ist jetzt....???
Der Kursanstieg kann nur im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Vorrats-GmbH zusammenhängen. In der Berliner Zeitung von heute ist
bei einer Siebzehnten soundso GmbH, Matterhornstraße, zum 01.02.2000 ein neuer Geschäftsführer bestellt worden und Firma und Geschäftszweck wurden geändert. Leider habe ich den Ausschnitt nicht mitgenommen, da ich heute eigentlich meine Akreditierung bei den Filmfestspielen abholen wollte. Nur war meine Karte bis heute Nachmittag noch nicht gedruckt. Also auch bei einem so professionellen Haufen läuft nicht alles rund. Aber ich gehöre doch zu einer Minderheit von unter einem Prozent.

Viel Spass mit dem Kurs und ich mit den brandneuen Filmen.

Hoke hat sicher nicht verkauft.

Übrigens hat Knorr einen wirklich guten PR-Menschen. Bestimmt einer der besten seines Fachs in Deutschland.

ciao
Mit dem verkauf der Vorrats-GmbH hängt der Kursanstieg bestimmt nicht zusammen ... Dann wäre er ja auch gestiegen, als ich neuer geschäftsführer der dreiundzwanzigsten ... GmbH wurde, nachdem ich sie gekauft hatte. Ist er aber leider nicht, sonst hätte ich eine prima Trading-Idee: Kaufe erst gut Forisaktien, dann eine GmbH. Steigt der Kurs dann, verkaufe die Aktien wieder und warte bis er wieder zurückgekommen ist. Und dann das Spielchen wieder von vorne. Auf diese Art und Weise wird man Eigentümer jeder Menge GmbHs und macht auch noch Gewinne - oder ?

Na ja, Spaß beseite, ich glaube eher, daß sich einige Manager zur Abwechselung mal mit fundamentalen Daten beschäftigt haben. Vielleicht haben sie dabei festgestellt, daß es auch noch Unternehmen am NM gibt, bei denen nicht Luft mit Gold aufgewogen, sondern Gold mit Blei bezahlt wird. Womit ich natürlich nicht sagen will, daß Foris Blei in Gold verwandeln kann, aber dafür Ansprüche in bare Münze.

Ich weis, ich bin heute nicht besonders originell, aber ich habe den Foriskurs auch schon zu oft wieder kippen sehen. Apropos kippen: ist einer von Euch FoF mal wieder hier in Berlin, um dasselbe in vertrauter Runde zu tun ?

Daylight.
ja daylight,
´bin vermutlich vom 22. bis zum 26.02 in berlin.
ich melde mich noch an;).
hoke
So, zurueck aus dem Skifahren,
Knochen sind noch heil und der Kurs macht seine (ueblichen) Wellen.

Auf Xetra hatten wir gestern fast die gleichen Umsaetze wie am Tag der Analystenkonferenz. Eigentlich haette ich dieses Verhalten am 14.2. und nicht schon einige Tage vorher erwartet. Das laesst fuer mich jetzt mal 2 Schluesse zu:
1 - Einige Anwesende der Konferenz haben es kapiert und wissen, dass es ab Montag deutlich teurer wird. Also fangen sie schon mal an zu bunkern.
2 - Die Kurzfristzocker sind jetzt einfach ein paar Tage frueher aktiv

Wahrscheinlich wird es eine Mischung aus 1 und 2 sein, da die einzelnen Umsaetze ja schon deutlich ueber die 1000er Stueckelungen gingen.

Meinungen ?
Auch Leute die alle Stuecke verkauft haben (:)) duerfen gerne mitraten.

Gruss

R:)pi
Hallo FoF,

ich darf endlich vermelden, auch an Bord des Foriskreuzers zu sein. Schon seit Dienstag, also mit einem Timing, dass fuer mich wirklich beeindruckend ist, da ich ansonsten ein eher wenig glueckliches Haendchen habe. Leider bin ich erst mit wenigen Anteilen dabei, so dass mein Durchschnittskurs wohl noch anziehen duefte.

Ich weiss, dass mein Schritt Foris zu kaufen, der richtige war. Und dies schon seit Foris noch in Neuemissionen board besprochen wurde. Ich erinnere nur an die lustige Geschichte mit den Gratisaktien.

Auf gute Zusammenarbeit
mfg
Herr Schmidt
Willkommen im Boot Herr Schmidt !

Haben wir sie endlich ueberzeugt :)
Hoffen wir, dass das Schiff ordentlich Fahrt aufnimmt und kraeftigst nach Norden segelt.

Gruss R:)pi
Hallo ropi,

ueberzeugt bin ich schon lange. Ich habe sogar schon meinen Bruder ueberzeugt, und zwar so, dass er gleich bei 89 eingestiegen ist #;-)

Er rauft sich die Haare, und ich troeste ihn seit 5 Monaten, dass er ein gutes investment getaetigt hat.

mfg
Herr Schmidt

P.S.: Nur weil da *Herr* steht, heisst das noch lange nicht, dass ich gesiezt werden will. im uebrigen wuerde ich mich freuen, von Jurakommilitonen angemailt zu werden.
stolz darauf?????;( oder was????
Bin auch noch codixx aktionär...aber foris bei 50 euro waere mir lieber...;)
gruss mischa
Also Mischa,
ich denke auf 50 € für C., kann man wohl wirklich stolz sein.
Ich denke WIR alle, haben diesen Wert am Anfang stark unterschätzt.
Da hätte mann tausende für 13,75 € kaufen können!!!
Das war vor ein paar Monaten, heute bekommt man nicht einmal für 55,00 €
ein paar Stücke.
Aber die Paralele zu FORIS bleibt :):):)
DSCKlaus
Hallo FoF

die Umsätze bleiben recht hoch
32.000 Stück bis 17:00 (alle Börsenplätze)
Schauen wir mal wie die Kurse nach dem 15.2 aussehen.

Skywalker_


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.