DAX-0,13 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-0,73 %

alle 4 Jahre: machtgeile Politiker rechnen mit der Dummheit der Wähler - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ein gutes Beispiel:
Ich habe bei der gestrigen Rede von Lothar Späth genau zugehört. Er geiselte mehrmals die ausufernde Bürokratie, wie sie jede unternehmerische Leistung in diesem Land massiv behindert und machte natürlich die jetzige Regierung dafür verantwortlich. Er prangerte an, dass es z.B. mehrere Monate dauert, eine GmbH zu gründen, währenddessen dasselbe in Großbritannien bspw. in einer Wocher erledigt ist.

Man musste nach seiner Rede geradezu annehmen, sämtliche Bürokratie wäre erst in den vergangenen 4 Jahren unter der jetzigen Regierung entstanden und früher hätte es sowas nie gegeben.

Eine bodenlose Frechheit! Die Bürokratie resultiert aus jahrzehntelangen Wucherungen und kein Politiker wird es jemals ernsthaft wagen, diesen Bürokratie-Dickicht zu beschneiden. Beamte sind ja schliesslich auch Wähler!

Ich lasse mich von keinem Politiker mehr für blöd verkaufen. Nicht vom Herrn Späth, oder Stoiber, oder Schröder oder Westerwelle. Jeder Politiker denkt nur an eines: An die Macht zu kommen! Und wenn er an der Macht ist denkt er nur noch an eines: An der Macht zu bleiben!

Und alle die hier "Halleluja Stoiber" schreien, sind nicht ganz dicht. In 4 Jahren werdet ihr aufwachen und merken, dass sich nix geändert hat.
Das Grauen hat einen Namen: `Stoiber`

...

... Deutschland nach 4 Jahren Stoiber !!
@dmux99

...Du hast absolut recht. Ich habe auch sowas die Schnautze voll.

An alle, die jetzt Edi aus Bayern die Schuhe putzen:

Das ist der MACHTGEILSTE von allen. Er will erster sein und nicht das Wohl des Volkes.
Schröder oder Stoiber, Teufel oder Beelzebub. Ihr habt wohl noch nicht geschnallt, dass es keinen Unterschied gibt. Der eine macht ein bisschen offener, was der andere auch macht. Armes Deutschland! Lebten wir mal in Deutschland, einer Demokratie?
Das Problem ist doch alle wollen Veräderungen (die für Sie positiv sind) und die negativen sollen nur die anderen betreffen.


Bestes Beispiel: das Predigen von Sozialabbau von Leuten die hier das Geld von Mammi und Papi verzocken.
Gut und schön !
Die verarschen uns alle !!
Wie aber bringen wir ihnen bei, das es damit ein Ende zu haben hat.
Was kreuzen wir an auf dem Stimmzettel ???

Damit wir uns alle eine neue Chance geben.

Gruss an alle von textra
dmux, bin deiner Meinung, gehe auch nicht mehr wählen. Aber schau dir die Postings in diesem Board an, die finden immer wieder genug Dumme, die sie wählen werden...
Ihr habt die Machtgier der Gewerkschaften vergessen.Habe heute gerade eine Kostprobe davon bekommen.
Auf meiner Baustelle (West) arbeiten 45 Leute- auch alle
aus dem Westen, nur einer !!!!!!!!!!! ist organisiert
und trotzdem wurde unsere Baustelle heut früh dicht gemacht,
gegen unseren Willen, die haben Streikposten in Bussen
rangekarrt.
Weiss der Himmel woher.
Die spinnen doch wohl, die sollten die in Berlin bestreiken
und zwar solange bis weißer Rauch kommt.
Die Regierung macht uns und unsere Unternehmen kaputt und
die Gewerkschaft hilft mit und streikt nur weil sie neue
Mitglieder braucht.
Ich versteh die Welt nicht mehr......... ungef. 1 % der
Bauarbeiter streikt und deshalb soviel Getöse und was das
am Ende kostet.
Außerdem sollte man wissen das nur 30 % der Gewerkschaftler
zur Urabstimmung gegangen sind.
ARMES DEUTSCHLAND...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.